Zurück zur Taverne

Dunkle Helden im Norden

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon Butterbrotbär » 7. Februar 2020, 23:15

Dankeschön! :P
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1305
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon Tapta » 28. Februar 2020, 17:36

Hallo Butterbrotbär,

ich war leider in letzter Zeit recht wenig im Forum unterwegs, da ich gerade beruflich und privat sehr viel um die Ohren habe. Daher habe ich deinen Beitrag erst jetzt gesehen.
Das mit den Dateien muss passiert sein als ich meine Dropbox aufgeräumt habe, werde versuchen die Links wieder zu reaktivieren.
Ansonsten hättest du mich natürlich auch gerne über Mjölnirpost kontaktieren dürfen.

@Bergfeld: Vielen Dank das du die Datei hochgeladen hast!

Liebe Grüße und viel Spaß im Norden!
Tapta :-)
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 853
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon Bergfeld » 29. Februar 2020, 07:37

Gerne!
Ich schreibe zwar selten, lese jedoch jeden Tag mit. ;-)
Bergfeld
 
Beiträge: 93
Registriert: 3. Januar 2016, 16:23
Wohnort: Freiburg

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon Butterbrotbär » 3. März 2020, 22:25

Klar, Tapta! Hier konnte Bergfeld ja sehr rasch aushelfen, die Mjölnirpost merke ich mir für die Zukunft! :P
LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1305
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon bogg_ART » 20. August 2020, 17:34

Hallo zusammen!

Nur um das klar zu stellen: Ich finde Taptas Werk hier super!
Allerdings hab ich was gegen vier zum Teil nur halb gefüllte Legendenkarten und habe mich daran gemacht, das Wichtigste auf einer einzigen Karte festzuhalten. In der angehängten Datei (ich nutze es gnadenlos aus, dass dieser Account noch ein paar Beiträge frei hat, und so wird er auch nicht verloren gehen ;) ) findet ihr also die von Tapta (und vielen anderen) erprobten Regel auf das wesentlichste reduziert auf einer Legendenkarte. Also optimal für alle, die nicht so viel drucken wollen ;)

Viele Grüße
Boggart


DH_in_RidN.pdf
Regel zusammengefast auf eine Legendenkarte
(501.71 KiB) 48-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
bogg_ART
 
Beiträge: 5
Registriert: 24. Juni 2020, 13:23
Wohnort: Boggarts Kreativwerkstatt

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon Butterbrotbär » 28. August 2020, 13:47

Praktische Idee, Boggart! :P

Ist die Legende erst verloren, wenn Drukil sich im Reinen Instinkt auf dem Schiff befindet, oder auch bereits bei Erinnerung ans Menschsein?

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1305
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon Bennie » 28. August 2020, 14:05

Hallo Butterbrotbär,

mit Taptas tw. sehr seltsamen Regeln - Einsatz der SF = Leichter spielen - kenne ich mich nicht aus.

Bei den Stuttgarter Testspielen hatte Michael Menzel folgende Regel ausgegeben:

Drukil kann (als Bär) ab 10 WP an Bord. Sinkt er unter 10 WP an Bord, ist die Legende verloren.
[Ich selbst war nicht in Stutgart. Die o.g. Regel beruht auf einer Aussage Koraphs.]

BTW: Wir selbst haben mit den Dunklen Helden im Norden nach den
"Michael-Menzel-Regeln" gespielt. Hat super funktioniert. :)

Bennie
Bennie
 
Beiträge: 285
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon Boggart » 31. August 2020, 12:13

Hallo BBB und Bennie!

Ich hab mich bei den Regeln an Tapta gehalten und nichts selbst getestet. Ich habe zwar endlich auch die Dunklen, konnte sie aber noch nicht spielen, erst recht nicht im Norden.
Wenn die Unterschiede zwischen Michas und Taptas Regeln so gravierend sind, kann ich auch noch eine zweite Version anfertigen.
Ansonsten kann auch jeder selbst die 4 mit einer 10 überschreiben :mrgreen:

Viele Grüße
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 1444
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon Bennie » 5. September 2020, 11:17

Hallo Boggart,

Boggart hat geschrieben:Ansonsten kann auch jeder selbst die 4 mit einer 10 überschreiben :mrgreen:

Das stimmt natürlich.

Mich haben auch eher Taptas Regeln zum Halbskral und zum Seher gestört.

Forn:
Forns SF besagt, dass er im Kampf gleiche Würfelwerte addieren darf.
Folgerichtig hat MM erklärt, dass Forn auch vom Schiff aus gleiche,
direkt nacheinander erzielte Werte addieren darf.
Bei Tapta fällt der Einsatz der SF jedoch unter "leicher spielen".

Bei Leander finde ich es noch gravierender:
Leander hat fünf Würfel. Würde der Seher jedoch regulär würfeln, hätte er in einer Kampfrunde einen Würfel, den er genau 1 x werfen darf (wie der Zauberer). Leander sieht also seine Würfelergebnisse der nächsten Kampfrunden voraus, was jeweils mit einem Würfel markiert wird.
Nach Taptas Regeln würde Leander nun - an der Ballista stehend - die Würfelwerte der ersten und zweiten Kampfrunde addieren, was ich sehr seltsam finde.
Wenn dem Seher hingegen - über den Streifenmarder - ganz regelkonform ein zweiter Würfel in einer KR zur Verfügung steht, schließt Tapta dessen Nutzung an der Ballista aus und setzt den regulären Einsatz des zweiten Würfels wieder unter "leichter spielen".
-> Es wurde schon geklärt, dass Leander "Fremdwürfel" nutzen darf; lediglich das Würfelergebnis des Fremdwürfels kann er nicht voraussehen.

Boggart hat geschrieben:Wenn die Unterschiede zwischen Michas und Taptas Regeln so gravierend sind, kann ich auch noch eine zweite Version anfertigen.

Ja, das finde ich eine gute Idee.

Koraph: "Michael-Menzel-Regeln für die Dunklen Helden im Norden"

VG Bennie
Bennie
 
Beiträge: 285
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Dunkle Helden im Norden

Beitragvon Butterbrotbär » 6. September 2020, 07:16

Hallo Bennie,

Wie man die Regeln für die Dunklen Helden im Norden genau auslegt, ist natürlich eine individuelle Entscheidung, und die beiden Argumente, die du für deine Interpretation von Forns und Leanders SF lieferst, finde ich sinnvoll. Es gibt mMn aber auch sinnvolle Argumente für die jeweils andere Ansicht:

Forn kann im gewöhnlichen Fernkampf mit Bogen (soweit ich weiss) gleiche, direkt nacheinander erzielte Würfelwerte nicht addieren. Es könnte als inkonsistent angesehen werden, wenn er dies im Fernkampf von der Aldebaran aus nun dürfte.

Leander kann mit Rekas Schlange Maro aus den Alten Geistern (welche es ihrem Träger erlaubt, pro Kampfrunde zwei geworfene Würfel zu addieren) die beiden obersten Würfel seiner Würfelleiste in derselben Kampfrunde nutzen und addieren. Folglich ist es nicht allzu weit hergeholt, dass er dies auch unter ähnlichen Umständen, z.B. an der Achterballista, dürfte.
Ich bin mir bewusst, dass dies der FAQ-Äusserung "F: Darf der Seher einen Helm oder die „Alte Waffe“ Handschuh nutzen? A: Nein. Bei ihm zählt immer nur der eine, oberste Würfel." widerspricht. Aber wenn Maro diese Regel brechen darf, könnte dies auch für die Ballista gelten.

Was meinst du?

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1305
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

VorherigeNächste