Zurück zur Taverne

Thorn erreicht die Taverne von Andor

Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Garz » 30. April 2022, 23:18

Hallo liebe Andori, liebe Heldinnen und Helden, 
Abenteuer Andor 2022 geht in die heiße Phase! Ihr habt entschieden, welchen Weg Thorn gehen soll. Hier kommt das Ergebnis! 
Viel Spaß beim Anschauen und miträtseln!  :D

AbenteuerAndor_ThornsWeg_16_05.jpg


Euer Garz :D
Benutzeravatar
Garz
Site Admin
 
Beiträge: 146
Registriert: 7. November 2014, 13:05

Re: Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Butterbrotbär » 30. April 2022, 23:31

Eine Minute, bevor ich das Licht ausgemacht und die Augen geschlossen hätte! :P
Und wow, hat Micha so rasch eine ganze Comicseite gemalt?

Tranuk und Thorn, die beiden Krieger, unterstützen Bauern gegen Wardraks... könnte es sein, dass Tranuk demnächst ein neuer (Blanko-?)Held werden wird? Ich hätte eher mit Tenaya gerechnet.
Der Steppenechse nach könnte Tranuk aus dem Yetohe-Stamm stammen, doch aus welcher Sippe? Sehen wir auf dieser Fahne einen Büffel, ein Einhorn oder etwa ein anderes Tier?

Und wie schön, wir befinden uns bereits nach dem Angriff der Barbaren. :D

Jetzt aber zu diesem mysteriösen Rätsel...
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 3006
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Butterbrotbär » 1. Mai 2022, 00:03

Grundsätzlich klingt es so, als würde Eara zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort im Westerwald angetroffen werden könnte. Es könnte sich wie schon beim Abenteuer Andor 2015 um eine versteckte Kiste handeln. Oder um (eine) echte Person(en), die dort warten?

Das Internet spuckte gleich mehrere "weiße Felsen" in Deutschland aus, da muss es doch fast einen mit einem Tal daneben geben. Um den einen "weißen Stein" im Westerwald rankt sich offenbar sogar eine Legende: https://www.komoot.de/highlight/1051653

Was könnte der Tag sein, "an dem die Bestien schweigen"? Jetzt müsste man sich mit kommenden Feiertagen auskennen. Offenbar war am 22. April ein "Tag des Schweigens", aber in der Zeit reisen werden wir kaum können. ;)

Die 16. Stunde tönt nach 16:00?

Ich lege mich fürs Erste schlafen und bin gespannt darauf, wie's weitergeht. :D

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 3006
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Butterbrotbär » 1. Mai 2022, 01:06

Ich bin wieder aufgewacht; mir ist noch ein Gedanke gekommen.

Wir wissen nun natürlich, dass wir uns chronologisch in einem Winter-Frühling-Übergang nach dem Angriff der Barbaren befinden. Doch wissen wir noch mehr. ;)

Zwischen L2 und L3 war Thorald wegen Varkur verschollen:
L2, N: "Des Königs Sohn, Prinz Thoral, war noch immer nicht heimgekehrt. Doch was den Prinzen so lange aufhielt, wird erst in der nächsten Legende berichtet."
L3, A1: "Prinz Thorald hatte entdeckt, dass ein dunkler Magier namens Varkur die Kreaturen antrieb und verhexte."
Da Thorald im Abenteuer Andor 2022 eine Zeit lang in der Burg daheim war, befinden wir uns nicht zwischen L2 und L3, und da der Angriff der Barbaren zwischen L2 und L3 spielt, befinden wir uns somit nach L3.

Da die Andor-App im Intro direkt an L3 anschließt, befinden wir uns vermutlich auch schon nach der Andor-App.

Die nächste offizielle Legende nach der Andor-App wäre die Eskorte des Königs: "Die letzten Winterstürme zogen über das Land, als den Helden von Andor ein neues Abenteuer bevorstand."
In der Eskorte des Königs endet also ein Winter. Danach kommen Schlag auf Schlag L4, die Befreiung der Mine, L5, AG und die Ära des Sternenschilds. Im nächsten Winter wäre Brandur bereits tot. Hier lebt er allerdings noch.

Damit sollte klar sein, wann wir uns chronologisch befinden: Im Winter-Frühling-Übergang im Jahre 65 a.Z., nach dem Ende der Andor-App und vor der Eskorte des Königs. :P
Oder übersieht mein müder Geist gerade etwas?

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 3006
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Bewahrer Melkart » 1. Mai 2022, 05:31

Hallo Andori,
BBB hat das meiste ja schon gesagt, jemand von uns wird den Brief um 16:00
Uhr zum weißen Felsen im Westerwald bringen. Dafür brauchen wir zweierlei:
1. Jemanden der sich auf den Weg machen könnte.
2. Einen Tag der Stille, des Schweigens o. ä.
Es gibt noch einen Tag der Stille in irgendeinem Kloster, aber am 6.3.
Ansonsten ist in manchen Bundesländern Pfingstmontag ein stiller Feiertag, aber selbst das würde noch ziemlich lange dauern :?
Weitere Möglichkeit:
Memorial day (USA) letzter Montag im Mai
Nationales Totengedenken (Niederlande) 4.5
Der Internationale Tag des Lichtes 16.5
National Sorry day (Australien) 26.5
Weltspieletag 28.5
Wenn niemandem etwas einfällt haben wir wohl keine Wahl als an jedem dieser (und eventuell weiteren) Tage, einen Andori dort hin zu schicken. Aber ich denke wir schaffen das. Aber hier gibt es leider einen Zeitgaktor.
Lebet Lang und in Frieden
Bewahrer Melkart
Benutzeravatar
Bewahrer Melkart
 
Beiträge: 612
Registriert: 31. Juli 2020, 14:56
Wohnort: Baum der Lieder

Re: Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Schattenhexe » 1. Mai 2022, 06:55

Hallo zusammen,

ein "Tag, an dem die Biester schweigen", könnte auch einfach ein Sonntag sein, da es ein Ruhetag ist und nichts Lautes gemacht werden darf (z.B. mit irgendwelchen lärmenden Handwerksmaschinen arbeiten oder den Rasen mähen).

LG
Schattenhexe
Benutzeravatar
Schattenhexe
 
Beiträge: 145
Registriert: 19. Oktober 2021, 07:29

Re: Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Peron » 1. Mai 2022, 07:36

Da war der letzte warme Met (bei dem Wetter wirklich nötig) war wohl einer zu viel, und ich bin eingeschlafen...

Ich denke, mit Deiner chronologischenEinordnung der Geschehnisse liegst Du ziemlich richtig, Butterbrotbär (danke nochmal ;) ), ich kenne zwar die Geschehnisse in der Andor-App noch nicht, aber die Schlussfolgerungen aus den Legendentexten halte ich für schlüssig.

Zum Ort: leider findet sich bei Hümmerich im Westerwald auch ein Naturdenkmal "Weißer Stein" (https://www.ich-geh-wandern.de/von-h%C3 ... westerwald), so dass wir das Ganze wahrscheinlich doch noch genauer eingrenzen müssen, wenn wir nicht mehrere Leute zu unterschiedlichen Stellen schicken wollen...

Zur Zeit: Ich habe im Mai und Juni (später wird es ja wohl eher nicht sein, oder?) bisher zwar die kuriosesten Feier- und Aktionstage gefunden, aber dabei wäre nur der "Tag des Schlafes" einer, der irgendwie halbwegs passen könnte, wobei ich davon absolut nicht überzeugt bin.
@Schattenhexe: Den Gedanken, dass es ein Sonntag als Ruhetag sein könnte, finde ich gut, aber welcher Sonntag?

Grüße
Peron
Peron
 
Beiträge: 15
Registriert: 5. Dezember 2020, 21:58

Re: Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Schlafende Katze » 1. Mai 2022, 10:33

Ich war herrlich irgendwie bei einer Sonnenfinsternis.

Tag würde passen und Vögel und andere Tiere Schweigen während einem solchen Ereignis weil sie denken es wäre Nacht.

Allerdings passen die nächsten Finsternis Termine überhaupt nicht. Die letzte war am 22.4. Und die nächste ist im Oktober(?). Und allesamt von Deutschland nicht zu sehen.

Grüßlis
Die Katze
Benutzeravatar
Schlafende Katze
 
Beiträge: 1932
Registriert: 7. Februar 2016, 22:32
Wohnort: In einer gemütlichen Hütte am Ufer der Narne

Re: Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Peron » 1. Mai 2022, 13:50

Noch ein/zwei Ideen zum "Tag, an dem die Bestien schweigen":

Von den Bestien Andors, deren Namen auch in unserer Welt vorkommen, sind es m.E.n. Trolle und Drachen. Es gibt zwar einen Tag der Trolle (4.6.), aber schweigen werden die da wohl eher nicht. Fällt jemanden da sonst etwas zu ein?
Gibt es im Andorversum vielleicht einen Tag, an dem die Drachen geschwiegen haben (Tarok ist ja noch lebendig...).
Gibt es vielleicht eine Fanlegende in der die Bestien zum Schweigen gebracht wurden? Kommt vielleicht in der Legende "Das Heulen der Wardraks" was Passendes vor?

Grüße
Peron
Peron
 
Beiträge: 15
Registriert: 5. Dezember 2020, 21:58

Re: Thorn erreicht die Taverne von Andor

Beitragvon Phéaghôn » 1. Mai 2022, 15:06

Hallo,

ich möchte mal hier meine Gedanken teilen, vielleicht kann jemand anderes damit was anfangen:

Ort:
Google kennt keinen weißen Felsen im Westerwald. Man findet nur weiße Steine, die aber teilweise so "klein" sind, dass ich jetzt nicht wüsste welcher genau.
Ich habe mal ein wenig recherchiert und habe auf Wikipedia gelesen, dass im Westerwald auch Kalkstein ist. Da habe ich aber noch kein vernünftiges Wanderziel gefunden.

Zeit:
Hier habe ich bisher zwei Theorien:
1) es gibt einen Hinweis im Spiel: z. B. hatte ich an die Ereigniskarten gedacht, die immer einen kleinen Text haben und häufig am Tagesanbruch gezogen werden. Leider habe ich bisher keine mit schweigenden Kreaturen gefunden (Nr. der Ereigniskarte = Tag im Mai). Habe nur die Ereigniskarten Grundspiel (gold, silber, weiß) durchgeschaut.

2) es ist ein besonderer Tag in Deutschland: z. B. Sommersonnenwende 21.6. (weil dort der längste Tag ist, sind die Bestien still...). Dauert aber noch viel zu lang und ist zu weit hergeholt finde ich.

Ich vermute außerdem, dass beides irgendwie zusammenhängt. Eventuell finden wir den Tag leichter, wenn wir den Ort kennen oder andersherum.

Viele Grüße
Phéaghôn

PS: Finde es heftig wie gut ihr euch in der Geschichte Andors auskennt, damit ihr das so gut zeitlich einordnen könnt.
Benutzeravatar
Phéaghôn
 
Beiträge: 161
Registriert: 27. Oktober 2014, 15:51

Nächste