Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon Gilda » 19. Mai 2014, 12:37

Fan-Legenden-Erfinder: Fuchs&Luchs

Inhaltsangabe:
Diese Legende ereignet sich Jahre nach dem Sieg über den Drachen Tarok. Doch es warten bereits neue Bedrohungen auf die Helden. Taroks Sohn Limek will sich nun rächen und sendet Kreaturen aus, um die Rietburg einzunehmen. Es gibt Gerüchte über einen wertvollen Zwergenschatz und als wäre das nicht schon genug, wird auch noch Prinz Thorald entführt...

Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Erbe des Drachen FL.pdf
(2.03 MiB) 1718-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1564
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon Horus68 » 19. Mai 2014, 17:16

Hallo ihr Zwei.
Ich habe Heute Abend eure Legende gespielt.mit Eara und Chada war ich leider nicht erfolgreich, jedoch habe ich das selbst verschuldet.
>Spoiler<
Ich hatte leider das Gift verschwendet um den Wardrack und den einsamen Troll zu bekämpfen, die Belohnung lockte. Da ich aber auch noch ein paar Kreaturen bei der Burg bekämpft habe war ich beim Betreten des Baumes schon auf I.
Soo und nun? Da stehen zwei Trolle die beide besiegt werden müssen. Frage dazu: Einzeln nacheinander oder zusammen. Einzel bedeutet, erster Troll besiegt (kein Problem mit 3Hexentränken und den Runensteinen) der bewegt jetzt aber den Erzähler auf J, und da steht " wenn die Trolle (also beide) jetzt nicht besiegt sind hab ich verloren! Tja hätt ich mal den Wardrack ziehen lassen. Ich habe einfach mal weitergemacht weil ich schauen wollte ob ich die Legende vor N dennoch abschließen könnte. Hätte tatsächlich geklappt obwohl der Weg aus dem Gebirge bis zur Burg echt weit ist.
Wie gesagt dass ich es rein Regeltechnisch nicht geschafft habe lag an einem taktischen Fehler meinerseits.
Ein paar Fragen sind aufgetaucht: wie schon erwähnt war ich etwas unsicher wie genau die beiden Trolle bekämpft werden müssen, Einzel,oder als Team.
Dann war mir nicht klar was mit den überzähligen Diamanten passiert. Ich hatte ziemlich schnell die 10 gewünschten zusammen und noch welche im Wert von ca8 in greifbarer Nähe. Hab die dann eingesammelt und kräftig dafür eingekauft (dann blieb noch genug Gold für TdH)
Die Legende ist meiner Meinung nach gut spielbar und zu schaffen.
Kleine Verbesserungen/Korrekturen würde ich vornehmen: auf die Kartenvorderseite jeweils den Legendentitel schreiben damit man weis welche Karten dazugehören. Evtl auch noch auf A1 eine kurze Auflistung der Karten und Kartenanzahl.
Auch würde ich bereits auf A erwähnen dass die Diamanten bereitgelegt werden sollen, dann muss es auf Gildas Geheimnis nicht erwähnt werden und mann muss nicht nochmal was aus der Schachtel suchen. Auf Gildas Geheimnis würde ich dann noch dazuschreiben dass die Diamanten verdeckt verteilt werden. Beim Gift würde ich nochmal dazuschreiben wie es funktioniert anstatt auf Legende 5zu verweisen, da hat man die Regelung evtl. Nicht mehr parat und muss extra die Karte raussuchen und nachlesen. Ach ja, ich nehme doch an das die zwei Trolle beim Prinzen nicht als Endgegner gelten und das Gift bei ihnen benutz werden kann (spielte ja dummerweise bei mir keine Rolle mehr)
Ich werde diese Legende demnächst nochmal spielen, diesmal aber nicht so gierig sein
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon Fuchs&Luchs » 22. Mai 2014, 15:04

Hallo Horus68!
Vielen Dank für die Verbesserungsvorschläge! Das ist unsere erste Fan-Legende, beim nächsten Mal versuchen wir es besser zu machen und auf Dinge, wie mit den Edelsteinen zu achten :-)
Zu deinen Fragen: Die beiden Trolle sollten einzeln bekämpft werden. Weil der Erzähler wegen den Kreaturen, die die Burg angreifen, so schnell vorrückt, kam uns die Idee mit dem Gift. Falls man - wie in deinem Fall - den Baum erst bei I erreicht, kann das Gift für die Trolle eingesetzt werden. Also ja, sie zählen nicht als Endgegner.
Die übrigen Diamanten werden nicht mehr benötigt und können eingesammelt und wie Gold benutzt werden.
Wir hoffen, dass du es beim nächsten Mal schaffst! ;-)
Grüße,
Fuchs&Luchs
Fuchs&Luchs
 
Beiträge: 0
Registriert: 14. Mai 2014, 15:55

Re: Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon Fuchs&Luchs » 22. Mai 2014, 15:11

Hallo!
Gilda, vielen Dank für das Hochladen unserer Fan-Legende! :-)

Über Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge freuen wir uns sehr! Solltet ihr Fragen haben, beantworten wir diese natürlich gerne.
Viel Spaß beim Spielen unserer Legende!

Grüße,
Fuchs&Luchs
Fuchs&Luchs
 
Beiträge: 0
Registriert: 14. Mai 2014, 15:55

Re: Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon Horus68 » 22. Mai 2014, 16:41

Danke, wie gesagt verloren hab ich nur weil ich eine Kreatur unnötigerweise zu viel bekämpft habe. Die wäre nie bis zur Burg gekommen, aber ich war zu gierig und wollte die Belohnung. Da och ja ne Menge Diamanten hatte wäre die nicht nötig gewesen.
Nächstes mal bin ich schlauer.
Und bezüglich erste Legende, dafür ist sie echt gut gelungen, hoffe meine wird auch so gut.
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon doro » 21. August 2014, 05:35

Hallo ihr beiden,

gestern haben wir zu zweit (Eara und Mairen) eure Legende gespielt.
Sie ist euch gut gelungen. Ihr habt alles gut verständlich ausgedrückt und sie lässt sich flüssig spielen. Fragen blieben kaum offen. Es gab 2 Stellen, an der es keine klare Anweisung gab, wie verfahren werden soll. Das haben wir dann so geregelt, wie wir es für richtig hielten. Den Spielfluss störte das nicht.

<SPOILER>

Horus68 hat euch ja auch schon auf ein paar Kleinigkeiten aufmerksam gemacht (Legendenname auf jeder Karte, Aufzählung der Karten auf A1, Verwendung des Giftes). Dem schließe ich mich an.

Hier nun die "Holpersteine" etwas genauer:

Es ist nicht klar geregelt, was mit den restlichen Edelsteinen geschehen soll. Wir sind davon ausgegangen, dass damit nicht (anders als Horus) eingekauft werden kann und haben sie vom Spielplan genommen, als wir in der Mine (Feld 71) waren. Ein Hinweis diesbezüglich hätte auf der Karte "Gildas Geheimnis" noch Platz. Und man schreibt auf die Karte "Zwergenschatz", dass die übrigen Edelsteine vom Spielplan kommen.

Uns war eigentlich klar, dass Prinz Thorald nicht bewegt wird und im Kampf nicht +4SP zählt. Doch für alle, die Andor vielleicht noch nicht so gut kennen, wäre ein Hinweis auf der Karte "Zwergenschatz" (glaube ich) ganz nützlich. Später (auf J) habt ihr ja den Hinweis gegeben, dass Thorald nun zur Verfügung steht.
Auf Karte J würde ich vielleicht auch noch hinzufügen, dass das X vom Händlersymbol entfernt werden kann und man nun auch wieder dort einkaufen kann. Zumindest sind wir davon ausgegangen, dass es so gemeint ist.

Auf der Karte "Zwergenschatz" werden die Trolle und Thorald aufgestellt. Der Hinweis, dass das Gift gegen die Trolle eingesetzt werden darf, wäre hier ganz nützlich. Damit ist es dannn ganz klar formuliert und es kann nicht zu Irritationen führen.

Das man Thorald und seine Braut (Bauernplättchen) zur Burg bringen soll, passt gut zur Geschichte und ist auch zeitlich (mit Überstunden) zu schaffen. Das einzige, was hier etwas (aber wirklich nur ein klitzekleines bisschen) stört, ist, dass diese Aufgabe nur von maximal 2 Helden erledigt werden kann. Einer bewegt Thorald und einer die Prinzessin. Mehr als 2 Helden hätten dann ein bisschen Langeweile.

<SPOILER ENDE>

Alles in allem ist euch eine schöne Legende gelungen, die sich gut spielen lässt. Dafür, dass es eure erste ist, habt ihr das super hingekriegt. Vom Schwierigkeitsgrad her würde ich sie als leicht bis mittel einstufen.

LG Doro
doro
 
Beiträge: 633
Registriert: 5. April 2014, 14:58
Wohnort: vor der Insel Usedom, sonnenreichste Gegend Deutschlands

Re: Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon Fuchs&Luchs » 6. Dezember 2014, 16:17

Hallo Doro!

Entschuldige die verspätete Antwort. Vielen Dank für deine Verbesserungsvorschläge, wir werden sie bei unserer nächsten Legende beachten.

Lg,
Fuchs&Luchs :-)
Fuchs&Luchs
 
Beiträge: 0
Registriert: 14. Mai 2014, 15:55

Re: Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon Ragnar » 28. Oktober 2015, 15:52

Hallo,

heute haben wir diese schöne Legende erfolgreich gemeistert.

S P O I L E R
Die meisten Kritikpunkte wurden ja schon genannt. Die Legende an sich ist gut spielbar. Allerdings hatten wir die Trolle schon auf G besiegt und hingen nun etwas in der Luft, da man alles Weitere ja erst auf "J" erfährt.
Hier hätte die Karte so gestaltet sein sollen, dass man sie nach Thoralds Befreiung liest und nicht erst auf "J".

Die Legende ist eher leicht. Zeitmanagement ist eigentlich nur gefordert, weil das Spiel eben erst auf "J" weitergeht. Man hat sehr viele Hilfmittel, sowie ausreichend Gold bzw. Edelsteine zur Verfügung. Auch der Endgegner ist nicht allzu schwer zu besiegen.
S P O I L E R E N D E

Eine Legende für alle, die Andor auch mal etwas ruhiger/leichter mögen.

Ragnar
Ragnar
 
Beiträge: 1074
Registriert: 14. Dezember 2014, 13:02

Re: Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon Leitwolf » 4. November 2015, 19:43

Die Legende schaut einfach aus, aber ist doch schwer, finde ich. Zu zweit konnten wir den Drachen nicht besiegen, aber die Zeit war dann auch sehr knapp.Insgesamt gut. :)
Leitwolf
 
Beiträge: 7
Registriert: 20. Juni 2015, 17:14
Wohnort: Bei den anderen Wölfen

Re: Fan-Legende: Das Erbe des Drachen (von Fuchs&Luchs)

Beitragvon Ragnar » 17. Mai 2016, 09:26

[quote="Ragnar"]Hallo,

heute haben wir zu zweit diese schöne Legende erfolgreich gemeistert.

S P O I L E R
Die meisten Kritikpunkte wurden ja schon genannt. Die Legende an sich ist gut spielbar. Allerdings hatten wir die Trolle schon auf G besiegt und hingen nun etwas in der Luft, da man alles Weitere ja erst auf "J" erfährt.
Hier hätte die Karte so gestaltet sein sollen, dass man sie nach Thoralds Befreiung liest und nicht erst auf "J".

Die Legende ist eher leicht. Zeitmanagement ist eigentlich nur gefordert, weil das Spiel eben erst auf "J" weitergeht. Man hat sehr viele Hilfmittel, sowie ausreichend Gold bzw. Edelsteine zur Verfügung. Auch der Endgegner ist nicht allzu schwer zu besiegen.
S P O I L E R E N D E

Eine Legende für alle, die Andor auch mal etwas ruhiger/leichter mögen.

Ragnar[/quote]
Ragnar
 
Beiträge: 1074
Registriert: 14. Dezember 2014, 13:02