Zurück zur Taverne

SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon Butterbrotbär » 4. Oktober 2023, 14:30

Hallo Andori,



Es wurde schon hier und hier gehörig zur bevorstehenden App-Erweiterung diskutiert, aber ich finde es angebracht, jetzt, nach der Erscheinung, für die Spoilerdiskussionen einen neuen Thread zu eröffnen.

Sollte klar sein, aber Vorsicht, SPOILER voraus, erst nach dem Durchspielen weiterlesen. :P

Ich habe mir heute Morgen ganz geschwind die App-Erweiterung geholt. Konnte mich damit rund 3 Stunden lang vergnügen, bis ich die drei neuen Legenden auf Normal durch hatte. Es folgen einige mehr oder weniger sortierte Gedanken:



Wintereinbruch:

Der Titel der ersten Legende wirkt immer noch etwas seltsam auf mich, chronologisch befinden wir uns schon mitten im Frühling und mehr Winter als bei der Ewigen Kälte gibt es auch nicht – aber ich tu schon wieder zu pingelig, sorry. :oops:
Die schöne Andor-Musik von Julian Colbus holt einen direkt wieder ab! :D
Der verschneite Andor-Spielplan lässt sich auch in der App gut sehen! Mir gefallen die Kartenerweiterungen links und rechts besser als die im Geheimnis des Königs. Feld 84 wurde wie in DeK abgedeckt (dann kann man auch gefahrlos an Taroks Höhle vorbei ins Gebirge reisen) und Feld 10 ist wie in GdK mit 3 verschmolzen.
Und ich bin irgendwie froh, dass Trieest keine allzu explizite Backstory kriegt. Dann besteht noch die Hoffnung, mein anstehendes J&T-Fanfic in Kanon-kompatiblen Zustand veröffentlichen zu können. ;)
Solide Legende, ein wenig abrupt zu Ende, im ersten Anlauf geschafft.



Drohende Kälte:

3 Tage Reise von Andor ins GG, das ist doch mal wieder eine schöne konkrete Zeitangabe, und sie deckt sich mit unseren Abschätzungen! :P
Und sehr schön, die Winterburg steht noch, das geht chronologisch prima auf! :D
Wobei die Agren noch nicht von Hademar gefangen genommen wurden, insofern versteckte dieser sich wohl noch nicht in der Winterburg und sah nicht unseren Helden zu, wie sie in seinem Garten Winterkraut pflückten. :lol:
War etwas verwirrt davon, dass man bis B schon 3 Kreaturen besiegt haben musste, aber zum Glück bewegten diese den Erzähler nicht. War das schon immer so, dass "angekettete Kreaturen" keine Erzählerbewegung auslösen, oder gilt das nur für diese Legende?

Diese Legende musste ich dreimal beginnen.
Beim ersten Mal verlor ich, als ich gleich ganz am Anfang im Nebel den Agrenweisen fand, nicht wusste, was mit ihm zu tun war, beim nächsten Sonnenaufgang eine Kreatur zu ihm spazieren ließ und er prompt starb. Mein Fehler, darauf hätte ich kommen müssen. :oops:
Beim zweiten Mal ging es runder (Eara fand im Nebel ein Spornennetz, bevor die erklärende Legendenkarte kam, und ich dachte schon, sie wäre dort gefangen und müsste nun eine Sporne bekämpfen, bevor mir auffiel, dass sie das Netz einfach einpacken konnte :lol:), und ich versammelte am Ende in den letzten Überstunden eines Tages alle Helden am Schlachtengrund, wie es eine Aufgabe wollte ... und prompt tauchte dort ein gemeiner Eistroll auf, der mich zu einer Niederlage zwang! Alle Helden außer Thorn hatten nur noch einen Würfel, dann mussten alle Helden außer Kram ihren Tag beenden ... :evil:
Kram vs Eistroll.png

Der dritte Anlauf führte dann zum Ziel!

Die Eisskrale sehen sehr elegant aus.
Und der "uralte Eistroll" ist ja gar nicht der Urtroll, der sieht nur so aus, samt abgebrochenem Horn! Da könnte man bestimmt eine tiefe Lore-Reason rundherum spinnen, von wegen der Urtroll und die Eisdämonen gehen weit zurück und dieser Eistroll wurde als dessen Abbild beschworen ...
Etwas eigenartig, dass der Kampf gegen den Eistroll eine Belohnung gibt, obwohl die Legende danach gleich vorbei ist, aber vielleicht geht es bei Schwierigkeitsgrad Herausfordernd noch weiter?
Mir gefällt sehr, dass für den Eistroll erstmals der Miniboss-Soundtrack genutzt wird, den ich hier einzuordnen versucht hatte. :P

Und mir fielen hier zum ersten Mal diese süßen 3D-Icons abgelegter Gegenstände über ihrem Plättchen auf. :D

Außerdem fiel mir in den mehreren Durchläufen auf, dass die Kreaturen nicht immer am selben Ort erscheinen. Hat es hier erstmals in der App eine zufällige Kreaturenaufstellung? Hängt das damit zusammen, dass der Agrenweise nicht auf einem Kreaturenfeld erscheinen sollte? Sorgt auf jeden Fall für mehr Variabilität und Wiederspielreiz, sehr cool! :P

Obwohl man keine Sprungfelder sehen kann und nicht darüber laufen kann, scheinen sie immer noch gewisse Felder zu verbinden, z.B. kann man mit einem Fernrohr von Feld 28 über Tiefenfall auf Feld 42 gucken. :D



Herz aus Eis:

Ah, eine Legende, die den Titel ihres Produkts als Namen trägt, das hatten wir bislang glaube ich nur im Finale mit L17, wirkt daher schön bedeutungsvoll.
Es geht zurück ins Rietland, also leider kein Land der drei Brüder in der App. Dafür hätte man aber auch eine ganz neue Felderverteilung einprogrammieren müssen, das wäre schon erheblich mehr Aufwand gewesen.
Es wird eindeutig gesagt, dass diese Legende nur mit 3+ Helden gespielt werden kann, sehr schön. :P

Diese Legende musste ich zweimal beginnen. Beim ersten Mal versuchte ich viel zu lange vergelich, das Feuer am BdL anzuzünden, bis mir auffiel, dass Eara schlicht nicht mehr genug WP hatte, und dann wurde die Burg überrannt.
Der Endkampf ist eher klassisch als so übertrieben bombastisch wie Hademar in GdK es war, aber das WP-Limit sorgt immerhin dafür, dass der Kampf etwas andauert und dass Trieest schön damit hadern kann, wann er sich ausbrennen soll. ;)
Die Endgegner-SP habe ich noch nicht verstanden: Steigen sie je nach Tag, Erzählerbewegung oder Kampfrunde? Beim Auftauchen waren es 28 SP, dann stiegen sie beim nächsten Sonnenaufgang auf 29, blieben einige Tage und Erzählerbewegungen bei 29 und stiegen dann in der dritten Endkampf-Kampfrunde überraschend auf 30.



Trieest:

Und ich hatte hier noch stolz behauptet, es gäbe kein neues Kampfinterface-Feld für Trieest! Dabei werden Krams, Earas und Trieests SF-Felder im Kampf doch einfach ausgeblendet, wenn sie nicht teilnehmen. :oops:
Schöne SF, kampfstark, wie es sich für einen Krieger gehört, aber in Kämpfen über viele Kampfrunden rasch ausgebrannt, was auch thematisch passt.
Trieest sollte sich auch prima in allen physischen Andor-Spielen spielen lassen. Falls da nicht noch ein offizielles pdf mit ihm als Bonus-Held kommt, könnte ich/man immerhin mit dem Feuerkrieger-Blanko-Helden eine semi-offizielle Fan-Version dazu gestalten. :D
In so einer physischen Version würde ich es aber der SF-Formulierung nach erlauben, z.B. bei von Trieest geworfenen 2/6 von Earas SF die 2 auf eine 5 drehen zu lassen, dann die 6 als höchsten Würfelwert zu wählen und dann mit Trieests SF die 5 dazuzuaddieren. Wenn ich das in der App versuche, dreht Eara dann die 5 wieder auf eine 2 zurück und die 6 auf eine 1. :lol:



Story:

Jedes Mal, wenn Helden ins Graue Gebirge ziehen (2016 in DlH, 2019 in GdK, 2023 in HaE, ...), spielt es chronologisch früher und die Helden scheinen die Agren dennoch bereits besser zu kennen als in der letzten (bzw. nächsten) Iteration. :D

Butterbrotbär hat geschrieben:@Bewahrer Melkart: Herz aus Eis klingt zwar schon nach Eisdämonen, aber Siantari und Ijsdur würde ich hier nicht erwarten. Zumindest Siantari steckte laut ihrem Storytext bis zu Meres’ Unterquerung des Fahlen Gebirges im Ewigen Eis hinter dem Felsentor fest, und Meres tulgorische Reisegruppe unterquerte das Fahle Gebirge erst nach Brandurs und Taroks Tod.
Ich nehme alles zurück. :oops:
Ich war etwas beunruhigt, als ich eine Siantari sehr ähnliche Gestalt auf dem Promobild der Erweiterung innerhalb der App sah:
HaE_Promopic.png

Aber sie wurde storymäßig sehr gut eingebunden. Es wurde äußerst deutlich gemacht, dass es sich hier nur um einen Schatten ihres wahren Selbsts handelt, sogar mit Anspielung auf ein Tor zwischen ihren beiden Reichen, das sie zu überwinden versucht. Und dass das Abbild hier mit der Ewigen Kälte zusammenhängt, erklärt auch, warum sie dies nicht schon früher tat. Prima gelöst, sogar mit einem passenden Link auf die Alten Geister im Outro. :P
Ah, selbst mein sonst so pingeliges Selbst verwechselte Ewiges Eis und Ewige Kälte. Als ich von einem "durch das Ewige Eis verwandelten" Eisskral las, dachte ich, wie cool, da wird ein in den Eisschlaf gefallener Skral kontrolliert/puppetiert. Dabei hätte da bereits endgültig klar sein müssen, dass wir es mit einem Eisdämon zu tun kriegen werden. :oops:

Die Erwähnung des letzten Schlachtengrunds des Unterirdischen Kriegs zeigt mal wieder, dass die HaE-Entwickler wie schon die GdK-Entwickler in der GG-Karte schmökerten. Die Erwähnung von Spornen passte auch toll. :D

Aber wir erfahren immer noch nicht, in was sich der andorische Winterstein verwandelte! :twisted:
Wir das für ein zukünftiges Produkt vorbehalten?

Wäre cool, noch einen Namen für den Agren-Weisen und/oder seinen Vorfahren zu erfahren. :D




Regeln:

Herz aus Eis vollzieht den Balanceakt zwischen verschiedenen Regeln aus verschiedenen Editionen ziemlich gut. Viele Kreaturen geben wie üblich Gold/WP als Belohnung, und es gibt immer noch Händler, aber nur 1 pro Spielplan. Die neuen Kreaturen geben direkt SP, und WP erhält man durch Feuer statt Brunnen, darum hat Thorn seine DeK-SF, während Kram seine GdK-SF beibehält.
In GdK wurde noch versucht, im Storytext durch Proviantrationen von den Bewahrern zu erklären, warum die Helden im GG bei Sonnenaufgang nicht hungern. In HaE gab es keine explizite Erwähnung, die GdK-Erklärung zieht aber immer noch.

Schneestürme wirken nur noch auf den auslösenden Helden, also wie DRidN-Eis. Ist wohl etwas einfacher für die Progammierung und die Spieler:innen zugleich. Wird auch schön in den "Tipps und Tricks" erklärt.

Einige Begleittexte sind noch etwas seltsam, z.B. heißt es in der Beschreibung der aus GdK übernommenen Schildzwerge, dass sie die Helden gegen Untote unterstützten, oder der Agren-Weise hat den Beschreibungstext der Agren aus GdK.
Das Winterkraut ist cool, aber vom Icon her sieht es einfach genau wie weiße Warzwurzeln aus, oder? Genauer angucken konnte ich es nicht, denn, wenn man das Winterkraut anklickt, wird zwar die Beschreibung des Winterkrauts angezeigt, auf dem großen Bild ist jedoch ein Spornennetz abgebildet:
Winterkraut.png


Sehr hilfreich, dass Brennholz auch bei Händlern gekauft werden kann. Aber in HaE1 haben sie keine Bögen, in HaE2 keine Schilde und in HaE3 kein Brennholz im Angebot? Gibt es technische Schwierigkeiten, mehr als 6 mögliche Items beim Händler zu haben, und deswegen wurde da mit der Auslage rotiert?



Andere Helden:

Tenaya und Grent bleiben erwartungsgemäß weg, Tenaya wäre wohl ein ziemlicher zusätzlicher Programmieraufwand gewesen und Grent existierte während der Produktion der App-Erweiterung noch nicht einmal.
Aber schade, dass Orfen und Chada nicht wählbar sind. Also klar, storytechnisch steckt Chada noch im Eisschlaf und Orfen lernen die Helden erst im chronologisch später spielenden GdK wieder so richtig kennen, aber in GdK konnte man Orfen nach Beendung der Legenden ja auch in den früheren Legenden spielen.
Ebenso fände ich es cool, Trieest nach dem Abschluss von HaE auch in den GdK-Legenden spielen zu dürfen. Dies sollte ja selbst chronologisch kein Problem sein.



Und, wie fandet ihr die App-Erweiterung so? :P

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2994
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon Kar éVarin » 5. Oktober 2023, 07:40

Nach langen vergeblichen Mühen musste ich gestern feststellen, dass mein "Gerät nicht mehr für diese App geeignet" ist, sprich, mein Handy ist zu alt für das Update/Upgrade. Immerhin kann ich noch dGdK spielen, darf mich ansonsten hier aber spoilern lassen. Hat vielleicht auch was gutes :D

Herzliche Grüße
Kar
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2344
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon Kar éVarin » 5. Oktober 2023, 08:08

Warte mal: Trieest kann Würfel addieren verliert dadurch aber WP, versteh ich das richtig?
Ganz anders gelöst, aber irgendwie kommt mir das bekannt vor :D
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2344
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon Butterbrotbär » 5. Oktober 2023, 09:29

Kar éVarin hat geschrieben:Nach langen vergeblichen Mühen musste ich gestern feststellen, dass mein "Gerät nicht mehr für diese App geeignet" ist, sprich, mein Handy ist zu alt für das Update/Upgrade.
Oh nein, das ist echt eklig. :cry:

Kar éVarin hat geschrieben:Warte mal: Trieest kann Würfel addieren verliert dadurch aber WP, versteh ich das richtig?
Ganz anders gelöst, aber irgendwie kommt mir das bekannt vor :D
Fast! :P
Er muss keine WP abgeben, sondern den addierten Würfel (bis zum Ende des Kampfes). Wenn ich den SF-Text aus der App rasch in den Blanko-Feuerkrieger übertrage, kommt folgendes dabei raus:
Herz aus Eis Trieest.png

Herz aus Eis Trieest Taleena.pdf
(1.91 MiB) 160-mal heruntergeladen

Damit könntest du Trieest immerhin analog ausprobieren.
Da es in der App keine Ränge gibt, habe ich einfach 2 gewählt. Den gab es bislang offiziell noch nicht, passt zum Ewigen Feuer auf Feld 2 und liegt perfekt neben Jarid (Rang 3). :P

Ja, der HaE-Trieest passt vom Gefühl her echt gut zu den Feuerkriegern vom Wettbewerb 2019, ohne eine genaue Kopie einer dortigen Einsendung zu sein. Chapeau! :D

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2994
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon TroII » 5. Oktober 2023, 10:06

Ahh, ich habe die Erweiterung jetzt auch durch. :P
Mit 4 Helden auf Herausfordernd, insgesamt habe ich etwa 4 Stunden gespielt. :P
Zunächst vorab: Ich bin sehr zufrieden mit der Erweiterung, die Legenden gefallen mir im Durchschnitt (also vom Umfang einmal abgesehen) sogar besser als die aus GdK selbst, und auch Trieest ist toll. :D

SPOILER
Vieles von dem, was Butterbrotbär aufgefallen ist, habe ich auch gemerkt, aber chronologisch:

Trieests/Taleena:
Die neue Sonderfähigkeit hat mich wirklich überzeugt! Thematisch passend zum Feuerkrieger, taktisch sehr interessant, weil man abwägen muss, ob sich der Würfeleinsatz schon lohnt oder man lieber noch eine KR wartet. Und die Kombination Eara/Trieest könnte sich zu einem meiner Lieblinge entwickeln. (Auch ich finde es aber etwas schade, dass man nicht beide SF einsetzen kann, wenn der gedrehte Würfel kleiner als der höchste ist.)
Interessant fände ich auch die Erwartungswerte mit/ohne Helm/Eara. Vielleicht rechne ich das nachher durch (oder lasse traditionell Butterbrotbär die Ehre). Intuitiv hätte ich gerade aber gesagt, ohne Eara/Helm ist der EW bei 2/3 Würfeln gleich, die Varianz jedoch bei zwei Würfeln höher. Der Helm sollte den EW natürlich in Richtung von 3 Würfeln schieben (vmtl. auch mit Eara), mit Eara ohne Helm vermute ich aber sogar, dass 2 Würfel einen höheren EW haben. Mal sehen, ob sich meine Hypothesen bestätigen. :D

Design:
Auch mit ist die neue Kartenerweiterung aufgefallen, und auch ich finde sie schöner als die aus den ersten 12 Legenden. Der Wachsame und Südliche Wald, das Westliche Rietland, das Graue Gebirge, alles setzt sich nach Osten und Westen passend fort, ohne dass irgendwo Türme stehen, die zufälligerweise dem Verlassenen Turm ähneln. ;)
Im Grauen Gebirge habe ich die Karte nicht beachtet, aber die hat sich vmtl. nicht verändert.
Und die Gegenstände haben jetzt auch kleine 3D-Modelle, wenn man sie ablegt! Genial! (Hatten sie früher nicht, oder?)

Legenden:
Wintereinbruch ist nett und solide. Im ersten Anlauf (bzw. technisch gesehen im zweiten, der erste bestand darin, dass Trieest am ersten Tag versehentlich ein Feuer anzündete und ich neu startete) endete in einer dummen Niederlage, weil ich mich mit dem Zeitlimit bei der Taverne verrechnet hatte und plötzlich die Legende verloren war, ehe ich die zweite Kreatur besiegen konnte. (Bei nächsten Anlauf kam am Anfang ein schöner motivierender Kasten, dass Niederlagen dazugehören und man nicht aufgeben soll - leider ohne die Worte eines "Weisen Mannes", aber nahe genug. :P ) Ansonsten aber unproblematisch, die Bauern habe ich immer schon am ersten Tag gerettet. :D Und der Fell-Troll ist ja ein niedlicher Endgegner, dem habe ich direkt mind. 25 WP in der ersten KR abgezogen. 8-)
Ursprünglich, bei Trieests Konversation, in der von einem Wesen erzählt wird, das dem Ruf der Kälte folgt (oder so) habe ich an die Myrk gedacht. Und ich hatte schon Hoffnung, wir würden endlich eine Hintergrundstory kriegen - aber Siantari gefällt mir mindestens genau so gut, die würde wirklich schön eingebunden!

Drohende Kälte gefiel mir gut, die habe ich im ersten Anlauf gemeistert. Die drei Kreaturen am ersten Tag haben mich auch irritiert, und ja, das ist definitiv eine Ausnahme. Dass die Helden direkt nach dem Agren suchen, war mir während des Durchspielens gar nicht groß aufgefallen, aber ergibt bei genauerer Betrachtung wirklich nicht so viel Sinn, sie kennen die ja wirklich noch nicht...
Die Eisskrale und -trolle gefallen mir auch. Die Ähnlichkeit zum Urtroll ist sogar ganz amüsant. Nach dem Sieg und dem Erhalt der Belohnung ist die Legende aber auch auf herausfordernd vorbei. :roll:

Herz aus Eis war ein würdiger Abschluss. Im ersten Anlauf habe ich alle Fackelträger langsam zur Burg geschickt, und nachdem der erste ankam entschieden, mit dem erhaltenen Wissen lieber direkt neu zu starten.
Im zweiten Anlauf ist Kram zur Burg, und kaum war er angekommen, haben die anderen drei den Troll auf 71 angegriffen, um die Schildzwerge zu befreien. Nach der ersten Kampfrunde wurde ich jedoch leichtsinnig und habe Eara zum Stundensparen aus dem Kampf entfernt, in der Annahme, die verbleibenden 3 Willenspunkte würden Thorn und Trieest (mit 1 Würfel... :oops: ) schon noch abziehen können - woraufhin sie die beiden nächsten KR prompt verloren und ich nochmal neustartete...
Und im dritten Anlauf ging dann auch alles gut. Diesmal wurde der Troll planmäßig besiegt. Am nächsten Tag war es noch ziemlich eng - die beiden Fluggors haben beide Schilde blockiert (ohne Bogenschützen und Startgold kann man die ja kaum aufhalten), damit mussten an dem Tag ein Wargor vor der Burg und beide Eisskrallager fallen. Aber dank der Schildzwerge ging das gut auf, die halfen erst Kram vor der Burg, dann Thorn im Süden (der auch die Troll-SP und ein glücklich gefundenes Feuer hatte) und anschließend noch Eara und Trieest im Norden, und dank ein bisschen Würfelglück waren die Kämpfe alle in einer KR gewonnen. Die Aufgabe mit den Feuern hatte ich übrigens schon vorher erledigt, Kram stand schon da, Thorn kam eh, und Trieest machte unterwegs einen Zwischenstopp auf 57. :D
Am Tag darauf mussten Eara, Kram und Thorn ein bisschen vor der Burg aufräumen, während Triest die zweiten Schildzwerge befreite (die daraufhin einfach flüchteten, s.u.), am Tag darauf fiel noch ein Gor vor der Burg (für einen zweiten Helm) und alle stärkten sich am Feuer auf Feld 17, und der Endkampf war dann wirklich kein Problem. Da ich nicht wusste, was Siantaris Stärkungsfähigkeit genau bedeutete, habe ich mich gut vorbereitet - Schildzwerge, 2 Helme, Feuer, alle mit 14+ WP - aber es stellte sich heraus, dass sie einfach mit 33 SP startete (ich weiß nicht mehr, ob sich auch so ins Spiel kam) und vor den Kampfrunden 3 und 4 noch jeweils 1 SP dazuerhielt. Damit hatte sie in der letzten KR sogar so viele SP wie die Heldengruppe, aber gegen Krams 19 WP half das auch wenig. :lol: Nichtsdestotrotz ist es schön, mal einen Endkampf zu haben, den Kram nicht in der ersten KR beendet. :roll:

Insgesamt fand ich die Story sogar besser eingebunden als GdK (trotz Hademars schöner Hintergrundstory), von Details wie den drei Tagen ins Gebirge bis hin zu Siantaris gut erklärtem Auftauchen. (Und keine Patzer wie eine Eara, die ihre Fähigkeiten am Baum der Lieder erlangt, auf der GdK-Website.) Natürlich hatten die GdK-Entwickler noch kein Wiki zur Verfügung - gerade bei den drei Tagen kann ich mir gut vorstellen, dass das nicht zufällig bestätigt wurde, sondern eine selbsterfüllende Prophezeiung war. ;)
(Gibt es überhaupt Prophezeiungen, die nicht selbsterfüllend sind?)
Auch regeltechnisch wurde eine schöne Kombination aus Grundspiel- und DEK-Regeln verwendet. :D

Bugs und Verbesserungsvorschläge:
Manche sind auch BBB aufgefallen, aber hier nochmal gesammelt:
- Einige Beschreibungen passen nicht: Die Schildzwerge helfen gegen Untote, Thorn hat als Sonderfähigkeit immer noch die aus GdK, und vielleicht noch mehr. (Den Agrenweisen-Text passt dagegen mMn. immer noch.)
- In L2 scheinen die Felder 1 und 31 benachbart zu sein, meine Helden konnten da ein Feld überspringen.
- Für Fernrohre (und vmtl. auch Bögen) gelten die alten Sprungfelder als benachbart, obwohl man nicht mehr springen kann.
- Ebenfalls in L2 (Herausfordernd) hatte ich am zweiten Tag einen Gor auf Feld 39, den ich aus ungeklärten Gründen nicht angreifen konnte. Bei Sonnenaufgang verschwand er dann nicht auf Feld 8, sondern lief stattdessen überraschend nach Feld 7. (Wo er normal bekämpft werden konnte.) Später lief der Fell-Troll von 39 normal entlang der Pfeile nach 8.
- Die Betrachtung des Winterkrauts liefert (zumindest bei BBBs Screenshot, das war mir selbst nicht aufgefallen) das Bild eines Spornennetzes.
- In L3 stimmt möglicherweise etwas mit Siantaris Stärke-Mechanismus nicht. (Je nachdem, was geplant war.)
- Ebenfalls in L3 wollte ich die Schildzwerge im Wachsamen Wald befreien. Dazu holte ich die bereits befreiten Schildzwerge von 71 dazu, in der Hoffnung auf einen SP-Bonus von +12. Im Kampf wurden jedoch nur +6 addiert, und spätestens nach dem Kampf befand sich nur noch eine Schildzwerg-Figur auf dem Feld, die andere (sofern es sie je gab) hatte sich in Luft aufgelöst.
- In manchen Situationen kann man Trieests und Earas SF nicht gleichzeitig anwenden, da Trieests SF nur benutzt werden kann, während man den höchsten Würfel auswählt, und Earas ebenfalls nur den ausgewählten Würfel betrifft.
- Der Rückgängig-Knopf sollte auch gerade angezündete Feuer rückgängig machen können - ich habe mich mehrfach geärgert, dass das nicht geht.
- Ich fände es gut, wenn man nach Abschluss der Herz-aus-Eis-Legenden für mehr Wiederspielreiz auch Orfen und Chada in den drei Legenden auswählen könnte. Und umgekehrt wäre es schön, wenn man Trieest auch (evtl. nur sofern man Herz aus Eis besitzt) in den normalen GdK-Legenden wählen könnte.
- Zu guter Letzt: Ich sehe immer noch sehr viel Potential in der Idee, Nutzer des Spiels selbst Legenden in der App erstellen zu lassen, die dann von anderen Nutzern heruntergeladen und gespielt werden können. Die Möglichkeit des Legenden-Erfindens ist eine der großen Stärken des Andorbrettspiels, die über 200 (oder schon 300?) Fan-Legenden in der Taverne sprechen für sich. (Und ich vermute, dass auch diese große und aktive Fangemeinschaft in Teilen ursprünglich deshalb existiert, weil man so explizit dazu motiviert wird, selbst etwas zu kreieren und einzubringen.)
Natürlich erfordert es unter Umständen erheblichen Aufwand, so eine Möglichkeit benutzerfreundlich einzubauen (man kann wohl kaum erwarten, dass sie selbst normalen Programmcode schreiben) und natürlich wären die Möglichkeiten aus technischen Gründen limitierter als im Brettspiel (manche denkbare Mechanismen lassen sich sicher kaum implementieren), aber wenn zusätzlich zu denn 12 bzw. 15 offiziellen Legenden auch noch ein stetig wachsender Schatz an Fan-Legenden in der App spielbar wäre, wäre das schon attraktiv. :mrgreen:

Soweit von meiner Seite.
Gruß, TroII
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4885
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon Butterbrotbär » 5. Oktober 2023, 10:07

Manchmal, wenn ich die App ohne Internetverbindung starte (bislang zweimal), wird die HaE-Anzeige mit Tags statt Text angezeigt, und die HaE-Legenden lassen sich nicht spielen.
HaE Bug 1.jpg
HaE Bug 2.jpg
Das ist suboptimal, wenn man die App so nebenbei spielen will, z.B. im Zug.

Beim letzten Bild fällt mir noch ein Kommentar ein: Ich war sehr gespannt darauf, wie die neuen Legenden ins App-Interface eingebunden werden. Diese verschiedenen Lesezeichen aus dem Legendenbuch (Skelettkopf für GdK, weil Nekromant) und (Winterstein für HaE, weil klar), die Zwischen Grund-App und Erweiterung wechseln, gefallen mir sehr! :P

LG BBB

PS: Oho, ein weiterer langer Beitrag! :P
Aber ich schicke den Kommentar hier lieber vorher rasch ab, bevor ich mich dem TroII zuwende.
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2994
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon Butterbrotbär » 5. Oktober 2023, 13:03

So, jetzt aber!

TroII hat geschrieben: Zunächst vorab: Ich bin sehr zufrieden mit der Erweiterung, die Legenden gefallen mir im Durchschnitt (also vom Umfang einmal abgesehen) sogar besser als die aus GdK selbst, und auch Trieest ist toll. :D
Stimmt, so was hätte ich auch noch sagen sollen! Alles in allem ziemlich positive Erfahrung! :D

TroII hat geschrieben: Vielleicht rechne ich das nachher durch (oder lasse traditionell Butterbrotbär die Ehre).
Zuviel der Ehre. ;)
Wenn ich da so rasch und fehleranfällig etwas zusammenwürfle, komme ich auf folgende Werte:

7.00 zwei Würfel
9.47 zwei Würfel + Eara (bzw. 9.19 in der App)
Helm beeinflusst den Erwartungswert bei zwei Würfeln nicht, sondern nur, ob Trieest einen Würfel abgeben muss.

7.00 drei Würfel (was zu erwarten war, wenn ich so darüber nachdenke ;) )
9.00 drei Würfel + Eara (bzw. 8.76 in der App)
8.56 drei Würfel + Helm
12.0 drei Würfel + Helm + Eara (App-Wert TBD)

Trieest mit Helm habe ich noch nicht live erlebt, aber ich nehme an, dass er z.B. 2/2/5 mit Helm als 9 werten kann?
Soweit wäre keine Hypothese widerlegt. :D
Da fällt mir auf: Hat jemand schon ausprobiert, wie Trieest mit einem Bogen funktioniert, wo man ja nicht zwingend weiß, welcher Würfel der niedrigste ist?
Die Interaktion eines analogen Trieest mit dem Streifenmarder dürfte auch interessant sein, der gibt nur allzu gerne den Streifenmarder-Würfel für den Rest des Kampfes ab. ;)

TroII hat geschrieben: Im Grauen Gebirge habe ich die Karte nicht beachtet, aber die hat sich vmtl. nicht verändert.
Hätte ich auch gesagt, zumindest befindet sich rechts immer noch ein abgeschnittener Verlassener Turm.

TroII hat geschrieben: Bei nächsten Anlauf kam am Anfang ein schöner motivierender Kasten, dass Niederlagen dazugehören und man nicht aufgeben soll - leider ohne die Worte eines "Weisen Mannes", aber nahe genug. :P
Oh, das ist ja eine schöne Überraschung! :P
Diese weisen Worte, wie sie, wenn ich mich richtig erinnere, in den Düsteren Zeiten mal erwähnt wurden, sind die eigentlich eine Anspielung auf jemandens aufmunternde Worte? Micha, Mjölnir, sonst wer?

TroII hat geschrieben: Dass die Helden direkt nach dem Agren suchen, war mir während des Durchspielens gar nicht groß aufgefallen, aber ergibt bei genauerer Betrachtung wirklich nicht so viel Sinn, sie kennen die ja wirklich noch nicht...
Mit ein bisschen Biegen und Brechen geht das schon, dann kennen die Helden hier halt die Agren bereits, Orfen erzählt ihnen im GdK dann, was sie bereits wissen, und in DlH treffen ein paar neuere Helden auf die Agren, die noch nicht von ihnen gehört hatten.

TroII hat geschrieben: vor den Kampfrunden 3 und 4
Ah, hat Siantari auf Herausfordernd 16 WP? Auf Normal waren es 12, also nur 3 KR.

TroII hat geschrieben:Natürlich hatten die GdK-Entwickler noch kein Wiki zur Verfügung
Na, das Wiki gibt es schon seit 2015, es war nur ziemlich lange ziemlich leer. ;)

TroII hat geschrieben:Gibt es überhaupt Prophezeiungen, die nicht selbsterfüllend sind?
Welche, die falsch sind? Oder welche, die über in sehr großer Distanz sehr bald stattfindende Ereignisse sprechen, welche sich deswegen nicht in unserem Lichtkegel der Kausalität befinden? ;)

TroII hat geschrieben:Den Agrenweisen-Text passt dagegen mMn. immer noch.
Fair. :D

TroII hat geschrieben:In L2 scheinen die Felder 1 und 31 benachbart zu sein, meine Helden konnten da ein Feld überspringen.
Sollten sie nicht benachbart sein? Auf dem physischen Spielplan und in GdK sind sie auch angrenzend.
EDIT: Ah, ich weiß, was geschehen ist! In GdK reichten die Feldlinien von Feld 1 noch bis nach 31 und die goldenen Schilde befanden sich in dieser unteren rechten Ecke. In HaE wurden die goldenen Schilde entfernt und die Feldlinien verkleinert, die interne Verbindung blieb jedoch bestehen.
Viellicht kann man die Feldlinien einfach wieder auf die Version vom GdK zurücksetzen und alles ist gut?

TroII hat geschrieben:Der Rückgängig-Knopf sollte auch gerade angezündete Feuer rückgängig machen können - ich habe mich mehrfach geärgert, dass das nicht geht.
Dem kann ich mich anschließen. :lol: :lol: :lol:

Und dass die Möglichkeit schon alleine von rudimentären Fan-Legenden in der App etwas absolut Glorreiches wäre, muss ich wohl nicht unterstreichen. Ich mag mich noch sehr gut erinnern, wie viel Freude es damals machte, mit den limitierten Option für Fan-Abenteuer in Adventures of Hadria herumzuspielen. :D

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2994
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon Towa » 5. Oktober 2023, 14:45

Benutzt ihr Apple-Geräte? Bei mir wird im Google Play Store angezeigt, dass die App zuletzt am 7.9.2023 aktualisiert wurde. Vielleicht verzögert sich die Veröffentlichung dort. :?
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 2048
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24
Wohnort: Im Haus auf dem Bild

Re: SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon Butterbrotbär » 5. Oktober 2023, 18:38

Towa hat geschrieben:Benutzt ihr Apple-Geräte?
Ja, ein iPhone.
Das ist aber schade. Ja, wenn ich auf Google Play gehe, sehe ich auch dieses September-Datum.

Butterbrotbär hat geschrieben:Hat jemand schon ausprobiert, wie Trieest mit einem Bogen funktioniert, wo man ja nicht zwingend weiß, welcher Würfel der niedrigste ist?
Ich habe gerade nachgeprüft, Trieests SF lässt sich im Fernkampf nicht nutzen. Einfache, solide Regel. :D

TroII hat geschrieben:da Trieests SF nur benutzt werden kann, während man den höchsten Würfel auswählt,
Ah, das hatte ich noch gar nicht bemerkt! Wobei ich nach ein bisschen Rumprobieren eher sagen würde, dass Trieests SF nicht genutzt werden kann, während man einen niedrigsten Würfel anwählt. Beim mittleren von 3 Würfeln geht sie problemlos.

Also, alles in allem gibt es mindestens drei unterschiedliche Thematiken um Trieests SF:

1. Die Formulierung besagt: Trieest kann jeweils einen seiner niedrigsten nicht gewählten Würfel addieren.
Implementiert wurde allerdings: Trieest kann einen seiner niedrigsten Würfel addieren, sofern dieser nicht gewählt ist.
Beispiel: Trieest mit Helm würfelt 5/5/6. Der Formulierung nach sollte er die 10 wählen und die 6 als niedrigsten ungenutzten Würfel addieren können, in der App kann er aber, wenn er die 10 wählt, die 6 nicht addieren, da die beiden niedrigsten Würfel gewählt wurden.
Dies ist kein Problem, sofern es die Intention seiner Developer war, dass Trieests SF so funktioniert. Meine Erwartungswerte weiter oben überschätzten dann einfach Trieests tatsächliche Helm-Werte.

2. Eara kann nur den ausgewählten Würfel drehen. Wenn Trieest z.B. 2/6/6 würfelt, und mit Earas SF die 2 zu einer 5 drehen will, dann muss er diese 5 wählen (und kann gemäß Implementierung nicht einmal eine der 6en mit seiner SF addieren). Im realen Spiel würde ich intuitiv erlauben, dass Eara die 2/6/6 zu 5/6/6 dreht, aber Trieest dann eine 6 zum Werten wählt und die 5 mit seiner SF dazuaddiert.
Das ist aber auch nur ein Problem, solange die Developer es eigentlich gerne anders gehabt hätten. Da könnten wir nicht mal auf Präzendenzfälle im physischen Spiel zurückweichen, selbst wenn es welche gäbe, da die App in manchen Detail-Regeln ohnehin leicht vom realen Spiel abweicht.

3. Das hier ist definitiv ein Bug. Man kann mit Earas SF Trieests SF austricksen! :twisted:
Beispiel: Trieest würfelt 1/5/6 und Eara hat ihre SF noch nicht genutzt. Wähle die 1 an und schalte Earas SF ein. Die Würfel werden auf 6/5/6 gedreht. Schalte nun Trieests SF ein. Der aktuell niedrigste Würfel, die 5, wird von orange-roten Wirbeln erfasst. Schalte danach Earas SF wieder aus. Die Würfel werden zurück auf 1/5/6 gedreht, die 5 bleibt jedoch orange-rot angewählt. Trieest kann die 5 zu seinem Kampfwert addieren, und Earas SF wird dabei nicht einmal verbraucht! :P
Beispielbild mit einem etwas weniger extremen Zahlenbeispiel:
Trieest Eara Herz aus Eis Trick.png

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2994
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: SPOILER-Diskussion zu Herz aus Eis

Beitragvon TroII » 5. Oktober 2023, 22:43

@Towa:Bei mir im Playstore wird auch dieses Aktualisierungsdatum angezeigt, nichtsdestotrotz konnte ich die App dort aktualisieren... Ich habe den Link aus der Taverne benutzt, falls das eine Rolle spielen könnte...

Zu Trieest: Danke für die Berechnungen, und gut, dass meine Intuition macht, was sie soll. :D
Und du hast viel herumprobiert, wie es aussieht. Insbsondere der Eara-Bug ist spannend. Ich würde aber denken, dass auch deine Punkte 1. und 2. nicht beabsichtigt sind, sonst müsste man dieSonderfähigkeit anders formulieren - und seien wir ehrlich, die geschriebene Version ist auch intuitiver als rgendwelche Sonderfälle bei 1. und 2.

Butterbrotbär hat geschrieben:Diese weisen Worte, wie sie, wenn ich mich richtig erinnere, in den Düsteren Zeiten mal erwähnt wurden, sind die eigentlich eine Anspielung auf jemandens aufmunternde Worte? Micha, Mjölnir, sonst wer?

Die Weisen Worte sind aus DZ, genau. Ob sie eine Anspielung auf etwas anderes sind, können wohl nur zwei junge Bewahrer beantworten. ;)

Butterbrotbär hat geschrieben:Ah, hat Siantari auf Herausfordernd 16 WP? Auf Normal waren es 12, also nur 3 KR.

Siantari hat immer noch nur 12 WP. Sie verliert aber nur bis zu 3 davon pro Kampfrunde, nicht 4 wie (soweit ich deinen Worten entnehme) auf "Normal".

Gruß, TroII
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4885
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Nächste

cron