Zurück zur Taverne

Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon pixfan » 16. November 2022, 12:00

Hallo,
wir haben vergangene Woche die Legende 3 "Die Tage des Widerstands" vom Grundspiel gespielt. Mit großem Respekt vor der "Härte" mancher Legenden sind wir sehr gewissenhaft vorgegangen. So gewissenhaft, dass wir am Ende mehr als spielend gewonnen hatten und uns gefragt haben, was wir möglicherweise falsch gemacht haben?

Es sind vergleichsweise wenige Kreaturen erschienen und die wenigen durch die 5 Kreaturenblättchen doch relativ spät und die waren auch in der Mehrzahl egal, da wir zwei Bauern in die Burg getragen hatten und das war mehr als genug Back-up. Wir hatten zusätzlich zu denen in den Aufgaben noch 2 Kreaturen, d.h. einen Gor und einen Skral, herausgepflückt und das reichte. Am Ende hatten wir Vakrur mit drei roten Würfel der jeweils 7 Felder weiter sprang, wenn er nicht vernichtet wurde und jeweils beim ersten Versuch vernichtet werden musste. Er hatte die doppelte Stärke der kämpfenden Helden weshalb wir einen Helden voll aufgerüstet hatten und ihn allein gegen Varkur antreten ließen und die Sache war damit sehr einfach erledigt.
Jetzt fragen wir uns, was wir möglicherweise unbewusst zur Vereinfachung übersehen oder weggelassen haben, oder ist die Legende 3 wirklich so einfach?
Wir haben alles ausgeführt, was auf den Legenden Karten stand.

Bitte um eure Meinung dazu.
pixfan
 
Beiträge: 33
Registriert: 12. November 2022, 15:16

Re: Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon Galaphil » 16. November 2022, 12:38

Manchmal hat man eben Glück. Wenn man relativ einfache Schicksale hat, Glück mit den Nebelplättchen und ihrer Verteilung, genau der richtige/am besten geeignete Endgegner kommt: dann sollte man sich freuen und mit anderen Karten noch mal spielen. Bzw, wenn ihr auf leicht gespielt habt, dann könnt ihr die schwierigere Variante spielen.

Liebe Grüße, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 5981
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon Kar éVarin » 16. November 2022, 15:12

Hallo pixfan,

nachdem in den letzten Jahren oft gegen den verhexten Gor, euren Endgegner, gewettert wurde, ist dein Beitrag eine wahre Wohltat!
Ich schätze mal, ihr hattet einen Helden, der (fast) keine SP dazu bekommen hatte, hattet u.a. das Kreaturenplättchen mit dem Heilkraut oder andere, die Geold oder Willenspunkte brachten? Dann war das, wie Galaphil sagte, etwas Glück mit eine guten Taktik kombiniert!
Darf ich noch fragen, wieviele und welche Helden ihr hattet und wer mit welcher Ausrüstung antrat?

Da L3 sehr variabel ist, kann es schonmal vorkommen, dass es mal leichter und mal schwerer ist. Wenn man aber wohl überlegt spielt und nichts übereilt, ist sie eigentlich immer zu schaffen, so schwer ist sie dann auch nicht.

Herzliche Grüße
Kar
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2300
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon pixfan » 16. November 2022, 17:45

Hey, Danke für eure Rückmeldungen!

Wir hatten die 4 Grundspielhelden. Der blonde Zauberer (violett) hatte einen Falken. Wir hatten 2 Wasserschläuche, die beiden Kräuter (3 und 4) und bald die Hexe gefunden und somit den "Zaubertrank". Entschuldigt meine Terminologie, wenn sie nicht ganz präzise ist. Ich bin kein Langzeitandori. Den Zwerg hatten wir gegen Varcur antreten lassen und ihn vorher mit Trank und Kraut hochgejazzt. Dann gings auf einen Schlag. Es fehlte uns am Ende das Hurra-Erlebnis. Ich habe das Spiel vorgeschlagen und fühlte mich am Ende etwas blamiert.
Wie stehts bei den anderen Legenden und Bonus Legenden des Grundspiels mit der Schwierigkeit? Wie seht ihr das?
pixfan
 
Beiträge: 33
Registriert: 12. November 2022, 15:16

Re: Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon Galaphil » 16. November 2022, 18:00

Spielt mit anderen Schicksalen, anderen Kreaturenplättchen und einem anderen Endgegner und es wird wahrscheinlich härter.

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 5981
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon Kar éVarin » 16. November 2022, 21:50

Der Zwerg? Das wundert mich tatsächlich etwas, normalerweise wird der sehr gerne schnell hochgepumpt, weil deutlich billiger ;)
Da habt ihr eure Schicksale wohl sehr schnell erfüllt und quasi fast noch im Frühen Spiel den Magier besiegt. Weißt du zufällig noch, bei welchem Buchstaben ihr wart? Nur rein interessa halber.

Zu den Schwierigkeitsgraden: L5 ist definitiv die schwerste Legende des Grundspiels, L4 ist vor allem ganz anders, aber nicht unbedingt schwerer oder leichter. Bonuslegenden haben meistens eine Tendenz zum leichteren, "Die Eskorte des Königs" ist allerdings vor allem wieder anders.
Durch Minierweiterungen und Spielvarianten kann man aber den Schwierigkeitsgrad immer noch anpassen. Kann man auch gerne mehrere kombinieren ;)
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2300
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon pixfan » 17. November 2022, 21:29

Danke für die Hinweise!
Den genauen Buchstaben kann ich dir nicht mehr sicher sagen. Ich meine, es war I oder höchstens J. Die Schicksale hatten wir recht schnell. Troll umhauen, Bauer nach 67 bringen, einen speziellen Gor vernichten und das Vierte weiß ich jetzt nicht mehr. Die durch die Kreaturblättchen gespawnten Vieher waren wie gesagt überschaubar.

Danke auch für den Hinweis mit Legende 5. Die wird wohl definitiv die nächste sein. L4 erscheint mir eher langweilig. Meine Runde liebt spawnende Monster, etwas holen oder wohin verbringen wird hingegen eher als öderes Element wahrgenommen. Wir sind ja Dungeon Crawler und da gehts um Kampf. :mrgreen:

Wie siehts eigentlich mit den Legenden in "Düstere Zeiten" und der "Sternenschildlegende aus?
Wir haben beide Erweiterungen.

1. Wie schätzt ihr den Schwierigkeitsgrad dieser 4 (3x DZ und 1 Sternenschild) ein?
2. In welchen Legenden spawnen viele Monster. Klingt etwas platt, ist aber der größte Spass.
pixfan
 
Beiträge: 33
Registriert: 12. November 2022, 15:16

Re: Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon AnThiBoGer » 17. November 2022, 22:36

Ich fand Legende 4 jetzt nicht langweilig. In der Mine rum schleichen und nicht entdeckt zu werden finde ich ne interessante Abwechslung. Wir haben die Legende zwar bis jetzt nur ein mal gespielt aber haben den Alam nicht ausgelöst (wenn man den auslöst tauchen aber viele Monster auf ;) )
Benutzeravatar
AnThiBoGer
 
Beiträge: 196
Registriert: 19. Juli 2022, 20:16
Wohnort: Wachsamen Wald

Re: Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon pixfan » 18. November 2022, 12:26

Anders gefragt, wie würdet ihr die folgenden Legenden der Härte nach reihen?

Bonuslegende, Eskorte des Königs
Grundspiel L4
Grundspiel L5
Sternenschild
Düstere Zeiten 1
Düstere Zeiten 2
Düstere Zeiten 3
pixfan
 
Beiträge: 33
Registriert: 12. November 2022, 15:16

Re: Legende 3 - Bitte um Hilfe, was war falsch?

Beitragvon Phoenixpower » 18. November 2022, 12:40

pixfan hat geschrieben:Anders gefragt, wie würdet ihr die folgenden Legenden der Härte nach reihen?

Härte sehe ich jetzt als „Wie schwer zu gewinnen“ und nicht als „Wie viele Kreaturen tauchen auf“ an.

Düstere Zeiten 1-3
Grundspiel L5
Bonuslegende, Eskorte des Königs
Sternenschild
Grundspiel L4

Meines Wissens nach kommen in der Bonuslegende zu den DZ ziemlich viele Kreaturen vor.

Ob DZ oder L5 jetzt härter sind, darüber lässt sich streiten. Ich halte DZ (mit „Schwerer spielen“) für härter. Was vielleicht daran liegt, dass ich DZ1 und DZ3 jeweils beim ersten Anlauf verloren hab, L5 aber noch nie :roll:

ManuaX entwickelt gerade eine Fan-Legende, die wahrscheinlich was für euch wäre. Der Prototyp zum Endgame ist schon fertig, gehört halt noch getestet und in Kartenform gebracht. Ich zitiere ManuaX: „Ich will alle Kreaturen auf Feld 80 sehen“

LG Phoenixpower
Benutzeravatar
Phoenixpower
 
Beiträge: 2537
Registriert: 8. August 2019, 16:11
Wohnort: Auf Danwar, bei den Feuerkriegern

Nächste