Zurück zur Taverne

Die letzte Hoffnung + Dunkle Helden + Merriks Karte

Die letzte Hoffnung + Dunkle Helden + Merriks Karte

Beitragvon JBL » 30. Dezember 2020, 10:57

Hallo, liebe Andori,
wir haben uns nun auch endlich ins Graue Gebirge gewagt und die "Dunklen Helden" mitgenommen. Dort gibt es für 5/6 Spieler die neutralen Zeitsteine. Und es gibt Merriks Karte. Im Regelheft der "Dunklen Helden" steht, dass man damit das Spiel zu sechst leichter machen kann. Auf Merriks Karte sollen wir 4 Apfelnüsse und einen neutralen Zeitstein legen.
Wir haben aber doch nur 4 schwarze Steine. Wenn wir jetzt 1 davon auf Merriks Karte legen, bleiben noch 3. Das ist doch dann schwerer zu spielen und nicht leichter. Übersehen wir was?
Danke für eure Antworten,
JBL
JBL
 
Beiträge: 9
Registriert: 8. Oktober 2020, 15:03

Re: Die letzte Hoffnung + Dunkle Helden + Merriks Karte

Beitragvon TroII » 30. Dezember 2020, 11:28

Hallo JBL!

Ja, ihr überseht etwas: In Teil drei benutzen fünf oder sechs Spieler nicht die neutralen Zeitsteine! Sie müssen ja mehr Essen sammeln und stärkere Gegner besiegen, als Ausgleich darf zumindest jeder seinen eigenen Zeitstein benutzen. Merriks Karte bringt also, genau wie bei vier Spielern, einen zusätzlichen Zeitstein ins Spiel. :)
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 3979
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Die letzte Hoffnung + Dunkle Helden + Merriks Karte

Beitragvon JBL » 30. Dezember 2020, 12:29

:oops:

Danke, Troll.
Wir waren so im Flow der anderen Teile, dass für uns klar war, wenn 4 schwarze Steine im Karton liegen, wofür die sind. Lesen hätte geholfen... :?
Danke nochmal. Jetzt ist es klar und wird doch deutlich leichter.
JBL
 
Beiträge: 9
Registriert: 8. Oktober 2020, 15:03

Re: Die letzte Hoffnung + Dunkle Helden + Merriks Karte

Beitragvon Ragnar » 30. Dezember 2020, 12:33

Ergänzend zu Trolls Antwort:

Michael Menzel hat geschrieben:Hallo T,

Zu Deiner Frage: Nein, im letzten Teil werden die neutralen Zeitsteine überhaupt nicht genutzt (außer für Merriks Variante). Da nutzt jeder, auch im Spiel mit 5-6 Helden seinen eigenen.

Es hat eine Weile gebraucht, bis ich dahinter gekommen bin, dass sich das "neutrale Zeitsteine"-Prinzip sich nicht auf das Graue Gebirge übertragen lässt. Aufgrund der Besonderheiten der Landschaft und der Nahrungsknappheit, sind da schon an sich Mechanismen im Gange, die Spielerzahl regulieren.
Apfelnüsse sind bei 2 Spielern viel weniger problematisch als bei vier Spielern. Gleichzeitig haben 4 Spieler auf jeden Fall mehr Stunden um auch mal ins Lager zurückzugehen. Bei 5-6 Spielern die Nahrungsknappheit + "nur" 4 Zeitsteine war tatsächlich unspielbar.
Jetzt hat jeder ein bisschen mehr Zeit, um auch mal ins Lager zurückzukommen. Die Sporne bringen zusätzliche Nahrung ins Spiel, wenngleich das Besiegen dieser auch wieder mehr Zeit erfordert.

Ich glaube die Balance ist sehr gut geworden. Natürlich freue ich mich auf eure Meinung dazu.


Viele Grüße
Micha
Ragnar
 
Beiträge: 1269
Registriert: 14. Dezember 2014, 13:02