Zurück zur Taverne

Unklarheiten bei Legende 5

Unklarheiten bei Legende 5

Beitragvon Wildling » 23. Mai 2020, 17:40

Hallo zusammen,

vorab entschuldige ich mich bereits dafür, falls es die Antworten auf meine Frage bereits gibt und ich sie übersehen habe.

Meine Fragen lauten:

Wird der Drache am Ende eines Tages bewegt? Falls ja, wann wird er bewegt (zB nach vor oder nach den Gors, Skralen, etc.)

Dann bin ich leider auf einen kleinen Logikfehler gestoßen und hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.

Die Krux ist, dass wir sehr viele Kreaturen in der Burg hatten und somit entschieden haben, erstmal den Drachen aufs Korn zu nehmen.

laut Legendenkarte "B" ist die Legende gewonnen, sobald der Drache besiegt wurde "Legendenziel: Der Drache muss besiegt werden, bevor er die Burg erreicht. Dann ist die Legende gewonnen und der Erzähler wird sofort auf das "N" - Plättchen vorgesetzt. "

Das beißt sich dann allerdings dann mit der Legendenkarte "N":
"Die Legende nahm ein gutes Ende, wenn...
... Die Burg befreit und erfolgreich verteidigt...
... Und der Drache besiegt wurde."

Welche Karte hat den jetzt recht? Es war ja auch nirgendwo die Rede davon, dass die Burg zwingend zuerst befreit werden muss.

Vielen Dank schonmal und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt, damit ich weiß, ob ich die Legende jetzt gewonnen habe oder eben nicht.
Wildling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23. Mai 2020, 17:17

Re: Unklarheiten bei Legende 5

Beitragvon Doll » 23. Mai 2020, 17:56

Hallo Wildling,

Der Drache bewegt sich bei Sonnenaufgang nicht. Er wird durch die Legendenkarten bewegt. Allerdings wird er dabei immer nur auf ein neues Feld gestellt das auf der jeweiligen Karte ausgewürfelt wird und meist sehr weit weg vom vorherigen Feld entfernt ist. Er wird auf die Burg gestellt sobald der Erzähler das N-Plättchen erreicht und dann ist die Legende verloren.

Wie du bereits richtig festgestellt hast, sind die Legendenziele, dass die Burg befreit/verteidigt ist und der Drache besiegt. Allerdings steht auf der Legendenkarte B, dass sobald der Drache besiegt ist, der Erzähler auf das N-Plättchen gestellt wird. Sollte die Burg zu diesem Zeitpunkt nicht befreit sein ist die Legende verloren.

Ich hoffe, ich konnte alle deine Fragen beantworten, wenn nicht dann frag gerne nochmal nach.

LG Doll ;)
Doll
 
Beiträge: 56
Registriert: 4. Mai 2020, 15:19

Re: Unklarheiten bei Legende 5

Beitragvon Wildling » 23. Mai 2020, 18:07

Hi Doll,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Du hast alle Fragen beantwortet und damit mein triumphierendes Grinsen in ein peinlich berührtes "Upps" verwandelt :lol:. Egal, dann gehts dem Drachen eben nochmal an den Kragen, nachdem die Burg besenrein gemacht wurde. :D
Wildling
 
Beiträge: 2
Registriert: 23. Mai 2020, 17:17

Re: Unklarheiten bei Legende 5

Beitragvon Doll » 23. Mai 2020, 21:20

Viel Glück dabei Wildling!! :D

Du kannst es bestimmt brauchen. Ich hab mit meiner Gruppe ca. 6 Anläufe gebraucht bis der Drache hinüber war :?

Vielleicht hatten wir auch einfach nur viel Pech
Doll
 
Beiträge: 56
Registriert: 4. Mai 2020, 15:19

Re: Unklarheiten bei Legende 5

Beitragvon Fubbes » 4. Juni 2020, 18:15

Wenn man beim Lesen der Legendenkarten auf die Idee kommt, zuerst gegen den Drachen vor zu gehen, dann fehlen zu dem Zeitpunkt doch sicher noch viele Stärkepunkte?

Besonders im Spiel mit 4 Helden ist der Drache eine echte Herausforderung. 5 Anläufe waren bestimmt nötig. Man muss das nötige Fingerspitzengefühl entwickeln, um die Balance zwischen dem Kampf gegen die Kreaturen (und Sammeln von Stärkepunkten) zu finden, ohne dass die Zeit für den Endkampf fehlt. Keine Bauern verlieren!
Aber es finden sich ja bereits genug Tipps hier in der Taverne zur Legende 5.

Zu zweit hat's im ersten Anlauf funktioniert. Habe erst mit 4 Helden gemerkt, dass L5 gar nicht ohne ist :shock:
Fubbes
 
Beiträge: 4
Registriert: 1. Februar 2019, 09:28