Zurück zur Taverne

Probleme beim Spiel

Probleme beim Spiel

Beitragvon Helga-1312 » 28. Februar 2014, 21:07

Hallo an die Taverne!

Meine Familie und ich, wir haben schon mehrmals die Legenden von Andor gespielt und es hat uns an sich sehr gut gefallen. Doch leider hatten wir bisher bei allen Legenden Schwierigkeiten... Selbst Legende Eins mussten wir mehrmals versuchen, bis wir schliesslich Erfolg hatten.

Wir befürchten, dass wir irgendwas wichtiges übersehen haben, oder dass wir irgendeinen gravierenden Fehler machen.
Daher die Frage: habt ihr Tips, worauf wir achten sollen, oder kennt ihr irgendwelche Schlupflöcher in der Anleitung, die wir vielleicht übersehen haben könnten?
An sich mögen wir das Spiel gerne, aber so langsam verlieren wir die Lust, wenn wir immer wieder scheitern (im Moment hängen wir an Legende 3 fest).

Es wäre super, wenn uns da jemand helfen könnte (abgesehen von den Erleichterungen, die hier auf der Seite zu finden sind.

Beste Grüsse
Helga!
Helga-1312
 
Beiträge: 1
Registriert: 28. Februar 2014, 21:01

Re: Probleme beim Spiel

Beitragvon unses » 28. Februar 2014, 22:14

Hallo Helga, willkommen in der Taverne.

Wenn ihr jetzt an Legende 3 scheitert, ist das erstmal nicht schlimm. Nicht jede Legende soll bei der ersten Partie gleich gewonnen werden.

Falls ihr dennoch nicht weiterkommt, versuche ich einfach mal, ein paar allgemeine Tipps zu geben:

1. Gegenstände sind oft wichtiger als Stärkepunkte: Für 2 Gold kann man 1 Stärkepunkt kaufen, aber auch einen Helm. Würfelt man dann einen Pasch (besonders Krieger und Zwerg), zählen beide Würfel.

2. Haben alle Helden ihre Spezialfähigkeit gut genutzt?
Krieger :arrow: viele Willenspunkte und Würfel (evtl. mit Helm)
Zwerg :arrow: Stärkepunkte in der Mine kaufen
Bogenschütze :arrow: aus angrenzenden Felndern angreifen spart Schritte
Magier :arrow: Den Würfel mit dem höchsten Unterschied umdrehen oder auf Pasch drehen (Helm)

3. Jeder Held hat zwar sein eigenes Schicksal, allerdings dürft ihr euch gegenseitig helfen (außer "alleine besiegen").

4. Geht keine Kämpfe ein, die nicht für die Burgverteidigung relevant sind, da sonst der Erzähler zu schnell läuft oder Kämpfe, die alleine aussichtslos scheinen. (geht auf Nummer sicher.)

5. Geht nur Kämpfe ein, die in einer oder maximal 2 Runden beendet sind. Beispiel: Einen Troll alleine mit 14 Stärkepunkten anzugreifen, dauert sehr lange und zieht Verluste für die Helden nach sich. Zu zweit mit je 10 Stärkepunkten seid ihr mit dem Troll i.d.R. wesentlich schneller fertig.

6. Spart Laufwege ein; kombiniert dazu verschiedene Aufgaben: Beispiel: Ein Pergament muss zum Baum der Lieder (Feld 57) gebracht werden. Außerdem liegen im Wald viele Runensteine. Auch wenn der laufende Held die Runensteine nicht braucht, kann er sie jemand anderem mitbringen.

So, ich hoffe ich konnte euch ein bisschen weiterhelfen und vielleicht schafft ihr es ja beim nächsten Mal die Dunkle Magier zu besiegen. :)

Gruß
unses
unses
 
Beiträge: 176
Registriert: 22. Juni 2013, 14:37
Wohnort: Feld 49

Re: Probleme beim Spiel

Beitragvon NightyNico » 1. März 2014, 03:49

Hallo Helga,
unses hat ja schon sehr ausführlich geantwortet... Eine kleine Ergänzung: Ihr solltet euch selbst fragen "Woran genau scheitern wir?" Erreicht der Erzähler das N zu schnell, schafft ihr es nicht, den Endgegener zu besiegen oder wird eure Burg überrannt?

Aber, unses, ein Fehler hat sich bei dir eingeschlichen:
unses hat geschrieben:Magier :arrow: Den Würfel mit dem höchsten Unterschied umdrehen oder auf Pasch drehen (Helm)

Mit nur einem Würfel könnte das mit dem Pasch schwierig werden.. ;)

Viele Grüße
Nico
NightyNico
 
Beiträge: 93
Registriert: 7. Januar 2014, 14:29
Wohnort: Leipzig

Re: Probleme beim Spiel

Beitragvon Mjölnir » 1. März 2014, 04:59

NightyNico hat geschrieben:Mit nur einem Würfel könnte das mit dem Pasch schwierig werden.

Wenn der Magier allein kämpft... Aber unses meinte sicher den Kampf in der Gruppe. Bei uns bekommt der Krieger vom Zauberer durchaus auch häufiger einen Pasch gedreht... ;)

Mjölnir :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3284
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Probleme beim Spiel

Beitragvon Lucy-von-Andor » 1. März 2014, 10:44

Hallo Helga

verliert bitte nicht die Lust an Andor - man tut sich bei manchen Legenden und mit den verschiedenen Varianten oftmals wirklich hart, und scheitert dann knapp.
Ist uns auch passiert - für uns war es allerdings dann eher der Ansporn zu "jetzt erst recht" ;)

Und ich bin mir sicher, wenn ihr mal die ganzen Tipps durchgeht, die von den anderen jetzt schon gegeben wurden, klappts dann auch mit der Legende 3 und den folgenden!

Viel Glück, viel Spass und möge Legende 3 beim nächsten Anlauf erfolgreich beendet werden!!

lg Lucy
Lucy-von-Andor
 
Beiträge: 217
Registriert: 22. Dezember 2013, 08:12

Re: Probleme beim Spiel

Beitragvon Klappstuhl » 26. März 2014, 12:47

Hallo Helga,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, wenn du ihre Tips berücksichtigst, ist das schonmal sehr gut. Trotzdem kann man immer Pech haben (bei Legende 3 z.B. mit der Kombination der Schicksale oder der Kreaturenplättchen) und eine Legende ohne eigene "Schuld" verlieren. Außerdem sind manche Legenden (besonders Legende 2 wie ich finde) besonders schwer und verzeihen kaum Fehler.

Noch einige Tips von mir:

1. Thema Zeit: Auch wenn es intuitiv nicht richtig erscheint, müsst ihr euch vor allem gegen Ende des Spiels gut überlegen ob und wenn welche Kreatur ihr noch besiegen wollt: Ihr kommt sonst in Zeitprobleme. Bei uns läuft es am Ende immer darauf raus: "ok entweder den Gor oder den Troll noch"...dabei entscheiden wir uns meist in dem Beispiel für den Troll (mindestens zu zweit, besser zu dritt oder zu viert angreifen!) weil der mehr Belohnung gibt aber der Erzähler nur genausoweit vorrückt. Wie gesagt es mag etwas komisch erscheinen, aber versucht wirklich die goldenen Schilde auch "vollzumachen", also die maximale Anzahl an Kreaturen reinzulassen. Wenn man denkt "ach wir schaffen es schon alle Kreaturen zu töten" ist der Erzähler viel zu schnell auf N.

2. Thema Endgegner: Bei schweren Endgegnern ist es das A und O folgendes in der Gruppe zu haben:
- Ein oder zwei Tränke der Hexe
- Gut Stärkepunkte gekauft zu haben (der Zwerg sollte unbedingt auf Feld 71 "aufladen" gehen!)
- Einer der Kämpfer (Krieger oder Zwerg) sollte einen Helm haben, evtl beide
- Eventuell ein Schild (nicht mehrere!), ist aber nicht zwingend nötig
- Runensteine sind gut, aber man schafft die meisten Legenden auch ohne

3. Thema sinnvol investieren:
Man muss sich immer überlegen ob das was man beim Händler kauft sinnvoll ist: "Lohnt sich der Schild wirklich (wir benutzen ihn eigentlich nur für Ereigniskarten)? Nicht besser einen Stärkepunkt?" - "Werden wir einen Falken brauchen? Nicht besser einen Stärkepunkt?" - "Braucht es das Fernrohr oder ist der Nebel in dieser Legende unwichtig?"....

Ich hoffe das hat dir und euch ein wenig geholfen!

Lg Klappstuhl
Klappstuhl
 
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2013, 09:55

Re: Probleme beim Spiel

Beitragvon Antigor » 26. März 2014, 15:56

Klappstuhl hat geschrieben:- Runensteine sind gut, aber man schafft die meisten Legenden auch ohne
:shock: :shock: :shock: Wir holen uns immer die Runensteine (Zauberer). Das ist bei uns das A und O. Sonst wär's manchmal richtig eng (ok, das wird es so manchmal auch) geworden :) :)
Benutzeravatar
Antigor
 
Beiträge: 868
Registriert: 2. Februar 2014, 12:44
Wohnort: Auf Andor übertragen im Grauen Gebirge

Re: Probleme beim Spiel

Beitragvon Gecko » 26. März 2014, 19:01

Ohne Runen geht mein Zauberer gar nicht mehr aus dem Haus! Ok für ein paar Legenden kommt man evtl. ohne aus aber in der Regel haben wir die immer mit dabei.
Gecko
 
Beiträge: 98
Registriert: 1. Januar 2014, 19:37
Wohnort: Ingolstadt (Bayern)

Re: Probleme beim Spiel

Beitragvon MarkusW » 26. März 2014, 20:00

Ist bei mir genauso.
Runensteine sind Pflicht. Schließlich bekommt der Zauberer hier mind. eine 10 und das kostenlos. Man muss ja lediglich die Steine einsammeln.
+ 1 TdH
+ so viele Stärkepunkte wie möglich
evtl. 1 Helm
Schild und mehr eher nicht, kommt aber auf den Endgegner an.

lg markusw
Benutzeravatar
MarkusW
 
Beiträge: 1755
Registriert: 21. Oktober 2013, 08:38
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Probleme beim Spiel

Beitragvon Dani » 27. März 2014, 10:37

Zusätzlich zu den hier genannten Gegenständen nutzen wir auch gerne die Heilkräuter - sofern sie nicht unbenutzt für das Legendenziel oder einem Schicksal benötigt werden.
Hier haben wir die Möglichkeit, Willenspunkte zu bekommen, noch nie genutzt, dafür schon häufig die "Anzahl Schritte, die dem Wert des Krautes entsprechen" und sehr häufig den Bonus auf den Kampfwert.

Schöne Grüße,
Dani
Benutzeravatar
Dani
 
Beiträge: 26
Registriert: 28. Januar 2014, 07:47

Nächste