Zurück zur Taverne

1. Tavernenspiel, VL1,1, Die Spur des Drachen - Diskussion

Re: 1. Tavernenspiel, VL1,1, Die Spur des Drachen - Diskussi

Beitragvon Boggart » 10. September 2019, 18:22

Sorry, ich geh auch nicht gerade als gutes Beispiel voran...

Aber Galaphil, deinen Ausführungen kann ich gerade überhaupt nicht mehr folgen. Ich bin mir nichtmal sicher, ob es sich bei der Aufzählung noch um den Rest dieses Tages (bei Troll noch farbig) oder schon um den nächsten handelt. Könntest du das nochmal präzisieren und ggf Trolls Liste editieren, am Besten so, dass die Unterschiede rauskommen? Danke!

Außerdem fehlt mir derzeit die Übersicht, auch, was Helden, vor allem die WP, anbelangt (muss man ja für Forn durchrechnen ;) ). Bei den Helden reicht aber auch eine Auflistung ala: Fenn SP: x WP: yz, wenns einfacher ist geht aber auch ein Foto ;)

Die Frage, ob Forn am nächsten Tag nochmal den Brunnen 45 leeren kann, ohne die anderen dadurch zum Passen zu zwingen, lässt sich einfach beantworten: Fenn ging als erstes zu Bett, damit darf er den nächsten Tag beginnen. Wenn ich die Reihenfolge richtig interpretiere, ist Forn direkt vor Fenn dran, also kommt er am nächsten Tag erst nach allen anderen Helden dran => Kein Brunnen 45. Ganz grob überschlagen sollten ihm die WP aber auch reichen!

Passen sollte nach Möglichkeit komplett vermieden werden!!

NP finde ich jetzt auch nicht so schlimm, der Punkt mit Morar und einem, das eh auf dem Weg liegt, ist aber nicht verkehrt. Ist aber in meinen Augen kein Muss!

Soviel jetzt von mir!

Viele Grüße
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 588
Registriert: 5. September 2017, 05:59

Re: 1. Tavernenspiel, VL1,1, Die Spur des Drachen - Diskussi

Beitragvon Galaphil » 10. September 2019, 19:26

Hallo Boggart

Du hast natürlich teilweise sehr recht mit deiner Kritik.
Mein Problem ist, wenn ich schreibe, schreibe ich i.A. auf dem Smartphone und da ich nicht mehr der Jüngste bin, habe ich den großen Kontrast eingestellt, sodass ich besser sehe. Allerdings sind die Farben dann verschiedene Weiss-Schwarz-Schattierungen, sodass ich nicht sagen kann, welche Farbe jetzt real wie aussieht, wenn ich selbst schreibe.

Zu meinem letzten Beitrag: ich wollte ausführen (und zwar explizit durchgetaktet), wie mMn die Lösung aussieht, mit der wir ohne Pause/Warten die Höfe reparieren und die Skrale besiegen können mit den benötigten Helden, Holz und Tulgori. Das ist nämlich ein ziemlich kompliziertes Zugproblem, das nicht so einfach zu lösen ist. Eine komplette Zugfolge ist es schon deshalb nicht, weil erstens Flamor fehlt, da er 'nur' die Bauern rechtzeitig in die Taverne bringen muss und zweitens den Arbak besänftigen und das Holz auf 24 ablegen muss. Zum Großteil wird diese Zugfolge, wie ich ja schon geschrieben habe, erst am nächsten (=letzten) Tag aktiv, weil zB Orfen, aber auch Darh, gar nicht so viele Möglichkeiten haben, auf Forn anders als durch Schlafen zu warten. Am heutigen Tag müssten dann nur Darh zwei Holz nach 40 bringen und Orfen könnte schon nach dem Zug nach 43 schlafen gehen. Wenn Forn dagegen an diesem Tag bis 43 kommt (ich denke nämlich auch, dass er morgen den Brunnen 45 nicht mehr trinken wird können), dann könnten Darh, Kheela und Orfen auch schon einen Zug weiter gehen, nach der von mir beschriebenen Abfolge.
Wie sich das ausgeht hängt letztendlich von den heutigen Stunden und Willenspunkten ab. Vielleicht könnte sich die Katze da ja auch noch äußern, sie sieht ja Brett und Heldentableaus in Originalgröße und am Besten.

Da hier noch mal meine Frage, was der eine graue (?) Standfuß bedeutet, der im Rietland über drei Felder steht. Und vielleicht noch eine Bestätigung, dass der eine Gor nicht mehr auf 16 steht, sondern auf 13 (?) und dass die richtigen Leute Gold, Werkzeug, Tulgori und Holz haben. Ach ja, und vielleicht auch noch, ob der TdH auch wirklich eingesetzt wurde.

Wie geschrieben, den heutigen Tag sollten wir noch so abschließen, dass einerseits die richtige Ausgangslage entsteht, andererseits die Stunden optimal ausgenützt werden und drittens unter Berücksichtigung der aktuellen WP. UND ich würde unbedingt das Heilkraut für einen durchgehenden Dreistundenmarsch heute noch einsetzen, wenn nicht von Flamor dann auf jeden Fall von Forn! Zur Not auch von Darh, um direkt zwei Holz von 45 nach 40 zu bringen.

Lieben Gruß Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 733
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 1. Tavernenspiel, VL1,1, Die Spur des Drachen - Diskussi

Beitragvon Butterbrotbär » 11. September 2019, 00:02

Hallo zusammen,

Sorry, ich hatte mich jetzt auch eine gewisse Zeit lang hier nicht mehr gemeldet – offen gesagt ist auch bei mir eine gewisse Unsicherheit vorhanden, wer sich gerade wo befindet und was als nächstes abläuft. Danke an diejenigen, die noch den Durchblick haben und das Thema wieder nach oben brachten! :D

Ich kann momentan bloss sagen, dass Trolls Plan für den jetzigen Tag gescheit wirkt und Galaphils Plan für den darauffolgenden Tag nach kurzem Überfliegen auch sehr sinnvoll ausschaut – meine Urteilsfähigkeit ist allerdings gelinde gesagt eingeschränkt. :roll:


Deswegen auch nur zwei generelle Punkte:

Galaphil hat geschrieben:Zu den Überstunden: Ich bin eher dafür, dass wir am letzten Tag möglichst alle Überstunden machen, damit wir zumindest am Anfang des Tages noch möglichst viele WP haben.

Klingt gut. Dann sollten wir jedoch überprüfen, dass wir höchstwahrscheinlich keine zusätzlichen Stunden mehr benötigen. Es wäre unschön, am letzten Tage zu scheitern, weil wir am vorletzten Tage weniger ÜS gemacht hatten als nötig.

Boggart hat geschrieben:Passen sollte nach Möglichkeit komplett vermieden werden!!

Passen ist unangenehm, ja. Aber eine Passen-Stunde zur passenden (na? ;) ) Zeit kann insgesamt manchmal mehr Zeit einsparen und sich deswegen lohnen.

Liebe Grüsse und Gute Nacht
Der Butterbrotbär
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 327
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: 1. Tavernenspiel, VL1,1, Die Spur des Drachen - Diskussi

Beitragvon Troll » 11. September 2019, 09:36

Butterbrotbärs ÜS-Gedanke ist sinnvoll.
Ich habe Galaphils Plan mal durchgerechnet, ich komme für morgen auf ca. 39 Stunden, wenn wir den Skral auf 24 nicht besiegen müssen. Und ohne eventuelle Pass-Stunden. Ein paar ÜS wären heute also wahrscheinlich sinnvoll... :?

Wenn wir Forn statt Darh das Holz für 40 holen lassen, können wir drei Stunden mehr in WP umwandeln. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob er genug WP hat und es würde bedeuten, dass Forn zwei zusätzliche Aktionen machen muss, dass also höchstwahrscheinlich andere warten müssen. Von daher gehe ich jetzt erst mal von Darh aus.

Etwas Zeit könnten wir vielleicht sparen, wenn wir uns von dem (zugegebenermaßen verlockenden) Gednaken verabschieden, Orfen in der Taverne zu nutzen. Aber auch hier bin ich unsicher, ob wir tatsächlich insgesamt Zeit sparen. Wir müssten gegen den Skral auf 28 zu dritt kämpfen (-1h) und da der Bogen anfangs auf der falschen Seite ist vermutlich doch noch einen Bauern nachträglich aus der Taverne holen und auf 28 bringen (-2h). Orfen benötigt für den Weg zur Taverne auch nur insgesamt 3 Stunden, viel tut sich also in jedem Fall nicht.


Na ja, ich ändere erst mal den Plan für heute noch mal ein bisschen ab, damit wir morgen schon mal etwas mehr Puffer haben. Bei mir ist übrigens immer noch die Frage offen, ob für den Trollkampf wie rsprünglich vorgesehen 2 ÜS gemacht wurden oder nicht, kann sich die Katze dazu vielleicht melden? Ich gehe jetzt erst mal davon aus:

● Flamor (+Tulgori) läuft auf 47 (2h)
● Darh läuft auf 43 (1 ÜS)
● Kheela geht schlafen
● Forn (+ 4 Bauern) läuft auf 51, zähmt Arbak und nimmt 2er-Holz (5h, +1SP, -3WP)
● Orfen läuft auf 43 (1ÜS)

● Flamor (+Tulgori) läuft auf 51 und nimmt 4er-Holz auf (2h, -4Wp)
● Flamor gibt Forn 6 Gold, 2 Werkzeuge und Tulgori, Forn gibt Flamor 1 Rietgrasblüte und 2 Bauern
*● Darh läuft auf 40 und legt Holz ab (2h)
● Forn (+ 2 Bauern +Tulgori) läuft auf 55 und leert Brunnen (1h)
● Orfen läuft auf 71 und kauft Bogen plus 2 Werkzeuge (1h)
*● Flamor (+ 2 Bauern) läuft auf 17 (-Heilkraut)
*● Darh läuft auf 43 und nimmt Holz auf (1h+1 ÜS)
● Forn (+ 2 Bauern +Tulgori) läuft auf 58 und zähmt Arbak (2h, +1SP)
*● Orfen läuft auf 43 (1 ÜS)
● Flamor geht schlafen
● Darh geht schlafen
● Forn (+2 Bauern +Tulgori) läuft auf 64 (2h)
● Orfen geht schlafen
● Forn repariert Hof 64 (2h)

● Forn (+1 Bauer +Tulgori) läuft auf 43 und nimmt 2 Holz auf (-2WP)
● Forn geht schlafen


Sonnenaufgang
Aktualisierung des Spielbrettes



Das HK wird jetzt benutzt und ich bin so dreist, einfach mal so viele ÜS wie einzusetzen bereits sinnvoll möglich. :mrgreen: Was jetzt vielleicht das andere Extrem ist (nach meiner Rechnung haben Orfen und Darh jetzt nur noch je 1 WP), aber der Plan steht ja auch wie immer zur Diskussion. Kheela macht keine ÜS, weil bei ihr gerade kein Zeitstein entsprechend liegt.
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 1217
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: Im Rietland (Im Winter in einer gemütlichen Höhle im grauen Gebirge)

Re: 1. Tavernenspiel, VL1,1, Die Spur des Drachen - Diskussi

Beitragvon Boggart » 13. September 2019, 05:29

Hallo!

Wenn jetzt Darh für ihre erste Aktion einen anderen Zeitstein verwendet, könnte Kheela doch eine ÜS machen. Vielleicht läuft Darh dafür zum Schluss ein Feld weniger weit? Oder fehlt uns dann wieder eine andere Aktion irgendwo?
Dann hätte Darh immerhin noch 3 WP...

Ansosnten sieht Trolls Plan für mich sinnvoll aus und es kann mMn danach aktualisiert werden!

Viele Grüße
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 588
Registriert: 5. September 2017, 05:59

Vorherige