Zurück zur Taverne

WIP: Gesamt-Geschichte der Welt um Andor

WIP: Gesamt-Geschichte der Welt um Andor

Beitragvon Garz der Händler » 19. November 2018, 13:32

Gibt es schon irgendwo eine Art chronologische Übersicht der Geschichte Andors (und anderer Länder) mit allen relevanten Details?
Irgendwie ist das auf Dauer doch zu mühselig alle kleinen Storyhäppchen in den tiefen des Forums ausgraben zu müssen. Wenn es da noch nichts gibt, könnte sich das Forum ja mal darum kümmern... ;)

Und noch zwei Fragen @ Michael Menzel:
Wird es irgendwann mal eine große Landkarte der gesamten Welt rund um Andor geben? Evtl. im Stil der Landkarte zur verfluchten Insel Narkon?
Und gibt es eigentlich schon einen übergreifenden Namen für diese Welt (Andor, Hadria, Krahd, Tulgor, ...) wie z.B. "Mittelerde" in Herr der Ringe? :D


Nachtrag:
Wir sind gerade dabei eine Andor-Chronik zu erstellen. Jeder der Lust darauf hat, darf gerne mithelfen! :)
Benutzeravatar
Garz der Händler
 
Beiträge: 201
Registriert: 23. November 2014, 14:03
Wohnort: Tulgor

Re: Gesamt-Geschichte rund um Andor

Beitragvon Gustav » 19. November 2018, 15:41

Ich denke, dass es keine ganz so gute Idee wäre, eine verbindliche Chronologie festzulegen: Das engt vermutlich den Spielraum für weitere offizielle Legenden zu sehr ein. So, wie die Situation jetzt ist, lassen sich ja immer wieder neue, noch nicht behandelte Episoden der andorischen Geschichte vor, hinter und zwischen die bereits veröffentlichten schieben. Mir erscheint es so attraktiver, als eine 'Geschichtsschreibung', die mit neuen Legenden - an die bis heute noch niemand gedacht hat - in Konflikt kommen könnte.
Benutzeravatar
Gustav
 
Beiträge: 20
Registriert: 30. November 2015, 11:13
Wohnort: Augsburg

Re: Gesamt-Geschichte rund um Andor

Beitragvon Frodo » 19. November 2018, 16:05

Hallo Garz der Händler,
meinst du so etwas?
viewtopic.php?f=11&t=802
Frodo
 
Beiträge: 312
Registriert: 12. Oktober 2018, 16:57
Wohnort: Beutelsend im Auenland

Re: Gesamt-Geschichte rund um Andor

Beitragvon Garz der Händler » 19. November 2018, 19:43

@Frodo

Die Liste kenne ich. Das ist schon mal eine sehr gute Übersicht, ja. Ich würde jedoch gerna die Geschichte der Legenden, die Storytexte auf der Andor Homepage und dann noch diverse Infos aus Abenteuer Andor o.Ä. im Forum in einem kompakten Fließtext zusammengefasst lesen können. ;)

@Gustav

Ich verstehe schon deinen Standpunkt. Aber die Trilogie und die Geschichten dazwischen sind ja größtenteils erzählt und bilden quasi den "Andor Kanon". Klar manche sind variabel, also v.a. mit verschiedenen Endgegnern. Da könnte man ja etwas ungenauer formulieren ("einige Berichte beteuern..."). Die Zeitangaben könnten ja auch nur ein ungefährer Rahmen sein, sodass immer noch genug Freiraum für weitere Legenden bleibt. Wichtig finde ich eben, dass man einen schnellen Überblick über alle Charaktere abseits der Helden von Andor erhält, also wer wann was gemacht hat oder gestorben ist ect.
Benutzeravatar
Garz der Händler
 
Beiträge: 201
Registriert: 23. November 2014, 14:03
Wohnort: Tulgor

Re: Gesamt-Geschichte rund um Andor

Beitragvon TroII » 19. November 2018, 20:21

Hallo Garz der Händler,

an sich eine interessante Idee. Von offizieller Seite existiert da bisher nur die Chronik, die bei mir in der Bonus-Box mit drin war. Ich bin mir aber ziemlich sicher, sie auch schon irgendwo in digitaler Form gesehen zu haben, nur finde ich sie jetzt nicht. :?
Sie ist im Wesentlichen ein Zeitstrahl der offiziellen Veröffentlichungen bis zur Bonusbox. Der Roman wird hier dem Jahr 59 zugeordnet, das Grundspiel dem Jahr 62 und so weiter bis zu DlH im Jahr 75.
Mehr gibt es bisher nicht, aber wir Fans könnten da bestimmt etwas zusammentragen. Ich halte einen Zeitstrahl (ähnlich wie in der Chronik, aber deutlich differenzierter) allerdings für praktischer und übersichtlicher als einen einzelnen zusammenhängenden Text. :)

Das von Gustav angesprochene Problem, dass anschließend nichts mehr ergänzt werden kann, sehe ich nicht unbedingt. Man dürfte natürlich nur das eintragen, was man sicher weiß, in diesem Fall hätte man jedoch eher einen Rahmen, an dem zukünftige Legendenschreiber sich einfacher orientieren könnten, nicht ein zeitliches Korsett. Es gibt ja noch genug freien Platz in der Geschichte. :mrgreen:

Was vermutlich schwieriger wird, ist solche gesicherten Daten zu finden. Die eizigen Jahreszahlen, die wir haben, sind tatsächlich Chronik und Roman. Häufig wird zwar eine grobe Chronologie genannt, aber keine zeitlichen Abstände. Wir wissen nicht, wann Forn von Reka gefunden wurde, wann Ken Dorr aus der Rietburg verstoßen wurde oder ob die Tulgori im Herbst des Jahres 62, 63, 64 oder 65 (meine Vermutung wäre letzteres) nach Andor kamen, von lange zurückliegenden Ereignissen wie dem Bau des Eisernen Turms oder dem unterirdischen Krieg zwischen Zwergen und Drachen ganz zu schweigen. :roll:
Wenn ein solcher Zeitstrahl oder Fließtext erstellt würde, dann könnte man häufig nicht mehr als eine grobe Reihenfolge verschiedener Ereignisse angeben, zusammen mit ein paar Indizien für den genaueren Zeitrahmen - und manchmal nicht mal das. Wenn man dann noch mehr einträgt, verlässt man den Bereich der gesicherten Fakten und ab dann beginnt man tatsächlich, die Geschichte einzuengen.

Es ist nicht unmöglich. Aber die Übersicht wird auch nicht einfach zu erstellen und häufig sehr unvollständig sein. Und zusätzlich erschwert wird es noch durch Dinge wie so was: viewtopic.php?f=11&t=3678
Aber möglich wäre es.

Gruß, Troll

PS: Zur Frage nach dem Namen der gesamten Welt: Dasselbe habe ich mich auch schon gefragt, aber da ich einen solchen Namen bisher nirgendwo gesehen habe, gehe ich davon aus, dass es ihn im bisherigen Kanon nicht gibt. Man muss also entweder einfach "die Welt" sagen oder alle bekannten Gebiete aufzählen: Krahd, das Graue Gebirge, Andor, die Barbarenlande im Osten, das Fahle Gebirge und Tulgor im Westen, die Nebelinseln und Hadria. Ich glaube, "die Welt" ist irgendwie praktischer. ;)
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 3979
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Gesamt-Geschichte rund um Andor

Beitragvon Garz der Händler » 19. November 2018, 21:45

@Troll

Danke für deine ausführliche Antwort! :)
Stimmt, die Übersicht der Chronologie als Zeitstrahl wäre wohl sinnvoller als ein Fließtext. Darin kann man ja wiederum auf diverse längere Storytexte verweisen.
Die Jahreszahlen hatte ich gar nicht mehr im Kopf. Da könnte man ja tatsächlich sich was errechnen. Bei den zeitlichen Widersprüchen muss man sich eben auf eine Variante einigen. Welche Ereignisse übernommen werden sollen, stelle ich mir auch als schwierige Aufgabe vor. Vielleicht finden sich ja manche Andori für dieses Projekt. ;)
Ich sage auch einfach die "Welt rund um Andor". Hoffentlich gibt es da mal eine offizielle Bezeichnung.
LG Garz
Benutzeravatar
Garz der Händler
 
Beiträge: 201
Registriert: 23. November 2014, 14:03
Wohnort: Tulgor

Re: Gesamt-Geschichte rund um Andor

Beitragvon Ragnar » 19. November 2018, 22:12

Troll hat geschrieben:Von offizieller Seite existiert da bisher nur die Chronik, die bei mir in der Bonus-Box mit drin war. Ich bin mir aber ziemlich sicher, sie auch schon irgendwo in digitaler Form gesehen zu haben, nur finde ich sie jetzt nicht. :?

Diesen "Zeitstrahl" hatte Mjölnir mal in diesem Zusammenhang veröffentlicht:
Grundspiel-Varianten | leichter spielen
-> Nach dem ersten großen Absatz, Besonders spannend...Letztes Wort (Klick)
Ragnar
 
Beiträge: 1269
Registriert: 14. Dezember 2014, 13:02

Re: Gesamt-Geschichte rund um Andor

Beitragvon TroII » 19. November 2018, 22:19

Danke, Ragnar!

Interessant finde ich, dass sich schon die Zahlen aus dem Link und die meiner Chronik widersprechen. Das Grundspiel ist bei mir im Jahr 62 anstatt 61, die Neuen Helden haben keine Jahreszahl (wozu auch?), der Sternenschild wird in der Bonusbox-Chronik ins Jahr 65 gesetzt statt in 64. Und DRidN sowie C+T sind bei mir sogar jeweils drei ( :o ) Jahre später, also 72 und 74 anstatt 69 und 71. Außderdem wurde bei mir noch DlH ergänzt und ins Jahr 75 gerückt.
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 3979
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Gesamt-Geschichte rund um Andor

Beitragvon Moai » 20. November 2018, 07:38

Ich dachte immer, das ganze Land (=die ganze Welt) hiesse Andor. Der Spielplan im Grundspiel war für mich stets "Das Rietland".
Moai
 
Beiträge: 1850
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: Gesamt-Geschichte rund um Andor

Beitragvon Kar éVarin » 20. November 2018, 09:02

Troll hat geschrieben:[...]Wir wissen nicht, wann Forn von Reka gefunden wurde, [...]

Kann mir hierzu mal jemand einen Link geben? Wäre sehr nett, vielen Dank!
Bei der Arbeit zum Projekt "Das Lied des Königs" hab ich zwar schon grob davon gehört, aber noch ncihts genaues gefunden, würde mich schon sehr interessieren!

Zurück zum Thema:
Ich denke, bei allein widersprüchlichen Angaben sollten wir Fans die Finger davon lassen und uns für eine der Möglichkeiten entscheiden. Vielmehr würde ich alle offiziellen Angaben angeben, solange nichts neues offizielles zu den Widersprüchen vorliegt. Vielleicht gibt es auch nicht "die Richtige" Lösung. Bei den Bedrohungen des Sternenschilds scheint auch eher mehr wirklich passiert zu sein, als dass genau eine geschah. Von dem her könnte sich da einiges vermischt haben und man hat wirklich nur einen groben Zeitrahmen, in dem der Sternenschild gefunden sein könnte!

Zur Namensfrage: Ich glaube, Andor ist der Name für Brandurs Königreich, dass sich in das westliche und das östliche Rietland aufteilen lässt. Schon der Wachsame Wald gehört daher also eigentlich nicht zu Andor. Oder liege ich da falsch?


Edit: Fauxpass ausgebessert...
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 1940
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Nächste