Zurück zur Taverne

Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Nachtmeister » 2. November 2018, 23:11

@Merrick
Ich wäre interessiert daran mit an den Helden fürs Graue Gebirge zu arbeiten. Finde deine Ideen richtig gut und bin sicher das man denen richtig coole Fähigkeiten geben kann!
Mach am besten einen eigenen thread auf vieleicht haben andere im forum auch tolle ideen
@luis die heldentafel sieht super aus
Noch ein paar Worte zur spezialfähigkeit:
Ich persönlich finde die Idee des herstellen neuer Gegenstände besser,da ich finde, dass das aufwarten bon Gegenständen nicht so richtig zu andor passt.
Nachtmeister
 
Beiträge: 11
Registriert: 12. Oktober 2018, 19:48

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Luis » 2. Januar 2019, 22:17

Ja, neue Gegenstände sind wahrscheinlich tatsächlich besser. Ich bin noch nicht im Helden- und Legendenentwickeln bewandert, deswegen kann ich den Threat nicht gut mit Ideen neu beleben, aus diesem Grund freue ich mich über jeden der hier noch mitmischt!
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 309
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Luis » 10. April 2019, 19:37

Und da bin ich wieder, das Ganze tut mir wirklich extrem leid. Irgendwie habe ich in letzter Zeit ziemlichen Stress und komme hier zu gar nichts bzw. ich würde das Projekt hier eigentlich gerne weiter machen, allerdings finden sich keine Leute die wirklich aktiv mitmachen wollen, gibt es jmd. der kreativ ist und Testspiele macht, dann würde ich nämlich das Design weiter machen.
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 309
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Galaphil » 11. April 2019, 03:27

Hallo Luis

Ich hab mich in keinster Weise mit dem Thema bisher beschäftigt, aber mir fällt spontan folgendes ein:
Am Nordspielplan kann der Silberzwerg analog zum normalen Zwerg in Silberhall, Feld 91, für je ein Goldstück einen Stärkepunkt kaufen. Das ist vom Grundspiel erprobt und sollte darum gleichwertig sein.

Da es in Hadria keine Mine gibt, kann er analog zum Schiff fix ausgerüstet werden:
Der Silberzwerg würde hier mit einem Helm, einem Schild ODER Bogen und einem Trinkschlauch starten. Der Bonus (6 GS) sollte etwa ein guter Mittelwert für die Ersparnis sein, die man in durchschnittlichen Legenden auch für den normalen Zwerg bekommt.

Ich würde aber bevorzugen, wenn es auch hier einen Silberzwerg und eine Silberzwergin gibt.

Mit freundlichen Grüßen, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 368
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Luis » 11. April 2019, 05:05

Die Idee gab es, glaube ich schon, allerdings sind die Bedingungen durch das Schiff ganz anders, weshalb das eher schwer wäre. Und vllt. kommt noch eine Zwergin, aber ich würde erst einmal den Zwerg fertig stellen.
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 309
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Galaphil » 11. April 2019, 05:36

Wieso meinst du, dass die Bedingungen durch das Schiff ganz andere sind?
Galaphil
 
Beiträge: 368
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon fussssohle » 11. April 2019, 10:14

Die Begründung weshalb man Kram nicht im Norden, trotz Mine, spielen kann, war damals, dass man mit dem Schiff viel zu schnell an der Mine wäre und so Krams Sonderfähigkeit unverhältnismäßig stark wäre. Im Grundspiel muss Kram eine lange Strecke laufen, um an billigere Stärkepunkte zu gelangen, im Norden sieht das anders aus, zu mal Kram nicht mal selbst hierfür viele Stunden opfern müsste.
Benutzeravatar
fussssohle
 
Beiträge: 508
Registriert: 28. Mai 2014, 12:30
Wohnort: Hütte auf Feld 6

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Galaphil » 11. April 2019, 13:07

Hallo Fußsohle

Da sag ich mal Jein. Klar, man ist (mit dem Schiff) schneller bei der Mine (nicht Miene! ;)), aber dafür kann man im Grundspiel als Belohnung immer Gold nehmen, während man im Norden immer auch Ruhm nehmen muss und außerdem auch Gold für den Schiffsausbau braucht. Das relativiert den Vorteil des Zwerges wieder etwas, denke ich. Wirklich gespielt habe ich es aber zugegeben auch nicht.

Lieben Gruß Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 368
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon fussssohle » 11. April 2019, 15:17

Hallo Galaphil,

oh wie peinlich :oops: gut, dass mir das nur anonym im Netz passiert ist :D

Das mag sein, getestet habe ich das auch nicht. Ich meine nur in Erinnerung zu haben, dass dies die offizielle Begründung gewesen ist, konnte aber nach kurzer Suche den ensprechenden Post auch nicht mehr finden.
Das mit dem Ruhm kann man jedoch auch anders betrachten: der Zwerg braucht weniger Gold in der Mine, um an Stärkepunkte zu kommen. So würde für die gleiche Zahl Stärkepunkte mehr Gold für das Schiff und vorallem auch mehr Ruhm übrig bleiben.

Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
fussssohle
 
Beiträge: 508
Registriert: 28. Mai 2014, 12:30
Wohnort: Hütte auf Feld 6

Re: Neue Helden den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Galaphil » 11. April 2019, 20:09

Hallo Fußsohle

Also, ich bin auch kein Lehrer, und ich hoffe, auch nicht zu lehrerhaft rüber zu kommen. Andererseits mag ich es auch, wenn man sich sprachlich korrekt begegnet. Wobei ich selbst weiß, dass einem die Autokorrektur oft genug einen Hund in den Kommentar hineinsetzt. ;)

Inhaltlich dreht sich die Argumentation im Kreis. Es soll ja der Vorteil sein, dass der Zwerg SP in der Mine billiger erwerben kann und den Vorteil hat er ja auch im Grundspiel. Man könnte ja auch dort argumentieren, dass der Zwerg dafür, dass er billiger an SP kommt, mehr Gold für andere Ausrüstung/Hexentränke über hat. Das ist aber nun gerade das besondere an seiner SF und genau dafür haben ja auch alle anderen HeldInnen ihre SF noch extra.

Ich persönlich finde es jetzt nicht so schlimm, wenn man am äußersten westlichen Ende der Karte dem Zwerg den Vorteil gibt, weil so häufig kommt man jetzt auch nicht dorthin und aus Erfahrung von vielen Spielen am Nordspielplan weiß ich, dass es auch mit dem Schiff und aufgeteilt auf mehrere Spieler viele Stunden kostet, da die anderen ja solange warten und mit Nichtstun Stunden verbringen müssen, während einer an Land geht, hin läuft, einkauft und dann wieder zurück läuft. Wenn dann jeder andere Held/Heldin drei Wartestunden verbringt, relativiert sich dann auch der Vorteil, dass der Zwerg nicht so viele Stunden selbst ausgeben muss, um von irgendwo nach Silberhall und wieder zurück zu kommen.

Aus genau dem Grund haben wir sogar manchmal auf das Einlösen der Muscheln in Ruhm/Gold in Silberhall verzichtet, weil der Zeitverlust in keiner Relation zum Gewinn stand.

Lieben Gruß Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 368
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

VorherigeNächste