Zurück zur Taverne

Seltsame Wolfsmechanik (Sternenschild)

Seltsame Wolfsmechanik (Sternenschild)

Beitragvon Nippelhack » 28. September 2013, 14:48

Hallo.

Sehe ich das richtig, dass die Wölfe ab einer Heldenstärke von 4 nur noch durch einen Dreier oder Vierer Pasch mit dem Helm zu besiegen oder zähmen sind? Die Kampfstärke eines Wolfes wäre dann 16, ein Held erreicht durch Würfeln maximal 12 (6 durch Trank verdoppelt oder Runensteine), also nur ein Unentschieden.

Als reine Spielmechanik funktioniert es halbwegs. Kommen die Wölfe früh ins Spiel, sind sie weniger Bedrohung als mehr eine Hilfe, da sie noch zähmbar sind. Kommen sie später ins Spiel sorgen sie für Zeitdruck, da man nicht mehr verhindern kann, dass sie in die Burg laufen.

Insgesamt finde ich das aber etwas künstlich und unbefriedigend. Schließlich sollte der Führer eines Rudels doch normalerweise der Stärkste sein. :?
Nippelhack
 
Beiträge: 11
Registriert: 28. September 2013, 14:38

Re: Seltsame Wolfsmechanik (Sternenschild)

Beitragvon Michael Menzel » 28. September 2013, 22:47

Hallo Nippelhack

Nein, da hast Du was missverstanden. Es reicht den Kampfwert des Wolfes zu erreichen.

Dazu gibt es viele Möglichkeiten:
Ein Held mit 4 Stärkepunken muss 16 erreichen um den Wolf zu besiegen (zähmen).
- Er hat zum Beispiel einen Runenstein und würfelt eine 12 (12 + 4 = 16)
- oder er hat einen Helm und würfelt 2x eine 6.
- oder er hat einen Trank der Hexe und würfelt eine 6.

Auch 2x Heilkräuter können helfen, wenn sie nicht für einen Fürstenaufgabe nötig sind.

Die Wölfe sind eine große Hilfe wenn sie früh im Spiel sind weil man sie häufiger einsetzen kann, aber dann muss man sich auch früh um sie kümmern, da sie für die Burg gefährlich werden können.
Kommen sie erst spät nutzen sie fast nur noch für den Endgegner. Dafür konnten die Helden in der Zwischenzeit Stärkepunkte und vor allen Dingen Tränke, Helme und Runen besorgen.

Ich würde sagen, dass sich das ausgleicht.

Spielmechanisch war es sehr wichtig, dass die Wölfe an die Stärke des Helden gekoppelt sind. Aber ich fand es auch thematisch schön, dass der Leitwolf sich eher von einem schwächeren Helden zähmen lässt als von einem vor Stärke strotzendem. Aber das ist sicher Geschmackssache.

Ich wünsche Dir weiterhin
viel Spaß in Andor.

Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 823
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Seltsame Wolfsmechanik (Sternenschild)

Beitragvon Nippelhack » 29. September 2013, 06:49

Ah, stimmt. Stärke 4 passt ja auch noch. Und die Kräuter hatte ich auch nicht bedacht. Das hilft doch schon weiter. Dankeschön!
Nippelhack
 
Beiträge: 11
Registriert: 28. September 2013, 14:38

Re: Seltsame Wolfsmechanik (Sternenschild)

Beitragvon Squirrel » 30. September 2013, 22:22

Hallo,
zu dem "thematisch schön" und "Geschmackssache": mir gefällt die Auslegung, dass ein starker "Zähmer" auch starke Wölfe bekommt, und ein schwacher "Zähmer" eher schwache - auch wenn der Wolfsführer "dazulernen" kann, die Wölfe leider nicht. =)
Squirrel
 
Beiträge: 2
Registriert: 30. September 2013, 22:00


cron