Zurück zur Taverne

21. April 2024: Die Heilerin aus dem Land der Steppe

Re: 21. April 2024: Die Heilerin aus dem Land der Steppe

Beitragvon Towa » 22. April 2024, 14:54

Ja, das finde ich auch gut! :P
Wobei ich mich verbessern muss: In DeK wird von "Wesen" gesprochen und nicht von "Seeungeheuer". Aber das ändert ja nichts an der Sache.
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 2049
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24
Wohnort: Im Haus auf dem Bild

Re: 21. April 2024: Die Heilerin aus dem Land der Steppe

Beitragvon Butterbrotbär » 22. April 2024, 18:59

Im Gegenteil, das klingt gut. :D
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 3006
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: 21. April 2024: Die Heilerin aus dem Land der Steppe

Beitragvon Michael Menzel » 23. April 2024, 07:38

done :D
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 859
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: 21. April 2024: Die Heilerin aus dem Land der Steppe

Beitragvon TroII » 5. Mai 2024, 21:30

Und mir fällt gerade auf, dass ich die neue (?) Enthüllung noch gar nicht kommentiert habe. Insofern: Avida klingt doch interessant! :)
"Und in Avida sah sie eine junge Witwe, die über eine ganz eigene Form der Heilkraft gebot und außerdem einen fabelhaften Sinn für Humor hatte."
Heilkraft durch Humor? Lachen macht gesund?
"Avidas Spieler kann als eigene Aktion für ca. 1 Minute auf der Tagesleiste einen Witz erzählen. Alle Spieler, die darüber lachen, erhalten drei Willenspunkten. (Die Helden hingegen erhalten keine.)" 8-)

Eine weibliche Takota macht die Theorie Takota=Iquar zunehmend unwahrscheinlich. Andererseits ist das vielleicht eher die Zuschreibung der Iquar-Barbaren, die bisher keine gute Gelegenheit für anatomische Untersuchungen hatten? Und die Götter (bzw. die Höhle der Verwandlung oder was auch immer) waren vielleicht durchaus imstande, einen männlichen Menschen in eine weibliche Seeschlange zu verwandeln? (Das Geschlecht wäre im Vergleich zum Rest der Verwandlung doch wohl der am wenigsten aufwändige Teil.)

Ich schätze, am Dienstag erfahren wir etwas mehr. (Mindestens den Namen eines Steppenbüffels.) ;)
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4900
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: 21. April 2024: Die Heilerin aus dem Land der Steppe

Beitragvon Qurunatobra213 » 6. Mai 2024, 06:52

Vielleicht ist Takota auch Frau / Tochter des Zweiten Bruders…
Qurunatobra213
 
Beiträge: 925
Registriert: 28. August 2021, 12:45
Wohnort: Ich pendle zwischen Haknadord und Andor und finde was über neue Helden, die das Land braucht heraus.

Re: 21. April 2024: Die Heilerin aus dem Land der Steppe

Beitragvon Butterbrotbär » 6. Mai 2024, 07:04

:lol: :lol: :lol: Wer hätt's gedacht, die humorvolle Heilerin ist voller Humor!

Ja, bei derartigen Verwandlungen sollten Geschlechter die Sache kaum verkomplizieren, ganz abgesehen davon, dass der Iquar-Stamm Takota vielleicht ihre ganz eigene Mythologie andichtete. Ich würde die Iquar=Takota Theorie also nicht gleich vom Tisch nehmen, könnte mir nun aber auch gut vorstellen, dass Micha was ganz anderes mit dem verwandelten Iquar vorhat. Gespannt, wie es weitergeht! :D

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 3006
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Vorherige