Zurück zur Taverne

15. Mai 2023: HR Doku über Brettspiele (auch Andor)

Re: 15. Mai 2023: HR Doku über Brettspiele (auch Andor)

Beitragvon Piepe78 » 9. Juni 2023, 17:17

Nein, kenne ich nicht.

Pandemic ist bei weitem nicht so zufallslastig wie RC. Und, wie gesagt, bei RC fühlt es sich richtig an, dass es nicht berechenbar ist; passt thematisch.
Wobei Pandemic zwar nicht planbar aber beherrschbar ist; da kommt es auf die Zusammenarbeit an. Aber ja, es kann auch mal ein Griff ins Klo sein. Aber so sind Viren und Co. ...

Grüße
Benutzeravatar
Piepe78
 
Beiträge: 235
Registriert: 8. März 2019, 20:47

Re: 15. Mai 2023: HR Doku über Brettspiele (auch Andor)

Beitragvon Galaphil » 10. Juni 2023, 01:49

Hallo Piepe

Nein, da muss ich widersprechen, zumindest mit der Erweiterung (ich kann mich nur erinnern, da waren drei zusätzliche Module), wurde Pandemie am Schluss unbeherrschbar. Wir hatten keine einzige Partie mehr, wo wir am Ende nur noch einmal einen einzigen Zug eines Spielers gebraucht hätten, aber in der Aufdeckphase wurden ausschließlich nur noch dieselben Orte aufgedeckt (obwohl es beim Wiederhineinmischen noch andere Orte gegeben hätte), die zur Ausbreitung und Ausbrüchen führten. Insofern war Pandemie für uns gestorben, denn es kann nicht sein, dass es rein von der zufälligen letzten Ablagestapelmischung abhängen kann, ob man noch einmal drankommt oder nicht. Vor allem hilft da auch keine Zusammenarbeit mehr, wenn man nicht mehr selbst einen Zug machen kann.

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 6897
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: 15. Mai 2023: HR Doku über Brettspiele (auch Andor)

Beitragvon Piepe78 » 10. Juni 2023, 07:50

Mit den Erweiterungen mag es durchaus sein, Galaphil. Ich kenne nur das Grundspiel. Und da ich es mit meiner Familie relativ oft schaffe, halte ich es für beherrschbar.
Ich habe es auch so Freunden beschrieben und empfohlen; sie haben Spaß und Erfolgserlebnisse.

Möglicherweise ist Pandemic eines der Spiele, bei denen Erweiterungen nicht für eine bessere Spielerfahrung sorgen.

Grüße
Piepe
Benutzeravatar
Piepe78
 
Beiträge: 235
Registriert: 8. März 2019, 20:47

Re: 15. Mai 2023: HR Doku über Brettspiele (auch Andor)

Beitragvon Galaphil » 10. Juni 2023, 08:08

Das kann sein, Piepe, das Grundspiel haben wir auch (fast) immer gewonnen. Aber wenn man mal die Erweiterung hat, spielt man eigentlich immer damit. Zumindest wenn man so wie ich Schachtelsparend alles Material im Grundspiel hat. Dann verschwimmt auch der Unterschied, was dazugehört und was nicht.

Nichtsdestotrotz, hat man mal über längere Zeit immer wieder negative Erfahrungen gemacht, dann will man irgendwann nicht mehr, vor allem, wenn es gute, bzw bessere Spiele gibt. Bei uns wurde Pandemie dann tatsächlich von Andor abgelöst, dass wir als das bessere kooperative Spiel empfanden. :D
Galaphil
 
Beiträge: 6897
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Vorherige