Zurück zur Taverne

Erste Rezension zu die ewige Kälte

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Butterbrotbär » 9. Februar 2023, 09:42

Wie wir Menschen (und Kreaturen und Dämonen und und und) es doch lieben, uns zu gewissen Teams zu bekennen und von anderen abzugrenzen. ;)

Ich schließe mich Team Bennie und Trollerei an. Ich packe Spielpläne und Anleitungen jeweils oben auf das Spielmaterial drauf und kann zumindest bestätigen, dass dafür weder Inlays noch Ecktürmchen benötigt werden, dass das Spielmaterial dabei nicht (merklich) beschädigt wird, dass die Spielpläne immer noch relativ flach liegen (die Legendenkarten-Stapel helfen dabei, und wenn die Anleitung auf die Spielpläne draufkommt, ist die dann auch flach) und natürlich, dass ich diese Anordnung für Auf- und Abbau ziemlich zeitsparend finde. :D
Wobei, wenn ich den Auf- und Abbau wirklich zeitoptimieren wollte, hätte ich mir schon längst Inlays basteln sollen. :oops:

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 3012
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Phoenixpower » 9. Februar 2023, 11:09

Kar éVarin hat geschrieben:wie machst du das dann bei Spielen mit Inlay? Die Anleitung unters Inlay?

Hm, schwierige Frage...
Für Spirit Island hab ich ein Inlay, in das alle Erweiterungen (außer den Geistern) reinpassen, die Anleitung hab ich rausgeworfen. Sie ist jetzt in einer anderen Schachtel. Bei DeK hab ich tatsächlich die Anleitung noch auf den Spielplan ganz oben drauf. Aber sie nervt mich jedes Mal, wenn ich die Schachtel aufmache :lol:

Ansonsten kann ich dir das aber leider nicht spontan sagen.

LG Phoenixpower
Benutzeravatar
Phoenixpower
 
Beiträge: 2889
Registriert: 8. August 2019, 16:11
Wohnort: Auf Danwar, bei den Feuerkriegern

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Galaphil » 9. Februar 2023, 14:15

Liebe Andori

Ich weiß nicht, wer das aufgebracht hat, aber warum habt ihr Inlays (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Inlay) in eure Schachteln getan? Und welchen der Begriffe meint
Ihr denn jetzt? Sinn würde nur das Korrekturblatt machen, aber in meiner DEK gab es kein Korrekturblatt.

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 6897
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Kar éVarin » 9. Februar 2023, 19:21

Witzig :D

Galaphil hat geschrieben:Uije, da darf der Feuerdämon nie zum Wanderer nach Hause kommen. Dessen Anleitungen sind nicht nur oft genug zersplittert und haben manchmal sogar Eselsohren - nein, sogar die Boxen sind oft genug eingeknickt oder gerissen und geklebt!

Ich neige mein Haupt voller Scham.... :oops:

Ach, deine Sammlung würde ich mir schon gerne mal genauer angucken. Und wenn es nicht meine Spiele sind, ist es halb so wild. Aber auch ich kenne solche Schachteln schon: von meinen Kindern. Was der Gruind ist (einer der Gründe, aber vielleicht der wichtigste), warum AJ ein Papa-Spiel ist ;)

Herzlich
Kar
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2346
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Galaphil » 9. Februar 2023, 21:16

Oh, ich sehe gerade, die Autokorrektur hat aus zerknittert zersplittert gemacht. :lol:

Ja, das wäre nett, so ein Besuch von Dir bei mir. :)
Da würde ich mich sehr freuen.

Die Kinder würden sich sicher gut verstehen. Und liebend gerne alle möglichen Viren austauschen.

Und ich könnte endlich meine Lieblingsspiele nicht nur alleine spielen. Und ich würde dafür sogar Dominion mit dir spielen. ;)

AJ habe ich selbstverständlich der Andor-Prinzessin geschenkt! Das bindet sie erstens stärker an Andor und zweitens verbraucht es dann Platz in ihrem Regal und nicht in meinem... *unschuldigpfeif*

Und: beim Schlafengehen hat sie mir noch gesagt, dass sie es voll cool gefunden hat, dass sie heute schon das große Andor mit dem alten Galaphil gespielt hat!

Und apropos, auch wenn das jetzt schon rüber in die Tratschecke gehören würde, ich habe das Rechnen bei den Kämpfen auch heute mit ihr geübt (DEK hat ja die Gemeinsam Kämpfen Leiste aufgedruckt, was ich sehr gut finde), und das funktioniert nur mit Finger, bzw einzeln rauf und runterzählen. Aber eine schöne Idee, das in den Ferien als Rechnen üben spielerisch miteinzubauen.

Lieben Gruß, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 6897
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Kar éVarin » 11. Februar 2023, 18:59

Da bräuchten wir aber etwas mehr Zeit, wenn wir das durchziehen wollen ;)
Dominion mit einem alten Veteran zu spielen, klingt sehr verlockend, aber noch verlockender die gesamte Sammlung!
Bei den Kindern seh ich auch weniger Probleme, aber bei den Müttern vielleicht...

Galaphil hat geschrieben:AJ habe ich selbstverständlich der Andor-Prinzessin geschenkt! Das bindet sie erstens stärker an Andor und zweitens verbraucht es dann Platz in ihrem Regal und nicht in meinem... *unschuldigpfeif*

Da hab ich das Glück, dass mein Spieleschrank noch Kapazitäten hat. Wobei die im letzten Jahr durchaus abgenommen haben... Da fällt mir ein, heute habe ich mich mal um mein DEK gekümmert und ausgestanzt und sortiert: In meiner Box ist noch Platz für eine Erweiterung! Stellt sich nur die Frage, wie viele kommen werden...

Andor ist ein super Lernspiel, wenn man die Kinder lässt. Erst rechnen üben, später dann auch lesen, natürlich eine Strategieschule, und wenn man mal weiter gekommen ist, hilft es einem auch bei der Stochastik. Nicht zuletzt werden auch noch soziale und emotionale Kompetenzen geschult. Doch gerade, wenn wir die Frustrationstoleranz schulen wollen, müssen wir Väter uns wohl doch zurücknehmen ;)
Ich kann sehr gut verstehen, wenn Lehrer das Spiel in ihren Unterricht einbauen!

Herzlich
Kar
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2346
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Butterbrotbär » 17. Februar 2023, 17:06

Galaphil hat geschrieben:Liebe Andori

Ich weiß nicht, wer das aufgebracht hat, aber warum habt ihr Inlays (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Inlay) in eure Schachteln getan? Und welchen der Begriffe meint
Ihr denn jetzt? Sinn würde nur das Korrekturblatt machen, aber in meiner DEK gab es kein Korrekturblatt.

LG Galaphil
Auweia! :oops:
Was wäre die korrekte Bezeichnung? Insert? Organizer? Abteiler?
LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 3012
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Galaphil » 17. Februar 2023, 17:40

Hallo BBB

Ja, Insert ist korrekt.

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 6897
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Butterbrotbär » 17. Februar 2023, 17:54

Danke, ich versuch's mir zu merken. :D
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 3012
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Erste Rezension zu die ewige Kälte

Beitragvon Towa » 23. Februar 2023, 17:15

Ich habe gerade dieses Video zur Ewigen Kälte entdeckt: https://youtu.be/Qmft6rlA5QM
Ich kann es echt empfehlen, da dort deutlich differenzierter über das Spiel gesprochen wird als bei Abgewürfelt. Es wird auch die Art und Weise kritisiert, wie teilweise darüber geredet wird.
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 2049
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24
Wohnort: Im Haus auf dem Bild

VorherigeNächste