Zurück zur Taverne

Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Beitragvon Schattenhexe » 29. Dezember 2021, 14:16

Hallo zusammen,



(hoffe ich bin hier richtig, mit einer Robin-Hood-Regelfrage in der Andor-Rubrik :? )
Ich habe Robin Hood heute ausgepackt und stecke momentan in meiner ersten Partie, mache wie auf Seite 16 empfohlen gerade Pause :D
Die genannten Hindernisse bei der Fortbewegung haben mich mal forschend übers Spielbrett lugen lassen; dabei sind mir ein paar Dinge in der Kulisse aufgefallen, von denen ich nicht weiß, ob man sie passieren darf:

- zunächst ein blühender Strauch, oben auf dem linken unteren Spielplanteil (schräg über dem Plättchen 75)
- dann ganz links mittig auf dem Spielplan ein paar Bäume, die sich über den Weg beugen und etwas bilden, das verdächtig nach natürlich gewachsenem Torbogen aussieht (Plättchen 164; für den Fall, dass man das nur passieren und nicht erkunden möchte)
- in den Schattenbereichen im Wald solche seltsame, helle Flecken (z.B. unten das Plättchen 252; bin mir nicht sicher, ob das Felsen oder Schlag-/Wasserlöcher bzw. Pfützen sind)
- Pilze nahe des linken Burgturms (Plättchen 160; auch nur, falls man drüberlatschen möchte statt erkunden)
- das Burgtor - ist bei mir gerade geschlossen, geht ja vielleicht im Spielverlauf noch auf (Plättchen 215; quasi in einer langen Bewegung unter der Burgmauer (!) durch in den Innenhof oder raus)
- der Galgen (Plättchen 121; drüberlaufen statt erkunden)
- der Geröllhaufen am linken Turm (Plättchen 3; sieht recht bequem zu beklettern aus (also nur die Steinchen, nicht der Turm :roll: ))
- die Baumkrone des Baums über der 12 des Hoffnungsbanners (man könnte ja argumentieren, dass man nur hinter dem Baum vorbeiläuft)

Sind zum Teil auch nur recht kleine Abkürzungen, könnten ja aber vielleicht im Spielverlauf wichtig werden.


Dann gibt es auch noch solche Plättchen, die komplett in den Bäumen liegen (z.B. recht mittig auf dem Spielplan Plättchen 34); sind die überhaupt irgendwie zu erreichen?


Und dann noch eine Frage zur heimelig beleuchteten Schmiede unten rechts (siehe Plättchen 206): Trennt das Dach der Schmiede zwei Lichtungen voneinander? Oder erstreckt sich vom Ende des Waldes bis mitten in das Städtchen hinein eine große Lichtung?


Habt jetzt schon vielen lieben Dank für eure Antworten!



Liebe Grüße
Die Schattenhexe
Benutzeravatar
Schattenhexe
 
Beiträge: 104
Registriert: 19. Oktober 2021, 07:29

Re: Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Beitragvon Okc, der Elf » 29. Dezember 2021, 15:11

Moin Schattenhexe,
da bist du hier wahrscheinlich am ehesten richtig :lol: !
Schattenhexe hat geschrieben:- dann ganz links mittig auf dem Spielplan ein paar Bäume, die sich über den Weg beugen und etwas bilden, das verdächtig nach natürlich gewachsenem Torbogen aussieht (Plättchen 164; für den Fall, dass man das nur passieren und nicht erkunden möchte)
Dieses Plättchen darf nicht einfach passiert werden, da der Boden nicht direkt mit dem Boden dahinter verbunden ist. Diese Regel kann man auch für alle möglichen weiteren Fragen dabei anwenden.
Schattenhexe hat geschrieben:- in den Schattenbereichen im Wald solche seltsame, helle Flecken (z.B. unten das Plättchen 252; bin mir nicht sicher, ob das Felsen oder Schlag-/Wasserlöcher bzw. Pfützen sind)
Das sind mMn Pfützen, wir haben sie immer einfach passiert.
Schattenhexe hat geschrieben:- Pilze nahe des linken Burgturms (Plättchen 160; auch nur, falls man drüberlatschen möchte statt erkunden)
Auch hier haben wir die Pilze einfach immer kaputtgetrampelt ;) . Wir haben RH immer so gespielt, wie es für uns am meisten Sinn machte, und Pilze sind jetzt nicht wirklich ein Hindernis :lol:
Schattenhexe hat geschrieben:- das Burgtor - ist bei mir gerade geschlossen, geht ja vielleicht im Spielverlauf noch auf (Plättchen 215; quasi in einer langen Bewegung unter der Burgmauer (!) durch in den Innenhof oder raus)
Da darf man nicht durch, ist ja geschlossen.
Schattenhexe hat geschrieben:- der Galgen (Plättchen 121; drüberlaufen statt erkunden)
Wir sind immer nur die Treppen vom Galgen hochgegangen, da wir davon ausgingen, dass die Regeln gleich denen der Burgmauer sind.
Schattenhexe hat geschrieben:- der Geröllhaufen am linken Turm (Plättchen 3; sieht recht bequem zu beklettern aus (also nur die Steinchen, nicht der Turm :roll: ))
Das könnt ihr wahrscheinlich so spielen, wie ihr wollt, da dieser Haufen wahrscheinlich nicht mehr wichtig für den Restlichen Verlauf der Abenteuer wird.
Schattenhexe hat geschrieben:- die Baumkrone des Baums über der 12 des Hoffnungsbanners (man könnte ja argumentieren, dass man nur hinter dem Baum vorbeiläuft)
Nope, ist klar vom Spielplan getrennt (siehe oben).
Schattenhexe hat geschrieben:Dann gibt es auch noch solche Plättchen, die komplett in den Bäumen liegen (z.B. recht mittig auf dem Spielplan Plättchen 34); sind die überhaupt irgendwie zu erreichen?
Das wird sich im Spielverlauf klären.

Schattenhexe hat geschrieben:Und dann noch eine Frage zur heimelig beleuchteten Schmiede unten rechts (siehe Plättchen 206): Trennt das Dach der Schmiede zwei Lichtungen voneinander? Oder erstreckt sich vom Ende des Waldes bis mitten in das Städtchen hinein eine große Lichtung?

Dies sind 2 Lichtungen.


Viel Spaß mit dem Spiel!
VG,
Ein die Abenteuer-Erweiterung in der Hand Haltender Okc :mrgreen:
Okc, der Elf
 
Beiträge: 1248
Registriert: 18. April 2020, 21:14

Re: Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Beitragvon Dwain Zwerg » 2. Januar 2022, 00:57

Okc, der Elf hat geschrieben:Ein die Abenteuer-Erweiterung in der Hand Haltender Okc :mrgreen:
Ich habe sie mir nicht besorgt (habe das erste Bonusabenteuer ja im Original (Promoaktion vor der offiziellen Veröffentlichung von RH), die anderen ausgedruckt); freue mich aber dennoch bereits auf die 2. Erweiterung :!:
@Schattenhexe: Du kannst natürlich auch einen Beitrag hier hinzufügen; würde mir das Verlinken erleichtern, aber prinzipiell ist es wahrscheinlich besser du schreibst es hier, damit Antwortende die Frage besser finden...
Der ursprüngliche FAQ-Thread ist ja leider auf ewig verloren (wurde nämlich nicht von der Wayback Maschine archiviert)
LG,
Dwain
Dwain Zwerg
 
Beiträge: 755
Registriert: 20. Oktober 2018, 11:26
Wohnort: HH

Re: Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Beitragvon perryair » 2. Januar 2022, 14:13

Hallo,
Ich würde mich hier mal mit einer Frage anschließen wollen.

Wir haben Robin Hood fast durch, hängen aber gerade an einer Stelle fest.
Die Mission ist "Der Schwur der 13".
Wer also noch nicht so weit ist bitte nicht weiter lesen da hier bestimmt spoiler kommen.


Also wir finden den Eingang des Geheimganges nicht der in die Burg führt.
Den Schlüssel haben wir.
Wen oder was kann man noch fragen?

Kann uns jemand helfen?

Gruß Thomas
perryair
 
Beiträge: 3
Registriert: 2. Januar 2022, 14:05

Re: Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Beitragvon adleraugexy » 2. Januar 2022, 23:06

Liegt Plättchen 102 so, dass es das Fragezeichen zeigt?
adleraugexy
 
Beiträge: 193
Registriert: 4. Mai 2015, 20:23

Re: Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Beitragvon perryair » 3. Januar 2022, 11:50

Hallo Adleraugexy,

Danke für die Antwort.
Ich glaube das war es.
Wir hatten das Plättchen aus einem vorherigen Kapitel nicht wieder gewendet.
Ich überprüfe das heute abend mal.

Gruß Thomas
perryair
 
Beiträge: 3
Registriert: 2. Januar 2022, 14:05

Re: Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Beitragvon Okc, der Elf » 3. Januar 2022, 11:56

Nein, das Plättchen sollte gerade mit dem Fragezeichen offen liegen!
Okc, der Elf
 
Beiträge: 1248
Registriert: 18. April 2020, 21:14

Re: Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Beitragvon Dwain Zwerg » 3. Januar 2022, 21:47

Okc, der Elf hat geschrieben:Nein, das Plättchen sollte gerade mit dem Fragezeichen offen liegen!
Genau, es ist ein 2sterniges, welches ihr im Kapitel davor in Variante 1 von der Schmiedefrau erhalten habt.
Dwain Zwerg
 
Beiträge: 755
Registriert: 20. Oktober 2018, 11:26
Wohnort: HH

Re: Robin Hood: Ein paar Einsteiger-Fragen

Beitragvon perryair » 4. Januar 2022, 05:59

Super das war es.
Vielen Dank für die Antworten.
Gruß Thomas
perryair
 
Beiträge: 3
Registriert: 2. Januar 2022, 14:05