Zurück zur Taverne

Der unmögliche verhexte Gor?

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon Bennie » 28. Oktober 2022, 19:50

ManuaX hat geschrieben:zu 2. könnte der Helmträger die Runensteine tragen zB. 6,4,4,3 oder 10.5,5,1 oder 6,6,3,1
und der 2. Spieler 2 HK + TdH tragen.

LG Manu


Ich bin nicht sicher, wie du das meinst, also Thorn trägt zwar die Runensteine, würfelt aber trotzdem seine Heldenwürfel? Das geht natürlich, obwohl dann die 10 in deinem Beispiel nicht passt.
Oder zählst du hier schwarzen Würfel und Heldenwürfel zusammen? Das wäre nicht regelkonform.
-> Solange ein Held die Runensteine auf seiner Tafel hat, darf er im Kampf diesen schwarzen Würfel anstatt seiner eigenen benutzen.

D.h. ein Held. der den schwarzen Würfel nutzt, wirft diesen anstatt aller seiner Heldenwürfel und zwar genau 1 x in 1 KR, unabhängig davon, wie viele Würfel oder welche Würfelmethode ihm sonst zur Verfügung stehen.

Gruß Bennie
Bennie
 
Beiträge: 487
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon ManuaX » 29. Oktober 2022, 16:23

Nur zum vergewissern der bogenschütze darf den SH dann auf nur einmal werfen?

Hm ich wollte mit allen 6 Runen Steinen spielen... und so 2 Helden Vorteile verschaffen...

Ganz ehrlich bis auf den Zauberer mach das rechnerisch doch garkeinen Sinn!

Da ist TdH und viele Würfel durch hohen Willen ja immer besser für was den Aufwand dann?
ManuaX
 
Beiträge: 170
Registriert: 21. Oktober 2022, 13:40

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon TroII » 29. Oktober 2022, 16:56

Einfache Antwort: Der TdH verbraucht sich und kostet (ab dem zweiten) Geld, die Runensteine gibt es gratis und dauerhaft. Je mehr Spieler mitspielen, desto teurer wird der Hexentrank, desto weniger Brunnen bleiben für den einzelnen Helden übrig und desto mehr Platz und Gelegenheit haben die Spielern, die Runensteine auch mitzunehmen. Wenn ihr immer nur zu zweit spielt, wie du schreibst, dann gibt es bestimmt eine Reihe Situationen, in denen man statt der Umwege zum Runenstein besser Umwege zu diversen Brunnen macht, und am Ende lieber drei Gold in einen TdH anstatt in ein bis zwei SP investiert. Je mehr Spieler mitspielen, desto wichtiger werden aber die Runensteine.

Und auch bei zwei Spielern ist die Rechnung "viele Würfel plus TdH sind besser als Runensteine plus ca. 2 SP" für den Endkampf zwar richtig, aber für die vielen kleinen und größeren Kämpfe davor ist ein dauerhafter Bonus auch nicht zu verachten.
(Und wenn man da für jeden zweiten einen TdH kauft, dann fehlen einem am Ende die SP.) :)

Gruß, Troll
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4878
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon Bennie » 29. Oktober 2022, 17:30

ManuaX hat geschrieben:Nur zum vergewissern der bogenschütze darf den SH dann auf nur einmal werfen?

yepp, nur einmal.

Bennie hat geschrieben:D.h. ein Held. der den schwarzen Würfel nutzt, wirft diesen anstatt aller seiner Heldenwürfel und zwar genau 1 x in 1 KR, unabhängig davon, wie viele Würfel oder welche Würfelmethode ihm sonst zur Verfügung stehen.
Bennie
 
Beiträge: 487
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon ManuaX » 29. Oktober 2022, 17:35

Richtig Troll, schön auf den Punkt gebracht :-) Danke
Es gibt ja auch wenig Spiele mit allen 6 Steine womit dann 2 Spieler den SW hätten.
Somit wirts fast immer der Zauberer.
ManuaX
 
Beiträge: 170
Registriert: 21. Oktober 2022, 13:40

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon Kar éVarin » 30. Oktober 2022, 06:53

In der Regel sind immer nur 5 Runensteine im Spiel, was auch durchaus Sinn macht, sonst wärs ja zu einfach ;)
Der Zauberer ist natürlich prädestiniert für die Runensteine, aber auch der Bogenschütze nimmt sie gerne, wenn ersterer nicht mitspielt.

Trollerei hat geschrieben:Selbst bei Thorn würde ich den TdH einem Helm vorziehen, besonders ohne drittes HK. Ist sicherer und 2 HKs+1 hohe Zahl x2 sollte immer reichen.

Ohne drittes Heilkraut ist der TdH sehr willkommen, hatte ich doch auch geschrieben, oder? So kann man den TdH verwenden, wenn der Helm nicht greift.
Die beste Kombi für Helm ist natürlich, wenn Thorn mit 4 Würflen kämpft und Eara mit im Spiel ist. Dann sind 10 oder 12 fast sicher und mehr möglich!

Herzliche Grüße
Kar
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2343
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon ManuaX » 7. November 2022, 16:07

Edit: bereits korrigiert in anderen Posts :-)
ManuaX
 
Beiträge: 170
Registriert: 21. Oktober 2022, 13:40

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon AnThiBoGer » 7. November 2022, 17:50

sorry für den doppelpost mein Browser/Laptop hat rumgesponnen.

@ Mod: Bitte löschen
Benutzeravatar
AnThiBoGer
 
Beiträge: 197
Registriert: 19. Juli 2022, 20:16
Wohnort: Wachsamen Wald

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon AnThiBoGer » 7. November 2022, 17:52

ManuaX hat geschrieben:
Kar éVarin hat geschrieben:So kann man den TdH verwenden, wenn der Helm nicht greift...


Regelkunde:

A) man entscheidet vor dem würfeln ob Helm oder Trank verwendet wird oder
B) nach dem würfeln dann sollte aber der TdH auch benutz werden wenn kein pasch raus kommt und das höchste zb ne 4 ist ...


ich denke da spricht nichts dagegen den Trank auch erst nach dem Würfel zu nutzen bzw sich dafür zu entscheiden. NUR eine Kombination beider ist nicht möglich.

Sprich du darfst nicht eine 3 verdoppeln um ein 6er pasch u bekommen. Entweder trank oder Helm im Kampf zu nutzen ist ja nicht verboten
Benutzeravatar
AnThiBoGer
 
Beiträge: 197
Registriert: 19. Juli 2022, 20:16
Wohnort: Wachsamen Wald

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon ManuaX » 7. November 2022, 19:40

Ja das verstehe ich schon ;-)

Die Regeln sind manchmal etwas streng und hier ist es eben so das wenn man nach dem Wurf wenn man keinen Pasch hat dann den trank einsetzt und ggf mit dem Zauberer kombiniert so kann das legitim sein aber der Erwartungswert erhöht sich einfach dadurch :-P
aber das wird jetzt hier OT
Mfg Manu
ManuaX
 
Beiträge: 170
Registriert: 21. Oktober 2022, 13:40

VorherigeNächste