Zurück zur Taverne

Einführungsspiel Legende Eins 1 - Zwei Spieler - Probleme

Re: Einführungsspiel Legende Eins 1 - Zwei Spieler - Problem

Beitragvon Niethalf » 4. März 2019, 08:48

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und Hinweise. Heute werden wir in Ruhe weiterspielen. Rosenmontag fällt bei uns wegen Sturm aus ;)
Niethalf
 
Beiträge: 2
Registriert: 2. März 2019, 18:03

Re: Einführungsspiel Legende Eins 1 - Zwei Spieler - Problem

Beitragvon Bombo » 5. März 2019, 08:58

Ich hoffe, es hat dann mit Hilfe der Tipps geklappt?

Ich glaube, dass die größte Herausforderung für Andor-Anfänger darin besteht, abzuwägen, ob und wieviel man kämpft, da jede besiegte Kreatur ja den Erzähler voranschreiten lässt und einem so Zeit geraubt wird. Dies wird noch verstärkt, wenn man zunächst ja immer dazu tendiert "bloß niemanden in die Burg zu lassen". :P

Und es empfiehlt sich natürlich, immer ein oder zwei Tage im Voraus zu planen, also "wie viele Stunden brauche ich zur Erfüllung der Aufgabe?" und "was passiert bis dahin?".

Ich wünsche Deinem Sohn und Dir weiterhin viel Spaß in Andor!

Beste Grüße
Bombo
Bombo
 
Beiträge: 7
Registriert: 24. Januar 2019, 10:39

Re: Einführungsspiel Legende Eins 1 - Zwei Spieler - Problem

Beitragvon Xancis » 5. März 2019, 09:35

Hallo Bombo,

ich finde es etwas mehr als das. Wir haben zu Beginn viele Legenden auch verloren, weil wir zu wenig Stärke hatten. Man nimmt entweder zu oft Willenspunkte oder nutzt das Gold für zu viele Gegenstände. Auch verschätzt man sich bei der Stärke der Gegner schnell. Es werden zu viele Kämpfe allein bestritten. Mittlerweile kämpfen wir nahezu jedes mal nur, wenn wir sicher sind, dass wir gewinnen. So kämpft man oft nur zu 2. oder 3. und "verliert" damit Stunden für 2 oder 3 Helden, dafür aber nur 1 oder 2 Kampfrunden. kämpft man allein verliert 1 Held vllt. 5h, da der Kampf ewig dauert und der Held an sich verliert auch noch einige Willenspunkte.
Man muss sich grundlegend an das Spiel gewöhnen am Anfang. Aber die von dir genannten Punkte treffen natürlich auch vollkommen zu.
Xancis
 
Beiträge: 352
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Einführungsspiel Legende Eins 1 - Zwei Spieler - Problem

Beitragvon Galaphil » 5. März 2019, 10:48

Jo, das würde mich auch interessieren, ob es nun geklappt hat.

Ich stimme Bombo zu, genau diese Fehler haben wir auch beim allerersten Mal gemscht: ich bin ein Krieger, also muss ich doch einen Gor in einer Runde besiegen können. Und patsch, hatte der Krieger schon einen Tag und fast alle Willenspunkte verloren und der Gor hat ihm eine lange Nase gedreht.
Seither kämpfen wir zumindest am Anfang immer zu zweit.

Zum Punkt Belohnung: Willenspunkte sind im Normalfall Vergeudung. In fast allen Legenden zählen nur Stärkepunkte. Es gibt Ausnahmen, wo SP nicht so notwendig sind und man dringend Willenspunkte braucht, aber im Normalfall reichen die Brunnen aus. Im Norden muss man dann sowieso Ruhm nehmen - da ist Sturmtal der WP-Lieferant. Aber auch das macht man anfangs oft falsch, weil man einfach die Spielmechanik noch nicht kennt.

Und das ist das wesentliche: Andor ist ein zutiefst strategisches Spiel, so man sich am Besten die Züge im Voraus berechnet. Das Zufallselement Würfeln sollte man möglichst minimieren, indem man eben die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen maximiert, danach ist es ein reines Abzählen von Feldern/Stunden. Erfahrene Andorspieler rechnen nicht, können aber durch einenBlick auf die Stellung vieles abschätzen - wie erfahrene Schachspieler viele Stellungen schon erlebt oder gelernt haben und dadurch 'auf einen Blick' bewerten können. Und dass ist die große Leistung von Herrn Mendel, ein Spiel wie Schach mit ein bisschen Zufallselementen und einem Hauch Heldentum und Abenteuer zu einem Familienspiel verwoben zu haben. Das macht den Erfolg von Andor so außergewöhnlich.

Lieben Gruß Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 571
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Einführungsspiel Legende Eins 1 - Zwei Spieler - Problem

Beitragvon clafis71 » 29. März 2019, 10:08

Galaphil hat geschrieben:Und dass ist die große Leistung von Herrn Mendel, ein Spiel wie Schach mit ein bisschen Zufallselementen und einem Hauch Heldentum und Abenteuer zu einem Familienspiel verwoben zu haben. Das macht den Erfolg von Andor so außergewöhnlich.

Besser und schöner kann man es nicht auf einen Punkt bringen! :)

Wenn man Neulingen Andor erklärt, sollte man allerdings das Wort "Schach" vermeiden, weil man da teilweise entsetzte Gesichter provoziert :lol:
Benutzeravatar
clafis71
 
Beiträge: 1
Registriert: 29. März 2019, 07:27

Re: Einführungsspiel Legende Eins 1 - Zwei Spieler - Problem

Beitragvon Daggett » 12. April 2019, 18:16

Danke für den Tipp mit der Quelle. Ich habe mit 4 Helden gespielt und hatte mit vielen Strategien immer knapp verloren, weil ich zu viele Monster killen musste, um maximal einen durchzulassen.
Nur wer gegen den Strom schwimmt, kommt zur Quelle. ><))>~~><))>~~<((><~~><))>
Daggett
 
Beiträge: 4
Registriert: 12. April 2019, 18:11
Wohnort: Dresden

Vorherige