Zurück zur Taverne

Bonuslegende "Befreiung der Mine"

Re: Bonuslegende "Befreiung der Mine"

Beitragvon Stefan » 13. Juni 2015, 00:30

Hallo zusammen,

wir sind grade mitten in einem Durchlauf aller Legenden 1-10 und aktuell bei der Befreiung der Mine. Jetzt muss ich doch nochmal was fragen, ich hab das nämlich noch nicht so richtig kapiert:
Wenn mehrere Kreaturen im Wald in Richtung Feld 63 laufen, versammeln sich diese dann irgendwann alle auf der Baumkrone oder bleiben sie bei Tagesanbruch auf den davor liegenden Feldern stehen, wenn Feld 63 schon besetzt ist? Es war für uns zwar noch nicht relevant, aber theoretisch könnte es ja sein, dass ein Held kurz vor Schluss für 2 Gold nochmal z.B. einen Gor töten will, und dann macht es schon was aus, wenn man unter Zeitdruck noch bis Feld 63 latschen muss...
War das verständlich?? Naja, ist schon spät...

Viele Grüße,
Stefan
Stefan
 
Beiträge: 16
Registriert: 5. April 2014, 00:24

Re: Bonuslegende "Befreiung der Mine"

Beitragvon Antigor » 13. Juni 2015, 06:13

Stefan hat geschrieben:Wenn mehrere Kreaturen im Wald in Richtung Feld 63 laufen, versammeln sich diese dann irgendwann alle auf der Baumkrone oder bleiben sie bei Tagesanbruch auf den davor liegenden Feldern stehen, wenn Feld 63 schon besetzt ist?

Ich meine, dass die Kreaturen trotzdem auf Feld 63 wandern, wenn dort schon welche stehen. Ich bin mir aber nicht sicher, denn ich habe die Bonus-Legende noch nicht gespielt. :)
Benutzeravatar
Antigor
 
Beiträge: 868
Registriert: 2. Februar 2014, 12:44
Wohnort: Auf Andor übertragen im Grauen Gebirge

Re: Bonuslegende "Befreiung der Mine"

Beitragvon Ragnar » 13. Juni 2015, 10:06

Hallo Stefan,

im Begleitheft steht:
Auf jedem Feld darf nur eine Kreatur stehen.
Keine der Legendenkarten hebt diese Grundregel auf.

Ist ein Überspringen nicht mehr möglich, bleibt die Kreatur stehen.
Da ich euch nicht spoilern will, hier nur der Hinweis zu einer vergleichbaren Situation (Stau ;) ) aus Legende 5, Karte D1:

Hinweis: Kreaturen, die ein Feld in Pfeilrichtung nicht mehr betreten können, da es von einer anderen Kreatur besetzt ist, bleiben einfach stehen.
[Hervorhebung durch mich]

In anderen Situationen bleiben sie ebenfalls stehen und werden nicht auf ein Feld gesetzt:
Michael Menzel hat geschrieben:Hallo Nathalie

Vielen Dank für Dein Posting und das Lob für die Bonus-Legende. Gerne beantworte ich Deine Frage:
Wenn das Feld, auf das eine Kreatur ziehen will durch Geröll versperrt ist, bleibt die Kreatur stehen. Kreaturen dahinter, ziehen bei Sonnenaufgang nicht auf das Feld mit der Kreatur und können sie wegen dem Geröll auch nicht überspringen. Sie bleiben also ebenfalls stehen. Es bleibt also dabei, immer nur eine Kreatur in einem Feld. Vor dem Geröll bildet sich also eine Kreaturen-Schlange.

OK?

Viele Grüße
und viel Spaß weiterhin in Andor

Micha


Wie man auf Seite 1 dieses Threads lesen kann, gibt es auch keinen Grund, Feld 63 mit mehr als einer Kreatur anzulaufen (Pergament wird nur einmal ausgelöst).

Kreaturen, die aufgrund eines Nebel- oder Kreaturenplättchens aufgestellt werden würden, aber "keinen Platz mehr finden", kommen dann gar nicht erst ins Spiel.

VG Ragnar ;)
Ragnar
 
Beiträge: 1259
Registriert: 14. Dezember 2014, 13:02

Re: Bonuslegende "Befreiung der Mine"

Beitragvon Antigor » 13. Juni 2015, 16:55

Ach so. Interessant. In den Sommerferien (nach den Abschlussprüfungen) kommen schnellstens die Bonuslegenden dran! :D
Benutzeravatar
Antigor
 
Beiträge: 868
Registriert: 2. Februar 2014, 12:44
Wohnort: Auf Andor übertragen im Grauen Gebirge

Re: Bonuslegende "Befreiung der Mine"

Beitragvon Stefan » 13. Juni 2015, 22:00

Lieber Ragnar,

vielen Dank, so klingt das tatsächlich logisch. Haben das dann wohl immer falsch gehandhabt, war aber wie gesagt nie relevant.

Viele Grüße,
Stefan
Stefan
 
Beiträge: 16
Registriert: 5. April 2014, 00:24

Vorherige