Zurück zur Taverne

Legende Der Vorposten

Legende Der Vorposten

Beitragvon Nat » 21. März 2013, 21:10

Hallo!
Wir haben diverse Male vergeblich versucht, diese Legende zu zweit zu gewinnen. Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass dies mit der erlaubten Ausstattung (kein Vogel, Fernglas, Geld, Trinksschlauch) nicht möglich ist. Oder? Hat da vielleicht jemand einen Tipp? Die angegebenen Tipps auf der N-Karte helfen uns nicht wirklich weiter.
Nat
 
Beiträge: 16
Registriert: 21. März 2013, 18:09

Re: Legende Der Vorposten

Beitragvon Mjölnir » 23. März 2013, 13:25

Hallo Nat,

ja, es ist möglich, diese Legende auch zu zweit zu gewinnen. In der Entwicklung wurde diese Legende in der Hauptsache zu zweit getestet, aber natürlich nicht jedesmal gewonnen.
Man sollte ggf. damit leben, dass am Anfang zugunsten der notwendigen Wege ins Gebirge die goldenen Schilde in der Rietburg "geopfert" werden, wenn der zurückbleibende Held kein Würfelglück hat. Im Nebel ist auch etwas Glück nötig, um nicht weitere Gors aufzudecken.
Günstig ist das Spiel mit dem Zauberer (Würfeländerung; verlorene Willenspunkte fallen weniger ins Gewicht = "Überstunden") und dem Zwerg, da für ihn in der Mine die Stärkepunkte billiger sind. Nicht aufgeben! Notfalls entschärft ihr die Regeln etwas und nehmt die Falken mit ins Spiel.

Gruß, M.
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3197
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Legende Der Vorposten

Beitragvon Nat » 23. März 2013, 14:01

Hallo Mjölnir,

viele Ideen in der Legende gefallen mir sehr gut. Der Glücksanteil erscheint mir persönlich nach deiner Beschreibung ein wenig hoch. Mit einem Fernglas z. B. könnte man sich doch prima vor Gors aus dem Nebel schützen, oder? Mir erschließt sich der Sinn, es nicht benutzen zu dürfen noch nicht, da weniger strategische Planung nötig ist.
Mit dem Zwerg zu spielen hatte ich auch überlegt, aber wie kommt der zu Geld? Wenn ich die 3 Schilde in der Burg opfere, gibt es noch einen Gor, den ich bekämpfen kann. Der bringt mir 2 Gold. Das brauche ich ja auch, um das Gift in der Mine zu kaufen...
Wir probieren das jetzt noch mal aus. Ich schreib dann noch mal.

Bis dann
Nat
Nat
 
Beiträge: 16
Registriert: 21. März 2013, 18:09

Re: Legende Der Vorposten

Beitragvon Nat » 23. März 2013, 17:08

Hallo Mjölnir,

ich bin soweit, ich gebe auf! Außer durch unglaubliches Würfelglück können wir diese Legende nicht gewinnen. Haben jetzt mehrmals angefangen und immer innerhalb kürzester Zeit die Burg nicht verteidigen können. Da diese Legende aber viele gute Ideen hat, probieren wir jetzt mal sie etwas zu verändern - Startkapital ist meiner Meinung nach sehr wichtig und auf das Fernglas möchte ich auch nicht verzichten.
Bin aber dennoch neugierig, wie ihr das geschafft habt zu gewinnen. Habt ihr gemeinsam gekämpft? Verliert der Zwerg nur einen Willenspunkt, kann er nur noch mit einem Würfel würfeln und hat sehr schlechte Karten. Nur eine Kreatur zu bekämpfen geht auch nicht, da man ja das Gold braucht. Bekämpft man aber gemeinsam mehrere Kreaturen, kann man erst sehr spät zur Hexe. Bin ratlos.

Gruß
Nat
Nat
 
Beiträge: 16
Registriert: 21. März 2013, 18:09

Re: Legende Der Vorposten

Beitragvon Nat » 23. März 2013, 18:25

Ich schon wieder...
Haben soeben zu zweit die Legende gewonnen. Es war aber trotz Anfangsstartkapital [5 Gold für die Gruppe und jeder darf sich einen Ausrüstungsgegenstand aussuchen, außer dem Hexentrank] knapp. Wir waren beide bei der dritten Überstunde und das beim Buchstaben M... Außerdem haben wir das Fernglas zugelassen. So macht die Legende echt Spaß.
Fänds super, noch andere Meinungen zu lesen.

Bis dann
Nat
Nat
 
Beiträge: 16
Registriert: 21. März 2013, 18:09

Re: Legende Der Vorposten

Beitragvon Bea » 31. März 2013, 20:16

Hallo zusammen,
Wir haben uns jetzt mehrfach an der legende versucht (zu zweit und zu dritt). Mir persönlich gefällt die legende sehr gut. Leider muss ich aber nat zustimmen: ich denke die legende ist (insbesondere zu zweit) nicht zu schaffen. Ich bin außedem der überzeugung dass das nichts mit einem schwierigkeitsgrad sondern vielmehr mit glück zu tun hat. Ich denke wir haben die möglichkeiten absolut ausgeschöpft und hätten den endgegener (den wir sogar erreicht haben was meiner ansicht nach schon als großer erfolg zu verbuchen ist) selbst mit maximalen würfelglück nicht schlagen können. Da die ideen wie nat schon sagte gut sind werden wir nun versuchen sie so zu veränden dass wir eine realistische chance haben die durch strategisches handeln zum efolg führen kann.
Auch wir freuen uns über posts von anderen spielern!
Lg bea
Bea
 
Beiträge: 3
Registriert: 31. März 2013, 20:03