Zurück zur Taverne

Legende 5: Zu Würfelglückslastig mit folgenden Helden?

Legende 5: Zu Würfelglückslastig mit folgenden Helden?

Beitragvon Pasco_Archer » 8. April 2024, 08:01

Hallo Andoris! :)

Wir spielen gerade die Andor-Trilogie das 2. Mal durch.
Damals, beim ersten Spielen, haben wir Legende 5 glaube ich nach dem 2. oder 3. Versuch geschafft. Damals mit Eara und Pasco (also Zauberin und Bogenschütze).
Damals empfanden wir Legende 5 gar nicht so arg schwer, damals haben wir uns eher an Legende 3 die Zähne ausgebissen ^^

Nun spielen wir aber mit Helden aus den Erweiterungsboxen und zwar mit Fenn dem Fährtenleser aus dem südlichen Wald und mit Aćh der Takuri-Hüterin.

Und irgendwie schaffen wir Legende 5 mit diesen beiden Helden, Fenn und Aćh, einfach nicht. Gestern sind wir auch nach unserem 7. Versuch gescheitert.

Das Problem an der Legende für uns ist nur der Endkampf gegen Tarok dem Drachen. Dabei haben wir vor allem Gestern alles eigentlich bis zum Optimum ausgereizt.

Unsere beiden Helden hatten im Endkampf gegen Tarok max Stärkepunkte, jeweils 10 SP, wir hatten die Schildzwerge mit 4 SP, wir haben Tarok mit Prinz Thorald zum alten Turm gelockt mit 2 SP, der Takuri war auf 5 SP. Ja, der Takuri war nicht auf max Level, geht ja bis 7 hoch, aber der Rest war eigentlich bis aufs optimalste ausgereizt.

Wir hatten also summa summarum 31 Stärkepunkte + die Runensteine, also 1 schwarzen Würfel, + 3 volle Tränke der Hexe Reka.
Und dennoch konnten wir Tarok nicht besiegen.....

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass damals der Kampf mit Eara und Pasco viel einfacher war als mit Fenn und Aćh. Oder ist das einfach nur noch eine Frage von Würfelglück und wir müssen diese Legende einfach so oft spielen, bis Tarok einfach schlecht würfelt?

Bei uns würfelt Tarok mit den 3 schwarzen Würfeln sehr oft Paschs. Zb gestern 3-mal die 6 oder 3-mal die 10 oder 2-mal die 8. Irgendwie bisschen nervig, wenn man eigentlich optimal gespielt hat und dann alles ständig am Würfelpech scheitert....

Zudem, auch wenn man mal eine Kampfrunde gewinnt, kann man ja als Auswirkung Stärkepunkte verlieren. Da fängt dann auch oft die Abwärtsspirale bei uns an, dass wir dann die letzten beiden Drachenkarten einfach nicht mehr weg bekommen, weil wir schwächer werden, trotz Würfelsieg, aber Tarok wird ja nicht schwächer.

Wir haben nun überlegt, dass wir als Hausregel vielleicht machen, dass Tarok, wenn er nur noch 2 Karten besitzt, einen Würfel verliert und nur noch mit 2 Würfeln würfelt.

Was denkt ihr?
Liegt es am Würfelglück, oder ist diese Heldenkombi, Fenn und Aćh, einfach eine schlechte Kombi für den Drachenkampf?

Beste Grüße und danke schonmal für Antworten :)
Benutzeravatar
Pasco_Archer
 
Beiträge: 30
Registriert: 10. April 2017, 14:29

Re: Legende 5: Zu Würfelglückslastig mit folgenden Helden?

Beitragvon TroII » 8. April 2024, 08:44

Also, ihr scheint in der Tat eure Hilfsmittel nahezu perfekt gesammelt zu haben. Heilkräuter wurden jetzt nicht erwähnt, aber können natürlich ohnehin nicht 5 KR lang helfen. Ein Schild (oder zwei) sind gegen den Drachen immer eine gute Idee, das kann zumindest den erwähnten SP-Verlust verhindern.

Mein Ziel im Drachenkampf ist es idR., einen Kampfwert zu erreichen, den Tarok auch mit einem Zehnerpasch nicht einholt, sodass er nur mit 2x12 bzw. 3x8 oder 3x10 keine Kampfkarte verliert, diese drei Ergebnisse sind relativ unwahrscheinlich (insgesamt nur 25/216), während ein Würfelwert von 20 bei Tarok leider fast schon eher die Regel als die Ausnahme ist...
Bei zwei Spielern wäre das also 51, was mit 31 SP, einem schwarzen Würfel und 3 TdH (und zumindest einmal einem Messer) immerhin machbar ist. Würfelt Ach eine 8/10/12, braucht Fenn noch eine 6/5/4. Wenn ihr es schaffen würdet, noch Heilkräuter zum Kampfplatz zu schaffen, sodass Fenn einen TdH (bis er ihn braucht) ablegen und dafür noch HK einsetzen kann, falls nur wenige Punkte zu 51 fehlen, wäre das ideal.

Aber natürlich hängt es am Ende trotzdem am Glück. Insbesondere Fenn ist bei zwei Spielern nicht der stärkste Held (das Horn ist bei mehr Spielern stärker, und das SP-Limit schränkt bei zwei Spielern am meisten ein), und dass Eara+Pasco mit potentiell drei SP mehr (bzw. 8 - Takuri), deutlich mehr Würfeln und Earas Dreh-Fähigkeit es leichter haben, überrascht mich nicht im mindesten. :roll:

Eine angemessene Option, um Fenns Schwäche auszugleichen, erschiene mir, Fenns SP-Limit in diser Kombination etwas aufzuweichen und auf die gewöhnlichen 14 zu setzen. Dann muss man trotzdem vorher noch 8 weitere Gold zusammenkratzen, ist das einmal geschafft hat man aber deutlich bessere Chancen. :)
Im Zweifelsfall gewinnt schließlich immer Michas Goldene Regel: Spielt so, wie es euch am meisten Spaß macht.

Gruß, TroII
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4888
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Legende 5: Zu Würfelglückslastig mit folgenden Helden?

Beitragvon Pasco_Archer » 8. April 2024, 09:36

Hey danke für deine ausführliche Antwort! Aja stimmt, ja wir hatten ein 4er Heilkraut. Das andere lag zu weit weg, als dass es sich zeitlich rentiert hätte, es zu holen. Das Heilkraut hatte ich vergessen, kann man aber ja auch nur einmal einsetzen.

Ich glaube, wir haben bei diesem Kampf einfach Würfelpech. Weil trotz schwarzen Würfel habe ich nur 6 gewürfelt und einmal eine 8 und einmal eine 10 und auch meine Freundin hat mit Aćh oft nur eine 3 oder 4 gewürfelt. Aber auch in den vergangenen 6 Versuchen war unser Würfelglück uns nicht hold :D Eine 12 habe ich im Drachenkampf noch nie gewürfelt ^^

Naja wir werden sehen. Danke auf jeden Fall für dein Feedback! :)
Vielleicht werden wir unser SP Limit von 10 einfach erhöhen.
Benutzeravatar
Pasco_Archer
 
Beiträge: 30
Registriert: 10. April 2017, 14:29

Re: Legende 5: Zu Würfelglückslastig mit folgenden Helden?

Beitragvon Bennie » 8. April 2024, 12:09

Hallo Pasco_Archer,

hier noch ein paar Tipps:

Prinz Thorald wird vom Drachen auf "K" platt gemacht.
Wenn ihr Prinz Thorald erst ab/nach K befreit, steht er euch im Endkampf zur Verfügung.
Zwar müsst ihr dann zum Drachen laufen, aber ihr hättet dann + 4 Stärkepunkte von Prinz Thorald statt + 2 vom Turm. -> Da bereits ein Punkt mehr ausreicht, um dem Drachen eine Karte abzunehmen, wäre das eine Überlegung wert.

Für die Hüterin gibt es die Möglichkeit, unter Abgabe von 5 WP den Takuri-Marker von +7 auf +5 zurückzusetzen. Man muss etwas vorausrechnen, aber so könntet ihr mit einem +7Takuri in den Endkampf ziehen.

Die Runensteine/den Runenwürfel an Aćh geben, damit Fenn sein Messer einsetzen kann und "Mjölnirs Trick" durchführen:
Mjölnir hat geschrieben:Hallo

Tarok verliert keine WP sondern Kampfkarten. Wir wechseln nach jeder Kampfkarte den beginnenden Spieler. Warum? - Nun ja, es wurde hier bereits abschließend geklärt, dass der Kampf gegen Tarok auch über einen Tageswechsel hinaus gehen darf, ohne dass der Drache eine Kampfkarte zurück erhält (wie sonst bei WP-Kämpfen). Somit wechselt ggf. der startende Spieler durch einen Tageswechsel. Warum sollte das dann nicht auch zwischen 2 Karten möglich sein?

LG, Mjölnir :)


Wenn es also immer wieder ein "neuer" Kampf ist, kann Fenn in jeder KR sein Messer einsetzen. ;) (Mjölnir, das Schlitzohr)

Abschließend ist noch zu sagen, dass L3 und L5 durch die Kreaturenplättchen sehr glückslastig sind:
Mit den 10 Kreaturenplättchen können 6 bis 15 Kreaturen ins Spiel kommen, was ja doch ein gewaltiger Unterschied ist. In der Burg können am Anfang 2 bis 7 Kreaturen stehen, was sich ebenfalls extrem auswirkt. Hat man dann noch Würfelpech...

Gruß Bennie
Bennie
 
Beiträge: 489
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Legende 5: Zu Würfelglückslastig mit folgenden Helden?

Beitragvon Towa » 8. April 2024, 12:22

Bennie hat geschrieben:Wenn es also immer wieder ein "neuer" Kampf ist, kann Fenn in jeder KR sein Messer einsetzen. ;) (Mjölnir, das Schlitzohr)

Seine Gegenstände darf Fenn aber nur ein Mal am Tag nutzen. Der Trick funktioniert also nur, wenn der Kampf über mehrere Tage verteilt stattfindet.
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 2048
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24
Wohnort: Im Haus auf dem Bild

Re: Legende 5: Zu Würfelglückslastig mit folgenden Helden?

Beitragvon Bennie » 8. April 2024, 12:40

Towa hat geschrieben:
Bennie hat geschrieben:Wenn es also immer wieder ein "neuer" Kampf ist, kann Fenn in jeder KR sein Messer einsetzen. ;) (Mjölnir, das Schlitzohr)

Seine Gegenstände darf Fenn aber nur ein Mal am Tag nutzen. Der Trick funktioniert also nur, wenn der Kampf über mehrere Tage verteilt stattfindet.


Upps...
Hast natürlich recht Towa,
aber vielleicht kann Aćh ja Fenn in die Kunst einweihen, wie man SF-Gegenstände wieder umdreht... ;)
Bennie
 
Beiträge: 489
Registriert: 21. September 2016, 08:53

Re: Legende 5: Zu Würfelglückslastig mit folgenden Helden?

Beitragvon Pasco_Archer » 8. April 2024, 13:23

Gute Ideen, danke für euren Input! :D
Benutzeravatar
Pasco_Archer
 
Beiträge: 30
Registriert: 10. April 2017, 14:29


cron