Zurück zur Taverne

Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon Towa » 23. November 2021, 19:20

helles7321 hat geschrieben:kann der eisdämon gleich zu beginn der legende (sprich am ersten tag) schon einen kristall auf seine spieletafel legen? (auch da geht ja die sonne auf...bildlich gesprochen)
Nein.
kann der runenmeister wenn er zwei gleichfarbige runen mitschleppt auch 2 stärkepunkte bekommen wenn er die scheibe richtig dreht?
Nein.
darf der runenmeister den trank der hexe benutzen auch wenn er keinen eigentlichen würfelwurf verdoppelt sondern seinen eingedrehten kampfwert?
Ja, die Zahl auf der Runenscheibe zählt als Würfelwert.
das vorsehungspulver von barz: wie ist der genaue ablauf? erst würfelwert des gegners auswürfeln dann entscheiden ob man kämpft (und andere helden einladen) oder muß man sich schon vor dem feststellen des würfelwerts des gegners entscheiden helden einzuladen und dementsprechend zeitsteine versetzen? (jetzt wäre TAPTAS input-weil ja schöpfer(in) dieses helden- richtig toll)

Erst Zeitsteine versetzen (eventuell von mehreren Helden), dann für die Kreatur würfeln, dann eventuell abbrechen.
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 1442
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24
Wohnort: Im Haus auf dem Bild

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon helles7321 » 23. November 2021, 22:03

na wunderbar!! fast alles beantwortet :-)

nur noch:

wird ein schlafender gegner (bannpulver) oder ein gefesselter gegner (seil) von einem fluggor erst geweckt/befreit und dann versetzt oder wird er in seinem präkeren zustand versetzt(falls ein andrer gegner dort stünde sogar nochmal versetzt?) und dann wacht er auf oder befreit sich wieder?

und gerade frisch dazu:

die gaben der andori und andere "dinge" (falke, flöte für takuri,usw.) werden ja bei sonnenaufgang aufgefrischt... passiert das auch wenn sie gerade abgelegt auf dem spielfeld liegen und nicht auf einer heldentafel?

und für den runenmeister tatsächlich auch relevant: wann zahlt er seine überstunden wenn er würfelt um sein rad weiterzudrehen-vor oder nachdem er sein rad dreht?


und: nur aus neugier (wir haben sowieso alle pergamente zum ziel gebracht): warum MÜSSEN alle pergamente zum baum der lieder gebracht werden wenn doch tatsächlich als aufgabe steht : die EINGEWÜRFELTEN pergamente müssen bis....??
(es erschien aber schon vor 4 jahren irgendwie komisch weil warum sollten dann die zwei nicht eingewürfelten überhaupt aufs spielfeld wenn sie nicht auch zur AUFGABE dazu gehören ? ergo- vermutlich eine unglücklich gewählte formulierung.
aber rein sinngemäß bezieht sich die aufgabe NUR auf die AUSGEWÜRFELTEN)


ganz liebe grüße an alle die jetzt noch wach sind :-)
helles7321
 
Beiträge: 33
Registriert: 9. September 2015, 11:05

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon TroII » 23. November 2021, 23:44

Hallo helles7321!

Zunächst noch die Antwort auf eine alte Frage, die untergegangen zu sein scheint: Die Leichter-Spielen-Variante findest du hier. Inzwischen gibt es natürlich auch noch die grünen Karten. :)


helles7321 hat geschrieben:wird ein schlafender gegner (bannpulver) oder ein gefesselter gegner (seil) von einem fluggor erst geweckt/befreit und dann versetzt oder wird er in seinem präkeren zustand versetzt(falls ein andrer gegner dort stünde sogar nochmal versetzt?) und dann wacht er auf oder befreit sich wieder?

Die Fluggor-Frage lässt sich intuitiv kaum beantworten, aber ein Blick ins Bonus-Box-Begleitheft liefert eine recht eindeutige Antwort. Bei den Fluggors steht dort:
Wenn eine kreatur, bei der ein Fluggor steht, bei Sonnenaufgang bewegt würde, wird sie nicht entlang des Pfeils versetzt, sondern von dem Fluggor bewegt.

Da liegende oder gefesselte Kreaturen sich nicht bewegen würden, kommt auch die Fluggor-Regelung nicht zum Tragen. :D Also: Die Kreatur wird vom Fluggor gar nicht bewegt, nur der Fesselungseffekt verschwindet.
Debattierbar ist höchstens, ob der Fluggor den ganzen Tag über bei der Kreatur stehen bleibt oder zurückflattert. Im Heft steht:
Anschließend wird der Fluggor sofort wieder auf das Feld 83 gestellt.

Die Frage ist, ob dieser Satz quasi innerhalb oder außerhalb des Wenns aus dem obigen zu lesen ist, ob also gilt:
"Kreatur würde laufen :arrow: (Kreatur wird stattdessen bewegt und Fluggor wird zurückgestellt)"
oder eher
"(Kreatur würde laufen :arrow: Kreatur wird stattdessen bewegt) und Fluggor wird zurückgestellt"
Ich würde nach Logikcheck eher Letzteres vorziehen, aber kann auch gegen die erste Interpretation nicht viel sagen.


helles7321 hat geschrieben:die gaben der andori und andere "dinge" (falke, flöte für takuri,usw.) werden ja bei sonnenaufgang aufgefrischt... passiert das auch wenn sie gerade abgelegt auf dem spielfeld liegen und nicht auf einer heldentafel?

Ja, die Auffrisch-Gegenstände wie die beiden (Horn-)Falken und (Stein-)Flöten werden bei Sonnenaufgang auch aufgefrischt, wenn kein Held sie trägt.

helles7321 hat geschrieben:und für den runenmeister tatsächlich auch relevant: wann zahlt er seine überstunden wenn er würfelt um sein rad weiterzudrehen-vor oder nachdem er sein rad dreht?

Oha, spannende Frage, auf die ich weder auf der Heldentafel noch auf der Erklärungs-Karte noch im begleitheft eine Antwort gefunden habe! Ich fürchte, das werden dir nur die Autoren verraten können...
(Also, bis auf im Kampf, da ist natürlich klar, dass die Stunden und WP zuerst gezahlt werden.)

Und was die Pergament-Frage betrifft: Die kommt hier nicht zum ersten Mal auf, siehe etwa hier und hier.
Im zweiten Link findet sich auch Michas Antwort:
Michael Menzel hat geschrieben:Hallo zusammen

Es müssen alle Pergamente (auch die von der Mine und der Taverne) zum Baum der Lieder gebracht werden.
Sorry, dass der Karten-Text hier undeutlich ist.


Viele Grüße
Micha

Also ja, du hast vollkommen recht, es ist einfach blöd formuliert. ;)

Und zu guter Letzt möchte ich noch kurz auf einen Punkt von der letzten Seite eingehen, nämlich die Endgegner-Frage.
Galaphil hat geschrieben:Ich fürchte, so einfach ist es nicht, obwohl auch mein erster Gedanke war: da steht Kreatur und nicht Gegner.
Aber was mich stutzig macht, auch bei Barz SF steht, er darf im Kampf gegen eine Kreatur von einem benachbarten Feld aus angreifen (weil er seine Würfel ja analog zu Fernkämpfern einzeln wirft.

Das würde aber bedeuten, er dürfte im Kampf gegen spezielle Gegner oder Endgegner nur am selben Feld kämpfen, dürfe keine Pulver einsetzen, und müsste trotzdem seine Würfel einzeln werfen. Und das macht irgendwie keinen Sinn.
Außerdem wäre er dann der einzige Held, den ich kenne, dessen SF per se gegen überhaupt keine Endgegner wirkt.

Auch hier haben wir es mit einer ungeschickten Formulierung zu tun... Viele Gegenstände und Regeln für den Kampf werden nur für den Kampf gegen eine Kreatur definiert, obwohl sie auch gegen andere Gegner gelten. Das Fernkampf-Problem tritt nicht erst bei Barz auf, wir haben exakt dieselbe Formulierung auch schon bei Chada (sowohl Grundspiel als auch Teil III):
Sie kann eine Kreatur auch auf einem angrenzenden Feld angreifen.

Auch hier ist die Rede nur von Kreaturen...

Ich empfehle, alle Regeln, die für den Kampf gegen Kreaturen definiert wurden, erstmal 1 zu 1 auch auf den Kampf gegen andere Gegner zu übertragen - außer es gibt andere Regeln, natürlich. ;)
Und diese anderen Regeln gibt es gerade bei Endgegnern so oft, dass ich in Bezug auf Gegenstände im Kampf folgende Faustregel aufstellen würde: Ein Gegenstand, den ein Held auf sich selbst anwendet (Helm, Heilkraut, Trank der Hexe, Alte Waffe, Magische Waffen, ...) kann uneingeschränkt verwendet werden, ein Gegenstand, der auf den Gegner angewendet wird (Gift, Vorsehungspulver, Hornfalke, Streifenmarder, Nixenstaub, ...) kann gegen Endgegner (und manche andere Gegner) in aller Regel nicht verwendet werden. Natürlich gibt es Dinge, die nicht klar in eine der Kategorien fallen (Bogen) und natürlich gibt es Ausnahmen (Sand der Temm), aber in den meisten Fällen funktioniert diese Faustregel ganz gut und so hätte ich auch ohne Blick ins Begleitheft mit relativer Sicherheit behauptet, dass das Vorsehungspulver nicht gegen Endgegner eingesetzt werden kann, einfach weil ich bei solchen Gegenständen davon ausgehe, dass es an der einen oder anderen Stelle verboten wird.


Gruß, Troll
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 3751
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon Galaphil » 24. November 2021, 07:12

Hallo TroII

Danke für die zusätzlichen Erläuterungen. Die Frage bzgl Kreaturen/Endgegner, wenn sie so gelöst ist, ist wirklich unbedacht. Man hätte ja auch 'im Kampf' oder 'gegen einen beliebigen Gegner' schreiben können.

Zur Fluggor-Frage werfe ich noch eine Variante ein: der Fluggor fliegt ja nur zu stehenden Kreaturen. Gebannte/gefesselte/schlafende Kreaturen stehen aber nicht, sondern werden hingelegt, also fliegt der Fluggor gar nicht da hin, sondern zur erstmöglichen stehenden Figur.

Lieben Gruß, Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 3547
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon helles7321 » 24. November 2021, 13:09

merci merci merci

(obwohl : der gefesselte gegner STEHT ja auch ;-) ...ich denke der fluggor kennt da nix und fliegt ihn einfach gefesselt zum neuen feld (falls dort schon jmd wartet wird er eben gleich noch mal eins weiter gestellt) und dort erst -wenn er sich dann bewegen würde befreit er sich schlußendlich von seinen fesseln... das klingt doch am besten,gell?)

wir spielen dann mal gleich weiter (sternenschild mit der nächsten bedrohung) und ich bin schon gespannt wann die nächste frage aufkommt
:lol:
helles7321
 
Beiträge: 33
Registriert: 9. September 2015, 11:05

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon Tapta » 27. November 2021, 15:42

Hallo Zusammen,

vorab erst mal ganz allgemein. Auch wenn ich mir die "Regeln" für Barz/Yaza überlegt habe, spricht nichts gegen Hausregeln ;) .

Zum Vorhersehungspulver: Es war so gedacht, wenn Barz es aktiviert rückt er seinen Zeitstein ein Feld vor. Dann würfelt die Kreatur und jetzt entscheidet Barz ob er angreift oder sich zurück zieht. Erst dann lädt er die anderen Helden zum gemeinsamen Kampf ein.
Also in dem Fall, dass er sich zurückzieht verlieren die anderen Helden keine Std.

Beim Schwächungspulver war der Einsatz gegen Endgegner nicht vorgesehen. Die Endgegner sind so verschieden, dass der Einfluss von kaum spürbar bis hin zu deutlich leichter (da ein sw Würfel wegfällt) sehr massiv ist.
ABER: Auch hier gilt, Hausregeln sind erlaubt.
Alternativ kann man ja auch das "Experimentierpulver" nutzen um diese Regelfrage zu umgehen ;-).

Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen. Entschuldigt bitte die sehr späte Rückmeldung.

Viele Grüße und weiterhin viel Spaß in Andor
Tapta :-)
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 908
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon helles7321 » 29. November 2021, 04:03

:D
witzigerweise haben wir es genau so gespielt...

vielleicht weißt du auch noch darüber bescheid wie folgendes problem von den autoren gedacht war:

....und für den runenmeister tatsächlich auch relevant: wann zahlt er seine überstunden wenn er würfelt , um sein rad weiterzudrehen-vor oder nachdem er sein rad dreht?

:shock:
helles7321
 
Beiträge: 33
Registriert: 9. September 2015, 11:05

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon Tapta » 29. November 2021, 10:11

Hallo helles,

helles7321 hat geschrieben:witzigerweise haben wir es genau so gespielt...

:D sehr schön, dann waren die Erklärungen ja überflüssig ;)

Liebe Grüße
Tapta
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 908
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon Giftknödel » 29. November 2021, 18:03

Hallo helles,

die Aktion "Runen befragen" kostet immer jeweils eine Stunde, genau wie jede einzelne Kampfrunde beim Kämpfen.
D.h. zunächst rückt der Zeitstein weiter. Dann werden ggf. WP gezahlt. Und dann folgt die Aktion, also das Drehen der Scheibe.

Wenn ihr das anders herum spielen wollt, stehe ich euch aber nicht im Weg :D

Liebe Grüße
Giftknödel
Benutzeravatar
Giftknödel
 
Beiträge: 252
Registriert: 17. April 2016, 18:23
Wohnort: Wo, Nord?

Re: Magische Helden und ein paar allgemeine Fragen

Beitragvon Moai » 14. Dezember 2021, 09:29

Moin zusammen
In unserem aktuellen TavSp (30) hat sich jetzt auch eine Regelfrage "eingeschlichen" und bislang konnte ich noch keine genaue Antwort dazu finden.

Barz:
Kann das Vorhersehungspulver auch bei Endgegnern eingesetzt werden?
Das Schwächungspulver jedenfalls nicht, soviel haben wir schon mal rausgefunden.

LG Moai
Moai
 
Beiträge: 1697
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

VorherigeNächste