Zurück zur Taverne

Spannender Regelfragen-Mix

Spannender Regelfragen-Mix

Beitragvon Der Ahnungslose » 21. Oktober 2021, 00:07

Hallo,

auf die folgenden Fragen habe ich in verschiedenen Andor-Runden bereits unterschiedliche Antworten gehört. Ich hoffe, dass wir wenigstens einige dieser Fragen hier abschließend klären können. ;)

1. Wann kann ein Held seinen Tag beenden - sowohl nach einem erfolgten Zug als auch statt seines Zuges, oder nur Letzteres?

2. Falls ein Held mit 1 Stärkepunkt durch Proviantmangel auf 0 Willenspunkte sinkt, behält er den einen Stärkepunkt, bekommt wieder 3 Willenspunkte und muss den nächsten Tag ausruhen. Gilt diese Regel mit dem "Ruhetag" auch, falls ein Held mit 1 Stärkepunkt durch ein anderes Ereignis (z.B. Ereigniskarte oder Kampf) auf 0 Willenspunkte sinkt? Gilt sie auch für die anderen Andor-Teile?

3. Skelette laufen zu Helden die den Tag schon beendet haben. Laufen Skelette auch zu Helden die die aufgrund 2. ruhen?

4. Skelette können nicht in mehreren Kampfrunden besiegt und dafür auf die Belohnung verzichtet werden, oder? Der Hinweis, dass sie bei weniger als 7 Willenspunkten mit nur einem Würfel kämpfen, ist lediglich für Szenarien wie den Einsatz des Feuerschildes, bei dem sie nur 3 Willenspunkte hätten, gedacht?

5. Hält der Bleiche König in L12 den Zielhelden auf einem sicheren Feld fest?

6. Wenn die Vorderseite des Feuerschildes durch Ereigniskarte 223 wieder reaktiviert wird, könnten die Helden ja theoretisch ein drittes Feuerplättchen erhalten. Da dieses im Spiel nicht existiert, ist die Frage: Erhalte die Helden hiermit nur nochmal die Schutzwirkung oder dürfen Sie ein ein Sternblättchen als drittes Feuerplättchen einsetzen?

7. Wird beim versetzen eines Helden durch Ereigniskarte 237 auf ein Feld mit Nebelplättchen dieses (im Gegensatz zu 238) erst aufgedeckt, wenn der Held wieder am Zug ist?

Vielen Dank für die investierte Zeit jedes Antwortenden!
Der Ahnungslose
 
Beiträge: 2
Registriert: 20. Oktober 2021, 21:49

Re: Spannender Regelfragen-Mix

Beitragvon Ragnar » 21. Oktober 2021, 01:50

Hallo Der Ahnungslose,

willkommen im Forum.

Deine gewählte RF-Überschrift hatte mich zunächst etwas irritiert.

Zu 1:
S. Begleitheft (Teil III) S.5:
Ein Held, der an die Reihe kommt und seinen Tag beenden will
(das kann auch schon vor der 7. Stunde sein), legt seinen Zeitstein auf
das Sonnenaufgang-Feld.

-> Ein Held, kommt an die Reihe und beendet seinen Tag. Wenn er seinen Tag beendet, darf er keine Aktion ausführen.

Michael Menzel hat geschrieben:
1. Wenn Du am Zug bist darfst Du, anstatt eine weitere Aktion zu machen, Deinen Tag beenden.

Viele Grüße
und weiterhin viel Spaß in Andor
Micha
[Zitat gekürzt, Hervorhebung durch mich]

Zu 2:
S. FAQ:
F: Was geschieht, wenn ein Held bei Sonnenaufgang keinen Proviant abgeben kann, auf 0 Willenspunkte sinkt und nur noch eine Stärkepunkt hat? Den kann er doch nicht verlieren, richtig?
A: Ein Held, der bei Sonnenaufgang wegen Proviantmangels auf 0 Willenspunkte sinkt, steigt sofort wieder auf 3 Willenspunkte, verliert aber einen Stärkepunkt. Kann er keinen Stärkepunkt abgeben, weil er nur noch einen hat, muss er den kommenden Tag ruhen und nimmt nicht am Geschehen teil (also keine Aktionen, auch keine freien Handlungsmöglichkeiten). Erst am darauf folgenden Tag darf er wieder mitspielen.

-> "Ruhen" muss der Held also nur wegen Proviantmangels. Daher ist diese Regel ausschließlich in Teil III anwendbar.

Zu 3.
Zu ruhenden Helden gibt es keine weitere Regel als die oben genannte.
-> ruhender Held nimmt nicht am Geschehen teil.
Wir haben ruhende Helden auf dem Spielbrett hingelegt und sie - analog zu anderen liegenden Figuren - für den "Ruhetag" vom weiteren Spielgeschehen ausgeschlossen.

Zu 4.
Wenn die Helden die KR gewinnen, gibt es nur eine KR gegen das Skelett. Je nach Ergebnis haben sie es dann überwunden oder besiegt.

Deine Annahme ist korrekt:
Michael Menzel hat geschrieben:Hallo zusammen,

die Formulierung "auf 0 Willenspunkte bringen" schien mir besser geeignet, als "Kampfwert um 9 oder mehr größer", denn, wir ihr schon richtig geschrieben habt, birgt der Feuerschild einen gute Möglichkeit, die Skelette schon vor dem Kampf auf 3 Wille zu reduzieren und ihnen somit, nur noch 3 Wille abziehen zu müssen, um sie zu besiegen.

Viele Grüße
Micha


Zu 5.
Für Legende 16 ist festgelegt, dass Helden, die mit dem Bleichen König auf Feld 268 stehen, die Aktion "Laufen" nicht mehr wählen können.
Für Legende 12 gibt es so einen Hinweis nicht.
Da die Aktion "Laufen" hier nicht ausgeschlossen wurde, darf der Zielheld m.E. auch die Aktion "Laufen" wählen.

Zu 6.
Auf diese Frage hat einer meiner Mitspieler folgende Antwort vom Andor-Team erhalten:
Das wurde bisher nicht geregelt. Ich würde den Schild zurückdrehen und
Das Feuer vom Feld nehmen. Der Schaden beim Helden würde allerdings bleiben. Da es eien“darf“-Karte ist,
muss man es ja nicht machen, wenn einem das Feuer auf diesem Feld gut gefällt.

Ein legendär-fantastisches Jahr 2018!


Viele Grüße
Dein Andor-Team


Zu 7.
Nein, Nebelplättchen werden sofort aufgedeckt, wenn ein Held auf dem entsprechenden Feld steht (Grundregel).
Wenn bspw. Thorn einen mitgenommenen Helden auf einem Feld mit Nebelplättchen "im Vorbeireiten" absetzt, muss der mitgenommene Held das Plättchen auch sofort (also in Thorns Zug) aufdecken.
Ich nehme an, dass es auf Karte 237 nicht aufgeführt wird, liegt einzig am Platzmangel auf der Karte.

VG Ragnar
Ragnar
 
Beiträge: 1204
Registriert: 14. Dezember 2014, 13:02

Re: Spannender Regelfragen-Mix

Beitragvon Der Ahnungslose » 21. Oktober 2021, 11:42

Vielen Dank für die schnell Antwort! Ich fasse nochmal in eigenen Worten zusammen:

1. Der Tag kann ausschließlich statt einem eigenen Zug beendet werden, nicht danach?
2. Ein Held, der keinen Stärkepunkt mehr abgeben kann, muss nur bei Proviantmangel einen Ruhetag einlegen. In einem anderen Fall (z.B. durch Ereigniskarte) hat er Glück und landet ohne weiteren Schaden direkt wieder auf 3 Willenspunkten? Ich persönlich finde, dass schon ein Schaden für den Helden entstehen sollte und würde den Ruhetag dann analog handhaben oder den Helden sogar aus der Legende nehmen. Wozu mich Michaels Goldene Regel ja auch ermutigt.
3. Was mit einem ruhenden Helden alles passieren kann, bleibt also ebenso der Goldenen Regel und damit unserer Fantasie überlassen?
4. Es kann mehrere Kampfrunden gegen ein Skelett geben, aber sobald eine gewonnen wird, ist der Kampf beendet und das Skelett entweder überwunden oder besiegt.
5. Ob der bleiche König den Zielhelden in Legende 12 festhält, ist nicht explizit erwähnt und damit wahrscheinlich auch nicht vorgesehen. Aber auch hier ist Spielraum für die Goldene Regel.
6. Es gibt keine FAQ oder Äußerung von MM die sich auf die Ereigniskarte 223 bezieht, womit auch hier wieder die Goldene Regel zum tragen kommt.
7. Nebelplättchen werden, soweit nicht anders erwähnt, sofort aufgedeckt, egal ob es explizit auf der Ereigniskarte erwähnt ist, oder nicht.

Update zu 2.:
Michael Menzel hat geschrieben:Wenn ein Held auf 0 Willenspunkte sinkt, verliert er einen Stärkepunkt, steigt aber sofort wieder auf 3 Willenspunkte.
Wenn ein Held bereits auf 1 Stärkepunkt gefallen ist, verliert er ihn nicht mehr.
Der Kampf endet dann aber sofort, sodass er des erst wieder versuchen kann, wenn er wieder an der Reihe ist. Aber ich fürchte, so oder so wird dieser Kampf nicht mehr gut ausgehen, richtig?
Wichtig ist, dass sich ein Held nie durch Überstunden auf 0 Willenspunkte bringen darf.
Und ja, wenn jemand durch eine Ereigniskarte auf 0 Wille fällt, wird es genau so gehandhabt, wie im Kampf.
Der Ahnungslose
 
Beiträge: 2
Registriert: 20. Oktober 2021, 21:49

Re: Spannender Regelfragen-Mix

Beitragvon Ragnar » 21. Oktober 2021, 22:15

Der Ahnungslose hat geschrieben:Vielen Dank für die schnell Antwort! Ich fasse nochmal in eigenen Worten zusammen:

1. Der Tag kann ausschließlich statt einem eigenen Zug beendet werden, nicht danach?

Korrekt -> Aktion ausführen oder Tag beenden.

Der Ahnungslose hat geschrieben:2. Ein Held, der keinen Stärkepunkt mehr abgeben kann, muss nur bei Proviantmangel einen Ruhetag einlegen. In einem anderen Fall (z.B. durch Ereigniskarte) hat er Glück und landet ohne weiteren Schaden direkt wieder auf 3 Willenspunkten? Ich persönlich finde, dass schon ein Schaden für den Helden entstehen sollte und würde den Ruhetag dann analog handhaben oder den Helden sogar aus der Legende nehmen. Wozu mich Michaels Goldene Regel ja auch ermutigt.

Hausregeln gehen ja immer; zum Update: steht ja auch so in den Regeln ;)

Der Ahnungslose hat geschrieben:3. Was mit einem ruhenden Helden alles passieren kann, bleibt also ebenso der Goldenen Regel und damit unserer Fantasie überlassen?

-> Der Held nimmt nicht am Spielgeschehen teil. M. E. gilt das aktiv wie passiv.
Hausregeln gehen ja immer.

Der Ahnungslose hat geschrieben:4. Es kann mehrere Kampfrunden gegen ein Skelett geben, aber sobald eine gewonnen wird, ist der Kampf beendet und das Skelett entweder überwunden oder besiegt.

Korrekt

Der Ahnungslose hat geschrieben:5. Ob der bleiche König den Zielhelden in Legende 12 festhält, ist nicht explizit erwähnt und damit wahrscheinlich auch nicht vorgesehen. Aber auch hier ist Spielraum für die Goldene Regel.

Naja, viel kann der Ziel-Held ohnehin nicht mehr machen, da er bei der nächsten Erzählerbewegung wieder auf einem sicheren Feld sein muss. Aber ja, Hausregeln gehen immer.

Der Ahnungslose hat geschrieben:6. Es gibt keine FAQ oder Äußerung von MM die sich auf die Ereigniskarte 223 bezieht, womit auch hier wieder die Goldene Regel zum tragen kommt.

Die o.a. Antwort ist vom Andor-Team. Antworten vom Andor-Team sind als ebenso offiziell anzusehen, wie Antworten von Michael Menzel. "Knifflige" Fragen werden an MM weitergegeben. Manchmal antwortet Micha auch selber als "Dein Andor-Team".

Der Ahnungslose hat geschrieben:7. Nebelplättchen werden, soweit nicht anders erwähnt, sofort aufgedeckt, egal ob es explizit auf der Ereigniskarte erwähnt ist, oder nicht.

Korrekt

VG Ragnar
Ragnar
 
Beiträge: 1204
Registriert: 14. Dezember 2014, 13:02