Zurück zur Taverne

Leitwolf wird als 3. Wolf erlegt

Leitwolf wird als 3. Wolf erlegt

Beitragvon MargitundUwe » 13. Januar 2020, 20:17

Hallo,
Wir haben den Leitwolf (leider) als letzten Wolf besiegt. Kommen nun die Wölfe komplett aus dem Spiel und haben keinen Einfluss mehr auf das weitere Geschehen oder gibt es irgendwelche weitere Unterstützung durch die Wölfe für die Helden?
MargitundUwe
 
Beiträge: 16
Registriert: 1. Januar 2018, 15:32

Re: Leitwolf wird als 3. Wolf erlegt

Beitragvon Troll » 13. Januar 2020, 20:20

Der Leitwolf selber müsste euch noch unterstützen. ;)
Aber ja, die beiden anderen sind verloren.
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 2294
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Mittlerweile im Rietland, wenn C***** nicht wäre.)

Re: Leitwolf wird als 3. Wolf erlegt

Beitragvon MargitundUwe » 13. Januar 2020, 20:50

Wir haben noch nicht verstanden, wie uns der Leitwolf unterstützt? Kommt er nach dem Kampf nicht so aus dem Spiel, wie die grauen Wölfe ?
MargitundUwe
 
Beiträge: 16
Registriert: 1. Januar 2018, 15:32

Re: Leitwolf wird als 3. Wolf erlegt

Beitragvon Troll » 13. Januar 2020, 20:52

Habt ihr die Karte "Wolfsfreund" gelesen?
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 2294
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Mittlerweile im Rietland, wenn C***** nicht wäre.)

Re: Leitwolf wird als 3. Wolf erlegt

Beitragvon MargitundUwe » 13. Januar 2020, 21:34

Hallo, ja wir haben die Karte Wolfsfreund gelesen. Unser Fehler war, dass wir im Gegensatz zu den grauen Wölfen auch den schwarzen Wolf nach dem Sieg aus dem Spiel genommen haben und dann keinen Wolf mehr hatten, um diesen einzusetzen, Der Satz : Wenn ein Held einen Gegner angreift und ein Wolf ( in unserem Fall kann dies nur der besiegte , gezähmte Wolf bei uns sein) auf dem Feld des Gegners steht, zählt dieser Wolf so viele zusätzliche Stärkepunkte ... ==> dies ist dann der Vorteil, der bis zum Ende anhält.

Sind unsere Überlegungen so ok?
MargitundUwe
 
Beiträge: 16
Registriert: 1. Januar 2018, 15:32

Re: Leitwolf wird als 3. Wolf erlegt

Beitragvon Galaphil » 13. Januar 2020, 21:45

Nun ja, auf der Karte Wolfskampf gibt es den letzten Absatz, da steht in dicker Schrift Wichtig:

Insofern empfiehlt es sich, den Leitwolf = Schwarzen Wolf als erstes anzugreifen und tunlichst zu besiegen.

Und ja, in eurem Fall muss der Wolfsfreund den letzten verbliebenen Wolf = Leitwolf = Schwarzen Wolf zu den Kreaturen bewegen, die ihr bekämpfen wollt. Dann zählt er soviele Extrapunkte zu eurem Kampfwert, wie die Stärke des Helden war, mit der er gezähmt = besiegt wurde.
Galaphil
 
Beiträge: 2326
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Leitwolf wird als 3. Wolf erlegt

Beitragvon Ragnar » 14. Januar 2020, 00:15

Hallo MargitundUwe,

MargitundUwe hat geschrieben:Der Satz : Wenn ein Held einen Gegner angreift und ein Wolf ( in unserem Fall kann dies nur der besiegte , gezähmte Wolf bei uns sein) auf dem Feld des Gegners steht, zählt dieser Wolf so viele zusätzliche Stärkepunkte ... ==> dies ist dann der Vorteil, der bis zum Ende anhält.

Sind unsere Überlegungen so ok?

Ja, für euren speziellen Fall, in dem nur noch der Leitwolf im Spiel war, ist das richtig.

Wenn der Leitwolf gezähmt wurde, zählen die beiden grauen Wölfe als "automatisch" gezähmt mit und unterstützen euch ebenfalls. Daher sollte der Leitwolf als erstes besiegt bzw. gezähmt werden.
Bsp.: Ihr zähmt den Leitwolf mit 3 SP. Jetzt unterstützen euch alle drei Wölfe bis zum Ende der Legende mit jeweils 3 SP. Stehen also alle drei Wölfe auf dem Feld des Gegners unterstützen sie euch mit 3 x 3 = 9 Stärkepunkten.
In den meisten Fällen ist es daher wenig sinnvoll, die grauen Wölfe zu besiegen.

VG Ragnar
Ragnar
 
Beiträge: 1087
Registriert: 14. Dezember 2014, 13:02