Zurück zur Taverne

Fragen zur Befreiung der Riedburg

Re: Fragen zur Befreiung der Riedburg

Beitragvon Blackrain » 1. November 2019, 09:19

Tapta hat geschrieben:Hallo Blackrain,

ich glaube Gerhard ist selbst etwas durcheinander gekommen. Der Grundaufbau sieht so aus, dass an jedem Ort eine Auftragskarte liegt und direkt eine verdeckte Begegnungskarte oben drauf kommt.
Dann nimmt man pro Spieler 2 Erzählerkarten und führt diese sofort aus. Bei 2 Spielern 4 Karten; 3 Sp. -> 6 Karten und 4 Sp. -> 8 Karten.

Jetzt entscheidet der gewählte Schwierigkeitsgrad und ein bisschen Glück wieviele Begegnungskarten ins Spiel kommen. Bei den meisten sind es 2, bei einigen sogar 3 und wenn ihr die leichte Version spielt (ohne die roten Texte) teilweise nur 1.

Auf den Erzählerstapel werden dann unabhänig der Spielerzahl 10 weitere Erzählerkarten als Stapel bereit gelegt.

Genau, also jede Menge.... :) Danke für deinen Kommentar! Lieben Gruß Blackrain

Liebe Grüße
Tapta
Blackrain
 
Beiträge: 13
Registriert: 2. Mai 2019, 20:09

Re: Fragen zur Befreiung der Riedburg

Beitragvon Moai » 3. November 2019, 15:53

Hallo zusammen

Ich hätte jetzt mal eine Frage ganz anderer Art (nur zur Sicherheit):
Darf Material (in erster Linie Bilder) aus BdR auch für eine "Legende von Andor" benutzt werden?
Da ich auch schon Material aus "Chada&Thorn" verwendet habe und es keine Beanstandung gab, vermute ich mal, dass es kein Problem sein dürfte. Aber wie gesagt: nur zur Sicherheit. Letzten Endes bleibt ja eh alles in der Taverne.

LG Moai
Moai
 
Beiträge: 120
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: Fragen zur Befreiung der Riedburg

Beitragvon Michael Menzel » 7. November 2019, 14:00

Hi Moai,

gerne könnt ihr auch Grafiken aus der Rietburg für eure Fan-Legenden verwenden.

Viele Grüße
und viel Spaß beim Erfinden

Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 813
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Fragen zur Befreiung der Riedburg

Beitragvon ChrisW » 8. November 2019, 14:47

Hier in der Rietburg sind ja auch einige uns unbekannte Kreaturen und Helfer verwendet worden. Ich vermute mal, das wir diese wohl irgend wann in naher Zukunft wiedersehen...

aber ich Orakel schon wieder :o

Tolles für Andori leicht verständliches Spiel, das zu zweit viel einfacher erscheint als zu viert (je 2 mal gespielt und locker auf Normal-Level ohne rote Karten gewonnen, muss mal auf stärker spielen)

Liebe Grüße

Chris
Benutzeravatar
ChrisW
 
Beiträge: 321
Registriert: 2. September 2014, 14:50
Wohnort: in 'ner Stadt mit "K"

Re: Fragen zur Befreiung der Riedburg

Beitragvon Towa » 15. November 2019, 17:15

Ich habe auch eine Frage:

Wenn von der Aufgabenkarte "Trumm, die Skralhexe" die beiden Karten entfernt wurden, wird dann als erstes die Erzählerkarte ausgeführt (wodurch wieder Karten darauf gelegt werden können, die man wieder entfernen muss) oder ist die Aufgabe erfüllt und danach kommt erst die Erzählerkarte?

Ich denke eher ersteres, bin mir aber nicht sicher.

Vielen Dank schon mal im Voraus!
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 56
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24

Re: Fragen zur Befreiung der Riedburg

Beitragvon Tapta » 16. November 2019, 08:41

Hallo Towa,

Gerhard hatte die Frage wie folgt beantwortet:

GerHec hat geschrieben:Hi
Der Auftrag ist erfüllt, selbst wenn neue Begegnungskarten auf den Ort kämen

Viel Spaß noch beim Spielen
Gerhard


Liebe Grüße
Tapta
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 809
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Fragen zur Befreiung der Riedburg

Beitragvon Moai » 16. November 2019, 11:41

Hallo Micha

Vielen Dank für die Info.
Die ersten Bilder sind auch schon "in Gebrauch".

LG Moai
Moai
 
Beiträge: 120
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Vorherige