Zurück zur Taverne

Der unmögliche verhexte Gor?

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon Kar éVarin » 8. November 2022, 09:42

Die Entscheidung kommt nach dem Werfen. Sollte so auch geschrieben stehen und gilt in der Regel für alle Gegenstände oÄ, die Boni bringen, so auch bei Heilkräutern.
Es ist aber durchaus möglich, dass zuerst der Zauberer einen Würfel dreht und dann der Helm oder der TdH zum Einsatz kommt.

Andor ist definitv kein Glückspiel, es gehör durchaus dazu, sich solche Möglichkeiten offen zu halten und sie ggf zu nutzen! Alles Taktik ;)

Grüße
Kar
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2120
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon Galaphil » 8. November 2022, 10:22

Manche behaupten sogar, Andor sei eine Mathe-Optimierungsaufgabe mit zumeist mehreren Lösungsmöglichkeiten. ;)

Irgendwie vermisse ich meine Legenden mit TroII.... :lol:

LG Galaphil
Galaphil
 
Beiträge: 4610
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon ManuaX » 9. November 2022, 18:19

Galaphil hat geschrieben:(...)
Irgendwie vermisse ich meine Legenden mit TroII.... :lol:

LG Galaphil


Darf man neugierig nachfragen? :-)
die "Mathe-Optimierungsaufgabe" habe ich , wie ich finde, gut in meine Legende eingearbeitet. Wie ein baum der sich verästelt und dann zum Schluss wieder zu einem Gemeinsamen punkt zusammen kommt :-)

Lg Manu
ManuaX
 
Beiträge: 109
Registriert: 21. Oktober 2022, 13:40

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon Kar éVarin » 10. November 2022, 10:07

Guck dir dazu mal die frühen Tavernenspiele mit Galaphil und TroII an ;)
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2120
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Der unmögliche verhexte Gor?

Beitragvon ManuaX » 27. November 2022, 00:53

Danke! Das hilft sehr.
ManuaX
 
Beiträge: 109
Registriert: 21. Oktober 2022, 13:40

Vorherige