Zurück zur Taverne

Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon ChrisW » 4. September 2014, 13:15

Hallo Andori,

hier ist wie angekündigt, die zweite Mini-Erweiterung als Vorschlag zur Diskussion, bevor mir Mjölnir vielleicht wieder hilft, die Erweiterungsserie stimmig in Spiellkarten umzusetzen.

Diesmal geht es wie angekündigt um den Bogenschützen oder genauer um die Bogenschützin Chada, die durch einen Zufall am rechten Ort zur rechten Zeit auftaucht.

Hier meine Idee zur


Berufung der Bogenschützin

Die Bewohner des Baums der Lieder sind erschüttert. Ihr allerheiligster Baum wurde von einer riesigen Spinne heimgesucht. Im Wipfel des Baumes haust sie nun und umwickelt diesen Ast für Ast mit ihren Netzen und klebrigen Fäden und verstört die Bewohner so auf Schritt und Tritt. Deshalb wurde ein Aufruf nach einem Bogenschützen gemacht, der das achtbeinige Ungeheuer mit einem gezielten Schuss vom Baume holt.

Reise deshalb mit Chada, der Bogenschützin, zum Baum der Lieder (57) und erlege mit deinem Bogen die Riesenspinne. Dies kostet dich für jeden Pfeil den du brauchst die Kraft von einem Willenspunkt. Erwürfel nun mit deinem Heldenwürfel (1-6) die Anzahl der Pfeile (WP).
Endlich sitzt der Pfeil und die Spinne stürzt tödlich getroffen herab. Als Dank erhält Chada von den Bewohnern des Baumes eine funkelnde Phiole.
Wenn Chada zum Erlegen der Spinne 1-4 Pfeile gebraucht hat, erhält sie ein kleines Lichtplättchen, bei 5 oder 6 Pfeilen erhält sie ein Feuerplättchen aus der Sternenschild-Erweiterung. Bewahrt dieses Plättchen in ihren Münzfeldern auf.

Als Chada das Geschenk bewundert anschaut, erfährt sie vom Volk des Baumes, dass sie die Phiole in einen der Brunnen außerhalb des Wachsamen Waldes (5, 35 oder 45) gießen kann, und Ihren Bogen dann mit dem Brunnenwasser segnen soll

Wenn Chada jetzt zu einem der genannten Brunnen kommt, tut sie wie ihr geheißen und taucht den Bogen in den verwandelten Brunnen.
Der Bogen beginnt, durch die freigesetzte Magie, sofort an zu glimmen.

(Legt das Licht oder Feuer in die Mitte des Bogens, an die Stelle, wo der Pfeil den Bogen verlässt.)

Der Bogen ist nun permanent mit folgender Fähigkeit gestärkt worden:

Licht (hellblau): Das Licht verstärkt die Genauigkeit des Bogens erheblich. Chada kann von nun an mit ihrem ersten Schuss in dieser Kampfrunde eine Keatur aus zwei Feldern Abstand bekämpfen, oder auch direkt auf die andere Flussseite schießen, da der Fluss als ein Feld zählt. Sollte die Kreatur noch leben, so muss sie für einen weiteren Angriff ihren Abstand jedoch verringern, was zur Folge hat, dass sich die Kreatur wieder erholt hat.

Feuer (orange): Der Bogen schießt nun brennende Pfeile ab. Der Bogenschütze würfelt wie gewohnt mit einem Heldenwürfel (maximal 3-5 mal, je nach Willenspunkten). Wenn er entschieden hat, dass er aufhören möchte mit dem Bogen zu schießen zählt der letzte Schuss.
Egal ob der reguläre Treffer die Kreatur verletzt oder nicht -
Ein Gor erleidet zusätzlich durch das Feuer 1 WP Schaden, die anderen Kreaturen erleiden zusätzlich durch das Feuer einen Pelzbrandschaden von 2 WP.
Sollte die Kreatur ausschließlich durch Feuerschaden sterben, so erhält Chada keine Belohnung, die Kreatur wird trotzdem auf Feld 80 gestellt und der Tageszähler rutscht einen Tag weiter.


Soweit meine Idee :idea: der Bogenschützin unter die Arme zugreifen.
Diskutiert mit und macht Änderungsvorschläge, wenn euch etwas zu :evil: Orkenländisch :evil: vorkommt.

Ein Hoch auf die Taverne und Ihre Besucher, auf Gilda und den Trunkenen Troll, und auf Euch alle, dir Ihr die Abenteuer von Andor weiterleben lasst in einer unbeschreiblichen Vielfalt -

ein Met und zwei mal Ziegenmilch für meine Jungs, die mächtig stolz sind (und ich auch), jetzt eine eigene Erweiterung zu haben :D

Hoch lebe Andor

Euer
ChrisW
Benutzeravatar
ChrisW
 
Beiträge: 313
Registriert: 2. September 2014, 14:50
Wohnort: in 'ner Stadt mit "K"

Re: Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon doro » 4. September 2014, 14:19

Hallo ChrisW,

auch diese Idee zum Bogenschützen ist echt cool und passt gut.

Zum Lichtplättchen:
Du hast geschrieben, wenn Chada nicht in der ersten Kampfrunde die Kreatur tötet, muss sie einen Schritt näher an die Kreatur heran gehen und die Kreatur regenieriert sich. Was ist denn, wenn sie in der Gruppe gekämpft hat?
Ist es nicht einfacher zu sagen, generell muss Chada nach der 1. Kampfrunde die Kreatur besiegt haben oder den Kampf abbrechen? Wenn sie in der Gruppe gekämpft hat, kann die Gruppe ja noch weiter kämpfen. Hat sie alleine gekämpft, kann sie den Kampf erst dann wieder (mit ihrer Fähigkeit) aufnehmen, wenn sie das nächste Mal am Zug ist.

Zum Feuerplättchen:
Hier bin ich mir nicht ganz klar darüber, was du meinst. Bedeutet es, dass bei jeder Kampfrunde, egal ob gewonnen oder verloren, der Kreatur 1 WP abgezogen wird? Könnte man dann ja direkt schon vor der Kampfrunde machen.
Andererseits, wenn die Helden eine Kampfrunde verlieren, könnte man evtl. auch davon ausgehen, das Chada nicht getroffen hat. Also wäre hier vielleicht auch besser zu sagen, bei jeder verlorenen Kampfrunde verlieren die Kreaturen 1 WP mehr.

Soweit erstmal von mir.

LG, Doro
doro
 
Beiträge: 633
Registriert: 5. April 2014, 14:58
Wohnort: vor der Insel Usedom, sonnenreichste Gegend Deutschlands

Re: Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon ChrisW » 4. September 2014, 15:03

Hallo Doro,

zum Lichtplättchen:
Wenn Chada in der Gruppe kämpft, kann sie mit dem ersten Schuß die Gruppe aus 2 Feldern Entfernung unterstützen, und in der Tat, wenn die Kreatur dann noch lebt, ist Chada erst mal raus aus dem Kampfgeschehen. Das ermöglicht die Einsparung von einer Laufstunde hat aber den Nachteil, dass aus 2 Feldern Entfernung die Sonderfähigkeit nur beim ersten Angriff genutzt werden kann.
Aber mal ganz ehrlich - wie oft musst du bei einem Angiff zu Mehreren öfter als einmal angreifen? Trolle greife ich immer mindestens zu Dritt an, und dann können die beiden verbliebenen Helden den angeschlagenen Troll in einer zweiten Runde auch ohne Bogenunterstützung ins Nirvana auf Feld 80 schicken.
Sonst wäre die Spielbalance meiner Meinung nach zu stark beeinträchtigt, da Chada von strategisch wichtigen Punkten nur noch stationär in der Nähe der Burg bleibt um diese mit ihrem Bogen zu verteidigen. Dafür ist diese Fähigkeit des Bogens aber permanent, also mehrmals am Tag ausführbar. Großer Vorteil ist, das sie auch von der anderen Flusseite einen Gemeinschaftskampf beeinflussen kann, ohne den weiten Weg über die Brücken nehmen zu müssen.

Zum Feuerplättchen:
:shock: Chada ist doch eine Meisterschützin :D . Sie schießt nicht vorbei, trifft nur vielleicht nicht so stark, das es Wunden beim Gegner gibt.
Ich habe es immer so gesehen, dass die Waffen aufeinander prallen, mit einer Wucht, entsprechend der Stärkepunkte. Sollte die Wucht der Kreatur höher sein, so zerbricht der Pfeil ohne eine Wunde zu verursachen, aber die Flamme versengt trotzdem das Fell der Kreatur.
Deshalb ist es egal ob die Kampfrunde gewonnen oder verloren wurde, die Kreatur verliert einen oder zwei WP, da sie den Pfeil zwar abwehren, aber nicht ohne Feuerschaden davon kommt. - So ist meine Idee.
Was natürlich zu diskutieren ist

LG

ChrisW
Benutzeravatar
ChrisW
 
Beiträge: 313
Registriert: 2. September 2014, 14:50
Wohnort: in 'ner Stadt mit "K"

Re: Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon doro » 4. September 2014, 16:31

Hallo ChrisW,

okay, dann hatte ich das alles richtig verstanden.

Ich bin immer dafür, wenn man etwas neues mit in eine Legende hinein nimmt, dann sollte es möglichst einfach zu verstehen sein und auch nichts, bei dem man sich noch allzu viel merken muss. Davon gibt es in den Legenden schon genug.
Ich habe mir das mit Chada in der Praxis vorgestellt. Sie steht auf einem Feld und 3 Gors sind jeweils 2 Felder entfernt. Den einen greift sie an und unterliegt in der ersten Kampfrunde. Sie muss den Kampf abbrechen. Wenn sie wieder an der Reihe ist, darf sie die beiden anderen Gors von ihrem Feld aus angreifen, aber den von der vorherigen Kampfrunde nicht. Wieder etwas, was man sich merken muss.

Deshalb mein Vorschlag von vorhin, um es einfacher zu machen.

Wenn man das mit den Feuerplättchen so macht, wie von dir vorgesehen, dann muss man aber genau regeln, wann die Kreatur ihren WP verliert. Das hat ja einen Einfluss auf den WP-Verlust der Helden bei einer evtl. verlorenen Kampfrunde.

Sicher hast du Recht, meistens sind die Kreaturen in der ersten Kampfrunde besiegt. Doch man muss für den Fall der Fälle eben alles regeln. Sonst gibt es wieder die Fragen "Was ist denn, wenn ..."

LG Doro

PS: Mjölnir wird das aber schon alles berücksichtigen. In der Beziehung ist er ja sehr korrekt.
doro
 
Beiträge: 633
Registriert: 5. April 2014, 14:58
Wohnort: vor der Insel Usedom, sonnenreichste Gegend Deutschlands

Re: Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon Mjölnir » 4. September 2014, 16:45

Hallo ChrisW,

(Karten bekommst Du, ist doch klar).

Lichtplättchen: "Hat Chada die Kreatur nicht in der ersten Kampfrunde besiegt, endet der Kampf, und die Kreatur regeneriert ihre WP. Kämpfen mehrere Helden gemeinsam, und wurde die Kreatur nicht in der 1. Runde besiegt, muss Chada aus dem Kampf ausscheiden. Die anderen Helden dürfen die Kreatur jedoch weiter angreifen."

Feuer: Ich glaube nicht, dass eine Kreatur nur durch Feuerschaden besiegt wird; den Passus kann man sicher streichen. Ich wäre aber auch dafür, das klarer zu regeln:
"Greift Chada mit dem Feuerbogen an, und verlieren die Helden die Kampfrunde, erleidet die Kreatur dennoch 1WP Schaden."
oder
"Greift Chada mit dem Feuerbogen an, und gewinnen die Helden die Kampfrunde, erleidet die Kreatur +1WP Schaden." (bisschen sauberer formuliert, natürlich, aber Ihr wisst, was ich meine).
Du musst auch aufpassen, dass sich die Sonderfähigkeiten der Helden nicht zu sehr überlagern. Die Zauberin erhält den Rubin und zieht der Kreatur vor dem Kampf 1-6WP ab; dann schießt Chada mit dem Feuerbogen, und nimmt weitere 1-2WP weg. Da steht ein Troll wenn es gut läuft, schon nur noch mit 4-6WP da...
Daher wäre ich eher dafür, den Feuerschaden vielleicht auf 1WP im Falle einer Niederlage der Helden zu verwenden (wenn sie siegreich waren, haben sie der Kreatur ja schon Schaden zugefügt).

@Doro: Höre ich da etwa einen Hauch von Kritik an meiner REGELUNGSWUT heraus... :lol:
Du hast aber Recht (und wer wüsste das besser...) - man kann manchmal gar nicht erahnen, welche Eventualitäten bedacht sein müssen... :D

LG, Mjölnir :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3176
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon ChrisW » 4. September 2014, 17:18

Hallo Mjölnir,

Zur Spielbalance - ich bezweifele sehr, das es in einem Spiel gelingen wird, mehr als einen Held mit einer der Fähigkeiten auszustatten, denn dann ist normalerweise das Ziel niemals zu erreichen, die Gesamtzeit reicht dazu nicht. Die Bogenschützin muss zum Baum der Lieder und danach noch zu einem Brunnen außerhalb des Wachsamen Waldes, das kostet die Heldin locker einen ganzen Tag, wenn sie nicht zufällig auf einer solchen Reisemission ist. Dass dabei der Magier es auch schaffen sollte, einen ganzen Tag zu erübrigen um zur Zwergenmine und dann zu einem Händler jenseits der Flüsse zu gelangen, oder später irgendeiner der anderen Helden halte ich für sehr unwahrscheinlich und zu einer Überlagerung der Fertigkeiten - Magierin: Rubinstab (nur bei einer 6 - Chance 1:5) und Bogenschützin: Feuerpfeile (nur bei 5 oder 6 - Chance 1:2) wäre eine Optimierte Ausbeute der Fähigkeiten also nur alle 10 Spiele in denen beide Ihre Fähigkeit erworben haben passieren was aber mit enorm viel Zeit und WP erkauft wäre. Dann wäre diese Überlagerung auch ok, denn dann haben sie sich das auch echt verdient.
Ich habe meine Vorstellungen in eigenen Spielen von Magier und Bogenschütze und Zwerg gleichzeitig ins Spiel geworfen, aber nur bei jedem 3. bis 4. Spiel ist es überhaupt gelungen eine Extrafähigkeit hinzuzugewinnen, denn die Zeit ist meist sehr knapp bemessen und die Kreaturen rücken jeden Tag ein wenig näher an unser Verderben.
Man kann dies aber auch von Vorneherein ausschließen - so wie nur 1 Held die 3 Runensteine ungleicher Farbe bekommen kann, das sobald ein Held eine Sonderfertigkeit erhält, die anderen in diesem Spiel nicht mehr gespielt werden dürfen.
Aber das würde ich dann doch eher dem Zufall überlassen, ob es wirklich jemand schafft mehrere Helden mit der Extrafähigkeit auszustatten.

Aber das ist zu diskutieren und ich bin natürlich immer Kompromiss bereit, wenn etwas stimmiger oder zu leicht oder zu schwer würde.
Ganz im Sinne des Spiels - Je leichter zu verstehen, desto mehr probieren es aus - umso besser wird das Spiel sich weiterentwickeln.

In diesem Sinne erhebe ich mein Trinkhorn auf Andor :D

ChrisW
Benutzeravatar
ChrisW
 
Beiträge: 313
Registriert: 2. September 2014, 14:50
Wohnort: in 'ner Stadt mit "K"

Re: Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon Mjölnir » 4. September 2014, 17:26

Da hast Du wohl recht, dass es eher unwahrscheinlich ist, mehrere Sonderfähigkeiten zu erlangen. :)
Die Karten sind in Arbeit. Weißt Du schon, ob du die Feuerpfeile so lassen willst, wie Du sie im Sinn hattest ("Ist Chada am Kampf beteiligt, verliert die Kreatur immer 1WP [Gor] bzw. 2WP [alle anderen] mehr als die Differenz der Kampfwerte angibt. Unterliegen die Helden, verliert die Kreatur dennoch 1 bzw. 2WP.")?

LG, Mjölnir :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3176
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon Horus68 » 4. September 2014, 17:36

Wird ja immer spannender.
Ich denke auch nicht das alle Helden es schaffen in einer regulären Legende ihre Sonderfähigkeiten erlangen.
Was haltet ihr davon, wenn alle Fähigkeiten fertig sind, daraus noch eine Legende zu machen die ganau das als Ziel hat?
Vergesst bitte Orfen nicht, und wenn wir in den Norden reisen. Den neuen Helden
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon Hadria » 4. September 2014, 17:52

Eine gute Fahigkeit. Als naechstes muss der Krieger wahrscheinlich Schwertuntericht geben um an seine Fahigkeit zu kommen :lol: :lol: :lol: :lol: Du hattest eine gute Idee mit den neuen faehigkeiten. Respekt.

LG Hadria
Hadria
 
Beiträge: 84
Registriert: 24. August 2014, 16:11
Wohnort: In den undurchdringlichen Weiten der namibischen Wüste

Re: Neue Helden Fähigkeiten - Der Bogenschütze

Beitragvon Unisus » 4. September 2014, 18:26

Also, wenn man es auf das essentielle reduziert, dann sind die Fähigkeiten doch recht einfach zu beschreiben:

Licht: Chada/Pasco kann für eine Kampfrunde an einem Angriff auf eine Kreatur teilnehmen, die zwei Felder entfernt ist oder sich auf der anderen Seite des Flusses in einem direkt gegenüberliegenden Feld befindet. An weiteren Kampfrunden in diesem Angriff kann sie/er sich nicht beteiligen.

Feuer: Am Ende jeder Kampfrunde, an der Chada/Pasco beteiligt war, erleidet die Angegriffene Kreatur 1 (Gor) bzw. 2 (andere Kreaturen) WP Schaden, unabhängig vom Ergebnis.

Wobei ich persönlich hier einheitlich 1 WP nehmen würde, da man sonst wirklich eine Tabelle für alle möglichen Kreaturen benötigt (Wölfe, Drachen, ...)

Ansonsten: tolle Idee, mir gefällt auch die Magierfähigkeit. Bin schon auf die anderen gespannt.

Gruß
Unisus
Unisus
 
Beiträge: 17
Registriert: 31. August 2014, 10:27

Nächste