Zurück zur Taverne

Andor als Pen and Paper

Andor als Pen and Paper

Beitragvon TheMagician » 17. August 2020, 12:43

Liebe Andori,

auch nach all den Jahren lässt mich Andor einfach nicht kalt. Die wunderschöne Welt, das stimmige Regelwerk, die Erweiterungen und Fan-Legenden ...

Eine Sache, die mir nach dem Spielen allerdings immer mal wieder durch den Kopf geht, ist meine heimliche Leidenschaft für Pen und Paper-Rollenspiele. Es ist zwar schon einige Zeit her, dass ich in "Das schwarze Auge" eine Gruppe von Helden durch Aventurien geführt habe, aber das Ausdenken von Geschichten, Rätseln und die Erkundung der Welt haben mir damals großen Spaß gemacht.

Daher überlege ich, ob man Andor sinnvoll als PnP-Rollenspiel umsetzen/erweitern könnte - sprich, ein Spieler wird komplett zum Erzähler, der die Gruppe durch das Abenteuer führt, der neue Elemente ins Spiel bringt und der dynamisch auf das reagiert, was die Heldengruppe so anstellt.

Gerade der dynamische Teil wäre natürlich der große Unterschied zu den klassischen Legendenkarten (auch wenn es schon Legenden gibt, die sehr variabel sind).

Glücklicherweise würden viele Elemente aus Andor auch in einem PnP funktionieren:

Heldentafeln
Die Tafeln würde ich beibehalten. Zusätzlich würden die Helden aber noch einen kleinen Charakterbogen bekommen, auf dem zusätzliche Eigenschaften festgehalten werden. Auch das Inventar würde eventuell etwas erweitert werden müssen.

Tagessystem
Das System würde ich auch beim PnP beibehalten, denn es zeigt den Fortschritt des Abenteuers und macht Deadlines / anstehende Ereignisse schön sichtbar und spürbar. Eventuell muss man allerdings anpassen, wie viel man an einem Tag erledigen kann.

Kampfsystem
Ich erachte das Kampfsystem als eine der großen Stärken von Andor - weil es einfach ist und trotzdem leicht zu modifizieren, so dass verschiedene Gegner sich unterschiedlich anfühlen. Auch das würde ich beibehalten.

Händler
Das Händlersystem müsste sicher überarbeitet werden, da sich die Helden sonst zu leicht zu viele Dinge kaufen könnten. Wahrscheinlich würde jeder Händler ein spezielles Sortiment anbieten und die Preise wären vielfältiger. Hier könnte man sich von der Fan-Erweiterung Ära der Händler inspirieren lassen.

Kreaturen
Hier kann man sich aus dem Pool der offiziellen und der Fan-Legenden bedienen, was Kreaturen und deren spezielle Regeln / Bewegungen angeht - es gibt eine große Bandbreite - oder aber man erschafft selbst den Endgegner seiner Wünsche.

Ruhm
Ähnlich der Reise in den Norden würde ich Ruhmespunkte einführen, die die Helden sammeln können. Diese bestimmen, ob sie bestimmte Gebiete der Karte betreten können oder wie die Personen dort auf sie reagieren.


Und die eigentliche Geschichte/Legende?
Tja, das ist der große Knackpunkt. Wenn sich das PnP vom normalen Andor unterscheiden soll, dann muss die Welt eigentlich voller kleiner Missionen / Aufgaben / Rätsel stecken, die die Helden in ihrer eigenen Reihenfolge abarbeiten können (oder eventuell gar nicht entdecken). Zusätzlich sollte es eine Haupthandlung geben, zu der man zurückkehren kann, wenn man sich stark genug dafür fühlt.

Ich arbeite also gerade daran, mir Missionen für die verschiedenen Gebiete der Karte auszudenken und diese in einer Art Leitfaden für den Erzähler zusammen zu fassen.


Habt ihr auch manchmal Lust nach einem PnP gemischt mit Andor? Welche Regeln würdet ihr einbauen?
Welche Fan-Legenden kommen am nächsten an dieses Feeling heran?
TheMagician
 
Beiträge: 12
Registriert: 16. Dezember 2015, 00:09

Re: Andor als Pen and Paper

Beitragvon Falkenstadl » 17. August 2020, 17:58

Ich weiß zwar, was eine PnP-Spiel ist, habe aber selbst noch keines gespielt. Daher ist meine Erfahrung gegen Null. Solltes Du einen unvoreingenommenen Tester brauchen, stehe ich Dir gerne zur Verfügung.
Benutzeravatar
Falkenstadl
 
Beiträge: 560
Registriert: 4. Februar 2020, 14:27
Wohnort: 87651

Re: Andor als Pen and Paper

Beitragvon Dromdrun » 17. August 2020, 20:15

Hallo TheMagician, Hallo Falkenstadl,

Mir geht es mit der Erfahrug ähnlich wie Falkenstadl. Aber ich an sich denke ich, dass es eine ute Idee ist. Ich könnte ebenfalls testen und/oder auch ein wenig bei den Grafiken helfen (falls du Hilfe brauchen soltest und falls du Grafiken überhaupt brauchst)

Gruß Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 223
Registriert: 7. August 2019, 18:04
Wohnort: Bauernhaus auf Feld 40

Re: Andor als Pen and Paper

Beitragvon TheMagician » 17. August 2020, 20:28

Vielen Dank für euer Angebot. Ich bin tatsächlich noch in der frühen Findungs-Phase und muss mal schauen, ob und wie sich das praktisch umsetzen lässt. Eine Testrunde habe ich zum Glück auch hier vor Ort - aber mehr schadet sicher nie.

Die zusätzlichen PnP-Regeln sollten wirklich sehr kurz und knackig sein, damit sich auch Neulinge zurecht finden und man sich hauptsächlich noch auf die Legende konzentrieren kann und nicht die ganze Zeit überlegen muss, auf was man alles Rücksicht nehmen muss.

Was mir entgegen kommt sind Fan-Erweiterungen wie die Belohnungen, das neue Händlersystem und die speziellen Charakter-Neben-Stories, die man hier so im Forum findet. Damit kann man das Ganze schonmal gut ausschmücken.

Ich gehe jetzt mal einige Tage in mich (und bin natürlich weiterhin für Ideen und Meinungen offen) und schreibe dann mal, wie sich das entwickelt.
TheMagician
 
Beiträge: 12
Registriert: 16. Dezember 2015, 00:09

Re: Andor als Pen and Paper

Beitragvon Falkenstadl » 17. August 2020, 20:36

TheMagician hat geschrieben:...Ich gehe jetzt mal einige Tage in mich (und bin natürlich weiterhin für Ideen und Meinungen offen) und schreibe dann mal, wie sich das entwickelt.

Mach das. Ich bin gespannt.
Benutzeravatar
Falkenstadl
 
Beiträge: 560
Registriert: 4. Februar 2020, 14:27
Wohnort: 87651

Re: Andor als Pen and Paper

Beitragvon Galaphil » 18. August 2020, 02:59

Hallo

Einer der Knackpunkte ist, dass es in einem PuP einen langsamen Aufstieg der Helden gibt, während der Aufstieg in Andor sehr schnell passiert, weshalb es dann am Ende jeder Legende einen Reset gibt.
Es gab auch da zwar schon Überlegungen, wie man mehrere Legenden verknüpfen kann, sodass man Sachen aus früheren Legenden mitnehmen kann, aber bis jetzt wurde da nichts greifbares daraus, schon gar nicht, wie man den Reset aufhebt.

Insofern wäre es mMn leichter, Andor-Legenden in ein bestehendes PuP umzubauen, als umgekehrt, aus Andor ein PuP zu machen.

Lieben Gruß, Galaphil (der viele Jahrzehnte PuP geleitet und dabei lange Kampagnen erschaffen hat)
Galaphil
 
Beiträge: 3665
Registriert: 11. Oktober 2015, 20:46

Re: Andor als Pen and Paper

Beitragvon Okc, der Elf » 18. August 2020, 07:36

Galaphil hat geschrieben:Hallo

Einer der Knackpunkte ist, dass es in einem PuP einen langsamen Aufstieg der Helden gibt, während der Aufstieg in Andor sehr schnell passiert, weshalb es dann am Ende jeder Legende einen Reset gibt.
Es gab auch da zwar schon Überlegungen, wie man mehrere Legenden verknüpfen kann, sodass man Sachen aus früheren Legenden mitnehmen kann, aber bis jetzt wurde da nichts greifbares daraus, schon gar nicht, wie man den Reset aufhebt.

Insofern wäre es mMn leichter, Andor-Legenden in ein bestehendes PuP umzubauen, als umgekehrt, aus Andor ein PuP zu machen.

Lieben Gruß, Galaphil (der viele Jahrzehnte PuP geleitet und dabei lange Kampagnen erschaffen hat)

Was ist denn mit dem Alternativ-Andor von WW?

Und Außerdem, die Idee die hier am Coolsten finde ist die Ruhmesskala nach der man nur bestimmte Bereiche betreten kann. Darf ich die Idee Vielleicht in Meiner Legende, etwas abgeändert benutzen? Ich würde Natürlich deinen Namen Irgendwo Verewigen!
Okc, der Elf
 
Beiträge: 1251
Registriert: 18. April 2020, 21:14

Re: Andor als Pen and Paper

Beitragvon TheMagician » 18. August 2020, 09:45

Galaphil hat geschrieben:Einer der Knackpunkte ist, dass es in einem PuP einen langsamen Aufstieg der Helden gibt, während der Aufstieg in Andor sehr schnell passiert, weshalb es dann am Ende jeder Legende einen Reset gibt.

Das ist mir tatsächlich auch sehr schnell bewusst geworden, dass darin ein Problem liegt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man aus Andor keine persistente Rollenspielwelt über viele Kampagnen machen kann, ohne die Grundregeln aus dem Fenster zu schmeißen (was ich nicht möchte). Mein Ziel ist es daher im Moment zumindest eine Kampagne zu entwerfen, während der die Helden stärker werden. Dabei muss man einige Dinge beachten:

  • Bei Händlern können keine Stärkepunkte gekauft werden
  • Besiegte Kreaturen verteilen nicht automatisch Willenspunkte oder Gold
  • Es muss eine größere Auswahl an Gegenständen geben, die es trotz niedrigen Stärkepunkten am Anfang ermöglichen, einen stärkeren Gegner anzugehen. Diese Gegenstände sollten dann (siehe Zelda Breath of the Wild) nach einigen Benutzungen kaputt gehen.

Okc, der Elf hat geschrieben:Was ist denn mit dem Alternativ-Andor von WW?

Hast du da einen Link?

Okc, der Elf hat geschrieben:Und Außerdem, die Idee die hier am Coolsten finde ist die Ruhmesskala nach der man nur bestimmte Bereiche betreten kann. Darf ich die Idee Vielleicht in Meiner Legende, etwas abgeändert benutzen?

Na selbstverständlich! Das ist ja das schöne an der Andor-Community, dass man so viele Ideen um sich herum hat, von denen man sich inspirieren lassen kann.
TheMagician
 
Beiträge: 12
Registriert: 16. Dezember 2015, 00:09

Re: Andor als Pen and Paper

Beitragvon Lost In The Echo » 23. August 2020, 12:51

Hallo zusammen,
Ich finde die Idee auch sehr gut und bin gespannt wie sich das entwickelt :D

Zum Alternativ Andor von WW:
Das hat nichts mit PnP zu tun, sondern ist ein gänzlich anderes Projekt. Wenn du trzdm interessiert bist, da mal hineinzuschauen kann ich gerne später nochmal einen Link dazu teilen.

VG Echo :P
Benutzeravatar
Lost In The Echo
 
Beiträge: 1824
Registriert: 12. März 2020, 23:02
Wohnort: Zwischen Hier und Jetzt

Re: Andor als Pen and Paper

Beitragvon Falkenstadl » 23. August 2020, 14:46

Lost In The Echo hat geschrieben:...sondern ist ein gänzlich anderes Projekt. Wenn du trzdm interessiert bist, da mal hineinzuschauen ...

Gibt es schon etwas konkretes, oder meinst Du den Thread mit den Ideen.
viewtopic.php?f=11&t=5303
Benutzeravatar
Falkenstadl
 
Beiträge: 560
Registriert: 4. Februar 2020, 14:27
Wohnort: 87651

Nächste