Zurück zur Taverne

Willenspunkte durch früheres Schlafengehen

Willenspunkte durch früheres Schlafengehen

Beitragvon Prinzessin Angelina » 2. Juni 2020, 09:49

Hallo Andori!

Wir spielen immer mit einer kleinen Zusatzregel: Wenn ein Held vor der 7. Stunde schlafen geht, erhält er so viele Willenspunkte, wie noch Stunden bis zur 7. Stunde übrig sind. Beispiel: Der Zeitstein eines Helden liegt auf Stunde 4 und er geht schlafen. Dann erhält der Held 7-4=3 WP.
Was haltet ihr davon?
Benutzeravatar
Prinzessin Angelina
 
Beiträge: 3
Registriert: 11. Mai 2020, 17:23
Wohnort: Nietburg in Nidor

Re: Willenspunkte durch früheres Schlafengehen

Beitragvon Limette » 2. Juni 2020, 11:36

Ist ne ganz gute idee aber das währe in die letzte hofnung extrem stark
Da es da quasi nur um wp geht und man beendet seinen tag eh öfters mal
Früher wegen den skeletten.

LG limette
Limette
 
Beiträge: 116
Registriert: 12. Mai 2020, 12:53

Re: Willenspunkte durch früheres Schlafengehen

Beitragvon Dwain Zwerg » 4. Juni 2020, 09:46

Man könnte das ja auch bei den neuen Helden in DLvA / RidN spielen (wenn sich einer hinlegt, Willenspunkte für den von ihm zuvor benutzten schwarzen Stein)
Dwain Zwerg
 
Beiträge: 61
Registriert: 20. Oktober 2018, 11:26
Wohnort: HH

Re: Willenspunkte durch früheres Schlafengehen

Beitragvon Prinzessin Angelina » 4. Juni 2020, 12:15

Die letzte Hoffnung habe ich gerade erst gekauft, dazu kann ich also noch nichts sagen. Und auch die Erweiterung mit den neuen Helden habe ich leider nicht. Aber beim Grundspiel und der RidN fand ich diese kleine Variante immer ganz nett.
Benutzeravatar
Prinzessin Angelina
 
Beiträge: 3
Registriert: 11. Mai 2020, 17:23
Wohnort: Nietburg in Nidor

Re: Willenspunkte durch früheres Schlafengehen

Beitragvon UhrMensch » 5. Juni 2020, 18:24

Bei "ganz nett" kann ich spontan gut zustimmen. Die Variante macht das Spiel etwas leichter, aber nicht zu sehr, weil man die Stunden trotzdem meistens für Wichtigeres benötigt. Man bekommt nur ein paar WP, wenn man gerade mal nichts mit seinen Stunden anfangen kann.
Ich denke auch nicht, dass es in der letzten Hoffnung zu stark wäre. Da verzichtet man häufiger mal auf eine Stunde, aber auch dort braucht man die meisten Stunden ja für Aktionen. Allerdings können die zusätzlichen WP dort helfen, über eine Sprungstelle zu kommen oder bei Sonnenaufgang keinen Stärkepunkt zu verlieren.

Umgekehrt sehe ich für mich nicht die Notwendigkeit für die Variante (deswegen nur "ganz nett"). Aber wenn es euch gefällt, ist das eine gute Möglichkeit, das Spiel etwas leicher zu machen. :)
UhrMensch
 
Beiträge: 172
Registriert: 19. April 2015, 20:34

Re: Willenspunkte durch früheres Schlafengehen

Beitragvon Seeindermine » 13. Juli 2020, 11:10

Hallo Leute,

ich glaube nicht, dass deine Idee mit den regenerierten Willenspunkte eine gute Idee ist, klingt zwar im Ansatz logisch, hat aber konsequenzen.

Das Spiel ist ja mit Absicht so schwer gemacht, aber auch genau so balanciert.

So eine einfache Heilmöglichkeit würde das Spiel gegebenenfalls zu einfach machen.

Natürlich könnte man aber eigene Szenarien schreiben, die solche Heilung ermöglicht und sie entsprechend schwer machen (oder sie als lichte Szenarien spielen)

viele Grüße
Seeindermine
 
Beiträge: 6
Registriert: 13. Juli 2020, 10:50