Zurück zur Taverne

Neues Kampfsystem für Bogen

Neues Kampfsystem für Bogen

Beitragvon Dromdrun » 24. August 2019, 07:52

Hallo Andori,
erst kürzlich ist mir die Idee gekommen ein neues Kampfsystem für Bögen zu entwickeln, da das alte ein wenig unrealistisch ist. (Pasco greift einen Gor an. Dann kämpfen sie und warum kann der Gor dann auch Pasco angreifen? Sind Kreaturen fernkämpfer? Glaube eher nicht.)
Darum habe ich dieses Kampfsystem für Bögen entworfen. Pasco steht auf Feld 17 und ein Gor auf Feld 18. Wenn Pasco den Gor angreift, würfelt er mit seinen Heldenwürfeln. Wenn der Held dann einen Wert erhält der 12 oder höher ist, hat er getroffen und der Gor verliert 2 WP und der Held würfelt erneut alle seine Heldenwürfel, dies passiert so lange bis der Held einen Wert unter 12 wirft oder die WP der Kreatur auf 0 sinken. Wenn der Wert allerdings unter 12 liegt, geht die Kreatur auf das Feld des Helden und es beginnt ein normaler Kampf. Wenn der Held diesen verliert, geht die Kreatur auf ihr ursprüngliches Feld zurück. ( Da man sonst Ketten zerstören und Gegner weglocken könnte.)
Was haltet ihr von diesem System? Habe es noch nicht getestet. Werde es aber bald tun.

Gruß

Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 150
Registriert: 7. August 2019, 18:04
Wohnort: Bauernhaus auf Feld 40

Re: Neues Kampfsystem für Bogen

Beitragvon Butterbrotbär » 24. August 2019, 09:59

Hallo Dromdrun,

Das ist ein interessanter Punkt, den du hier aufbringst – dass der Bogenschütze im Fernkampf WP verlieren kann, wirkt seltsam von einem erzählerischen Standpunkt aus. Es ist aber nötig von der Balance her, da der Fernkampf eindeutig zu stark wäre, wenn ein Bogenschütze keine WP verlieren könnte. Ein alternatives Kampfsystem für den Bogen zu gestalten, kann also sinnvoll sein.

Ich würde, wenn möglich, auf konkrete Werte wie 12 oder –2 WP verzichten. Wenn Chada 12 erreichen muss, damit ihr Gegner nicht auf ihr Feld läuft, so hat dies zur Folge, dass sie min. 6 SP haben muss, um überhaupt Schaden mit ihren Pfeilen anzurichten. Mit zu wenigen SP kostet sie also jeder Kampf einfach mal eine Kampfrunde mehr als im originalen Bogenkampfsystem, da der Gor einfach in der ersten Kampfrunde auf ihr Feld laufen wird. Auf der anderen Seite: Wenn Chada 14 SP hat, wird sie immer noch höchstens 2 WP Schaden pro Kampfrunde anrichten können, wodurch sie ein Kampf wieder mehr Stunden kostet als im originalen Bogenkampfsystem.

Die Mechanik, dass ihr Gegner auf ihr Feld laufen kann, klingt für mich sehr gut. :D Ausserdem erlaubt diese Interaktionen mit anderen Spielmechaniken (z.B. dem Feuerschild oder dem Knochen-Golem).
Mein Vorschlag wäre es also, den konkreten Wert von 12 mit einem variablen Wert zu ersetzen, und die unnötigen Stundenkosten etwas abzuschwächen. beispielsweise so ( dasist natürlich nur ein Vorschlag):
Der Bogenschütze kann einen Gegner (der WP hat) von einem angrenzenden Feld aus angreifen. Dies kostet ihn eine Stunde auf der Tagesleiste. Er wirft auf die übliche Bogenschützen-Würfel-Art. Wenn er mit seinem Kampfwert die Stärkepunkte des Gegners um 6 oder mehr übertrifft, so hat er getroffen und der Gegner verliert 2 WP. Dies kann er ohne weitere Stundenkosten solange wiederholen, bis der Gegner besiegt ist oder er in einer Runde den Stärkewert des Gegners um weniger als 6 übertrifft.
Falls er den Stärkewert des Gegners um weniger als 6 übertrifft, so läuft der Gegner auf das Feld des Bogenschützen und ein gewöhnlicher Nahkampf beginnt. Falls der Bogenschütze den Kampf abbricht, ehe der Gegner besiegt ist, so kehrt der Gegner auf sein ursprüngliches Feld zurück und kann für den Rest des Tages nicht mehr im Fernkampf angegriffen werden (damit der Bogenschütze nicht einfach den Kampf abbrechen kann, der Gegner zurückläuft, und der Bogenschütze erneut den Gegner im Fernkampf angreift, um keine WP verlieren zu müssen).

Was hältst du davon? Und wie würdest du den Fernkampf im gemeinsamen Kampf angehen?

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 567
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Neues Kampfsystem für Bogen

Beitragvon Dromdrun » 24. August 2019, 13:27

Hallo Butterbrotbär,
ich glaube ich habe meinen Text schlecht formuliert. Ich meinte, dass der Held alle seine Würfel auf einmal wirft und wenn der Wert dann über 12 beträgt, dann trifft der Held und der Gegner verliert 2 WP.

Butterbrotbär hat geschrieben:...
Wenn Chada 12 erreichen muss, damit ihr Gegner nicht auf ihr Feld läuft, so hat dies zur Folge, dass sie min. 6 SP haben muss, um überhaupt Schaden mit ihren Pfeilen anzurichten
...


Der Gegner läuft automatisch sobald der Wert unter 12 zum Schützen.

Butterbrotbär hat geschrieben:...
Und wie würdest du den Fernkampf im gemeinsamen Kampf angehen?
...


Ganz einfach:
Alle Helden, werfen ganz normal ihre Würfel außer die Fernkämpfer, diese Werfen für sich alle Würfel auf einmal. Dann wenn der Wert über 12 ist, verliert der Gegner 2 WP. Wenn er unter 12 ist passiert nichts. Alle anderen Werte der anderen Helden, werden ganz normal addiert.

Gruß

Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 150
Registriert: 7. August 2019, 18:04
Wohnort: Bauernhaus auf Feld 40

Re: Neues Kampfsystem für Bogen

Beitragvon Butterbrotbär » 24. August 2019, 21:14

Hallo Dromdrun,

Du hast natürlich recht, ich habe deinen Vorschlag komplett falsch verstanden. Sorry. :roll:

Es mundet mich etwas seltsam an, dass ein Bogenschütze einen Troll genau so leicht treffen kann wie einen Gor. Aber klar, beim Troll ist der WP-Verlust potentiell viel grösser, wenn er aufs Feld des Bogenschützen läuft und Schläge austeilt – dann sollte der Bogenschütze wohl einfach nicht den Kampf abbrechen und gleich daraufhin einen neuen Fernkampf gegen den Troll beginnen können.

Demnach kann der Bogenschütze im gemeinsamen Kampf keine WP verlieren? Ist das ein Problem, wenn eine Gruppe aus reinen Fernkämpfern einen Gegner von verschiedenen Feldern aus angreift? Und darf der Bogenschütze seine Stärkepunkte zum Kampfwert der Nahkämpfer auf dem Feld des Gegners addieren?

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 567
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Neues Kampfsystem für Bogen

Beitragvon Dromdrun » 25. August 2019, 09:39

Hallo Butterbrotbär,

Butterbrotbär hat geschrieben:...
Demnach kann der Bogenschütze im gemeinsamen Kampf keine WP verlieren?
...

Ja

Butterbrotbär hat geschrieben:...
Ist das ein Problem, wenn eine Gruppe aus reinen Fernkämpfern einen Gegner von verschiedenen Feldern aus angreift?
...

Ich würde sagen der Gegner geht zu dem Feld mit den meisten Helden. Wenn auf allen Felder gleich viele Helden stehen, können die Helden aussuchen, wohin die Kreatur geht.

Gruß

Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 150
Registriert: 7. August 2019, 18:04
Wohnort: Bauernhaus auf Feld 40

Re: Neues Kampfsystem für Bogen

Beitragvon Butterbrotbär » 26. August 2019, 10:37

Hallo Dromdrun,
Schön, dann bleibt mir bloss eine Frage: Darf der Bogenschütze seine Stärkepunkte zum Kampfwert der Nahkämpfer auf dem Feld des Gegners addieren?
LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 567
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Neues Kampfsystem für Bogen

Beitragvon Dromdrun » 26. August 2019, 10:56

Hallo Buterbrotbär,
Butterbrotbär hat geschrieben:...
Darf der Bogenschütze seine Stärkepunkte zum Kampfwert der Nahkämpfer auf dem Feld des Gegners addieren?
...

Nein

Gruß

Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 150
Registriert: 7. August 2019, 18:04
Wohnort: Bauernhaus auf Feld 40