Zurück zur Taverne

Heldenidee... 6? 10?

Heldenidee... 6? 10?

Beitragvon Butterbrotbär » 20. August 2019, 01:28

Hallo zusammen,

Der zeitsteinlose Untote von Metlieb hat mich auf eine Idee für einen anderen Fan-Helden gebracht, welcher auch auf einen Zeitstein verzichten würde und als ziemlich ungewöhnlich durchgehen dürfte. Hier folgt meine erste Vorstellung davon:

Dieser Held hat keine Würfel links neben seiner WP-Leiste aufgedruckt. Stattdessen befindet sich an einem passenden Ort auf seiner Heldentafel ein besonderer Bereich, ähnlich dieser Skizze:
Bild
In diesem Bereich gibt es drei Felder: Das Aktionsfeld (links), das Kampffeld (mittig), und die Ablage (rechts). Jedes dieser Felder hat jeweils Platz für bis zu drei Heldenwürfel. Der Held hat keinen Zeitstein, aber drei Heldenwürfel. Zu Beginn jeder Legende werden die drei Heldenwürfel geworfen und auf das Aktionsfeld verteilt.

Jedes Mal, wenn der Held eine Aktion ausser „Kämpfen“ wählt, muss er 1 Würfel vom Aktionsfeld auf das Kampffeld verschieben.
Aktion Laufen: Anstatt zu laufen, versetzt er seine Heldenfigur auf ein höchstens so weit entferntes Feld, wie der dafür verschobene Würfelwert anzeigt. Dabei darf er Bauern o.ä. mit sich mitbewegen.
Aktion Segeln: Anstatt zu segeln, versetzt er das Schiff auf ein höchstens so weit (über das Meer) entferntes Meeresfeld, wie der dafür verschobene Würfelwert anzeigt.
Aktion Prinz/Schildzwerge/Wölfe o.ä. bewegen: Er versetzt die entsprechende Figur auf ein höchstens so weit von ihrer ursprünglichen Position entferntes Feld, wie der dafür verschobene Würfelwert anzeigt.
Aktion Passen: Der Würfel wird ohne Effekt verschoben.

Wenn der Held die Aktion Kämpfen wählt, so muss er keinen Würfel vom Aktionsfeld auf das Kampffeld verschieben, Kampfrunden sind in diesem Sinne gratis. Er darf aber pro Kampfrunde 1 Würfel vom Kampffeld auf die Ablage verschieben, sofern er in dieser Kampfrunde noch keinen Würfel (etwa durch Vara, Varlion, den Streifenmarder oder Runensteine) wirft. Falls er dies tut, so wird die gegenüberliegende Seite des verschobenen Würfelwerts zu seinem Kampfwert addiert. Diese Regel gilt, damit ein Würfelwert entweder gut zum Laufen oder gut im Kampf ist, aber nicht beides.

Immer, wenn ein Würfel auf die Ablage verschoben wird, wird dieser Würfel neu geworfen.

Jeden Sonnenaufgang werden alle Würfel von der Ablage auf das Aktionsfeld verschoben.

Der Held kann als freie Handlungsmöglichkeit Würfel gratis vom Aktionsfeld auf das Kampffeld oder vom Kampffeld auf die Ablage verschieben. Andersrum (von der Ablage auf das Kampffeld oder vom Kampffeld auf das Aktionsfeld) kann er dies auch, dann kostet es ihn allerdings 2 Willenspunkte pro Würfel und Schritt.

In Sturmtal (Feld 114) darf er seine Willenspunkte nicht erhöhen.
Boote im Norden zählen als zwei Felder voneinander entfernt.
Im Süden darf er sich mit der Laufen-Aktion nur dann auf ein über ein Sprungfeld verbundenes Feld versetzen, wenn er genügend WP für dieses Sprungfeld besitzt.

Ich hoffe, ich war noch wach genug, um diese Idee sinnvoll zu paraphrasieren.
Meinungen? Ideen? Verbesserungsvorschläge? Ich bin ganz Ohr. :P
Liebe Grüsse
Der Butterbrotbär
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1251
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Heldenidee... 6? 10?

Beitragvon Dromdrun » 20. August 2019, 15:14

Hallo Butterbrotbär,
Der Held hört sich richtig cool und praktisch an. Ich habe zwar eine Weile gebraucht um ihn zu verstehen aber jetzt hab ich ihn kapiert. Es ist doch so das am Tages Beginn die 3 Würfel wieder nach links gelegt werden. Aber sonst gut.

PS: Du warst noch wach genug :D

Gruß

Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 215
Registriert: 7. August 2019, 18:04
Wohnort: Bauernhaus auf Feld 40