Zurück zur Taverne

Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Xancis » 19. Mai 2019, 13:00

Wozu dann aber versetzen?
Da macht es mehr Sinn, dass man den Silberzwerg wie als Edelstein macht. Wenn er auf einem Feld steht und sich eine Kreatur bewegt, geht sie immer erst auf sein Feld...
Das mit Gegenständen Herstellen/Aufwerten zu verbinden wird aber glaube alles etwas too much ?!
Xancis
 
Beiträge: 354
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Luis » 19. Mai 2019, 13:45

Ähm, wir sind halt immernoch bei Andor II, das klingt mir doch sehr nach I ;) und das wäre nicht wirklich aus die Ära der Hädler geklaut, da ja auch da einfach Krams Axt verwendet wurde.
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Xancis » 19. Mai 2019, 20:47

Hallo Luis,

da hast du eigentlich in beiden Punkten recht.

Also wollen wir uns vorerst darauf einigen, dass er Gegenstände Herstellen/Aufwerten kann?
Dann würde ich jetzt Vorschläge für Gegenstände/Aufwertungen sammeln.
Andere Vorschläge können natürlich auch noch gemacht werden, wenn jemand Ideen hat.

- Die Axt würde ich auf alle Fälle sagen.
- Sonst würde ich bestehende Gegenstände aufwerten. Ich mach mal Copy Paste:
- Schild +2 Gold = spezielles Schild, das bei Benutzung negative Auswirkungen in
positive umleitet (-2 wp abgewehrt --> man bekommt 2 wp)
- Bogen + 2 Gold = spezieller Bogen, der 2 Felder weit schießen kann oder so (ich weiß
gibt es schon nen Helden)
- Helm + 2 Gold = Held kann einen Würfel erneut werfen (die Fähigkeit wird bald ein
Held besitzen :P)

Das sind so meine Vorab Vorschläge. Ggf. muss man die Goldzuzahlung variieren. Man muss aber immer die Relation sehen, dass man im Norden oft nicht viel Gold hat und viel für Ruhm drauf geht. Die Fähigkeiten muss man auch noch anpassen. Soll erstmal ein grober Richtwert sein. Wie stellt ihr euch das vor?
Ich würde das alles aber auch so gestalten, dass man in einer Runde nicht alles kaufen/bauen kann. Man muss sich also entscheiden, was gerade interessant ist.
Xancis
 
Beiträge: 354
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon UhrMensch » 20. Mai 2019, 16:24

Hallo,

mir gefällt die Idee mit dem Herstellen/Aufwerten auch bisher am besten. Wie man das bezahlt, müssen wir uns noch überlegen. Mir gefällt die Idee mit der Wurfaxt von adleraugexy sehr gut (hier).
Bei dem Schild muss man verhindern, dass die Fähigkeit ausgenutzt werden kann (ein Held mit 1 WP greift alleine einen Arrog an und freut sich über eine Vollheilung :lol:).

Ich mache mir noch ein paar Ideen, was man machen könnte.
UhrMensch
 
Beiträge: 163
Registriert: 19. April 2015, 20:34

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Xancis » 20. Mai 2019, 19:46

Hallo UhrMensch,

ich denke nicht, dass es zu krass wäre, da im Norden WP sowieso nicht so wertvoll sind, da man sich ja immer wieder auf 14 bringen kann in Silberhall?!
Man müsste auch erstmal das Schild besitzen, Zum Arrog und dann noch eine Stunde opfern ... Alles für am Ende vllt 8 WP und eine Schildbenutzung? Also im richtigen Moment vllt. sinnvoll aber dafür soll es dann auch sein ;)
Ich dachte es eher für die Windkarten. Man bekommt einen SP und muss keinen abgeben. Aber die Idee hatte ich vor allem in Kombination mit dem Hauptspielplan ...Man kann das also auch noch ändern...
Xancis
 
Beiträge: 354
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Luis » 21. Mai 2019, 04:54

Stimmt der Axtwurf ist echt interessant, den könnte man statt der normalen Axt verwenden. Man müsste alle Fähigkeiten mal testen, um weiter zu kommen, ich versuche es es diese Woche zu schaffen.
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Xancis » 21. Mai 2019, 06:13

Hallo luis,

Überstürze es mit den Tests nicht zu sehr. Es wird sich sicher noch dies und das ändern.
Aber natürlich kannst du gerne alles ausprobieren, wie es sich verhält.
Xancis
 
Beiträge: 354
Registriert: 12. Juli 2015, 15:10

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Luis » 21. Mai 2019, 17:23

Ja, es wird sich noch unglaublich viel ändern. Allerdings ist bei jedem Zwischenschritt min. 1 Testspiel sinnvoll.
Liebe Grüße, Luis
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Luis » 12. Juni 2019, 08:51

Ich habe ihn gestern getestet. Ich habe als Würfelanzahl 2/2/3 benutzt und muss sagen bis jetzt ist er eher schwach, vllt. ändert sich das durch die Wurfaxt noch mal, aber mit 4 Gold lohnt es sich am Ende halt doch mehr sich zwei Stärkepunkte zu kaufen. Ein weiterer Punkt ist, dass du dir das Schild holen kannst und dann mit Absicht z.B. gegen Arrogs niedrig würfeln kann, das ist wiederum zu stark.

LG, Luis
Benutzeravatar
Luis
 
Beiträge: 330
Registriert: 21. April 2017, 14:54
Wohnort: Rietburg

Re: Neue Helden für den Norden - Der Silberzwerg

Beitragvon Butterbrotbär » 29. Juni 2019, 22:40

Previously on "Der Silberzwerg":

adleraugexy hat geschrieben:Axtwurf: der Zwerg kann von fern angreifen, dabei bleibt die Axt aber liegen auf dem Feld, das er angegriffen hat. (Zusatzplättchen: Wurfaxt)


Luis hat geschrieben:Hier ein erster Entwurf der Heldentafel:
https://www.dropbox.com/s/b04vxejz5cwq2 ... e.jpg?dl=0


Xancis hat geschrieben: Er könnte ja Gold und bestimmte Gegenstände zu einem neuen Gegenstand schmieden, die ihm dann Vorteile bringen oder an andere weiter gegeben werden können. [...]

Schild +2 Gold = spezielles Schild, das bei Benutzung negative Auswirkungen in positive umleitet (-2 wp abgewehrt --> man bekommt 2 wp)
Bogen + 2 Gold = spezieller Bogen, der 2 Felder weit schießen kann oder so (ich weiß gibt es schon nen helden)
Helm + 2 Gold = Held kann einen Würfel erneut werfen (die Fähigkeit wird bald ein Held besitzen :P)


Luis hat geschrieben:Ich habe ihn gestern getestet. Ich habe als Würfelanzahl 2/2/3 benutzt und muss sagen bis jetzt ist er eher schwach, vllt. ändert sich das durch die Wurfaxt noch mal, aber mit 4 Gold lohnt es sich am Ende halt doch mehr sich zwei Stärkepunkte zu kaufen.


Also zumindest wirkte es auf mich als absolutem Neueinsteiger in dieses Thema, dass die oben genannten Ideen und Ansätze diejenigen waren, die sich durchgesetzt haben, und ich würde nun gerne meinen Senf zu diesen Ideen geben. Falls ich da falsch lag, dürft ihr gerne alle meine folgenden Kommentare als null und nichtig betrachten und mich über den aktuellen Stand dieses Projekts aufklären. ;)

Gesetzt den Fall, meine Einschätzung ist korrekt:

Der Silberzwerg kann also aus gewöhnlichen Gegenständen wie Schild, Bogen und Helm aufgewertete Gegenstände (verbesserter Schild, verbesserter Bogen, verbesserter Helm) machen. Die aufgewerteten Gegenstände könnten vielleicht neu gestaltete Gegenstände sein, man könnte aber auch schlicht die alten Gegenstände mit Sternchen, Lichtplättchen oder auf eine sonstige Art markieren, wie bereits angemerkt wurde. Der Silberzwerg kann aufgewertete Gegenstände auch an andere Helden übergeben, und diese können sie auch nutzen. Soweit korrekt?

Aktuell kostet das Aufwerten eines Gegenstandes den Silberzwerg 2 Gold. Ich sehe dafür 3 Varianten:
Variante A: Der Silberzwerg kann bei einem Händler 2 Gold ausgeben, um einen Gegenstand, den er trägt, aufzuwerten. Dies könnte so wirken, als würde der Zwerg beim Händler einfach einen verbesserten Gegenstand kaufen, nicht diesen selbst herstellen.
Variante B: Der Silberzwerg kann jederzeit und irgendwo 2 Gold ausgeben, um einen Gegenstand, den er trägt, aufzuwerten. Dies könnte so wirken, als würde der Zwerg das Gold als Material für die Verbesserung nutzen.
Variante C: Der Silberzwerg kann bei einem Händler für je 2 Gold Sternchen, Lichtplättchen o.ä. kaufen, einfach etwas, was die zur Aufwertung benötigten Materialien darstellt. Der Silberzwerg kann dann irgendwo ein Sternchen, Lichtplättchen o.ä. ausgeben, um einen Gegenstand, den er trägt, aufzuwerten. Dies könnte entweder eine freie Handlungsmöglichkeit oder eine eigene Aktion mit Stundenkosten sein.

Zudem würde ich noch eine weitere mögliche Variante aufbringen, die sich von den obigen signifikant unterscheidet:
Variante D: Der Silberzwerg darf überall oder nur an bestimmten Orten (z.B. in den Hauptstädten, wo es bestimmt eine Schmiede gibt, in welcher der Zwerg arbeiten kann), Gegenstände, die er trägt, aufwerten. Dies ist eine eigene Aktion und kostet ihn Stunden auf der Tagesleiste (z.B. 1 bis 2 pro Verbesserung, je nach Gegenstand), aber kein Gold.

In Varianten A, B und C sollten die verbesserten Gegenstände einen gefühlten Wert von mindestens 4 Gold haben, sonst würde sich deren Anschaffung nicht lohnen. Bei geringeren Goldkosten könnten die Gegenstände natürlich von geringerem Wert sein. Im Norden ist Gold nicht im Überfluss vorhanden, und fliesst oft in die Ausbauung der Aldebaran, somit würde der Silberzwerg einige wenige, potente Verstärkungen herstellen.
In Variante D sollten die verbesserten Gegenstände nicht allzu OP sein, da der Zwerg relativ rasch alle Gegenstände, die er trägt, in ihre verbesserte Variante umwandeln dürfte.

Wenden wir uns nun den Gegenständen selbst zu:

Schild: Der verbesserte Schild wehrt nicht nur negative Auswirkungen ab, sondern wandelt sie in positive um. Würde man 2 WP verlieren, so erhält man durch Einsatz des aufgewerteten Schilds 2 WP. Dies funktioniert nicht nur gut im Kampf, sondern auch bei Sturmkarten: Würde ein Held an Bord der Aldebaran 1 SP verlieren, gewinnt er stattdessen 1 SP. Würden alle Helden an Bord der Aldebaran auf 10 WP sinken, so steigen stattdessen alle Helden an Bord der Aldebaran auf 10 WP.
Es wurden allerdings bereits Stimmen laut, dieser verbesserte Schild sei etwa im Kampf gegen einen Arrog zu stark. Andere widersprachen, und ich habe keine Meinung dazu, würde aber wegen dem Konfliktpotential hier noch eine zweite Variante proponieren:
Schild - B: Der aufgewertete Schild funktioniert als gewöhnlicher Schild, kann aber als freie Handlungsmöglichkeit für geringe Kosten (z.B. 2 WP) von seiner angeschlagenen wieder auf seine unversehrte Seite gedreht werden.
Der Zwerg würde den Schild also so verstärken, dass dieser sich von einem Verbrauchsgegenstand zu einem durch kleinere Reparaturen immer wieder verwendbaren Gegenstand wandelte.

Bogen: Mit dem verbesserten Bogen kann man einen bis zu zwei Felder entfernten Gegner bekämpfen.
Dies erlaubt Helden etwa, von Land aus zwei Felder weit ins Meer hinein zu kämpfen, oder von der Aldebaran aus bis zu zwei Felder weit ins Land. Ebenso kann ein Held so entlang Bootsstrecken kämpfen. Dadurch kann man an Land viel Laufzeit zwischen Gegnern sparen, dieser Gegenstand ist mMn seine 4 Gold höchstwahrscheinlich wert. Darf ein Held gleichzeitig den aufgewerteten Bogen und die Achterballista nutzen?

Helm: Wer den aufgewerteten Helm trägt, darf in jeder Kampfrunde einen eigenen geworfenen Würfel neu werfen.
Im einfachen Fernkampf lohnt sich die Aufwertung nicht einmal, wenn der Helm selbst gratis ist – der durch die Aufwertung erhaltene Bonus ist immer kleiner als +1, mit den 2 Gold kauft man sich also besser 1 SP.
Die rein durch die Aufwertung erhaltenen Boni im ganz ordinären Nahkampf (mit Helm natürlich) sind aber nicht übel und lauten (sofern ich mich nicht verrechnet habe):
1 Heldenwürfel: + 0.75
2 Heldenwürfel: + 1.02
3 Heldenwürfel: + 1.14
4 Heldenwürfel: + 1.19
Es scheint auf den ersten Blick, dass für Nahkämpfer mit mehreren Heldenwürfeln 2 Gold besser in diese Aufwertung als in 1 SP gesteckt würden. Bedenkt vorher allerdings, dass ein gekaufter SP auch bei den unweigerlich auftretenden Schiffskämpfen noch zur Verfügung stehen wird, diese Verbesserung dann aber erheblich weniger Bonus liefern kann.

Fernrohr: Wurde bis jetzt noch nicht erwähnt, ich schlage vor: Mit dem verbesserten Fernrohr kann ein Held nun bis zu zwei Felder entfernte Plättchen aufdecken.

Falke: Wurde bis jetzt noch nicht erwähnt. Es stellt sich auch die Frage, was ein Zwerg denn so alles an einem Falken rumschmieden kann, um ihn aufzuwerten. Der Silberzwerg könnte ihm möglicherweise einen grösseren Behälter bauen, mit welchem der Falke immer noch gut fliegen kann, sodass man mit dem verbesserten Falken nun auch grössere Gegenstände tauschen kann. Ob das allerdings 2 Gold wert ist?

Trinkschlauch: Wurde bis jetzt noch nicht erwähnt, und auch hier stellt sich die Frage, was ein Zwerg denn so alles an einem Trinkschlauch rumschmieden kann, um ihn zu verbessern. Der Silberzwerg könnte velleicht den Behälter optimieren, sodass ein Held mit einer Seite des Trinkschlauchs nun bis zu 2 statt 1 Feld weit laufen kann. Könnte aber auch sein, dass ich hier den Bogen überspanne.

Alles in allem besteht noch so einiger Diskussionsbedarf, was die einzelnen Verbesserungen angeht. Zudem dürfte es recht schwer bis unmöglich werden, die Aufwertungen zu normieren, sodass alle denselben Wert (2 Gold) haben. Eventuell könnten wir auch unterschiedliche Kosten bestimmen, sodass etwa ein verbesserter Helm 2 Gold kostete, ein verbesserter Bogen nur 1 Gold, und ein verbesserter Falke gar kein Gold (das hier nur so als Beispiel, nicht als Vorschlag).
In obiger Variante C würde dies heissen, dass man jeweils 1 Material für 1 Gold kaufen kann, und ein verbesserter Helm 2 Materialien, ein aufgewerteter Bogen aber nur 1 Material benötigt. Dann sollte aber keine Aufwertung "gratis" sein, da man sonst kein Sternchen, Lichtplättchen o.ä. hätte, mit dem man den aufgewerteten Gegenstand als solchen markieren könnte.

Wow, das war schon viel zu viel Text, Sorry! :oops: Haltet durch, bald ist es vorbei!

Wurfaxt: Der bislang einzige neue Gegenstand, der offenbar noch in diese Idee integriert werden sollte. Die Wurfaxt ist ein kleiner Gegenstand und fungiert als Bogen, wird aber am Ende des Kampfes auf das Feld des Gegners gelegt. Sie muss also wieder aufgenommen werden, sofern man sie wiederverwenden will. Man betritt in gewisser Weise das Feld des Gegners nach dem Kampf statt vor dem Kampf, eine Stunde wird dennoch ausgegeben. Da bin ich noch ein wenig skeptisch. Aber immerhin – ein anderer Held kann dem Wurfaxtwerfer die Axt auch zurückbringen, dann hat dieser eine Stunde gespart. Und man kann im Gegensatz zum Bogen immer noch einen grossen Gegenstand tragen.
Die Wurfaxt lässt sich ohne grosse Probleme in die obigen Varianten einfügen.
Variante A/B: Der Silberzwerg kann für 1 Gold 1 Wurfaxt erstellen (je nach Variante irgendwo oder bei einem Händler).
Variante C: Der Silberzwerg kann mit 1 Material 1 Wurfaxt erstellen.
Variante D: Der Silberzwerg kann für 1 Stunde 1 Wurfaxt erstellen, mit irgendeiner Beschränkung (z.B. 1x pro Legende, 1x pro Tag, mit Holz oder mit WP-Kosten).

Analog zur Wurfaxt könnte man auch noch einige zurückgelassene Ideen aus diesem Thread wieder aufgreifen und als neue Gegenstände umsetzen, sofern dies gewünscht ist. Für komplett neue Gegenstände müsste man aber natürlich auch neue Plättchen gestalten.

So, das war erst mal alles. Ich freue mich schon auf eure Antworten und hoffe, nicht zu enthusiastisch in das Ganze hier eingestiegen zu sein. :D Vielleicht hab' ich eure Ideen auch komplett missverstanden. Wir werden sehen.

Liebe Grüsse
Der Butterbrotbär
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 436
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

VorherigeNächste