Zurück zur Taverne

Fan-Erweiterung: Die wilden Wölfe

Fan-Erweiterung: Die wilden Wölfe

Beitragvon Gilda » 20. August 2017, 18:53

Fan-Erweiterung: Die wilden Wölfe

Erfinder: Thies von der Narne

Die wilden Wölfe.pdf
Die wilden Wölfe
(40.99 KiB) 562-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1422
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Erweiterung: Die wilden Wölfe

Beitragvon Troll » 21. August 2017, 14:14

Hallo Thies,
schöne Idee, doch mir stellen sich einige Fragen:
Du verweist auf die Skelettbewegung. Heißt das, dass man die Bewegungsplättchen der Skelette benutzen soll? Folgen sie allen Bewgungsregeln der Skelette, das heißt, sie bewegen sich auch nicht mehr, wenn kein Held in mindestens 3 Feldern Entfernung steht und so?
Es ist schwierig, Wölfe entgegen der Pfeilrichtung fliehen zu lassen, was passiert zum Beispiel, wenn ich auf Feld 71 angegriffen werde, wo keine Pfeile von wegführen, oder auf Feld 57, wo mehrere Pfeile hinführen?
Würfeln die Wölfe auch? Ansonsten sind sie nicht wirklich eine Bedrohung sondern nur ein Belohnungsspender.
Passiert etwas, wenn ein Wolf die Rietburg erreicht?
Gruß, Troll
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 1182
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: Im Rietland (Im Winter in einer gemütlichen Höhle im grauen Gebirge)

Re: Fan-Erweiterung: Die wilden Wölfe

Beitragvon Thies » 22. August 2017, 06:35

Hallo Troll!
Danke für die Fragen.
Also, ja, die Zugregeln gelten wie bei den Skeletten. Weiteres Material aus Andor III wird nicht benötigt. Die Wölfe ziehen jeden Morgen 1Feld in Richtung Helden. Das hatte ich im Kopf, aber vergessen zu erwähnen! Man sollte immer gleich alles aufschreiben beim Testen. Wenn man mag, kann man den Wolfsmaker noch auf das Sonnenaufgangfeld legen. Damit landen sie zwangsweise auf Pfeilfeldern, da sie nicht über die Narne können. Sie müssen über die Brücken. Da sie wie die Skelette keine anderen Kreaturen überspringen. Sollten sie nicht bis zur Riedburg kommen. Wenn doch sind sie halt drin, dann passiert, was passiert wenn Kreaturen in die Burg gelangt sind. Gibt es mehrere Felder zur Wahl nach dem Kampf, dann wählt man eines aus. Das soll ermöglichen, dass sich ein Rudel zerstreut. Erreichen die Wölfe einen, gibt es nach dem Kampf eine Belohnung. Sie kosten aber dadurch auch Zeit und man kann Schaden nehmen. Die Wölfe würfeln ihrer Stärke entsprechend, wie Gors. Wenn einem die Belohnung zu hoch erscheint, kann man nach guter alter Andorsitte darüber abstimmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Wölfe auf Feldern landen, von denen keine Pfeile weg führen, ist in der Tat mathematisch gegeben, nur nicht realistisch. Was sollen die Helden da am Rand?
Ich hoffe ich konnte weiter helfen.
Gruß Thies
Benutzeravatar
Thies
 
Beiträge: 152
Registriert: 5. Juni 2016, 06:35
Wohnort: Fischerhütte an der Narne

Re: Fan-Erweiterung: Die wilden Wölfe

Beitragvon Thies » 30. Juli 2018, 20:01

Moin Andori!
Hat jemand mit meine Wölfen Erfahrungen gesammelt? Über Beruchte würde ich mich freuen.
Gruß Thies
Benutzeravatar
Thies
 
Beiträge: 152
Registriert: 5. Juni 2016, 06:35
Wohnort: Fischerhütte an der Narne

Re: Fan-Erweiterung: Die wilden Wölfe

Beitragvon Dromdrun » 9. August 2019, 12:48

Hallo Thies,
ich habe deine Erweiterung noch nicht ausgetestet, aber ich finde die Möglichkeit B deiner Erweiterun gut. Ich finde es toll, das die Wölfe nur fliehen und dann wiederkommen. Wenn sich die Helden allerdings immer weg von den Wölfen bewegen werden die Wölfe die Helden nie kriegen. Wenn man die Wölfe, aer zwei Felder am Stück bewegt sind sie Wahrscheinlich aber zu stark.
Gruß

Dromdrun
Benutzeravatar
Dromdrun
 
Beiträge: 28
Registriert: 7. August 2019, 18:04