Zurück zur Taverne

Andor zu acht

Andor zu acht

Beitragvon Herr_Andy » 26. Dezember 2015, 10:17

Liebe Gemeinde,

in etwa einem Monat möchte ich mit einigen Freunden einen Spieleabend veranstalten, natürlich steht Andor auf dem Plan ;)
Wir wären an dem Abend aber mit 8 Mann am Start. :shock:

Mit der Erweiterung "Neue Helden" ist ja das Spiel mit bis zu 6 Mitstreitern möglich und jetzt frage ich mich, ob man das Ganze auch zu acht hinbekäme, insofern man denn einige Regeländerungen durchsetzt. Mit der Erweiterung gibt es ja insgesamt 8 Helden, wir haben auch schon 2 Helden selbst erstellt, hätten also sogar 10 zur Auswahl.

Die Stärke der Monster zu erhöhen wäre natürlich ratsam, wird ja auch in der 5-6-Spieler-Regel so angewandt. Vielleicht sollte man auch nur eine gewisse Anzahl an Helden gemeinsam kämpfen lassen.

Habt ihr vielleicht noch andere gute Ideen oder vielleicht gibts ja auch schon eine Fan-Legende für eine solche Spielerzahl, ich bin jedoch noch nicht fündig geworden.

Ich bin gespannt auf eure Antworten, vielleicht ist es ja machbar :)

Gruß Andy :ugeek:
Herr_Andy
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Dezember 2015, 09:55

Re: Andor zu acht

Beitragvon Orweyn » 26. Dezember 2015, 10:36

Hallo Herr Andy,

ich glaube nicht, dass ein Spiel zu acht sinnvoll ist. Weil ihr ja wahrscheinlich mit den neutralen Zeitsteinen spielen werdet bleibt für die einzelnen Helden an einem Tag nicht viel Zeit (ohne Überstunden nur 3,5 Stunden pro Held). In 3-4 Stunden kann sich ein Held kaum bewegen. Deshalb werden viele Staffelläufe nötig sein und die wenigsten Helden werden kämpfen können. Außerdem gehe ich davon aus, dass die Abstimmung in einer so großen Gruppe schwierig ist. Ich würde vielleicht einfach mit zwei Gruppen spielen ;)

Orweyn
Benutzeravatar
Orweyn
 
Beiträge: 813
Registriert: 15. Februar 2015, 19:32
Wohnort: Zurück in Yra

Re: Andor zu acht

Beitragvon Herr_Andy » 27. Dezember 2015, 08:21

Beim Spiel zu acht könnte man ja natürlich auch 2 zusätzliche Zeitsteine verwenden oder eben auf die herkömmlicheVariante zurückgreifen ;) 3,5 Std. wären natürlich zu wenig, das stimmt. ich mach mir mal weiterhin Gedanken und noch ein weiteres Probespiel ;)
Herr_Andy
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Dezember 2015, 09:55

Re: Andor zu acht

Beitragvon Orweyn » 27. Dezember 2015, 10:18

Herr_Andy hat geschrieben:Beim Spiel zu acht könnte man ja natürlich auch 2 zusätzliche Zeitsteine verwenden oder eben auf die herkömmlicheVariante zurückgreifen ;)

Mit zwei zusätzlichen Zeitsteinen würde es zu leicht werden, glaube ich. Welche herkömmliche Variante meinst du?
Benutzeravatar
Orweyn
 
Beiträge: 813
Registriert: 15. Februar 2015, 19:32
Wohnort: Zurück in Yra

Re: Andor zu acht

Beitragvon Herr_Andy » 27. Dezember 2015, 19:13

Na, im Basisspiel gab es ja keine Zeitsteine ;)
Dann würden aber noch mehr Stunden zur Verfügung stehen...
Herr_Andy
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Dezember 2015, 09:55

Re: Andor zu acht

Beitragvon Orweyn » 27. Dezember 2015, 21:28

Herr_Andy hat geschrieben:Na, im Basisspiel gab es ja keine Zeitsteine ;)
Dann würden aber noch mehr Stunden zur Verfügung stehen...

Das verstehe ich nicht ganz. Wieso soll es im Basisspiel keine Zeitsteine gegeben haben? Und das mehr Stunden zur Verfügung stehen würden wäre ja gerade das Problem…
Benutzeravatar
Orweyn
 
Beiträge: 813
Registriert: 15. Februar 2015, 19:32
Wohnort: Zurück in Yra

Re: Andor zu acht

Beitragvon Tapta » 28. Dezember 2015, 15:06

Würde mich meinen Vorredner anschließen und auch sagen das 8 Helden auf dem Plan zu viel sind.
Mehr als 4 Zeitsteine sehe ich auch eher kritisch, da man dann zuviel Zeit hat.

Mein Vorschlag wäre, dass man mit 6 Helden spielt, aber nicht jeder Spieler seinen eigenen Held hat, sondern das die Gruppe die Helden gemeinsam steuert. Mit dem Würfeln müsste man sich dann halt abwechseln oder einer Würfelt immer für die Kreaturen.

Bei 8 Helden bzw. Mitspielern sehe ich auch ein Problem in der Spieldauer. Über die Feiertage haben wir 2 Spiele mit 4 Helden gespielt und brauchten dort einmal 2,5 und das andere mal sogar 3 Std.
Wenn ich mit meiner Frau spiele, dann geht es deutlich schneller, da passt die angabe 60-90min sehr gut.
Je mehr Leute mitspielen, umso mehr Meinungen kommen zusammen und alle wollen unter einen Hut gebracht werden. Auch wird es deutlich schwieriger die Schritte zu Planen. Beim Spiel zu zweit passt quasie nie jemand, zu viert kam es einige male vor, da wir nicht gut genug taktiert haben und dann einige Helden doch noch ein Feld zuweit entfernt standen um mitkämpfen zu können.

Bin gespannt welche Lösung ihr euch überlegt und wie ihr es dann macht.
Wie Orweyn schon geschrieben hat:
Orweyn hat geschrieben:Ich würde vielleicht einfach mit zwei Gruppen spielen ;)
würde ich warscheinlich auch mit zwei Gruppen parallel spielen.

LG Tapta
Benutzeravatar
Tapta
 
Beiträge: 819
Registriert: 13. April 2015, 12:08

Re: Andor zu acht

Beitragvon AndorDauerZocker » 16. Januar 2016, 12:15

Ihr könntet ja den Varkur von McEve benutzen(evtl auch 2 "Varkurs/Varkure"[oder wie auch immer das heisst] :lol: :lol: :lol: )
Dann würde es schon für 7(/8)Spieler reichen (6 Helden + 1[/2] Varkur[s/e :lol: ]=7[/8]:)
AndorDauerZocker
 
Beiträge: 20
Registriert: 12. Januar 2016, 17:19
Wohnort: In der Taverne. Gästezimmer :)