Zurück zur Taverne

Mehr Mitspieler?

Mehr Mitspieler?

Beitragvon serafine » 26. Juli 2013, 13:33

Hallo an alle, die sich hier im Forum so toll beteiligen

Wir sind eine Gruppe von 5 Personen und würden gerne mal Andor spielen -mussten aber entsetzt fest stellen, dass Andor auf 4 Personen begrenzt ist :evil: .

Deshalb meine Frage -hat sich schon jemand Gedanken über eine Fan-Legende mit Fan-Helden (gehe mal davon aus, dass die original Helden insgesamt zu stark sind -oder könnte man einfach eine schwerere Legende entwerfen? :? ) gemacht, die man auch mit mehr Personen spielen kann?

Vielen Dank auf jeden Fall an jene, die da gute Einfälle dazu haben.

lg Serafine
serafine
 
Beiträge: 2
Registriert: 26. Juli 2013, 13:02

Re: Mehr Mitspieler?

Beitragvon Nauran » 27. Juli 2013, 12:52

Hallo serafine,
Wir haben einmal die dritte Legende zu fünft gespielt. Wir durften dann null Kreaturen in die Burg lassen und jeder von uns musste einen Auftrag erfüllen. Als fünften Helden haben wir Orfen den Wolfskrieger genommen. Leider hatten wir in dieser Partie doch recht viel Pech (oder war es zu schwer??) und wir sind ziemlich früh gescheitert :? . Doch wenn wir beim Entgegner angekommen wären, hätten wir die Stärkepunkte für vier Spieler geteilt durch 4 und mal 5 als Wert für fünf Spieler genommen...
Ich weiß leider nicht, wie gut es funktioniert, doch das ist auf jeden Fall mal ein Anfang, wenn man mal Andor zu fünft spielen möchte. Eine neue Fanlegende für fünf Helden finde ich aber auch eine sehr gute Idee.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen...
Nauran
Nauran
 
Beiträge: 64
Registriert: 21. April 2013, 20:58

Re: Mehr Mitspieler?

Beitragvon Teena Ran » 27. Juli 2013, 15:05

Hallo serafine,

einer Deiner Mitstreiter könnte wahlweise für die Monster würfeln, die Legenden- und Ereigniskarten vorlesen oder den Rüstungsshop (Händler) verwalten. Gewiss nicht die besten Alternativen, aber immerhin.

Wobei ich persönlich eh keinen gravierenden Unterschied feststelle; ob nun 3, 4 oder 5 Spieler, da man sich über jede Handlung gemeinsam austauschen sollte braucht man nicht zwingend einen eigenen Helden. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ;).

Liebe Grüße,
Teena Ran
Benutzeravatar
Teena Ran
 
Beiträge: 10
Registriert: 22. Juli 2013, 09:47

Re: Mehr Mitspieler?

Beitragvon serafine » 28. Juli 2013, 08:12

Vielen Dank mal für die Antworten und tollen Anregungen

Ich hab jetzt selber auch noch mal recherchiert und möchte mal alles was ich gefunden habe noch mal gesammelt wiedergeben:

Wolfgang Lüdke meinte mal in einem Interviw, dass bei 5 und 6 Spielern auf jeden Fall, die Anzahl der Helden, die an ein einem gemeinsamen Kampf teilnehmen dürfen, beschränkt werden muss und eine Legende bräuchte auch mehr Aufgaben.

In einem anderen Beitrag hier im Forum meinte Gilda, dass es sinvoll sein kann, die Tageszeitleiste zu verkürzen.

Liphardus hatte auch noch eine Idee zum Thema erhöhen es Schwierigkeitsgrades: Wenn der Nebel mit dem Feldrohr erkundet wird und sich dort ein Gor befindet, wird der automatisch auf dem Plan plaziert, auch wenn niemand auf dem Feld seinen Zug beendet.

Lg Serafine
serafine
 
Beiträge: 2
Registriert: 26. Juli 2013, 13:02

Re: Mehr Mitspieler?

Beitragvon Liphardus » 28. Juli 2013, 09:07

Wir halten es genau so, wie Teena Ran, wenn wir mehr Spieler als Figuren haben. Für uns steht da ganz klar die Kommunikation untereinander im Vordergrund und wenn die Gruppe größer ist, dann wird dennoch gemeinsam besprochen und entschieden, wie die Figuren am sinnvollsten einzusetzen sind. Bislang hat sich unsere "Nummer 5" daran nie gestört und wir hatten immer 25% mehr Brainpower zur Verfügung ;)
Liphardus
 
Beiträge: 33
Registriert: 2. April 2013, 13:47

Re: Mehr Mitspieler?

Beitragvon Tassilo » 28. Juli 2013, 12:50

Wir machen es wie Teena Ran und lassen den 5.Spieler den DM machen.
Benutzeravatar
Tassilo
 
Beiträge: 841
Registriert: 20. März 2013, 17:18
Wohnort: Rhein-Main-Sprawl

Re: Mehr Mitspieler?

Beitragvon Mr.Fisch » 18. November 2013, 19:24

Hi, ich habe Andor gerade frisch bestellt und plane den nächsten Spielabend. Mein Problem: Wir sind 5 Spieler und zudem totale Anfänger (..wir spielen sonst Kartenspiele). Frage in die Runde... ist evtl. folgende Idee eine Lösung: Wir spielen einfach mit 5 Helden ohne die Regeln anzupassen (Legende 1) und somit können alle mitspielen und der Schwierigkeitsgrad ist geringer. Kann das klappen?
Mr.Fisch
 
Beiträge: 43
Registriert: 18. November 2013, 18:59
Wohnort: Hamburg

Re: Mehr Mitspieler?

Beitragvon Mjölnir » 18. November 2013, 20:33

Hallo Mr.Fisch,

ein Spiel zu fünft hebelt nicht den Spielmechanismus aus, aber Ihr werdet alle Aufgaben schneller und leichter absolvieren als geplant. Das wiederum sorgt dafür, dass eine Herausforderung keine Herausforderung mehr ist. Ich denke, dass der Spielspaß darunter leidet, wenn man am Ende sagt, na das war ja einfach...
Wie gesagt, versuchen kann man es, aber ich halte es für suboptimal. Vielleicht hat noch jemand eine bessere Lösung, aber ich würde Euch wenigstens empfehlen, dass an jedem Tag immer 1 Spieler aussetzen muss bzw. nicht aktiv ins Spielgeschehen eingreift. Besonders Endgegner sollten nicht zu fünft angegriffen werden (oder Ihr legt 1/5 auf die Stärke des Endgegners drauf), und Boni, die es für jeden Spieler gibt, sollten auch nicht 5x verteilt werden.

Solltet Ihr tatsächlich mit 5 Helden spielen, kannst Du ja mal berichten, wie es gelaufen ist.

Gruß, Mjölnir :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3242
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Mehr Mitspieler?

Beitragvon McEve » 19. November 2013, 06:24

Hallo zusammen,

ich habe einen "Helden" erstellt, der quasi die böse Seite des Spiels übernimmt. Es handelt sich hierbei um Varkur, den dunklen Magier.
Damit spielen dann 4 Helden gegen 1 Bösewicht.

Ihr findet die aktuellen Regeln zu Varkur immer auf meiner Homepage.

Viele Grüße,
McEve
McEve
 
Beiträge: 6
Registriert: 14. November 2013, 19:16

Re: Mehr Mitspieler?

Beitragvon Mjölnir » 19. November 2013, 08:22

Hallo zusammen,

das von McEve genannte Helden-Tableau Varkur ermöglicht es zwar, einen fünften Spieler abseits der üblichen Wege einzuführen, doch spielt man meines Erachtens nach damit am Grundprinzip des kooperativen Spiels vorbei. Das hat seinen Reiz und ist keine Kritik an Deiner Varkur-Idee, McEve, welche mir wirklich sehr gut gefällt. Ich möchte es hier nur zu bedenken geben, da Mr.Fisch geschrieben hatte, er sei ein Neuling. Und für Neueinsteiger würde ich eher empfehlen, die Grundregeln weitgehend auch in einem möglichen Spiel zu fünft zu belassen.

M. :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3242
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Nächste