Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die Suche nach dem Glücksdiamanten

Re: Fan-Legende: Die Suche nach dem Glücksdiamanten

Beitragvon MarkusW » 25. April 2015, 23:57

Moinsen,

ich hab die Legende beim dritten Ansatz nun auch endlich mal gewonnen. Dafür musste ich sie aber wohl erst mit meinem Sohn spielen ;)
Wir waren also zu zweit und das Einzige, was ich meinen Vorrednern noch anfügen könnte, ist die Tatsache, dass ich finde, dass die Legende ein bisschen besser an die Spielerzahl nagepasst sein könnte.
Beim Endgegner Varkur lande ich mit 4 Spielern wahrscheinlich mit deutlich mehr SP als zu zweit. Die Anzahl WP ist da unerheblich, da ich ja erst mal überhaupt genügend SP brauche um Schaden verursachen zu können.. Auch die Wege sind extrem lang. Erst durchs Gebirge hoch zur Knochengrube. Nach dem Sieg über den Drachen mit Pergament das Ganze Gebirge wieder runter und Varkur besiegt, dann mit dem Diamanten zur Burg zurück.
Ich finde die Kreaturen auf I im Übrigen nicht zu spät, es hätte noch eine von Feld 55 oder so kommen können, da der Sinn ja wohl der war, den Rückweg zu versperren.
Dafür hätten aber ruhig zwischendrin mehr Kreaturen kommen können. Die 4 Startgors plus der eine Skral ist ein bisschen wenig zum hoch pushen. ;)
Gewonnen haben wir auch wohl nur, weil mein Sohn den Zwerg hatte und der ab E mit 14 SP rum lief, der Krieger hatte einen Helm und min 14 WP.
Insgesamt ist es eine schöne Legende mit einer schönen Idee dahinter. :P
LG MarkusW
Benutzeravatar
MarkusW
 
Beiträge: 1755
Registriert: 21. Oktober 2013, 08:38
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Fan-Legende: Die Suche nach dem Glücksdiamanten

Beitragvon Bjassol » 30. April 2015, 12:14

Hallo,

danke für die letzten Spielberichte. Ich denke die Legende ist nicht perfekt. Sie wurde kurz nachdem wir das Spiel 2013 bekommen haben erstellt. Meine Jungs wollten schnell den Drachen besiegen und zum üben war die Legende auch Klasse.

Bjassol
Bjassol
 
Beiträge: 5
Registriert: 10. September 2014, 08:58

Re: Fan-Legende: Die Suche nach dem Glücksdiamanten

Beitragvon derBub » 5. März 2017, 13:54

Hallo Bjassol,

auch wenn schon einige Zeit ins Land gezogen ist, seit Deine Legende veröffentlich wurde, lasse ich es mir nicht nehmen trotzdem einen Beitrag zu verfassen. :)

Trotz zwei kleinen Fragen, nämlich welche Farbe hat Varkurs Würfel und wie kommt man auf Feld 83, war diese Legende recht unterhaltsam und auch mal ganz gut für "zwischendurch".

Durch den Fokus auf den Kampf in dieser Legende haben wir allerdings etwas die Zeit aus den Augen verloren bzw. wurden auch noch zu gierig (hätten wir bloß den Gor im Nebel nicht angegriffen *gg*). So hatten wir mit zwei Helden zum Schluss zu wenig Zeit Varkur zu besiegen und die Legende war verloren.

Auf jedenfall eine Legende bei der die Helden mal Dampf ablassen und zeigen können was sie so im Kampfunterricht gelernt haben :D .

Viele Grüße
derBub
Benutzeravatar
derBub
 
Beiträge: 39
Registriert: 30. Oktober 2016, 08:25

Re: Fan-Legende: Die Suche nach dem Glücksdiamanten

Beitragvon Thorn788 » 27. Juli 2022, 15:18

Ein bischen (sehr leicht) am Anfang aber zum Ende wurde sie sehr gut! :)
Thorn788
 
Beiträge: 7
Registriert: 17. Juli 2022, 08:57

Re: Fan-Legende: Die Suche nach dem Glücksdiamanten

Beitragvon TroII » 20. Januar 2024, 23:05

Teil zwei der Spielereihe der alten Fan-Legenden mit dem Danwar-Dream-Team Jarid+Trieest. Und na ja, so gut sie als Helden auch sind, gegen diesen Drachen/Magier waren sie chancenlos...
Nebel wie im Grundspiel heißt vmtl. ohne Gors und insb. ohne Hexe? Dann frage ich mich doch, wie man mit der Startausrüstung und ohne TdH, ohne Runensteine, ohne Heilkräuter bei zwei Spielern überhaupt die nötigen Kampfwerte erreichen will...
Wir haben die Startkreaturen und sämtlichen Nebel mitgenommen, aber das reicht einfach nicht. Die Kreaturen auf I kommen so spät ins Spiel, dass man die fast nicht mehr besiegen kann, wenn man danach noch nach 84 und zurück möchte...
Langer Rede kurzer Sinn, auf L standen sie dann in der Drachenhöhle und haben sich gehörig grillen lassen... Bis zum Magier kamen sie dann entsprechend gar nicht mehr.

Aber das hielt uns nicht auf. Also Versuch 2, diesmal mit Helden, die etwas geeigneter für die Legende waren. Was fehlte waren SP, zur besseren SP-Generierung zogen diesmal also Kram und Bragor los. Kram rannte mit dem Startgold zur Mine, kam zurück und verkloppte Kreaturen vor der Burg, während Bragor quasi nichts anderes machte, als zwischen 5 und 35 hin- und herzupendeln. Mit dieser Kombination kamen wir dann auch gerade so mit beiden Helden auf 14 SP, und damit waren dann sowohl der Drache als auch der Magier in je zwei Kampfrunden besiegt. Also: Mit den richtigen Helden doch schaffbar. :)
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4888
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Fan-Legende: Die Suche nach dem Glücksdiamanten

Beitragvon TroII » 20. Januar 2024, 23:07

Ach so, den Geheimgang haben wir als Weg zwischen 65 und 83 interpretiert. Falls tatsächlich 84 -> 83 gemeint war, hätte das natürlich nochmal Zeit gespart. (Nicht, dass das Jarid+Trieest geholfen hätte.)
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4888
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Vorherige

cron