Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Hexentanz

Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon Gilda » 29. Mai 2013, 07:37

Legendenerfinder: Christian Freißlich

Inhaltsangabe:
Es war zu der Zeit als Reka die Hexe auf dem großen Hexensabbat war. Da kamen bei ihrer daheimgebliebenen Schülerin Meya Gelüste nach Macht auf. Sie entsandte Kreaturen welche das Land plünderten, Händler zerstörten und die Taverne verheerten. Die Bauern waren besorgt, denn Prinz Thorald war in der Wachsamen Wald geritten um die Hexe zu finden aber nicht mehr zurückgekehrt. Es war an Helden den Frieden wieder herzustellen.

Schwierigkeitsgrad: mittel - schwer

Hexentanz.pdf
(456.26 KiB) 2882-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1564
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon Liphardus » 29. Mai 2013, 10:52

Hallo Christian,

ich habe eine Frage zum "gemeinsamen" Kampf der Kreaturen auf der Taverne. Du schreibst, die beiden höchsten Würfelwürfe werden addiert.

Im Beispiel von den beiden Trollen im 4er Spiel haben die Trolle also Grundstärke 24 (12+12), plus den höchsten Wert aus einem Wurf mit 3 Kreaturen-Würfeln (zum Beispiel 6), plus den höchsten Wert aus einem weiteren Wurf mit 3 Kreaturen-Würfeln (zum Beispiel 10 durch 5er Pasch) und somit eine Stärke von 40, korrekt?
Liphardus
 
Beiträge: 33
Registriert: 2. April 2013, 13:47

Re: Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon Belentor » 29. Mai 2013, 15:41

Hallo Liphardus,
der gemeinsame Kampf funktioniert genauso wie bei den Helden.

Trolle haben Stärke 14, nicht 12, 12 das ist der Wille.
Sonst ist Deine Antwort korrekt.
Belentor
 
Beiträge: 11
Registriert: 20. Mai 2013, 09:23

Re: Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon Belentor » 29. Mai 2013, 16:08

Das ist meine erste Legende, also ruhig her mit Lob und Kritik :D und natürlich Fragen!
Belentor
 
Beiträge: 11
Registriert: 20. Mai 2013, 09:23

Re: Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon Des » 28. Januar 2014, 20:01

Auch wenn hier lange niemand etwas geschrieben hat und Belentor auch schon laenger nicht mehr aktiv war, moechte ich trotzdem meine spontane Einschaetung los werden:

----SPOILER----
Ich denke, es gibt zumindest fuer zwei Spieler (ohne Zwerg) zu wenige "kleine" Kreaturen. Sie starten alle recht schnell recht nah an der Burg und wir haben es bislang nicht geschafft zu zweit alle zu besiegen, bevor sie in die Burg reinlaufen. Selbst wenn man immer Gold als Belohnung nimmt, haben wir es zwar geschafft die (bei 2 Helden recht schwache) Hexe zu besiegen, sind aber an dem Troll auf der Bruecke gescheitet, dessen Gold man unbedingt fuer die restlichen Aufgaben braucht. Man steht dann alleine auf dem Spielfeld rum, hat massig Zeit und noch Schilde in der Burg uebrig, aber ist eben zu schwach fur den Troll auf der Bruecke und Troll/Gor in der Taverne.
----SPOILER ENDE-----

Das Problem scheint hier zu sein, dass man ohne Zwerg zu wenige Kreaturen zu haben scheint mit denen man sich hochleveln kann. Wir haben es aber erst zwei mal versucht, mal sehen...

Ich hoffe die "Kritik" wird konstruktiv gesehen. :)
Des
 
Beiträge: 30
Registriert: 28. Januar 2014, 19:45

Re: Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon stegif » 20. Februar 2014, 11:28

Spoiler
Ich denke, das genügend Kreaturen im Spiel sind um sich dann mit den Tollen (auch für 2 Spieler und ohne Zwerg) anlegen zu können.

5 Gors = 10 Gold = 5 Stärke
2 Skrale = 8 Gold = 4 Stärke
je 2 Gold zum Start =2 Stärke und
1 Stärke im Nebelplättchen
und je ein Stärke zum Start
sind insgesamt für beide Helden zusammen 14 Stärke

den Prinzen kann man ja dann auch noch dazu nehmen, wenn er geheilt ist.

stegif
Benutzeravatar
stegif
 
Beiträge: 27
Registriert: 14. Januar 2014, 12:19
Wohnort: Am Rand der Sächsischen Schweiz

Re: Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon doro » 23. April 2014, 13:11

Hallo,
haben diese Legende zu zweit gespielt. Auch wir hatten das Problem, dass wir für den Troll nicht genügend Stärke zusammen bekommen haben. Deshalb glaube ich auch, dass es nicht schlimm wäre, wenn mehr Kreaturen auf dem Spielplan wären. Und da wären mir Skrale lieber als Gors, da man mehr Belohnung bekommt. Wir haben uns dreimal an der Legende versucht und es ist immer daran gescheitert.
Gruß DORO
doro
 
Beiträge: 633
Registriert: 5. April 2014, 14:58
Wohnort: vor der Insel Usedom, sonnenreichste Gegend Deutschlands

Re: Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon Horus68 » 28. April 2014, 19:11

Habs Heute mit zwei "Neuen" getestet. arbon und Khella. Leider war der Prinz immer zu schnell.
<spoiler>
Da der sich ja immer bewegt wenn die Wardraks gehen, bewegt er sich zweimal ein Feld. Hatte zwar die Hexe gefunden (natürlich auf dem letzten Nebelplätchen und gaaannnz weit weg) diese sogar besiegt ( trotz extremen Würfelpech und nur dank Wassergeist) aber der weg zum Prinzen zurück hätte an diesem Tag nicht gereicht und er stand schon vor der Burg>

Nächstesmal kommt wieder der Zwerg zum einsatz! Villeicht mit Fehn als Nebelsuchet?
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon Horus68 » 9. Mai 2014, 15:51

Sooo. Heute nochmal versucht. Diesmal mit Zwerg und Zauberin.
JEDOCH, mit Anpassung :shock: (wollte mal Testen ob man den Schwirigkeitsgrad etwas senken kann, kann man) Hab 5 Runesteine reingewürfelt und Thorald nur ziehen lassen wenn die Brunnen aufegfrischt werden (also nur je 1 Feld)
Spoiler
Es hat wieder ewig geduart bis ich endlich die Hexe fand. Diese dann trotz (dank der Runesteine) schwarzem Würfel mit beiden Helden nur knapp besiegt. Thorald war dann doch noch nicht so weit aber durch den Troll auf der Brücke währe es bei der "nicht betrogen :mrgreen: " Version (gehen wenn Wardrack geht) erst am Abend des nächsten Tages erreichbar gewesen, so hab ichs "am Nachmittag" geschaft und hatte noch etwas Zeit einen Gor zu bekämpfen befor er die Burg erstürmt.
Tja dann Zurück zum Troll auf der Brücke, vorher zwei Bögen besorgt, Thorald mitgenommen und im ersten Angriff besiegt, hätte ich mal genauer gelesen, hätte ich bemerkt dass ich den garnicht hätte besigen müssen und dann hätte ich etwa mehr Zeit gehabt und etwas mehr Geld für SP. (MAnn sind das viele HÄTTE)
Egal, so wars hald. Hab dann WP statt Gold genommen da der Weg zum nächsten Händler zu weit war und die Taverne noch befreit werden musste. Hier dann etwas..... Unsicherheit. Klar Troll plus Gor sind gesammt 16 SP. OK, WP hat ja jeder seine eigenen die werden nicht addiert. Erster ANgriff mit Thorald und Runensteine und WOW Sechserpasch vom Zwerg mit Helm. Zog auf Grund Würfelglück des Trolls den Feinden nur 4 WP ab. Diese bekommen jetz beide Kreaturen abgezogen, ergo ist der Gor Geschichte, geht auf 80, Erzähler zieht, Belohnung giebts (oder nicht???????) Troll lebt ja noch, hat aber 4 WP weniger, Kampf abbrechen währe also inefecktiev. Aber darf man während eines laufenden Gefechtes Kreaturen auf 80 setzen, Erzähler bewegen und Belohnung (in diesem Fall sinnigerweise WP) kasieren?? Hmm, hab mal JA gesagt weil da nix anderes stand und ich ja eh schon "Betrogen" habe.
Beim zweiten Angriff war dann der Troll erlegt und die Legende auf M gewonnen (sollte der Gro nicht auf 80 gehen, dementsprechen früher.
FAZIT: selbst mit meinen "Anpassungen" wars mit zwei Helden echt nicht leicht, OK den Brückentroll hätt ich mir sparen können, das hat fast 1 1/2 Tage gekostet
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Hexentanz

Beitragvon Horus68 » 10. Mai 2014, 08:59

UPs und Sorry. Habe beim nochmaligem Studium der einzelen Karten gesehen dass ja auf der Karte "Die Hexe taucht auf" steht wie nach einem Sieg über den Brückentroll und die Tavernenbesetzer verfahrenh wird. Währe gut wenn das schon auf den A Karten steht.
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Nächste