Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon Gilda » 4. Juli 2014, 11:46

Voller Name: Die Geschichten des Trunkenen Troll - Unerwartete Gäste

Fan-Legenden-Erfinder: Unses
Gestaltung der Karten: Mjölnir

Inhalt: Der Trunkene Troll tut seine Geschichten kund. Und was er nicht alles zu erzählen hat: Neue Bakannte, alte Feinde, eine schusselige Gilda und eine mysteriöse Brauerei. Vielleicht stimmt die Reihenfolge der Ereignisse nicht mehr so ganz, aber der Trunkene Troll kann isch an fast alles noch gut erinnern. Und nun seid still und lauscht dem Trunkenen Troll.

Info: Für diese Fanlegende wird die Erweiterung Neue Helden benötigt.

Spieleranzahl: Diese Legende kann mit 2-4 Spielern gespielt werden. Ein Spiel mit 5 oder 6 Helden ist nicht möglich.

Schwierigkeitsgrad: Mittel

GdtT1.pdf
(2.08 MiB) 2357-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1568
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon MarkusW » 5. Juli 2014, 09:18

Allein die Idee verpflichtet zum Spielen :D
Benutzeravatar
MarkusW
 
Beiträge: 1755
Registriert: 21. Oktober 2013, 08:38
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon unses » 5. Juli 2014, 09:55

Dann wird sie wenigstens einmal gespielt :lol:

Viel Spaß
unses
unses
 
Beiträge: 176
Registriert: 22. Juni 2013, 14:37
Wohnort: Feld 49

Re: Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon Horus68 » 6. Juli 2014, 16:11

So, ich habe dan mla Heute als 5. Legende deine Geschichte des TT getestet.
Zunächst ich war siegreich. Muss Heuet nen guten Lauf haben, nur 2 der Legenden Heute verloren.
>Mein Bericht (SPOILER)
DIe Idee den TT als Erzähler zu nutzen und ihn so auf der Legendenleiste laufen zu lassen ist GEIL!!
AUch die Idee wie du die Neuen eingeführt hast war gut, hatte aber am Ende nur Fenn und Bragor.
GEnutz habe ich aber nur BRagor, hab ihn SP generieren lassen welche dann nach der Rücktransformation Eara zu gute kahmen (ach ja habe mit Eara und Kheela gespielt)
Fenn habe ich nicht eingesetzt und zwar aus einem einfachen Grudn. Beide Heldinnen hatten schon über 17 WP, und da Fenn ja nur 14 haben kann, währe dass ein Verluss gewesen.
Von den optionalen AUfgaben Gilda betreffend habe ich keine erledigt, bin einfach nicht dazu gekommen. Die Trinkschläcuhe des Trolls hab ich zum laufen verbraten (das geht doch??? oder MUSS davon was aufgespart werden?) Das Heilkrait mit Strenchen hatte ich zwar, aber wie gesagt, keine Zeit. Nun wusste ich hier nicht ob ich es theoretisch im Kampf hätte einsetzen können (hab mal NEIN entschieden)
Fragen: Zunächst wie ist das mit den Troll Trinkschläuchen, darf man die einfach verbrauchen und Gida ignorieren.
Wie ist das mit dem Heilkraut welches mit Stern markiert ist? Nutzen oder muss in Taverne?
Beim bewegen des TT war mir nicht sofort klar dass er auch "torkelt" wenn eine Kreatur auf 80 geht, habs dann aber gefunden und war eigendlich auch logisch.
Auf B kommen ja die Gors und der Skral zur Marktbrücke und du schreibst dass DIESE Kreaturen sich nicht bewegen, also alle 3 nicht, richtig?
Ich nehem mal an dass die drei (und die Beiden Herold TRolle+ Bewacher der Baruerei) Belohnungen geben auch wenn sie den TT nicht bewegen.
Unklar war wass mit dem zweiten Gor passiert wenn ich den ersten und den Skral auf der Brücke besiegt habe. Muss ich den auch besiegen um auf/über sein Feld zu gehen? Bewegt er sich auch weiterhin nicht obwohl seine "Kumpels" erledigt sind?

Spoiler ENDE

Alles in allem eine schöne Legend die gut spielbar ist, auch wenn ich ab und an den Faden verloren habe und nochmal nachlesen musste. Das wird dann aber sicher einfacher, wenn ich die Legende dann auch in DRUCKFORM spiele.
Spielempfehlung und Vorfreuide auf Teil 2
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon unses » 6. Juli 2014, 16:26

Hallo Horus,

schön, dass dir meine Legende so gut gefällt.

---kleiner Spoiler---

Zunächst muss ich dir sagen, dass du am Anfang einen Fehler gemacht hast: Du darfst keinen neuen Helden spielen, sonst könnte man sie nicht so gut einbinden... ;) Und Arbon solltest du später auch gehabt haben, der wird über Karte D eingeführt.

---Spoiler Ende---

---Fragen---
Alle Gegenstände, auch die, die für eine optionale Aufgabe sind, können wie üblich genutzt werden. Für die Trinkschlauch-Aufgabe dürfen auch Trinkschläuche neu kaufen.

Alle Kreaturen, die die Brücke bewachen, bewegen sich nicht, auch wenn der Skral besiegt wurde. Die Brücke ist nach einem Sieg über den Skral wieder passierbar, der Gor bleibt starr auf dem Feld stehen und kann für Belohnung bekämft werden.

Alle Keaturen geben ihre Belohnung, es sei denn es steht auf einer Karte, dass sie es nicht geben. Auch die Kreaturen bei der Brauerei und den Herolden geben ihre übliche Belohnung.
---Fragen Ende---

Teil 2 kann noch ein bisschen dauern, der Trunkene Troll ist nicht immer der gesprächigste ;) . Und dir Horus, vies Spaß bei deinem nächsten Andor-Marathon.

Gruß
unses
unses
 
Beiträge: 176
Registriert: 22. Juni 2013, 14:37
Wohnort: Feld 49

Re: Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon Horus68 » 6. Juli 2014, 17:24

[quote="unses"]
---kleiner Spoiler---

Zunächst muss ich dir sagen, dass du am Anfang einen Fehler gemacht hast: Du darfst keinen neuen Helden spielen, sonst könnte man sie nicht so gut einbinden... ;) Und Arbon solltest du später auch gehabt haben, der wird über Karte D eingeführt.

--/quote]

Da hab ich mich wohl etwas unklar ausgedrückt. Ich habe KEINEN Neuen Helden genommen, sondern Bogenschützin und Zauberin. Durch den Legenenverlauf hatte ich dann die Option meien Heldinnen in Bragor oder Fenn zu transformieren. Bragor habe ich so auch genutz (wie es auf den Karten beschrieben ist) Fenn jedoch nicht.
Die option Kheela oder ARbon zu nutzen (einen Helden in diese zu transformieren) habe ich nicht "Freigeschaltet"

Danke für die Klärung der Fragen, dann hätte ich das Heilkraut ja nutzen können, habt ja aber auch so geklappt Und den Gor bei der Brücke habe ich nicht bewegt und ignoriert (der ARme fühlt sich jetzt sicher benachteiligt.
Auch die Belohnungen habe ich mir genommen (Solang nichts anderes dabei stand)
FAzit: Ich habe tatsächlich regelgerecht gewonnen und werde deine Legende drucken, kleben und wieder spielen. Mal schaun wie es beim nächste mal läuft.

HALT: Eine kleine Frage habe ich vergessen (aber mit passt so beantwortet) Es ist doch richtig dass die Tavrene NICHT leer sein muss, es dürfen dort,wie normalerweise auf der Burg, genau soviele Kreaturen wie Schilde stehen, auch am Ende!
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon unses » 6. Juli 2014, 17:49

Hallo Horus,

nur um es dir noch mal klar zu machen: Auf Karte D wird die Aktion "Arbon nutzen" automatisch freigeschaltet.
Und zu deine Frage: Die Taverne muss insofern leer sein, dass der Skral und die beiden Gors, die am Anfang auf die Taverne gestellt werden besiegt sein müssen. Für Kreaturen, die die Taverne betreten, sind wie in der Burg auch die goldenen Schilde da...

Gruß
unses
unses
 
Beiträge: 176
Registriert: 22. Juni 2013, 14:37
Wohnort: Feld 49

Re: Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon Horus68 » 6. Juli 2014, 18:27

[quote="unses"]Hallo Horus,

nur um es dir noch mal klar zu machen: Auf Karte D wird die Aktion "Arbon nutzen" automatisch freigeschaltet.
Und zu deine Frage: Die Taverne muss insofern leer sein, dass der Skral und die beiden Gors, die am Anfang auf die Taverne gestellt werden besiegt sein müssen. Für Kreaturen, die die Taverne betreten, sind wie in der Burg auch die goldenen Schilde da...

Gruß
unses[/quote]

Stmmt ja, hab ihn irgendwie vergessen :D
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon Horus68 » 7. Juli 2014, 11:35

Nach erneutem Lesen der Karten habe ich bemerkt dass ich dochh einen Spielfehler gemacht habe (gaube ich zumindest)

>Nur weiterlesen wenn ihr die Legende kennt<
Und zwar folgendes: Du erklärst auf A3wie mit dem TT verfahren wird (Bewegung und so) Wenn ich dass richtig sehe werden dadurch ZWEI Ereignisskarten aktiviert. Zunächst die welche zu Beginn des Sonennaufgangs ausgelöst wird (vor den Gors) dann aber nochmal eine wenn der "Erzähler" gehen würde (nach den Brunnen) diesez weit gibt ja dann die Position an auf die der "Ersatzerzähler TT" auf der Legendenleiste gesetzt wird
Ich habe die eigendliche Ereignisskarte bei Sonnenaufgang immer weggelassen, dachte irgendwie dass dies erst gemacht wird wenn der "Trollstapel" abgetragen ist (bzw. wenn es durch Nebel ausgelöst wird) :cry:
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Die Geschichten des Trunkenen Troll

Beitragvon unses » 7. Juli 2014, 12:42

Hallo Horus,

richtig, bei Sonnenaufgang werden 2 Ereigniskarten aufgedeckt: Eine vom Ereignisstapel und eine vom Troll-Stapel. Wenn eine KReatur besiegt wurde, wird eine Karte vom Troll-Stapel aufgedeckt, beim Nebelplättchen vom Ereignisstapel. ;)

Gruß
unses
unses
 
Beiträge: 176
Registriert: 22. Juni 2013, 14:37
Wohnort: Feld 49

Nächste