Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon Gilda » 26. März 2014, 13:37

Legenden-Erfinder: Klappstuhl

Inhaltsangabe:
Diese Legende erzählt von einer neuen Bedrohung für das Land Andor: Die Gilde der Schatten, eine Vereinigung aus dunklen Gestalten, von denen viele Künste der dunklen Magie beherrschen, schickt einen ihrer mächtigsten Mitglieder nach Andor, das Land zu unterjochen. Die Heldengruppe wird im Verlauf des Abenteuers getrennt und muss unterschiedliche Aufgaben erfüllen, bis das große Finale wartet. Habt ihr den Mut, euch dieser Bedrohung entgegenzustellen?

Zusatzinfo für zwei Spieler:
Wenn ihr zu zweit spielen wollt, müsst ihr mit je zwei, also insgesamt vier Helden spielen (was aber gut funktioniert!), mit insgesamt zwei Helden ist die Legende nicht zu schaffen.

Schwierigkeitsgrad: Mittel oder Schwer (man kann zwischen einem leichteren und schwereren Endkampf wählen)

Die Gilde der Schattenver3.pdf
(730.32 KiB) 1985-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1564
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon Klappstuhl » 26. März 2014, 16:02

Danke fürs Hochladen Gilda!
Ich würde mich freuen wenn einige von euch meine Legende ausprobieren würden! Kritik und Anregungen erwünscht!
Ich hoffe ihr verzeiht mir, dass die "nicht-Buchstaben-Karten" dank umständlichen Word nicht in der richtigen Reihenfolge sind. Vorne auf den Karten steht aber immer drauf, man wann sie genau vorlesen soll!

Viel Spaß!

Klappstuhl
Klappstuhl
 
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2013, 09:55

Re: Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon Klappstuhl » 26. März 2014, 16:05

Noch eine kleine Ergänzung: Die Legende spielt zeitlich nach den 5 Legenden des Hauptspiels. Man sollte die Regeln des Grundspiels mit Bauern, Hexe, Kräutern, Runensteinen und Gift (aus Legende 5) parat haben...;)
Klappstuhl
 
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2013, 09:55

Re: Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon egge » 26. März 2014, 16:23

Klapstuhl ?? :?: :?:
Aber noch eine Frage: Ist die Legende cool? ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;)
egge
 
Beiträge: 12
Registriert: 1. März 2014, 11:52

Re: Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon Klappstuhl » 26. März 2014, 16:41

haha ja was mir bei der Gabe meines Namens durch den Kopf gegangen ist, weiss ich nicht so recht...^^
Na klar ist sie cool was denkst du denn? xD
Klappstuhl
 
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2013, 09:55

Re: Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon egge » 27. März 2014, 12:27

Danke für die Antwort.
egge
 
Beiträge: 12
Registriert: 1. März 2014, 11:52

Re: Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon NightyNico » 7. April 2014, 09:48

Hey Klappstuhl,
wir haben uns gestern zu dritt (Kram, Thorn, Chada) der Schattengilde gestellt. Unser gesamturteil ist auf jeden Fall gut, ich kann die Legende empfehlen :)


Einige kleine Kritikpunkte muss ich natürlich anbringen: ;)
- Auf A1 soll man zunächst Runensteine, Heilkräuter und zwei Edelsteine verteilen, dann den 6er-Stein vorher rausnehmen und dann vorher alles mischen.. Da würde ich die Reihenfolge der Sätze umdrehen.
--- SPOILER ---
- Die Idee mit dem mutigen Held, der alleine aggiert finde ich super. Letztlich musste ich aber nur zwei Skrale besiegen, was mit dem Startgold kein Problem war. Bei der Anpassung kann Kram sich weniger SP kaufen als wenn ein anderer Held diese Aufgabe übernimmt.. ist das so gedacht? Ich würde überlegen, ob man diesem Helden nicht Extra-SP gibt und es bei einem festen Betrag von 2 oder 4 Gold belässt...
- Die Regeln zum Gift würde ich explizit nennen. Sonst muss man ggfs. zwischendurch die Karten von Legende 5 rauskramen..
- Die Idee mit dem Endgegner in verschiedenen schwierigen Varianten ist klasse!
- Uns fehlte eine Karte oder ein Hinweis, was passiert wenn die Bauern den Baum der Lieder erreichen. Kommen sie aus dem Spiel?

Die Legende stellte uns am Anfang vor eine ziemliche Herausforderung. Mit dem Gift blieb dem tapferen Helden zwar genug Zeit, die Bauern zum Brunnen zu bringen, als es dann nicht weiterging, musste dann einer zum Baum der Lieder loslaufen - wir hatten diese Aufgabe erst einmal aufgeschoben da einige Kreaturen sehr nahe der Burg spawnen. Bei den Pergamenten nutzten wir zwei Falken und hatten etwas Glück, so dass der Bauerntransport schnell geschafft war. Den Troll-Endgegner konnten wir in zwei Kampfrunden besiegen (der Verlust der WP ist hier echt schmerzlich), gegen den Zauberer hatte wir dann aber enormes Würfelglück und erledigten ihn in einem Schlag.

Insgesamt eine spannende Legende ohne grobe Fehler :mrgreen: Einzig die Karte "rätselhafter Windstoß" sorgte bei uns für einige Erheiterung - Ich würde einfach die Felder 61 und 63 komplett sperren.

Viele Grüße, Nico
NightyNico
 
Beiträge: 93
Registriert: 7. Januar 2014, 14:29
Wohnort: Leipzig

Re: Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon Klappstuhl » 7. April 2014, 15:28

Hallo Nico,

es freut mich sehr, dass dir meine Legende gefallen hat!

Die Reihenfolge auf A1 ändere ich noch, da hast du Recht! Auch freue ich mich besonders, dass du die Legende relativ knackig findest, denn ich wollte eine "mittel bis schwere" Legende erstellen.

SPOILER-----

Eins wundert mich: Wieso musstest du nur gegen 2 Skrale kämpfen? Eigentlich hatte ich es so geplant, dass man um den Kampf mit dem Wardrak (der am Tag nachdem die Bauern am Ziel sind spawnt) nicht herum kommt, es sei denn man ist EXTREM schnell mit der Pergament-aufgabe...;) War das nicht so?

Die Karte mit dem Windstoß wollte ich deshalb, damit die Bauern quasi noch Hoffnung haben, das bedrohte Gebiet zu verlassen. Wenn von Anfang an die Felder 61 und 63 gesperrt sein würden, müssten sie ja gar nicht erst losziehen...? ;)

Danke für dein Feedback!

Lg Klappstuhl
Klappstuhl
 
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2013, 09:55

Re: Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon Klappstuhl » 7. April 2014, 15:30

[quote="Klappstuhl"]Hallo Nico,

es freut mich sehr, dass dir meine Legende gefallen hat!

Die Reihenfolge auf A1 ändere ich noch, da hast du Recht! Auch freue ich mich besonders, dass du die Legende relativ knackig findest, denn ich wollte eine "mittel bis schwere" Legende erstellen. Einen Hinweis, was mit den Bauern am Baum der Lieder passiert, könnte ich auch noch einfügen, da hast du Recht. Allerdings ist es auch in anderen Legenden so (z.B. Fürstenaufgaben beim Sternenschild) dass wenn Gegenstände am Ziel sind, sie ohne weiteren Hinweis einfach dort liegenbleiben.

SPOILER-----

Eins wundert mich: Wieso musstest du nur gegen 2 Skrale kämpfen? Eigentlich hatte ich es so geplant, dass man um den Kampf mit dem Wardrak (der am Tag nachdem die Bauern am Ziel sind spawnt) nicht herum kommt, es sei denn man ist EXTREM schnell mit der Pergament-aufgabe...;) War das nicht so?

Die Karte mit dem Windstoß wollte ich deshalb, damit die Bauern quasi noch Hoffnung haben, das bedrohte Gebiet zu verlassen. Wenn von Anfang an die Felder 61 und 63 gesperrt sein würden, müssten sie ja gar nicht erst losziehen...? ;)

Danke für dein Feedback!

Lg Klappstuhl[/quote]
Klappstuhl
 
Beiträge: 31
Registriert: 29. Dezember 2013, 09:55

Re: Fan-Legende: Die Gilde der Schatten

Beitragvon NightyNico » 7. April 2014, 18:00

Hey Klappstuhl,

--- SPOILER ---
ich habe das gerade einmal rekonstruiert und es waren tatsächlich zwei Skrale, aber kein Wardrak.
Einer auf 45 (auf 65 gestartet; A3; nach einem Tag) weil ich mit den Bauern sonst nicht durchgekommen wäre und den auf Feld 67 (gestartet auf 81; A4; nach zwei Tagen). Dadurch rückten Wardrak und Troll am nächsten Morgen nur auf die Felder 66/65 vor und bis dahin war die Pergament-Aufgabe erledigt.. :ugeek:

Grüße, Nico
NightyNico
 
Beiträge: 93
Registriert: 7. Januar 2014, 14:29
Wohnort: Leipzig

Nächste