Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Boggart » 25. September 2019, 10:01

Hallo Horst-der-Adler!

Die Feinde sind kein zwingender Bestandteil der Legende, sie lässt sich auch ohne diese spielen. Allerdings gehen dir dann drei mögliche Endgegner ab. Eine, wie ich finde, erträgliche Einschränkung.
Ganz glücklich bin ich auch nicht darüber, dass die Feinde fester Bestandteil würden und wir hatten auch Alternativen bereit. Die Zeitschwestern sprengten allerdings den Rahmen. Aber hier mein Vorschlag:
Statt dem Greim könntest du den Drachen verwenden.
Statt Brut und Hella den Trunkenen Troll.
Und statt der Schwestern drei dunkle Herolde!

Ich hoffe, ich könnte dich so überreden, die Legende doch noch zu testen.

Viele Grüße
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 657
Registriert: 5. September 2017, 05:59

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Towa » 25. September 2019, 15:30

Hallo Boggart, Schlafende Katze und Troll,

ich habe heute alleine mit Arbon gespielt und hatte die Zeitschwestern als Endgegner.
Alleine gegen die Zeitschwestern fand ich sehr schwer, da man viel laufen muss. (Ich habe es auch nicht geschafft).
Trotzdem ist es eine sehr schöne Legende, die viel Spaß macht!
Ich werde bald auch die anderen Helden und Endgegner ausprobieren.

Ich habe mit der Computer-Version gespielt und fand sie sehr gelungen.
So muss man auch nicht alle Karten schneiden und kleben.

Towa
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Boggart » 26. September 2019, 21:23

Hallo Towa!

Danke für deine kurze Kritik. Ja, die Zeitschwestern gehören zu den schwereren Endgegner...
Freut mich, das dir die Computer-Version gefällt!

Viel Erfolg beim nächsten Versuch!
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 657
Registriert: 5. September 2017, 05:59

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Tiadalma » 29. September 2019, 13:31

Hallo,

erst mal vielen Dank für diese Legende, welche ich schon ausgedruckt und die Karten schön einlaminiert habe :D
aaaber, ich bin gerade etwas verwirrt...
bei dem schriftlichen Teil zu den Kreaturenbewegungen steht "angrenzendes Feld mit der höchsten Feldzahl"....warum soll man denn von 9 auf 12 und nicht auf 11 ziehen? Wenn ich mir die bildliche Karte anschaue, soll man demnach von der 9 erst auf die 8, dann auf die 11 und dann erst auf die 12. Wie ist das nun richtig gemeint?
Weiterhin heißt es, dass eine Kreatur, die von Feld 40 auf Feld 39 gezogen ist, sich dann nicht nochmal bewegt. Laut der bildlichen Karte würde sie sich aber noch auf 43 und dann auf 71 bewegen.
Und bei der Beschreibung zu 56 beginnend und ab 58 bin ich komplett raus.
Tiadalma
 
Beiträge: 0
Registriert: 10. Juli 2017, 13:51

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Towa » 29. September 2019, 14:36

Ich habe die Legende heute zweimal gespielt.
Einmal mit Bragor gegen die Kreaturengruppe und einmal mit Forn gegen den schwarzen Herold.
Es waren wieder viele tolle neue Ideen.
Immer mindestens eine beim Helden und mindestens eine beim Endgegner.

Ich habe noch zwei Fragen:

1. Darf der Endgegner besiegt werden, wenn König Brandur und Prinz Thorald noch nicht in der Burg sind? (Forn)

2. Zu Ereigniskarte 27: Wenn die Kreatur auf der höchsten Feldzahl auf Feld 71 steht, bewegt sie sich dann auch?
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Troll » 29. September 2019, 16:26

Hallo!

@Tiadalma: Oha, da hat sich ein Fehler eingeschlichen. (Ich habe wohl nicht gründlich genug testgelesen.... :? :oops: )
Richtigerweise müsste es heißen: "Beispiel: Kreaturen auf Feld 9 ziehen statt auf Feld 15 auf Feld 8." Du hast es also richtig verstanden (9->8->11->12) und auch die Karte ist richtig, nur die Zahl im Beispiel ist falsch... :roll:

Mit dem "nicht-nochmal-bewegen" ist gemeint, dass sie sich DIESEN SONNENAUFGANG nicht noch einmal bewegt. (Außer sie ist ein Wardrak.) In dieser Legende bewegen sich ja die Kreaturen auf den höheren Feldzahlen (<56) zuerst, eine Kreatur, die von einer höheren auf ein niedrige Felzahl zieht (wie eben z.B. von 40 auf 39) wird aber nur einmal bewegt. Wenn man die Felder einzeln durchgeht könnte es sonst passieren, dass man nur guckt:
Steht gerade ein Gor auf 42? Nein.
Steht gerade ein Gor auf 41? Wird bewegt!
Steht gerade ein Gor auf 40? Wird bewegt!
Steht gerade ein Gor auf 39? Wird bewegt!
Und ehe man sichs versieht hat man versehentlich dreimal denselben Gor bewegt... 8-)
Daher dieser Satz.
Im Zweifelsfall richte dich nach der Karte, die ist richtig.

Bezüglich 56 und 58: Zuerst wird der Gor auf der höchsten Feldzahl, die kleiner als 57 ist, bewegt, dann der Gor auf der nächstkleineren usw.
ANSCHLIESSEND bewegen sich die Kreaturen, die (seit Sonnenaufgang) auf Feldzahlen größer als 57 stehen, genau wie gewohnt. Diese Reihenfolge ist wichtig, da sonst zwei Gors auf z.B. 64-45 sich doppelt überspringen würden. Man könnte auch sagen, die violetten Pfeile kommen erst ganz zum Schluss.

@Towa: 1. Ja. (Thorald kommt übrigens nur vor die Burg. ;) )
2. Interessante Frage. Während unserer Tests hatten wir nie den Fall, dass die Kreatur auf der höchsten Feldzahl ausgerechnet auf einem Sekundärziel stand, während diese Karte ausgelöst wurde. Ich würde jetzt spontan sagen "Nein", denn in unserer Einleitung steht zu Sekundärzielen: "Die erste Kreatur zieht auf das Ziel, BLEIBT DORT STEHEN und kann weiterhin bekämpft werden."
Demnach werden Kreaturen nicht mehr von ihren Zielen wegbewegt. (Auch nicht z.B. mit Edelsteinen.) Die nächste Frage wäre jetzt, was dann mit der Ereigniskarte geschieht. Wenn die Kreatur auf der höchsten Feldzahl nicht bewegt werden kann, hätte ich jetzt intuitiv die auf der nächsthöheren Feldzahl bewegt, aber bei genauerer Betrachtung steht das nirgendwo, also habt ihr dann wohl Glück gehabt...
Will sich einer meiner Mitautoren noch dazu äußern?

Gruß, Troll
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 1275
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: Im Rietland (Im Winter in einer gemütlichen Höhle im grauen Gebirge)

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Boggart » 30. September 2019, 07:49

Hallo!

Troll liefert schon die richtigen Erklärungen. Danke für das Aufdecken der Fehler!
Vielleicht sollte man den Satz bezüglich der Felder 40 und 39 weglassen. Im Original besteht ja das selbe Problem mit Feld 37 und es wird nirgends extra erwähnt. Wahrscheinlich stiftet der Satz mehr Verwirrung als er klärt ;)

@Towa:
Die Heldenaufgaben stellen prinzipiell keine Siegbedingungen dar. Ist die Legende vor Beendigung geschafft, ist das legitim!
Gerade bei Fenn stellt sich gerne mal die Frage, ob man nun schnell den Endgegner erledigt oder doch erst die Aufgabe löst und sich dann mitunter sehr beeilen muss.

Bei der EK sehe ich es auch so, das Kreaturen auf Sekundärzielen nicht zählen. Daher hätte die Kreatur auf dem nächsthöheren Feld bewegt werden müssen. Vielleicht fällt mir da auch noch eine präzisere Formulierung ein.

By tze way: wie ist es Dir ergangen? Hast du's geschafft?

Viele Grüße
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 657
Registriert: 5. September 2017, 05:59

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Towa » 30. September 2019, 13:20

Danke für die Antworten!

@Boggart:
Mit Bragor gegen die Kreaturengruppe habe ich verloren.
Allerdings habe ich den Würfel und die Flöte nicht früh genug geholt und dann kam Varkur.
Bei der Kreaturengruppe habe ich nicht aufgepasst: Als ich einen Skral besiegt habe, waren es nur noch 5 Kreaturen und die Gruppe ist zwei Felder weitergelaufen. Genau auf das Feld eines Trolls.

Gegen den schwarzen Herold habe ich knapp gewonnen. Mit der 10. Stunde kam er über Feld 70. Wenn ich es nicht geschafft hätte, wären zu viele Kreaturen auf die letzten Zufluchtsorte gekommen.
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Towa » 2. Oktober 2019, 15:34

Frage:
Hat der Trollfürst auch für kopfstehende Trolle zusätzliche Stärkepunkte?
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24

Re: Fan-Legende: Das Lied des Königs – Die Neuen Helden

Beitragvon Towa » 2. Oktober 2019, 15:40

Noch eine Frage:
Wird die Zehnerstelle von Orfens Feldzahl auch gegen den Trollfürsten zu Orfens Kampfwert addiert?
Benutzeravatar
Towa
 
Beiträge: 58
Registriert: 26. Februar 2019, 18:24

VorherigeNächste