Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die Legendären Artefakte

Fan-Legende: Die Legendären Artefakte

Beitragvon Gilda » 3. Januar 2017, 16:57

Fan-Legenden-Erfinder: Ron McDone
Gestaltung: Ron McDone

Spielerzahl: bis zu 5 (je mehr je besser!)

Info: Diese Legende ist für das Grundspiel auf der Andor Karte.
Besonders erwähnt wird dort auch ein grauer Held Peter (siehe Fan-Held: Petren).
Die Legende ist mit allen Feinden aus dem Grundspiel versehen.
Getestet auf Spielbarkeit wurde bisher nicht. Die Schwierigkeit schätze ich als normal ein, die Aktionszeitplaung der Spieler wird allerdings stark beansprucht. Es wird viel Bewegung verbraucht. Bei viel Glück düfte es für erfahrene Spieler eher einfach wirken, dagegen mit Pech ist es eine Herausforderung.
Als Zusatz gibt es Legendäre Artefakte zum Ausschneiden.

Hervorheben möchte ich mit der Legende die Idee, den Nebel zu verdoppeln und so noch weitere zufällige Ereignisse auszulösen. Vielleicht kann diese Idee auch in anderen neuen Legenden eingesetzt werden.

Schwierigkeitsgrad: normal

Fan Legende - Legendäre Artefakte.pdf
Fan-Legende - Legendäre Artefakte
(581.07 KiB) 1453-mal heruntergeladen

Andor Artefakte.pdf
Andor Artefakte
(426.3 KiB) 1029-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1568
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Die Legendären Artefakte

Beitragvon Ron McDone » 6. Januar 2017, 09:53

Vielen Dank an Gilda für das Hochladen. Diese Legende ist noch nicht getestest worden, da ich das Spiel selbst nicht habe. Eventuelle Korrekturen müsste ich dann noch vornehmen.
Neu ist die Idee, dass der Nebel noch mehr Ereignisse auslösen kann, wenn mehrere Plättchen auf einem Feld liegen.
Zum Spielen müssen beide PDF Dokumente gedruckt werden, da sich im zweiten zusätzliches Material befindet.
Ron McDone
 
Beiträge: 0
Registriert: 15. Dezember 2016, 17:36

Re: Fan-Legende: Die Legendären Artefakte

Beitragvon Vakur » 13. Januar 2018, 11:48

Hallo Ron McDone,

vor ein paar Tagen spielten wir deine Legende. Sie hat uns sehr gut gefallen. Es hat Spaß gemacht, sie zu spielen. Schöne neue Ideen, die du da recht kreativ umgesetzt hast.

S P O I L E R
Spielbericht
Die Zufallswürfel bescherten uns die Helden Chada und Orfen, mit denen wir auf H erfolgreich waren. :)
Die ersten KP, die wir zogen, waren 2 mal Bewegung und das HK. Da somit keine Kreatur auf dem Spielbrett stand, kümmerten wir uns um die Aufgaben. Orfen brachte das Drachenei von A nach B und Chada suchte die Hexe. Dichten Nebel hatten wir dabei gleich 2 mal (2 Gold :D und 2 Ereigniskarten).
Aufgrund des "Kreaturenmangels" sammelten wir die ES ein, kauften die Artefakte und besiegten den Wardrak, womit Varkur ins Spiel kam. Aufgrund von Orfens SF rechneten wir kurz durch, wann Varkur Feld 81 oder 82 betreten würde und stellten unsere weitere Vorgehensweise darauf ab. Wir besiegten die Doppelgänger gleich auf Feld 72, brachten dem Drachen sein Ei, Chada kaufte noch mal ein und dann eilten die Helden zum Dunklen Magier, den wir in 4 KR besiegten. Sieg auf H! :D

Fragen/Anmerkungen:
Da du geschrieben hast, dass die Legende noch nicht getestet wurde, haben wir alles aufgeschrieben, was uns aufgefallen ist. Tatsächlich lässt sich die Legende aber durchaus flüssig spielen.

A1/Checkliste/Nebelplättchen (NP)
- Nach der Checkliste werden die NP auf vorgegebene Felder gelegt. Man müsste also auf A1 die NP auslegen und sie auf A2 wieder einsammeln und auf die von dir vorgegebenen Felder legen.
- Für das einzelne NP haben wir ein Feld erwürfelt, auf dem bereits zwei NP lagen. Dürfen dort dann drei liegen?

Startspieler?

Magische Artefakte
- Wo (wie) werden diese auf der Heldentafel transportiert?
- Für Chada gibt es die Anweisung, dass sie drei Würfel nutzt, diese bei einem Pasch addiert werden und darauf der TdH. anwendbar ist.
Heißt das, sie würfelt die Würfel gleichzeitig statt - standardmäßig - hintereinander?
Ist es so zu verstehen, dass nicht nur ein Würfelwert, sondern der Pasch verdoppelt werden könnte?
- Mit den Mag. Artefakten bekommen die Helden +2 SP. Zählt das auch, wenn der Held sein Stärke-Maximum bereits erreicht hat? Kann er also 14+2 = 16 SP haben?
- Orfen fehlt auf der Karte "Die Legende lebt 2".

Drache
- Auf B wird die Drachenkarte eingewürfelt, bei einer 1,5 oder 6 soll erneut gewürfelt werden. Mit den Würfelergebnissen 4 und 5 wird allerdings dasselbe Feld (F) "getroffen".
- Die Anweisung lautet, das Ei auf ein Feld mit dem Drachen zu bringen. Kann das Ei dem Drachen nur direkt übergeben werden oder kann das Ei auch auf ein Feld gelegt werden, auf dem der Drache dann landen wird?
- Bei uns ist der Drache auf einem Feld mit Geröll und Edelstein gelandet. Kommen die Plättchen aus dem Spiel?
- Durch die Feuerstöße kann ein Held "sterben". Wie ist dann die Regelung bei Varkur mit 11 SP pro Held?

Turm/Wardrak/Krone
- Auf B wird man auf die Karte "Der Dunkle Turm" verwiesen. Tatsächlich heißt die Karte "Das Geheimnis des Turms".
- Im Spiel gibt es nur zwei Wardraks. Bei dir könnten drei ins Spiel kommen (Turm und zwei über die KP). Du solltest ein Wardrak-KP aussortieren lassen.
- Die Krone gibt ihrem Träger einen WP pro Runde. Pro Runde? In einer Kampfrunde? In einer Spielrunde? 1 x am Tag?

Dunkler Magier Varkur
- Die Formulierung "entgegen der Pfeile" ist etwas unglücklich, da auf manche Felder keine Pfeile zeigen und auf andere gleich zwei Pfeile. Besser wäre "auf das angrenzende Feld mit der höchsten Feldzahl", "auf dem kürzesten Weg zu Feld 84" o.ä.
- Es gibt keinen Hinweis auf die Karten "Licht gegen Finsternis".
- Wird der Erzähler nach dem Sieg über Varkur auf N versetzt?

S P O I L E R - E N D E

Fazit:
Uns hat die Legende gut gefallen. Sie enthält (für uns) neue Ideen, die auch recht kreativ umgesetzt wurden. Trotz unserer vielen Fragen lässt die Legende sich flüssig spielen. Die o.g. Fragen kann der Spieler sich auch selber beantworten, da sie (bis auf eine) keine spielentscheidenden Mechaniken betreffen.

Allerdings ist die Legende sehr glücksabhängig. Wir hatten bei 8 KP lediglich 4 Kreaturen (1 G, 2 S, 1T) auf dem Brett, was bei 4+ Spielern evtl. zu wenig Gold bedeuten könnte. Auch die besonderen Ereignisse beim dichten Nebel sind zufallsabhängig, sodass diese evtl. gar nicht ausgelöst werden.

Insgesamt ist es eine sehr schön zu spielende Legende. Daher gibt es von uns eine

Spielempfehlung

VG Vakmar & Vakur
Vakur
 
Beiträge: 10
Registriert: 20. März 2015, 13:41

Re: Fan-Legende: Die Legendären Artefakte

Beitragvon Ron McDone » 17. September 2018, 17:42

Vielen Dank Vakur für das umfangreiche Testen und die lobenden Worte.
Gleichzeitig möchte ich mich für die lange Wartezeit entschuldigen. Die Urspungsdatei ging auch bei einem Technikabsturz verloren (es bleibt wohl eine Legende :D ). Es ist lange her, da gab es gerade mal wenig Erweiterungen. Orfen kannte ich da noch nicht.
Den Nebel auf der Checkliste habe ich vergessen, ist aber mit wenig Aufwand in die neuen Felder zu übertragen. Es kann auch dreimal Nebel auf einem Feld sein, das erhöht die Chance auf den Zusatzeffekt.

Wie genau sich die Kreaturenplättchen auf das Spiel auswirken kann ich nicht abschätzen, es kann eventuell immer eine mehr gezogen werden. Gegen Ende kämpfen alle gegen den Dunklen Magier und haben keine Möglichkeit die Burg zu verteidigen.
Der Drachequest sollte eigentlich mit 3 auf C und bei einer 4 auf D anfangen, war aber schlecht erklärt. Es soll nur das Ei auf einem Feld mit ihm oder bevor er da ist gebracht werden. Keiner muss bei der Übergabe dabei sein. Eine Kreatur zerstört es allerdings und Spiel verloren! Die Route ist bekannt, sodass man den auch fliegen lassen kann um Gold zu verteilen. Gegenstände auf einem Feld bei Landung sind nicht betroffen.

Die Krone soll nur pro Tag einen WP bringen und nimmt den Platz des Helmes ein. Paschwerte werden nicht addiert.
Die Artefakte dagegen werden als Waffen eingesetzt und haben kein extra Feld, d.h auf die eigentliche Waffe legen. Die Artefakte sind insgesamt günstiger, wodurch weniger Gold gebraucht wird.
Wie kann man es schaffen über das Stärkelimit zu kommen? Dann lieber vorher nicht voll aufwerten oder besser verteilen.

Wie meinst du, es gibt keinen Hinweis bei "Licht gegen Finsternis"? Es wird ein Stapel verdeckt gebildet und nach jeder Kampfrunde gegen den Dunklen Magier wird eine gezogen. Bei endgültigem Sieg wird der Erzähler auf N gebracht und das Gute Ende vorgelesen.

Gruß
Ron McDone
Ron McDone
 
Beiträge: 0
Registriert: 15. Dezember 2016, 17:36

Re: Fan-Legende: Die Legendären Artefakte

Beitragvon Vakmar » 24. September 2018, 14:21

Hallo Ron McDone,

Danke für deine Antwort.
Viele Legendenerfinder melden sich ca. 1 Jahr nach Veröffentlichung ihrer Legende gar nicht mehr, daher waren wir zwar etwas überrascht, aber doch erfreut über deine Antwort. :)
Die Partie ist jetzt schon länger her, aber ich glaube, wir haben dann alles richtig gespielt.

Zu deinen Fragen/Anmerkungen:
Start der Drachenquest:
Auf der Legendenleiste gibt es fest vorgegebene Felder für die Würfelzahlen
-> 1=B, 2=D, 3=E, 4/5=F, 6=H
Wenn du von dieser Standard-Regelung abweichst,
-> 1=A, 2=B, 3=C, 4=D, 5=E, 6=F
solltest du das in der Tat näher erläutern, ansonsten gilt halt die Standard-Regelung.

Orfen
Wenn man 2012 ein Grundspiel kaufte, bekam man in vielen Fachgeschäften den Helden Orfen kostenlos dazu. Hier im Forum konnte man Orfen seit 2013 herunterladen, er ist also schon ein bisschen älter.
Der (alte) Orfen ersetzt den Zwerg und wird auch mit den gelben Materialien des Zwerges gespielt.
Den genauen Grund, wieso wir damals dachten, dass du Orfen auf der Karte "Die Legende lebt 2" vergessen hast, weiß ich aber leider nicht mehr.

Orfen und SP-Limit
Orfen hat auf Feld 81 u. 82 "automatisch" 8 SP; dazu kommen noch die 2 SP durch das Artefakt, sodass er auch ohne SP-Zukauf 10 SP erreicht.
Daher bekam Chada alles Gold, sodass sie sehr schnell auf 14 SP war.
Auch mit anderen Helden ist das zu zweit eine gängige Strategie. Zunächst wird nur ein Held gestärkt, der die Burg allein verteidigt, während der andere Held die Laufarbeiten übernimmt.
Erst im Laufe des Spiels wird dann auch der andere Held gestärkt, was hier aufgrund von Orfens SF aber entfiel. Das Gold anders zu verteilen, hätte bedeutet, dass wir für Orfen bis zu 6 SP (12G) kaufen, die keinerlei Auswirkungen gehabt hätten.

Ron McDone hat geschrieben:
>> Wie meinst du, es gibt keinen Hinweis bei "Licht gegen Finsternis"? Es wird ein Stapel verdeckt gebildet und nach jeder Kampfrunde gegen den Dunklen Magier wird eine gezogen. Bei endgültigem Sieg wird der Erzähler auf N gebracht und das Gute Ende vorgelesen.<<

Genau diese Anweisung fehlt. Auf der Karte "Das Geheimnis des Turms" erfahren die Spieler, dass Varkur vor Feld 84 eingeholt werden muss. Und wenn Varkur eingeholt wurde, was dann? Woher wissen die Spieler, dass der Kampf über die "Licht gegen Finsternis"-Karten geführt werden soll?
Es gibt keine Anweisung, diese Karten zu benutzen.
Für dich als Legendenerfinder mag das logisch sein, es gibt aber auch Spieler (habe ich selber schon erlebt), die den Anweisungen ganz akribisch folgen. ;)

Ja, so viel dazu. Wie bereits geschrieben, fanden wir deine Legende recht gelungen. Es wäre schön, wenn du doch noch eine weitere kreieren würdest.

Gruß Vakmar
Vakmar
 
Beiträge: 27
Registriert: 13. August 2016, 10:27

Re: Fan-Legende: Die Legendären Artefakte

Beitragvon Ron McDone » 25. September 2018, 16:32

Hallo Vakmar, vielen Dank für die Antwort.
Tatsächlich hatte ich technische Schwierigkeiten und habe lange danach keine Kommentare gesehen.
Für eine weitere fehlen mir die Ideen, ich hatte alles darein gepackt. Außerdem habe ich das Spiel nicht selbst und hatte gehofft, dass auch andere die Idee mit dem Nebel aufgreifen um zusätzliche zufällige Ereignisse auslösen.

Auf den Karten "Licht gegen Finsternis" steht nach jeder Kamprunde gegen den Dunklen Magier wird eine Karte aufgedeckt.
Zugegeben hätte ich im Spiel einen Hinweis darauf geben können. Genau das wie beim Auswürfeln des Drachen-Ereignisses. Ein Standard habe ich nicht gelesen.

Für Euch war sie also etwas leicht, immerhin interessant. Wie kam soviel Gold zusammen?

Gruß
Ron McDone
Ron McDone
 
Beiträge: 0
Registriert: 15. Dezember 2016, 17:36

Re: Fan-Legende: Die Legendären Artefakte

Beitragvon Vakmar » 27. September 2018, 13:51

Hallo Ron McDone,

nun, das ist schade. Kauf dir das Spiel doch noch. Vielleicht bekommst du dann auch neue Ideen für weitere Legenden.
Gute, gebrauchte Spiele habe ich schon für 10,-€ gesehen. Auch neue Spiele gibt es manchmal im Angebot für ca. 20,-€. Wäre doch 'ne Überlegung wert.

Zum Gold:
Die genauen Einzelheiten der Partie weiß ich nicht mehr. Daher las ich die Legendenkarten noch einmal durch und habe mal eine einfache Rechnung aufgemacht:
Die Helden starten mit 5 Gold. Wir hatten das Dichter-Nebel-Ereignis "Großer Goldfund", also + 5 Gold. 1 weiteres Gold ist im Nebel und der Drache hat auch noch mindestens 2 Gold hinterlassen.
Hinzu kommen noch vier 2er-Edelsteine. Gold und ES zusammen haben somit einen Wert von über 20.
Gekauft wurden zwei Artefakte 2x2 = 4 Gold, sodass noch 16 Gold für Chada blieben, für die sie 8 SP gekauft hat.
8 SP + 2 SP vom Anfang + 1 SP aus dem Nebel = 11 SP.
Wenn jetzt auch nur 1 Skral besiegt wurde, konnte Chada sich von den 4 Belohnungsgold zwei weitere SP kaufen (insgesamt 13), sodass sich bereits hier die Frage stellte, ob man mit den Artefakten die Max-Stärke übersteigt 13+2 = 15.
Welche Kreaturen bei uns im Spiel waren, haben wir oben aufgelistet. Welche Kreaturen wir tatsächlich besiegt und welche in die Burg gelaufen sind, weiß ich leider nicht mehr.

Gruß Vakmar
Vakmar
 
Beiträge: 27
Registriert: 13. August 2016, 10:27