Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Hadrias Untergang

Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon Gilda » 29. August 2016, 14:13

Fan-Legenden-Erfinder: Manuel

Inhaltsangabe: In Hadria spielt das Wetter verrückt! Begleitet die Helden auf ihrem Abenteuer um das Rätsel dieser mysteriösen Umstände zu lüften. Helft den Einwohner Hadrias bei ihren Problemen und kämpft gegen außergewöhnlich starke Gegner mit einem brandneuen Fan-Helden.

Info: Gespielt wird auf dem Hadria Spielplan, der Rückseite des Norden Spielplans aus der Erweiterung "Reise in den Norden". Diese Legende ist frei erfunden und spielt nicht vor, zwischen, während oder nach den originalen Legenden, welche dem Spiel beiliegen. Ich empfehle die Legende erst zu spielen, wenn man als Minimum Legende 5 abgeschlossen hat. Besser wäre jedoch wenn man alle 10 Legenden aus dem Original Spiel + Sternenschild + Reise in den Norden Erweiterung geschafft hat.

Benötigt wird das "Grundspiel Die Legenden von Andor", die "Sternenschild Erweiterung", "Neue Helden Erweiterung" und die "Reise in den Norden Erweiterung".

Schwierigkeitsgrade: Leicht, Mittel(empfohlen), Schwer, Experte, Legendär und Andorischer Halbgott verfügbar.

Spieleranzahl: 3-5

Besonderheit: Der hier mitgelieferte Fan-Held verwendet die großen schwarzen Würfel und kommt nach den ersten Spielzügen automatisch ins Spiel. Er verfügt über ein eigenes Heldentableau und wird entweder von der Gruppe oder von einem Spieler übernommen. Wird die Legende mit 4 Helden gestartet, sind somit sehr bald 5 im Spiel und somit 5 verschiedenfärbige Zeitsteine auf der Stundenleiste! Die Legende wurde dafür und auf den "brandneuen" Helden in Kombination mit den bereits bekannten Helden abgestimmt.


Hadrias Untergang - Duplex - L - Teil 1.pdf
(6.17 MiB) 748-mal heruntergeladen

Hadrias Untergang - Duplex - L - Teil 2.pdf
(5.82 MiB) 435-mal heruntergeladen

Hadrias Untergang - Faltkarten - Teil 1.pdf
(5.95 MiB) 727-mal heruntergeladen

Hadrias Untergang - Faltkarten - Teil 2.pdf
(5.54 MiB) 530-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1202
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon Hagen » 9. Oktober 2016, 14:20

Hallo Manuel,
gestern habe ich es endlich geschafft deine Legende zu spielen. Gleich vornweg, wir haben sie nicht bis zu Ende gespielt. Nach 2 ½ Stunden waren wir 23 Uhr zu müde weiterzumachen, obwohl die Legende zu dieser Zeit immer mehr Fahrt aufnahm (Bosse kamen ins Spiel, wahrscheinlich die Hälfte des Spieles war geschafft). Ich habe also nur ein Zwischenfazit für dich.
Bei dieser Legende hast du (mal wieder) alles aufgefahren was die Spielschachtel hergibt. Sämtliche Aufgaben und Gegner sind durchdacht und auch den relativ starken Helden gut angepasst. Es spielt sich wie ein Actionfilm bei dem eine Actionsequenz der nächsten folgt und jede Szene die vorangegangene nochmal übertrumpft. Andor Endstufe, wenn man so will.
Der ganze Küchentisch war voll mit allen möglichen Markern und Figuren und den Karten mit den Sonderregeln. Das Besondere an deiner Legende ist zugleich auch ihr Schwachpunkt, denn alle Sonderregeln im Kopf zu haben (bzw. immer wieder nachzulesen) ist anstrengend. Es werden sehr viele Karten gespielt, die immer neue Effekte bringen, man weiß manchmal gar nicht wo einem der Kopf steht, auch das steht dem Spielfluss etwas konträr gegenüber. Das sind in meinen Augen keine richtigen Minuspunkte, man sollte nur vorher wissen worauf man sich einlässt. Von deinem Ideenreichtum bin ich erneut begeistert. Hast du schon mal überlegt selber ein Brettspiel zu entwickeln?
Ich weiß nicht, wann ich hier einen zweiten Versuch unternehmen werde v.a. wenn Andor III da sein wird – mal sehen.
Allen, die Andor bis aufs äußerste ausgereizt sehen wollen und Zeit und Nerven, habe kann ich diese Legende nur empfehlen.

Viele Grüße
Hagen
Benutzeravatar
Hagen
 
Beiträge: 169
Registriert: 16. April 2014, 19:52

Re: Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon Leimbi » 16. Oktober 2016, 15:43

Hallo Manuel

Muss zugeben, bin leicht erschrocken, als ich realisiert habe, dass es sich um den 2. Teil von der Legende "Das Ende Anders handelt" und zwar deshalb, weil es epischer, umfangreicher und kniffliger kaum noch geht. Aber was für ein Denkspass!

Nun meine Frage: Ich habe schon etwa paar Stündchen gespielt, bis ich feststellt, dass ich wohl etwas gar leichtes Spiel hatte, weil ich mit dem "5. Helden" auf dem Schiff immer alle Schwarze Würfel gleichzeitig verwendet habe und somit alles wegräumte mit dem Zauberspruch "Berserker". Ich nehme aber an, dass ich genauso wie mit den anderen Helden nur jeweils einen Schwarzen Würfel nacheinander auf dem Schiff werfen darf.
Sehe ich das richtig? Hab vorsorglich schon mal neu angefangen, au weia!
Ich glaube eine Legende über alle drei Spielpläne von dir wäre für mich DIE Legende von Andor! Falls du weitere Legenden vorhast, fände ich es sehr nützlich, wenn alle relevanten Detail, welche im Spiel auftauchen, als Übersicht und Zusammenfassung entsprechend ihrer Reihenfolge nochmals separat aufgeführt wären auf das nötigste reduziert und ohne die Geschichten, dass würde die "Navigation" um einiges erleichtern. Im Sinn von "Eisgors: x Stärkepunkte, Y Willenspunkte, Z Würfel usw." / Ab Karte S bitte beachten, dass "…" usw.

ps. Wer also ungeduldig auf Teil 3 wartet wegen Lieferverzögerungen... dem empfehle ich die Legende "Das Ende Andors" und "Hadrian Untergang", verkürzt die Zeit um mehrere epische Stunden und dürfte sehr schwer sein, gleich zu schaffen.

Gruss Leimbi
Leimbi
 
Beiträge: 25
Registriert: 28. November 2013, 09:25

Re: Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon Manuel » 19. Oktober 2016, 08:17

Hallo Hagen,

danke für dein Feedback zu der Legende. Es freut mich, dass sie dir gefällt :)

[quote="Hagen"]
Das Besondere an deiner Legende ist zugleich auch ihr Schwachpunkt, denn alle Sonderregeln im Kopf zu haben (bzw. immer wieder nachzulesen) ist anstrengend. Es werden sehr viele Karten gespielt, die immer neue Effekte bringen, man weiß manchmal gar nicht wo einem der Kopf steht, auch das steht dem Spielfluss etwas konträr gegenüber. Das sind in meinen Augen keine richtigen Minuspunkte, man sollte nur vorher wissen worauf man sich einlässt.
[/quote]

An das habe ich gar nicht gedacht. Bei mir hat sich das wahrscheinlich durch das häufige Spielen schon zu sehr automatisiert, sodass ich immer alles im Kopf hatte. Man legt zwar Karten (wie z.B. die Legendenkarte "Eisgors"), alle auf, sobald diese aktiviert wurden, sodass man sie immer zur Hand hat (um nachzulesen, falls man dies braucht), aber ich hatte nicht damit gerechnet, dass es zu viele werden.
Hättest du eine Idee, welche Sonderfunktionen, man besser weglässt, sodass es einfacher wird? Mir fällt nur die Sonderregelung mit dem Katapult ein, welche man sehr einfach weglassen kann. Jedoch bräuchte es schon mehrere Bereiche, die man als Sonderregelung weglassen muss, damit es einfacher wird. Welche würden deiner Meinung nach weglassbar sein?


[quote="Hagen"]
Von deinem Ideenreichtum bin ich erneut begeistert. Hast du schon mal überlegt selber ein Brettspiel zu entwickeln?
[/quote]

Danke. Ein eigenes Brettspiel zu erstellen, ist leider nichts für mich. Natürlich könnte ich mir eine Mechanik überlegen, aber ich bräuchte eine zündende Idee. Noch dazu sollte es hilfreicherweise ein Konzept sein, welches auf dem Markt noch nicht als Spiel umgesetzt wurde. Die Regeln sollten einfach zu verstehen sein und nicht den Kopf wie bei meinen Legenden ausreitzen :)
Manuel
 
Beiträge: 98
Registriert: 27. April 2015, 01:22
Wohnort: Andor

Re: Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon Manuel » 19. Oktober 2016, 08:47

[quote="Leimbi"]
Muss zugeben, bin leicht erschrocken, als ich realisiert habe, dass es sich um den 2. Teil von der Legende "Das Ende Anders handelt" und zwar deshalb, weil es epischer, umfangreicher und kniffliger kaum noch geht. Aber was für ein Denkspass!
[/quote]

Wow, danke! Ich war mir unsicher, ob die Legende an den ersten Teil rankommen kann, oder ob es nicht schon "too much" ist und dadurch das Erlebnis trübt. Ich dachte, zuerst, dass die Legende kürzer als der erste Teil wird. Die Grundstruktur war für mich schnell klar, jedoch habe ich beim Ausarbeiten bemerkt, dass der zweite Teil sogar noch länger als Teil 1 wird (war nicht das Ziel, jedoch konnte ich es nicht mehr verhindern).


[quote="Leimbi"]
Nun meine Frage: Ich habe schon etwa paar Stündchen gespielt, bis ich feststellt, dass ich wohl etwas gar leichtes Spiel hatte, weil ich mit dem "5. Helden" auf dem Schiff immer alle Schwarze Würfel gleichzeitig verwendet habe und somit alles wegräumte mit dem Zauberspruch "Berserker". Ich nehme aber an, dass ich genauso wie mit den anderen Helden nur jeweils einen Schwarzen Würfel nacheinander auf dem Schiff werfen darf. Sehe ich das richtig? Hab vorsorglich schon mal neu angefangen, au weia!
[/quote]

Die Sonderfähigkeit besagt, dass alle Würfelwerte addiert werden. Also selbst, wenn du sie einzeln nacheinander würfelst :) Somit kannst du sie auf dem Schiff auch alle gleichzeitig würfeln, da du dich für keinen Würfelwert entscheiden musst, da sowieso alle addiert werden. Das war mein Hintergrundgedanke dabei. Ich frage mich, ob ich das irgendwo auf einer Karte noch hinzufügen und beschreiben kann.
Das war mit diesem Helden so geplant, dass man sehr schell Kämpfe in nur einer Runde alleine gewinnt. Das Rätsel dabei ist und bleibt die Stundenleiste. Selbst bei perfekter Planung schafft man eben nicht alles :) Da kommt die Koordination und Planung der anderen Helden ins Spiel. Die dürfen ja auf keinem Fall überflüssig werden. Bei Bosskämpfen merkt man auch sehr bald, dass man keinen Helden bei der Entwicklung vernachlässigen darf, sonst hat man schon bald nicht mehr genügend Stärkepunkte. Was auch widerum bedeutet, dass einem weniger Gruppen gegen normale Kreaturen zur Verfügung stehen.


[quote="Leimbi"]
Ich glaube eine Legende über alle drei Spielpläne von dir wäre für mich DIE Legende von Andor!
[/quote]

Aus Sicht der Actiongeballtheit wahrscheinlich. Die Tavernenlegenden und auch andere Lengenden haben genauso ihre Stärken und Schwächen. Meine genauso. Mein Ziel bei meinen Legenden war es, etwas zu schaffen, was es in Andorlegenden (offizielle und Fan Legenden) noch nicht gibt. Das habe ich erfolgreich mit einer guten Mischung aus vielem umgesetzt. Der "Action" Teil steht halt im Vordergrund, was nicht jedermans Sache ist. Als Schwäche sehe ich die Komplexität meiner Legenden, ich schaffe es jedoch nicht, diese auszumerzen, ohne etwas von dem speziellem Spielgefühl dabei eliminieren.
Eine Legende über 3 Spielpläne habe ich angepeilt, jedoch weiß ich noch nicht, wann und ob diese zustande kommt.


[quote="Leimbi"]
Falls du weitere Legenden vorhast, fände ich es sehr nützlich, wenn alle relevanten Detail, welche im Spiel auftauchen, als Übersicht und Zusammenfassung entsprechend ihrer Reihenfolge nochmals separat aufgeführt wären auf das nötigste reduziert und ohne die Geschichten, dass würde die "Navigation" um einiges erleichtern. Im Sinn von "Eisgors: x Stärkepunkte, Y Willenspunkte, Z Würfel usw." / Ab Karte S bitte beachten, dass "…" usw.
[/quote]

Guter Hinweis, das werde ich machen. Wann ist hierbei die Frage. Das wird leider sicherlich viele Monate dauern, bis alles fertig ist.


[quote="Leimbi"]
ps. Wer also ungeduldig auf Teil 3 wartet wegen Lieferverzögerungen...
[/quote]

Bei mir kommt Andor 3 mit voraussichtlichem Lieferdatum: 11. November 2016 - 13. Dezember 2016. Hätte ich das vorher gewusst, so hätte ich direkt bei Kosmos.de bestellt. Dort ist es sofort lieferbar (laut kosmos.de).
Manuel
 
Beiträge: 98
Registriert: 27. April 2015, 01:22
Wohnort: Andor

Re: Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon Leimbi » 22. Oktober 2016, 11:00

Hoi Manuel

Danke dir für deine ausführliche Antwort. Eine Frage ist noch aufgetaucht:
Kann man auf dem Schiff die Päsche des Wardraks addieren oder muss der Held dazu auf der Ballista sein? Beim 2. Anlauf bin ich sehr gut vorwärts gekommen auf Stufe "schwer", aber noch ist nicht alle Tage Abend...

Du hast natürlich recht, es gibt durchaus einige Fan-Legenden, die hervorragend sind und nur so vor Einfällen strotzen zbsp. die 4 "Epischen Legenden" und wie dort neue Mechanismen (siehe Teil 2 und 3) ersonnen werden. Ein wahrer Spielgenuss und sehr clevere Kopfnüsse. Ich finde deine erste Legende gegenüber der 2. noch einen Tick gelungener, was die Spannung und Übersetzung deiner Geschichten auf das Spielbrett angeht (Wardrak und Feuerteufel: der genial umgesetzte Showdown in "3D Action") Die Menge an Kämpfen und Bossen verliert im 2. Teil etwas an Spannung, aber die Legende macht mir trotzdem einen Riesenspass.

Falls du dich an weitere Legenden hier noch meine Inputs. Vielleicht könntest du diese aufteilen in 2-3 Teilen? Dann ist die einzelne etwas kürzer und man behält die Übersicht auch etwas besser, da du nicht grad alle Karten einbringen musst und wenn man verliert, dann ist der Gang zu Stunde Null nicht so schlimm und alles wieder aufräumen und aufbauen. Und Übersichtskarten für die wesentlichen Sachen in der Legende habe ich ja bereits erwähnt. Und falls du dich wirklich an eine Legende über drei Spielpläne wagst, wäre eine Trilogie recht toll. Was du ja bereits ein bisschen in Hadrias Untergang machst, könnte man da noch ausbauen und ich glaube du hättest sehr viele Fans: Wenn die Helden und Monster sich "aufleveln", also stetig stärker werden (siehe Unwetterplättchen) und wenn die Helden stärkere Waffen und Zaubersprüche etc. erwerben/lernen könnten (5. Held). Das gilt ja bis anhin als kaum umsetzbar. Also die erste Andor Kampagne, das wär mal was. Und dann soll es Kosmos grad noch lizenzieren und als die ultimative Erweiterung oder Bonuslegende rausbringen :)

Jedenfalls danke dir für deine bisherigen Legenden und wenn es noch eine mehr wird, umso toller. Jetzt warten noch paar wenige Fan-Legenden auf mich und dann kommt Andor III.

Gruss Leimbi
Leimbi
 
Beiträge: 25
Registriert: 28. November 2013, 09:25

Re: Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon Manuel » 26. Oktober 2016, 15:39

[quote="Leimbi"]
Kann man auf dem Schiff die Päsche des Wardraks addieren oder muss der Held dazu auf der Ballista sein? Beim 2. Anlauf bin ich sehr gut vorwärts gekommen auf Stufe "schwer", aber noch ist nicht alle Tage Abend...
[/quote]

An diesen Fall habe ich gar nicht gedacht :( Laut offiziellen Regeln zählt nur der zuletzt geworfene Wert, da der Wardrak nicht die Sonderfähigkeit wie Qurun hat, so würde hier wirklich nur der zuletzt geworfene Wert zählen.
Mit der Ballista der Aldebaran kann man zwei Würfelwerte addieren. Es ist zwar ein Sonderfall, aber es gibt keine Regel, die es verbietet die Würfel des Wardraks zu addieren :) Also ja, es ist erlaubt. Man darf 2 Würfelwerte addieren, also nicht die vom Wardrak und vom Helden. Also entscheidet man sich für die Würfel des Wardraks zum Addieren. Wirklich gute Idee von dir!


[quote="Leimbi"]
Ich finde deine erste Legende gegenüber der 2. noch einen Tick gelungener, was die Spannung und Übersetzung deiner Geschichten auf das Spielbrett angeht (Wardrak und Feuerteufel: der genial umgesetzte Showdown in "3D Action") Die Menge an Kämpfen und Bossen verliert im 2. Teil etwas an Spannung, aber die Legende macht mir trotzdem einen Riesenspass.
[/quote]

Beim Erstellen von Teil 2 ist mir aufgefallen, dass ich an diesem Mechanismus nicht rankommen kann. Das wird meine beste Idee bleiben, das kann ich nicht toppen :D
Ich finde auch, dass die erste Legende besser ist. Beim Erstellen vom zweiten Teil sah ich bereits, dass ich an den ersten Teil nicht herankommen kann. Deswegen habe ich versucht, so gut wie möglich von Teil 1 abzuweichen und eine Legende zu erschaffen, die auf ihre eigene Weise unterhaltsam ist. Beim Erstellen von Teil 2 fand ich die Einbindung des Belagerungsturmes sehr stimmig. Ich "durfte" nicht die Idee aus Teil 1 kopieren. Das würde viel Stimmung zerstören. Aber es so aussehen zu lassen, als ob alles "gleich" wie in Teil 1 passieren wird und dann doch ganz anders kommt, baut jedoch meines Erachtens die Neugier auf :)

Ursprünglich waren für die Legende mehrere Varianten geplant (wie es z.B. in Legende 10 auch mehrere Wege gab), so wollte ich verschiedene Quests (Kirr retten, ...) zur Auswahl bieten. Dann sah ich sehr schnell, dass die Legende mit einem einzelnen Weg schon fast zu groß/lang wird. Im Nachhinein gesehen, könnte ich die Legende so modifizieren, dass sie weniger bosslastig wird. Das wird aber noch Monate dauern, bis ich das umsetzen kann. Aber dann könnte ich die Legende kürzen, sodass die Spielzeit nicht so immens lange ist. Aufgrund mehrerer möglicher Wege hätte man selbst auch Einfluss darauf, wie lange man spielen möchte :)


[quote="Leimbi"]
Falls du dich an weitere Legenden hier noch meine Inputs. Vielleicht könntest du diese aufteilen in 2-3 Teilen? Dann ist die einzelne etwas kürzer und man behält die Übersicht auch etwas besser, da du nicht grad alle Karten einbringen musst und wenn man verliert, dann ist der Gang zu Stunde Null nicht so schlimm und alles wieder aufräumen und aufbauen. Und Übersichtskarten für die wesentlichen Sachen in der Legende habe ich ja bereits erwähnt.
[/quote]

Danke für dein Feedback, das hilft mir! Bevor ich meine erste Legende erstellte, dachte ich, je länger desto besser :lol: Was für ein Irrtum! Zu lange Legenden sind leider kaum spielbar. Da ich die Legende immer und immer wieder spiele, verliere ich das Gefühl dafür, wie lange ein Spieler dafür braucht, der die Legende zum ersten Mal sieht. Da ich während dem Testen alle Sonderregeln auswendig kenne, weiß ich leider auch nicht, ob und ab wann es für Spieler zu viel wird.
Als ich Hagens Spielzeit von 2 1/2 Stunden las, dachte ich nur noch, oh shit ^^ Und da war die Legende noch gar nicht abgeschlossen. Für einen Testdurchlauf brauchte ich 15-20 Minuten (das heißt nicht das ich schnell spiele, bei den offiziellen Legenden brauche ich auch meine Stunde bis eineinhalb Stunden). Da ich bei einem Testdurchlauf nichts mehr lesen und kaum denken muss, so verkürzt das die benötigte Zeit drastisch.

Beim Erstellen finde ich es immens wichtig ein Gefühl zu entwickeln, wie lange man selber für seine eigene Legende als Spieler braucht, wenn man diese gerade zum ersten Mal spielt. Ich kann einen Faktor von 5-10 empfehlen, je nachdem wie intensiv man sich selbst mit dem Testdurchlauf beschäftigt. Meine nächste Legende wird nicht mehr so lange :)


[quote="Leimbi"]
Und falls du dich wirklich an eine Legende über drei Spielpläne wagst, wäre eine Trilogie recht toll. Was du ja bereits ein bisschen in Hadrias Untergang machst, könnte man da noch ausbauen und ich glaube du hättest sehr viele Fans: Wenn die Helden und Monster sich "aufleveln", also stetig stärker werden (siehe Unwetterplättchen) und wenn die Helden stärkere Waffen und Zaubersprüche etc. erwerben/lernen könnten (5. Held). Das gilt ja bis anhin als kaum umsetzbar.
[/quote]

Sobald ich dazu komme (wird sicher ewig dauern), wird meine Legende über 3 Spielpläne eine Trilogie. Andernfalls ist sie zu lange und nicht spielbar. Da müsste man ansonsten ja ~10 Stunden einplanen ^^
Mit dem Levelsystem hast du vollkommen Recht. Mjölnir hat bereits eine Kampagne erstellt, wo die Stärkepunkte der Helden zurückgesetzt werden. Andersrum, dass die Kreaturen stärker werden, gibt es eine Kampagne/Trilogie/Legenden noch nicht. Deswegen werde ich mich mit diesem System befassen. Ich habe jetzt schon die Befürchtung, dass zu viele Regeln inkludiert werden, sodass man sehr schnell den Überblick verliert.


[quote="Leimbi"]
Also die erste Andor Kampagne, das wär mal was. Und dann soll es Kosmos grad noch lizenzieren und als die ultimative Erweiterung oder Bonuslegende rausbringen :)
[/quote]

Fan-Legenden bzw. alles was nicht von Michael Menzel erstellt wird, wird es nicht zu kaufen geben. Ansonsten käme wahrscheinlich, wenn überhaupt, ein ganzes Paket in Frage. z.B. die 3 Tavernenlegenden, wenn es eine dritte geben wird.

Eine offizielle Andor Kampagne von Kosmos wäre super! Mit neuen Spielmaterialien wie es im Sternenschild vorhanden ist. Spielmaterial zum Zusammenbauen finde ich dort so toll (Dunkler Tempel, Belagerungsturm). Das lässt Andor mehr in 3D erstrahlen. Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf, dass es irgendwann mal sowas wie den Sternenschild nochmals geben wird. z.B. die Erweiterung Dunkle Helden, hoffentlich inklusive einer Legende!


[quote="Leimbi"]
Jedenfalls danke dir für deine bisherigen Legenden und wenn es noch eine mehr wird, umso toller. Jetzt warten noch paar wenige Fan-Legenden auf mich und dann kommt Andor III.

Gruss Leimbi
[/quote]

Freut mich, danke! Ich hoffe sehr, dass ich noch weitere Legenden erstellen und diese hier noch entsprechend umbauen kann, sodass sie für jeden zugänglicher wird ohne 3 Stunden Spielzeit für einen Durchlauf zu benötigen.
Viel Spaß noch mit Andor III, ich bin gerade bei Legende 14, macht irre Spaß!
Manuel
 
Beiträge: 98
Registriert: 27. April 2015, 01:22
Wohnort: Andor

Re: Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon Leimbi » 28. Oktober 2016, 18:51

[quote="Manuel"]
An diesen Fall habe ich gar nicht gedacht :( Laut offiziellen Regeln zählt nur der zuletzt geworfene Wert, da der Wardrak nicht die Sonderfähigkeit wie Qurun hat, so würde hier wirklich nur der zuletzt geworfene Wert zählen.
Mit der Ballista der Aldebaran kann man zwei Würfelwerte addieren. Es ist zwar ein Sonderfall, aber es gibt keine Regel, die es verbietet die Würfel des Wardraks zu addieren :) Also ja, es ist erlaubt. Man darf 2 Würfelwerte addieren, also nicht die vom Wardrak und vom Helden. Also entscheidet man sich für die Würfel des Wardraks zum Addieren. Wirklich gute Idee von dir!

Leimbi:
Ok, danke, so habe ich es auch gemacht, aber rein zufällig, weil Charta noch Varatans Helm hatte, an der Ballista stand und die Kontrolle über den Wardrak hatte.

[quote="Manuel"]
Beim Erstellen von Teil 2 ist mir aufgefallen, dass ich an diesem Mechanismus nicht rankommen kann. Das wird meine beste Idee bleiben, das kann ich nicht toppen :D
Ich finde auch, dass die erste Legende besser ist. Beim Erstellen vom zweiten Teil sah ich bereits, dass ich an den ersten Teil nicht herankommen kann. Deswegen habe ich versucht, so gut wie möglich von Teil 1 abzuweichen und eine Legende zu erschaffen, die auf ihre eigene Weise unterhaltsam ist. Beim Erstellen von Teil 2 fand ich die Einbindung des Belagerungsturmes sehr stimmig. Ich "durfte" nicht die Idee aus Teil 1 kopieren. Das würde viel Stimmung zerstören. Aber es so aussehen zu lassen, als ob alles "gleich" wie in Teil 1 passieren wird und dann doch ganz anders kommt, baut jedoch meines Erachtens die Neugier auf :)

Leimbi:
Ja, das ist dir gelungen. Bei Teil eins hatte ich den Eindruck, dass es mehr kleine Minigeschichten gibt, die sehr gut funktionieren. Aber Legende 2 ist schon auch recht cool.

[quote="Manuel"]
Ursprünglich waren für die Legende mehrere Varianten geplant (wie es z.B. in Legende 10 auch mehrere Wege gab), so wollte ich verschiedene Quests (Kirr retten, ...) zur Auswahl bieten. Dann sah ich sehr schnell, dass die Legende mit einem einzelnen Weg schon fast zu groß/lang wird. Im Nachhinein gesehen, könnte ich die Legende so modifizieren, dass sie weniger bosslastig wird. Das wird aber noch Monate dauern, bis ich das umsetzen kann. Aber dann könnte ich die Legende kürzen, sodass die Spielzeit nicht so immens lange ist. Aufgrund mehrerer möglicher Wege hätte man selbst auch Einfluss darauf, wie lange man spielen möchte :)

Leimbi:
Ich habe es noch nicht gespielt, aber Teil IV der Epischen Legenden scheint Quests zu haben, wie auch immer die dort funktionieren. Teil IV der EP sieht wie ein eigenes Spiel aus. Hast du das schon mal ausprobiert?
Teil III kann ich dir auch nochmals empfehlen, einfach genial von der Idee her!

[quote="Manuel"]
Danke für dein Feedback, das hilft mir! Bevor ich meine erste Legende erstellte, dachte ich, je länger desto besser :lol: Was für ein Irrtum! Zu lange Legenden sind leider kaum spielbar. Da ich die Legende immer und immer wieder spiele, verliere ich das Gefühl dafür, wie lange ein Spieler dafür braucht, der die Legende zum ersten Mal sieht. Da ich während dem Testen alle Sonderregeln auswendig kenne, weiß ich leider auch nicht, ob und ab wann es für Spieler zu viel wird.
Als ich Hagens Spielzeit von 2 1/2 Stunden las, dachte ich nur noch, oh shit ^^ Und da war die Legende noch gar nicht abgeschlossen. Für einen Testdurchlauf brauchte ich 15-20 Minuten (das heißt nicht das ich schnell spiele, bei den offiziellen Legenden brauche ich auch meine Stunde bis eineinhalb Stunden). Da ich bei einem Testdurchlauf nichts mehr lesen und kaum denken muss, so verkürzt das die benötigte Zeit drastisch.

Beim Erstellen finde ich es immens wichtig ein Gefühl zu entwickeln, wie lange man selber für seine eigene Legende als Spieler braucht, wenn man diese gerade zum ersten Mal spielt. Ich kann einen Faktor von 5-10 empfehlen, je nachdem wie intensiv man sich selbst mit dem Testdurchlauf beschäftigt. Meine nächste Legende wird nicht mehr so lange :)

Leimbi:
Gern geschehen und ich spiele gerne wieder so lange, perfekt wäre dafür wirklich eine Art Kampagne oder Mehrteiler, wo man zbsp. einen Zwischenstand erreichen kann und es dann mal "abspeichern" kann, respektive die erworbenen Eigenschaften mitnehmen kann ins nächste Level. Cool wäre auch, wenn man die Kampagne schaffen kann, auch wenn man Teil 1 oder so nicht so gut war (nicht alle Quasts erreicht hat o.ä.) für welche man Ruhepunkte bekommen könnte. Wenn man die Kampagne nur knapp schafft, hat man dann vielleicht nicht so viel Ruhm (Score) am Ende. Und dann würde ich auch noch interessant finden, wenn die Helden sterben könnten oder auch wieder Eigenschaften verlieren könnten, dann ist es sicher sehr, sehr spannend zu spielen.

Aber ich muss auch sagen, nochmals grossen Respekt für deine Legenden, alles sehr einfach gesagt, was ich da hier mal kurz vorschlage, aber selber habe ich es noch nicht einmal gewagt eine Legende zu gestalten. Daher wird mir deine Legende auf diese oder andere Weise sowieso zusagen :)

[quote="Manuel"]
Sobald ich dazu komme (wird sicher ewig dauern), wird meine Legende über 3 Spielpläne eine Trilogie. Andernfalls ist sie zu lange und nicht spielbar. Da müsste man ansonsten ja ~10 Stunden einplanen ^^
Mit dem Levelsystem hast du vollkommen Recht. Mjölnir hat bereits eine Kampagne erstellt, wo die Stärkepunkte der Helden zurückgesetzt werden. Andersrum, dass die Kreaturen stärker werden, gibt es eine Kampagne/Trilogie/Legenden noch nicht. Deswegen werde ich mich mit diesem System befassen. Ich habe jetzt schon die Befürchtung, dass zu viele Regeln inkludiert werden, sodass man sehr schnell den Überblick verliert.

Leimbi:
Das hört sich sehr gut an und warten würde ich auch gerne dafür. Dann gibt es auch noch theoretisch 6 Spielpläne... :) Aber ich sollte dich vielleicht nicht auch noch auf diesen Gedanken bringen :)

[quote="Manuel"]
Fan-Legenden bzw. alles was nicht von Michael Menzel erstellt wird, wird es nicht zu kaufen geben. Ansonsten käme wahrscheinlich, wenn überhaupt, ein ganzes Paket in Frage. z.B. die 3 Tavernenlegenden, wenn es eine dritte geben wird.

Eine offizielle Andor Kampagne von Kosmos wäre super! Mit neuen Spielmaterialien wie es im Sternenschild vorhanden ist. Spielmaterial zum Zusammenbauen finde ich dort so toll (Dunkler Tempel, Belagerungsturm). Das lässt Andor mehr in 3D erstrahlen. Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf, dass es irgendwann mal sowas wie den Sternenschild nochmals geben wird. z.B. die Erweiterung Dunkle Helden, hoffentlich inklusive einer Legende!

Leimbi:
Ja das war mehr Wunschenken von mir :) Aber eine offizielle Kampagne über drei Spielpläne wär der Hammer und genau wie du sagst mit mehr 3D Objekten. Träumen darf man ja...

[quote="Manuel"]
Freut mich, danke! Ich hoffe sehr, dass ich noch weitere Legenden erstellen und diese hier noch entsprechend umbauen kann, sodass sie für jeden zugänglicher wird ohne 3 Stunden Spielzeit für einen Durchlauf zu benötigen.
Viel Spaß noch mit Andor III, ich bin gerade bei Legende 14, macht irre Spaß!

Leimbi:
Danke, hab schon viel gutes vernommen von DLVA III :)
Leimbi
 
Beiträge: 25
Registriert: 28. November 2013, 09:25

Re: Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon warg » 22. November 2016, 14:34

Manuel die Eisgors haben zwei Vorderseiten
warg
 
Beiträge: 41
Registriert: 20. August 2016, 09:29

Re: Fan-Legende: Hadrias Untergang

Beitragvon Manuel » 23. November 2016, 09:01

[quote="warg"]Manuel die Eisgors haben zwei Vorderseiten[/quote]

Ich habe leider nicht den Scan der Rückseite, ich frage mal nach ob diesen irgendjemand hat/machen kann, damit ich diesen für den Eisgor entsprechend umgestalten kann.
Beim Eisdrachen gibt es nur die Vorderseite, da mir Thera (zurzeit inaktiv) diesen extra für diese Legende gezeichnet hat, da komme ich an keine Rückseite dran.
Manuel
 
Beiträge: 98
Registriert: 27. April 2015, 01:22
Wohnort: Andor

Nächste