Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Varkur kehrt zurück

Fan-Legende: Varkur kehrt zurück

Beitragvon Gilda » 14. Dezember 2015, 11:58

Fan-Legende: Varkur kehrt zurück

Fan-Legenden-Erfinder: Klasse 8a, BESTE Wiehl

Info:
Diese Legende entstand im Deutschunterricht.

Varkur kehrt zurück.pdf
(2.84 MiB) 1040-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1568
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Varkur kehrt zurück

Beitragvon Horus68 » 29. März 2016, 11:27

So nun habe ich auch diese Legende gespielt und möchte auch hier mein Kommentar abgeben.
Für alle Mitleser: TEILWEISE SPOILER
Im großen und ganzen eine schöne Legende welche gut Spielbar ist und kaum Fragen offen ließ.
Kaum bedeute aber nun nicht keine, wobei es weniger Fragen waren sonder eher die ein oder andere Anmerkun welche eventuelle Verwirrungen beseitigen könnte.
Fangen wir mit Karte A1 an. Hier sollte in die Aufzählung des benötigten Material noch die Schicksalskarten einfließen wobei es da sinnvoll währe die beiden "Bauernschicksale (Nr.3 und5) rauszunehmen da ja keine BAuern im Spiel sind und diese Schicksale deshalb nicht erfüllbar sind.
Dann lasst ihr erst die chekliste ausführen, danach aber bestimmte Nebelplättchen entfernen. Hier besser gleich die Nebelplättchen aussortieren lassen und dann die Checkliste ausführen. Evtl. noch erwähnen auf welche Felder KEIN Nebel kommt da ja welche(r) fehlt (Feld x,x,x wird kein Nebel gelegt/ lasst 3 Felder eurer Wahl ohne Nebel...)
A2 "Jder Held bekommt 2 Stärlkepunkte bedutet jeder Held bekommt 2 Stärkepunkte dazu und hat nun 3, oder alle starten mit 2. Welcher Held beginnt? Und evtl. erwähnen das die Aufgabe (zumindest am Anfang) wie immer das verteidigen der Burg ist
Karte C habe ich jetzt so verstande das der TDH nicht wie gewohnt Gold in Abhängigkeit der Spielerzahl entsprechen der Ausrüstungstafel kostet sonder IMMER 1 Gold. Ach und auf H würde ich ein rotes Kreuz legen lassen um daran zu erinnern das die Hexe dann wieder das verschwindet. Anders als bei Thorald gibt es hier ja keine Karte die dies nochmal erwähnt
KArte E: evtl. nochmal erwähnen WIE Thorald funktioniert. Muss aber nicht zwingend sein
KArte G: Hier hatte ich ein kleines Problem. Da durch die Kreaturplättchen bereits beide Wardraks im Spiel waren, hatte ich keinen mehr. Hier evtl bereits af A1 die Wardrakplättchen aussortieren lassen.
Karte K: Da ich mit Chada und Thorn gespielt hatte war ich durch eure formuliereung gezwungen mit BEIDEN Helden auf das Feld des Zauberers zu gehen wodurch BEIDE die SP einbuse hatte und Cahda nicht vom Nachbarfeld aus kämpfen konnte. Dies ist jetzt nicht so schlimm da in einer PArtie mit mehr als drei Helden Chada ja trotzdem vom Nachbarfeld aus mit voller SP Leiste angreifen könnte. Unklar war ob für den ertsarrten Helden der Zeitstein weitebewegt wird wenn er am Zug währe, er also gezwungen währe zu passen wenn zum Beispiel alle anderen Helden schon den Tag beendet hätten. Da er in diesem Fall aber eh nichts hätte tun können, war dies unwichtig.
Da keine Würfel erwähnt wurden, gehe ich davon aus dass Varkur nicht würfelt, hierdurch ist der SP Verlsut leichter zu verkraften.
Da mit dem Sieg über Varkur die Legenda ja im Endeffekct gewonnen ist würde ich da auf die Belohnung verzichten und den Erzähler auf N setzen. (Mit der Anmerkung da die Helden ihr Schicksl bis dahin erfüllt haben müssen) Natürlich kann man dies auch so lassen und die Belohung kassieren damit man nun in Ruhe noch die Schicksale erfüllen kann sofern man das bis dahin noch nicht hat.
So wenn ich nicht irre habe ich nun alle Legenden eurer Klasse gespielt und Kommentiert

Wie gesagt an und für sich lässt sich die Legende so wie sie ist spielen solange man nicht (wie ich) die Bauernschicksale erwischt und die Wardrakplättchen)
Benutzeravatar
Horus68
 
Beiträge: 1063
Registriert: 23. März 2014, 12:11
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Fan-Legende: Varkur kehrt zurück

Beitragvon Vakmar » 1. Oktober 2016, 21:40

Heute haben wir diese Legende gespielt, die ja eine recht interessante Entstehungsgeschichte hat.
Dafür dass die Legendenerfinder sich vermutlich gar nicht oder zumindest nur wenig mit Andor beschäftigt haben, finde ich sie durchaus gelungen. ;)

Einige Schicksale lassen sich nicht erfüllen:
Neben den Bauernschicksalen (Nr. 3 u. 5) sind das auch noch die Schicksale Nr. 6 u. 8, da man über die Kreaturenplättchen evtl. keinen Troll oder das HK bekommt. :?

Aber mal mit zwei Schwarzen Würfeln zu kämpfen - das hat schon was! :mrgreen:

Die Idee einen Helden einzufrieren und damit zwei Helden auf Vakurs Feld zu zwingen, hat mir sehr gefallen. Ebenso die Idee, Varkur keine Würfel zu geben und die Helden stattdessen SP verlieren zu lassen. ;)

Übrigens hatten wir über die KP sehr viele Kreaturen auf dem Brett, sodass es gar nicht so einfach war, Varkur noch rechtzeitig zu stellen.

Schade, dass sich aus der Klasse niemand mehr gemeldet hat. :|

VG Vakmar
Vakmar
 
Beiträge: 27
Registriert: 13. August 2016, 10:27