Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Verbrannte Erde

Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon Gilda » 18. Oktober 2013, 10:09

Legenden-Erfinder: Tassilo & Mjölnir (nach einer Idee von Tassilo)

Inhaltsangabe: Schwarzer Rauch zog über das Rietland. Die Menschen flohen vor den Kreaturen, die ihre Häuser und Felder in Brand steckten und nur noch verbrannte Erde hinterließen. Den Helden blieb wenig Zeit, bevor die Kreaturen die Rietburg erreichen würden...

Schwierigkeitsgrad: mittel

Verbrannte Erde.pdf
(2.14 MiB) 3444-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1568
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon Quotlum » 18. Oktober 2013, 11:37

Eine Legende der beiden Foren-Helden! Hört sich vielversprechend an! Ich freue mich darauf, sie bei Gelegenheit ausprobieren. Natürlich wird es dann ein Feedback geben.
Quotlum
 
Beiträge: 19
Registriert: 9. Oktober 2013, 21:57
Wohnort: Kassel

Re: Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon Tassilo » 25. Oktober 2013, 09:46

Ich freue mich, wenn die Legende gespielt würde.

Falls Kommentare und ähnliches hier erscheinen würden, freute ich mich ebenfalls. Ich bitte auch darum, uns nicht zu schonen. :D
Benutzeravatar
Tassilo
 
Beiträge: 841
Registriert: 20. März 2013, 17:18
Wohnort: Rhein-Main-Sprawl

Re: Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon Florian » 26. Oktober 2013, 11:18

Wir haben sie gestern Abend gespielt. An sich sehr simpel, man muss ja nur schnell die Monster abfertigen und dann ist alles reines Zeitmanagement um die Nebelplättchen und das Geröl zu beseitigen. Die Idee ist ganz witzig mit den Nebelplättchen die immer dort erscheinen wo das Monster steht. Ich denke auch, dass noch mehr Monster nicht funktionieren würden, dafür ist die Zeit dann insgesamt gesehen einfach zu knapp bemessen. Wir hatten die Legende bei M abgeschlossen mit 4 Leuten.
Florian
 
Beiträge: 3
Registriert: 13. Oktober 2013, 12:00

Re: Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon Mjölnir » 26. Oktober 2013, 12:56

Hallo Florian,

vielen Dank für Dein Feedback. Ja, der Schwierigkeitsgrad ist "nur" mittel, und ebenfalls ja, noch eine Kreatur mehr würde nicht funktionieren.
Es freut mich, dass Ihr die Legende bis zum Ende gespielt habt. Wenn dort allerdings der Buchstabe "M" stand, ward Ihr bei 4 Spielern 1 Tag zu spät (vgl. Legendenkarte A2; das N-Plättchen liegt bei 4 Spielern auf "L" ;) )

Gruß, Mjölnir :)
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3236
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon AlfadasMandredson » 30. Oktober 2013, 11:08

Heyho,
nette Idee mit dem verbranntem Land. Besonders gut gefällt mir bei der Legende, dass man zu dritt bzw. zu viert schneller sein muss, als zu zweit. Wir spielen meist zu zweit und hatten bei vielen Legenden das Gefühl, dass es zu zweit schwerer ist, als mit mehreren Spielern --> gutes balancing.
Größter Schwachpunkt ist mMn., dass pro Tag durchschnittlich 3 Ereigniskarten vorgelesen werden. Das wurde auf Dauer etwas eintönig.
Alles in Allem trotzdem schön zu spielen. Freue mich auf mehr :)
AlfadasMandredson
 
Beiträge: 0
Registriert: 20. September 2013, 00:14

Re: Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon mld » 11. November 2013, 11:28

Und dies war unsere zweite Fanlegende..
Mit "die verlorenen Lieder" konnte sie unserer Meinung nicht mithalten. Gefühlt waren wir hauptsächlich am Ereigniskarten vorlesen - richtig viel überraschendes oder spannendes ist eigentlich nicht passiert.
Am Ende haben wir gepennt und der zweite Held hat versäumt sich rechtzeitig einen Bogen zu kaufen und das Gold für Stärkepunkte verschleudert. So konnte er nur zuschauen, wie der Bogenschütze keine Chance alleine gegen den Endgegner hatte...mir Bogen statt zusätzlichem Stärkepunkte hätte es zu zweit höchstwahrscheinlich gereicht.
So dürfen wir bei Gelegenheit noch einen zweiten Anlauf starten.. ;)
Vielen Dank!
mld
 
Beiträge: 23
Registriert: 24. Oktober 2013, 15:33
Wohnort: Lörrach

Re: Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon Mjölnir » 11. November 2013, 11:43

Hallo AlfadasMandredson, hallo mld,

vielen Dank für Eure Meinungen. Ja, die Legende ist nicht übermäßig schwer und daher auch bewusst nur mit einem mittleren Schwierigkeitsgrad angegeben. Der Gedanke war u.a., auch Neulingen des Spiels eine Möglichkeit zu geben, Fan-Legenden zu spielen, ohne bereits jede Nuance der Helden-Bewegungen perfekt koordinieren zu müssen.
Die Menge an vorzulesenden Ereigniskarten ist abhängig vom Vormarsch der Kreaturen. Im zweiten Anlauf versucht man i.d.R. möglichst viele Kreaturen am Anfang zu erledigen, denn nicht nur das Vorlesen sondern auch die Auswirkungen der Ereignisse können mitunter im Weg stehen.
Nochmals vielen Dank für Euer Feedback. :)

Mjölnir
Benutzeravatar
Mjölnir
 
Beiträge: 3236
Registriert: 20. März 2013, 18:50

Re: Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon Otas » 31. Dezember 2013, 20:56

Naja, wir fanden die Legende relativ leicht. :) Wir waren Zwerg und Magier und haben innerhalb von ca. 2 tagen zu zweit das gesamte Spielfeld aufgeräumt. Und dabei haben wir die Zwergensonderfähigkeit erst bei 6 Gold kurz vor Varkur benutzt, für einen Bogen und 4 Stärke. Wir waren schon bei K fertig,hatten ein 4-Er Heilkraut und 14 Stärke. Deshalb konnten wir Varkur in der ersten Kampfrunde (mit Heilkraut) besiegen und dann schon gewonnen. :lol: Wir hätten ihn vielleicht sogar in den 7 Stunden besiegt, wenn wir des für 4 Spieler gemacht hätten. Daher finde ich es unterfordert extrem und auch die schlechteren Spieler sollten es ein bisschen schwerer hinkriegen. Mittel ist es aber sicher nicht.
Otas
 
Beiträge: 1
Registriert: 31. Dezember 2013, 20:34

Re: Fan-Legende: Verbrannte Erde

Beitragvon NightyNico » 7. April 2014, 12:50

Hey Tassilo, hey Mjölnir,
habe mich auch gerade (wie immer mit Thorn und Liphardus) um die verbrannte Erde gekümmert.

Ich finde den Schwierigkeitsgrad "mittel" angemessen. Zwar ist der Sieg nicht allzu schwer, aber man benötigt schon viel Zeit und ich habe mich erst auf M dem Endgegner stellen können.
Mir hat auch die Idee sehr gut gefallen, die Legende ist fix gespielt, nur fehlen ihr natürlich ein bisschen die Höhepunkte.. :?

Offene Fragen:
- Auch wenn es anders auf der Karte steht, habe ich die Karte "Verbrannte Erde" auch aufgedeckt als die Schildzwerge ein Geröllplättchen erreicht hatten - durfte ich das?

Kritik:
- Da sich alle Kreaturen im Rietland befinden, war es etwas nervig, dass alle Helden erstmal vom Baum der Lieder dahin laufen mussten. Um einen Runenstein zu retten, hat Liphardus den ersten Tag (8 Stunden) nur mit Laufen verbracht..

Grüße, Nico
NightyNico
 
Beiträge: 93
Registriert: 7. Januar 2014, 14:29
Wohnort: Leipzig

Nächste