Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Das Ende Andors

Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon Gilda » 17. Juli 2015, 07:55

Fan-Legenden-Erfinder: Manuel

Inhaltsangabe:
Seid gegrüßt Helden von Andor!
Das Ende Andors ist bereits sehr nah, wenn die Helden nicht bald einschreiten! Sie befinden sich vor der Rietburg und erleben eine böse Überraschung, welche die Helden sprachlos macht. Helft ihnen dabei ihre Aufgaben zu erfüllen, damit sie für den Endboss gerüstet sind, um Andor zu retten!

Infos:
Gespielt wird auf der Vorderseite des Andor-Spielplans aus dem Grundspiel. Diese Legende ist frei erfunden und spielt nicht vor, zwischen, während oder nach den originalen Legenden, welche dem Spiel beiliegen. Ich empfehle die Legende erst zu spielen, wenn man als Minimum Legende 5 abgeschlossen hat. Besser wäre jedoch, wenn man alle 10 Legenden aus dem Original Spiel + Erweiterung + Sternenschild geschafft hat.
Benötigt wird das Grundspiel "Die Legenden von Andor", die "Sternenschild Erweiterung", "Neue Helden Erweiterung (nicht zwangsweise, wäre jedoch besser)" und die "Reise in den Norden Erweiterung".

Schwierigkeitsgrade: Leicht (beim ersten Mal dringendst empfohlen), Mittel, Schwer, Experte, Legendär (4 Helden empfohlen) und Andorischer Halbgott (4 Helden empfohlen) verfügbar.

Spieleranzahl: 2-4

Das Ende Andors - Duplex - Teil 1.pdf
Das Ende Andors, Duplex (Teil 1)
(6.63 MiB) 699-mal heruntergeladen

Das Ende Andors - Duplex - Teil 2.pdf
Das Ende Andors, Duplex (Teil 2)
(5.93 MiB) 340-mal heruntergeladen

UPDATE 29.12.2017

Das Ende Andors - Duplex - Teil 1-2.pdf
Das Ende Andors, Teil 1-2 (Duplex)
(6.63 MiB) 629-mal heruntergeladen

Das Ende Andors - Duplex - Teil 2-2.pdf
Das Ende Andors, Teil 2-2 (Duplex)
(7.07 MiB) 375-mal heruntergeladen

UPDATE 18.6.2018
Korrigierte Dateien als Dropbox-Download
(Gildas Tipp: Rechtsklick auf die Links und "in neuem Tab/Fenster öffnen" auswählen)

https://www.dropbox.com/s/ri7d1dx34i1jv ... 1.pdf?dl=0
https://www.dropbox.com/s/lkta7vdgnkcj5 ... 2.pdf?dl=0
https://www.dropbox.com/s/m0o3za3elhs4b ... n.pdf?dl=0
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1564
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon Hagen » 17. Juli 2015, 14:11

Hallo Manuel,
wie versprochen hier meine Legenden-Rezension. Dass das so schnell geht hätte ich selber nicht gedacht.

Vorweggenommenes Fazit:
Wer die volle Dröhnung Andor will, wer immer schon mal alle coolen Plättchen und Pappausfsteller in einer Legende erleben wollte, sollte hier zuschlagen. Ich habe allein mit 4 Helden 2 3/4 Stunden gespielt und bin völlig fertig. Ich der Gruppe muss man sicher mit ca. 4 Stunden Spielzeit rechnen, also nichts für zwischendurch. Vom Schwierigkeitsgrad würde ich sie als schwer bis sehr schwer einordnen. Ich würde die Legende auf jeden Fall ausdrucken. Auf Smartphone immer zwischen den verschienden Karten hin und herscrollen strengt enorm an, denn man muss viel nochmal nachlesen, da es eine Menge Sonderregeln gibt. Im großen und ganzen bin ich aber von dieser Legende extrem begeistert!!!

*Spoiler*
Ich habe deine Legende auf M verloren, da ich nicht mehr genug Zeit hatte den Drachen überhaupt anzugreifen und die Rietburg stand kurz vor der Erstürmung. Ich hatte erst kurz vor Schluss den Turm erobert. Hier hätte ich mir nochmal ein zusammenfassenden Hinweis gewünscht: Erobert das Katapult und den Belagerungsturm, dann lest ... weiter.
Auf A2 schreibst du, dass sich niemand von Feld 37 wegbewegt. Das habe ich dann auch so gehandhabt, jedoch ist ganz am Ende der ersten Datei der "Sonnenaufgang" auf dem dann steht, dass sich doch ein Troll bewegt und das Katapult schießt. Gut das passiert, wenn man es via Smartphone spielt, aber ein Hinweis wäre schon nicht schlecht gewesen. Ansonsten hattest du eine Reihe guter Ideen und die Actiondichte war enorm, keine Zeit zum Durchschnaufen. Der Hat mir sehr viel Spaß gemacht. Werde sie demnächst nochmal in einer Spielgruppe spielen.

Viele Grüße
Hagen

P.S. Freue mich auf Teil zwei!
Benutzeravatar
Hagen
 
Beiträge: 169
Registriert: 16. April 2014, 19:52

Re: Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon antibalancetistische » 18. Juli 2015, 01:42

Das ist schade, dass es mit Andor zu Ende geht.
antibalancetistische
 
Beiträge: 0
Registriert: 17. Juli 2015, 22:33

Re: Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon Luelbe » 19. Juli 2015, 08:28

Super Legende, leider Verloren. :cry:
Luelbe
 
Beiträge: 134
Registriert: 5. April 2015, 08:11
Wohnort: Nirgendwo

Re: Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon Minentroll » 19. Juli 2015, 11:57

Schöne Legende !

Habe mich bis zum Drachen Durchgekämpft. Aber dann habe Ich ihn noch am selben Tag angegriffen . hatte nur noch wenig Zeit aber die Burg stand kurz vor der Erstürmung. Ich hätte den Sternenschild nochmals verwenden können, um die Gor- Horden am vorwärts laufen zu hindern .
Da wäre ein Hinweis schon nach der Eroberung der Schilde hilfreich , daß Diese auch nach 2-fachem Einsatz nicht abgelegt werden müssen ,sondern bei den Helden verbleiben.

Aber mit diesen rechtzeitigen Hinweisen ist die Legende zu meistern .

Einziges Problem: Die Schicksalskarten.
Wenn Bauern gerettet werden müssen ,stehen sie nicht als Schilde nicht zum Schutz der Burg zur Verfügung. Man könnte bei diesen 2 Karten einen zusätzlichen Bauern einsetzen , den man zur Burg bringen kann . Und die Schicksalskarte " Du mußt alleine 2 Kreaturen besiegen " -10. Auch hier sollte gelten ,daß der Erzähler nicht weiter läuft.

Ansonsten sehr gut . Die Kombination Katapult / Belagerungsturm / Dunkler tempel ist Super.
Minentroll
 
Beiträge: 3
Registriert: 27. Dezember 2013, 19:23

Re: Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon Minentroll » 19. Juli 2015, 12:53

Nochmal ne Frage .
Ich habe die Wölfe besiegt ,als noch beide Wardracks da waren .
Was passiert mit dem 2. ?
Kommt der aus dem Spiel oder wird er zum Gegner ?
Minentroll
 
Beiträge: 3
Registriert: 27. Dezember 2013, 19:23

Re: Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon Minentroll » 19. Juli 2015, 13:12

. Und nochmal Ich :D
DIE BRÜCKE : Formulierung : Dazu müssen alle Helden ,welche Bauteile für die Brücke besitzen auf Feld 65 stehen .
Ich nehme an ,daß es ausreicht ,wenn die Teile dort abgelegt werden und beim Brückenbau ein Held dort steht ( Kostet der Brückenbau Zeit ? ) .

So genug " gemeckert " Trotzdem eine sehr schöne komplexe Legende
Minentroll
 
Beiträge: 3
Registriert: 27. Dezember 2013, 19:23

Re: Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon Manuel » 19. Juli 2015, 19:59

Zuerst mal Danke fürs Hochladen Gilda! Hab mich gefreut, dass meine Legende online ist :) Nun zu den ersten Fragen:

Hagen hat geschrieben:
Ich hatte
> erst kurz vor Schluss den Turm erobert. Hier hätte ich mir nochmal ein zusammenfassenden
> Hinweis gewünscht: Erobert das Katapult und den Belagerungsturm, dann lest ... weiter.

Auf welcher Legendenkarte wird dieser Hinweis gewünscht?


> Auf A2 schreibst du, dass sich niemand von Feld 37 wegbewegt. Das habe ich dann auch
> so gehandhabt, jedoch ist ganz am Ende der ersten Datei der "Sonnenaufgang" auf
> dem dann steht, dass sich doch ein Troll bewegt und das Katapult schießt. Gut das
> passiert, wenn man es via Smartphone spielt, aber ein Hinweis wäre schon nicht schlecht
> gewesen.

Die Bedrohung durch das Katapult wollte ich auf den A Karten nicht beschreiben, da es schon bis A7 geht.
Dass das Katapult nach dem ersten Sonnenaufgang abgefeuert wird, "kann man" bzw sollte man an dem ersten Tag sowieso nicht verhindern. Das ist auch bei 4 Spielern so eingeplant (mit 4 Spielern wurde die Legende am meisten getestet). Selbst wenn man keinen Bauernschild auf der Rietburg besitzt, ist die Legende ganz normal schaffbar.

Natürlich ist man überrascht, dass das Katapult einfach feuert, deswegen habe ich auf Legendenkarte A6 zu den ersten Aufgaben die Eroberung des Katapults angemerkt, sodass man schon mal weiß, dass hier Gefahr droht.
Selbst wenn man die Legende nicht kennt, so hat man nach dem ersten Tag eine gute Ausgangsposition um das Katapult an Tag 2 von allen Kreaturen zu befreien.

Mein Gedankengang mit dem Troll war folgender:
Da ich anfangs nicht näher auf den Troll mit Grenolin eingehen wollte, da es schon bis A7 geht, wollte ich nicht noch mehr Sonderheit reinbringen. Beim ersten Sonnenaufgang gibt es dann quasi dieses "unvorhergesehene" Ereignis, dass der Troll einfach losstürmt.
Selbst wenn man dies vorher noch nicht weiß, so stehen die Helden nach dem ersten Sonnenaufgang sehr gut um dieser Herausforderung gewachsen zu sein. 3 Helden sollten für den Troll ausreichen.

> P.S. Freue mich auf Teil zwei!
21 Legendenkarten sind für Teil 2 bereits fertig, es wird aber noch länger dauern, bis ich diesen Teil fertig entwickelt habe. Zum Spielen wird es sicher spaßig werden :) Teil 2 wird mehr zum Losspielen entwickelt, die A Karten gehen nur bis A2 und bringt viel Abwechslung im Vergleich zu Teil 1 rein.
Manuel
 
Beiträge: 98
Registriert: 27. April 2015, 01:22
Wohnort: Andor

Re: Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon Manuel » 19. Juli 2015, 20:03

[quote="antibalancetistische"]Das ist schade, dass es mit Andor zu Ende geht.[/quote]

In den Storypassagen wurde immer "nur" auf ein mögliches Ende Andors hingewiesen. Es liegt in der Hand der Helden. Auf der Legendenkarte N1 wird mittels Abschnitt "Die Legende nahm ein böses Enden, wenn ..." das Ende Andors besiegelt, bei einem guten Ende jedoch nicht :)
Manuel
 
Beiträge: 98
Registriert: 27. April 2015, 01:22
Wohnort: Andor

Re: Fan-Legende: Das Ende Andors

Beitragvon Manuel » 19. Juli 2015, 20:05

[quote="Luelbe"]Super Legende, leider Verloren. :cry:[/quote]

Die Legende ist wirklich schwierig beim allerersten Versuch. Wenn man den Bogen mal raus hat, sollte nicht mehr viel schief gehen. Hast du die Legenkarte N2 gelesen? Natürlich stehe ich auch noch für weitere Tipps zur Verfügung, falls diese gewünscht sind.
Manuel
 
Beiträge: 98
Registriert: 27. April 2015, 01:22
Wohnort: Andor

Nächste