Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Re: Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Beitragvon Butterbrotbär » 17. Januar 2022, 22:11

Danke für die Info, Schattenhexe. :D

Dann schauen wir doch mal, ob der "Dieter" irgendwann hier aufkreuzt.

Da die umgedrehte Runenscheibe irgendwie Teil von Irils zweiter SF ist, hätte ich sie vermutlich hier durchgehend auf der Grundspiel-Seite liegen lassen. Aber das stetige Wechseln klingt auch nach einer interessanten Variante für die Runenmeisterin über drei Spielpläne. :P

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2303
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Beitragvon Minentroll » 18. Januar 2022, 20:13

Hallo Butterbrotbär !
In Ermangelung von Mitstreitern spiele ich ANDOR manchmal auch alleine .
Da ist es von der Übersicht her ( 3 Spielbretter ! ) natürlich schwierig , keine Fehler zu machen . Aber ich gebe natürlich nicht auf , der Anreiz ist sehr groß und mich reizen solche komplexen Aufgaben .
Aber ein paar Fragen hätte ich noch , nur um sicher zu gehen .
1) Ich nehme an , daß Thorald keine Schneefelder passieren darf ?
2) Ich kann den Dieb nur bekämpfen , wenn Helden auf dem passenden Feld ( bzw angrenzend - Schiff ) stehen ?
3) Den Dieb zu besiegen ist zwingend notwendig , um das Legendenziel ( Rietgraskrone erobern ) ?
4) Kommen die 6 Gegnstände ( Pergamente ) ganz oder teilweise aus dem Spiel ( ich nehme an JA - aber wann und wie genau ? )
Wäre schön , wenn ich da Antworten bekommen könnte , obwohl es bestimmt auch irgendwo schon genau aufgeführt sein wird .
Vielen Dank im Voraus .

VG Minentroll

PS Vielen Dank auch noch an Schattenhexe für ihre ausführlichen Antworten .
Minentroll
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Dezember 2013, 19:23

Re: Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Beitragvon Minentroll » 18. Januar 2022, 20:15

PS Ergänzung zur Frage 2 . Ich nehme an , die Helden müssen schon vor Ort sein und dürfen nicht erst hin laufen bzw Segeln , auch wenn sie noch Zeit an diesem Tage hätten .
Minentroll
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Dezember 2013, 19:23

Re: Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Beitragvon Butterbrotbär » 19. Januar 2022, 23:08

Hallo Minentroll,

1) Auweia, die Interaktion von Thorald mit den Schneeplättchen hatte ich bislang nicht bedacht. :oops:
Da die Legende keine entsprechende Regelung angibt, und da Thorald eigentlich alle Plättchen auf seinem Feld ignoriert (außer die Legende definiert etwas anderes), würde ich sagen, dass Thorald die Schneeplättchen ignoriert, also auch Schneefelder passieren darf.
Thematisch könnte es natürlich mehr Sinn ergeben, wenn Thorald vom Schnee aufgehalten würde. Aber da Thoralds tapferes Streitross auch wacker durch den Nebel gleitet, würde ich sagen, es ist okay, wenn es wie Legolas über den Schnee schlendern kann. :P
Letzten Endes kannst du es natürlich so spielen, wie es dir am besten gefällt.

2) Genau. Nur Helden auf dem Feld des Diebs, vom Schiff aus angrenzende Helden und angrenzende Fernkämpfer können den Dieb bekämpfen. Und sie müssen bereits passend stehen, wenn der Dieb auftaucht, sonst büxt er ihnen gleich wieder aus. :D

3) Vielleicht. ;) Das Besiegen des Diebes ist kein explizites Legendenziel. Je nach Spielverlauf ist es manchmal zwingend nötig, ihn zu besiegen. Manchmal ist es aber auch möglich, die Rietgraskrone auf anderem Wege zu erlangen.

4) Ich hoffe, die Frage richtig verstanden zu haben. Gift und Bruderschild kommen wie üblich nach dem 2. Einsatz aus dem Spiel. Kessel, Stundenglas, Schamanenmaske und Schmuckkette bleiben theoretisch beliebig lange im Spiel (sofern sie nicht z.B. mit Barz’ Umwandlungspulver umgewandelt oder für die Garz-Aufgabe abgegeben werden).

Ich hoffe, dass das helfen konnte. Viel Erfolg bei deiner nächsten Partie! :P

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2303
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Beitragvon Minentroll » 21. Januar 2022, 18:36

Hallo Butterbrotbär !
Heute habe ich deine Legende gemeistert . Mit 4 Helden : Zauberer , Fährtenleser , Bootsmann , Bogenschütze . Fertig war ich auf dem ANDOR - Spielplan bei J .
Danke für deine Hinweise .
Ich habe allerdings die leichteren Varianten gewählt ( 12 Ruhm / Karte : 3 Schilde zusätzlich zum Burgschutz , Sternenschild nochmal einseitig reaktiviert - wäre allerdings Alles doch nicht nötig gewesen . Ich hatte aber auch viel Glück mit den ANDOR - Kreaturenplättchen , am Anfang wenig Feinde , daher kein Angriffsdruck auf die Rietburg . So konnten Zauberer und Bootsmann den Norden räumen und dann als der Ansturm auf dem Andor - Plan begann , dem Bogenschützen helfen , der bis dahin alleine mit THORALD die Burg verteidigt hatte . Einige Gors habe ich durchgewunken . Der Fährtensucher hatte sich solange im Gebirge umgesehen und war bis zum Endgegner gar nicht im Kampfmodus . Die Kapuze ist dort unten natürlich sehr hilfreich .
Dafür habe ich THORALD nicht auf Feld 268 geschickt , sondern einen Helden .
Ich hatte aber auch Glück mit den Pergamenten ( auf Feld 83 lagen zum passenden Zeitpunkt erst 2 Gegenstände ( u. A. die Rietgraskrone ) . Zudem konnte ich den Dieb früh " stellen " , was zur Folge hatte , daß nicht so viele DlH- Kreaturen aufs Brett kamen .
Eine sehr schöne Legende , aber wenn man die TULGORI erstmal umgedreht und aus der unmittelbaren Gefahrentone gebracht hat , ist das Schlimmste überstanden .
Um eine bessere Übersicht zu behalten , verwende ich immer möglichst viele Figurenständer in allen möglichen Farben aus allen Erweiterungen für einzelne Plättchen verschiedene Farben , Bauern in Ständer zB - so übersieht man sie nicht so leicht , Gaben des Nordens , Muscheln , Runensteine , HT , Alte Waffen usw stecke ich in jeweils andere Farbständer .
Ich habe auch diemal nicht so lange rum getrödelt , um hilfreiche Gegenstände einzusammeln . sondern missionsorientierter gespielt .Man sollte auch nicht so geizig bei der Anwendung der Gegenstände sein , es gibt ja genug Nachschub . Also Garz möglichst früh die Gegenstände übergeben .
So , das war ein kleines Resüme . Vielen Dank nochmal für das Spielvergnügen .

LG Minentroll
Minentroll
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Dezember 2013, 19:23

Re: Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Beitragvon Butterbrotbär » 24. Januar 2022, 15:18

Gratuliere zum Sieg und vielen Dank für den Spielbericht, Minentroll! :P

Sorry, die Formulierung "[...] kommen alle
Schatzkarten aus dem Spiel" auf der Karte "Dieb besiegt" war etwas missverständlich. Gedacht war, dass die Pergamente auf der Legendenleiste auch nach dem Besiegen des Diebs noch auf der Legendenleiste bleiben und weiterhin DlH-Kreaturen einwürfeln.

Übrige Standfüße zum Markieren von Plättchen, Bauern und dergleichen einzusetzen kann der Übersichtlichkeit wirklich helfen. :D

LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2303
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Beitragvon Minentroll » 30. Januar 2022, 21:34

Dankesehr , ich werde die Legende noch mal in die Mangel nehmen und alle " Pergament - Kreaturen " einsetzen .
Minentroll
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Dezember 2013, 19:23

Re: Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Beitragvon Butterbrotbär » 11. Februar 2022, 00:18

Musst du natürlich nicht zwingend, Hausregeln sind immer okay. :P
Ich wollte einfach kurz die ursprüngliche Absicht hinter der Formulierung geklärt haben.
LG BBB
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 2303
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Fan-Legende: Die verschwundene Krone

Beitragvon Minentroll » 11. Februar 2022, 14:36

Doch , muß ich :D
Minentroll
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Dezember 2013, 19:23

Vorherige