Zurück zur Taverne

Fan-Legende: Chronik der Dunkl. Helden 1: Ankunft im Gebirge

Fan-Legende: Chronik der Dunkl. Helden 1: Ankunft im Gebirge

Beitragvon Gilda » 11. Januar 2019, 10:08

Fan-Legenden-Erfinder: Moai

Inhaltsangabe:
Viele Jahre vor den Geschehnissen um den Drachen Tarok und den Begegnungen mit den Krahdern und dem Urtroll reisten die Dunklen Helden ins Graue Gebirge, nachdem ein Hilferuf der Bergbewohner sie erreicht hatte. Eine grausame Gefahr bedrohte das Leben der Agren, und kaum jemand war bereit, ihnen zu helfen. Bevor sich die Dunklen Helden jedoch dieser Gefahr stellen konnten, hatten die Agren Aufgaben für sie, welche sie bis in die entlegensten Winkel der Berge führen sollten …

Bildschirmfoto 2019-01-11 um 10.57.50.png

Schwierigkeitsgrad: Mittel

Spieleranzahl: 2-4

Info:
Dies ist der erste Teil der "Chroniken der Dunklen Helden", einer zweiteiligen Geschichte, welche im Grauen Gebirge spielt und in der es um die Dunklen Helden geht. Inhaltlich spielt diese Legende nach der Kampagne um die "Feinde von Andor" (Teil 1 bis 7). Vorwissen aus der Kampagne wird allerdings nicht benötigt.
Benötigtes Material: Die Letzte Hoffnung und Dunkle Helden.

Ankunft im Gebirge - Teil 1.pdf
(4.32 MiB) 390-mal heruntergeladen

Ankunft im Gebirge - Teil 2.pdf
(5.33 MiB) 306-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Gilda
 
Beiträge: 1529
Registriert: 25. Februar 2013, 12:39

Re: Fan-Legende: Chronik der Dunkl. Helden 1: Ankunft im Geb

Beitragvon Moai » 11. Januar 2019, 12:58

Vielen Dank, Gilda, für das Hochladen der Legende.

Ein paar Anmerkungen wollte ich noch hinzufügen:
Wie in den Vorbereitungen geschrieben ist diese Legende für die Dunklen Helden vorgesehen. Dies bezieht sich jedoch nur auf die Hintergrundgeschichte. Daher ist es auch möglich, sie mit anderen Helden zu spielen. In diesem Fall müsste man dann aber den einen oder anderen Heldenauftrag rausnehmen. (Wenn zum Beispiel Eara/Liphardus mitspielt, kann kein Held den Auftrag "Türme voller Bücher" erfüllen.)

Den Schwierigkeitsgrad habe ich mit Mittel angegeben. Er kann in dieser Legende je nach Helden/Anzahl/Auftragskombination aber zwischen sehr leicht und sehr schwer schwanken.

Ich wünsche allen Spielern viel Spass mit dieser Legende und bin für Anregungen, Fragen, Kritik stets offen
LG Moai
Moai
 
Beiträge: 158
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe

Re: Fan-Legende: Chronik der Dunkl. Helden 1: Ankunft im Geb

Beitragvon Tareb » 16. März 2020, 13:22

Haben die Legende gestern zu dritt gespielt.
Die Erzälweise war erfrichend neu. Wir waren aber schon bald mit den Aufgaben fertig und hatten noch 3-4 Tage zeit. Da hatten wir dann noch einen Boss oder eine kniffliuge Aufgabe erwaret aber die legende war zuende.Wir hätten der Legende den Schwierigkeitsgrad Einfach gegeben. Da viel zufallsgeneriert ist kann es aber auch dran liegen Das wir Glück mit den Aufgaben und gewürfelten Orten hatten.
Giebt es eigentlich schon einen Teil 2? ich hab in ihn nicht gefunden.
Tareb
 
Beiträge: 15
Registriert: 10. September 2016, 06:15

Re: Fan-Legende: Chronik der Dunkl. Helden 1: Ankunft im Geb

Beitragvon Moai » 19. März 2020, 16:16

Hallo Tareb

Vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich hoffe, die Legende hat euch gefallen, auch wenn sie (wie es klingt), nicht besonders schwer war.
Ich gebe, dass der Schwierigkeitsgrad sehr variieren kann, da es je nach Heldenzahl/Heldentyp/Aufgaben/Kreaturenbewegung sehr viele Möglichkeiten gibt, wie sie ablaufen kann. Theoretisch wäre es sogar möglich, dass die Legende bei 2 Helden mit den entsprechenden Aufgaben, guten Würfelergebnissen und dem richtigen Höhlenplättchen zur richtigen Zeit sogar bereits auf C beendet sein kann. Aber dazu müsste wirklich alles passen.
So gesehen kann man beim Schwierigkeitsgrad auch leicht bis schwer angeben. Daher habt ihr alles richtig gemacht, wenn ihr schon so "früh" fertig wart. Der nächste Versuch könnte dann durchaus auch schwerer sein.

Teil 2 ist bereits fertig und ich habe die Legende bereits an Gilda gesandt. Das ist allerdings schon gut anderthalb Monate her. Aber bei der derzeitigen Situation (Stichwort Corona) verstehe ich, wenn es etwas länger dauert.

LG Moai
Moai
 
Beiträge: 158
Registriert: 15. Februar 2016, 17:25
Wohnort: Auf der Insel der Steinköpfe