Zurück zur Taverne

Wer trifft Eara?

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon Max » 5. Mai 2022, 07:12

Ich freue mich schon sehr auf den 15.5. und in gewisser Weise schließt sich für mich ein Kreis :) ... nun gehe ich mit meiner Tochter Lotta, die 8 Jahre alt ist, auf's Abenteuer Andor. Vor 6 Jahren war ich zwar nicht bei Abenteuer Andor 2016 dabei (nur fleißig mitgelesen), aber Tassilo (leider schon lange nicht mehr im Forum gesehen...) hat damals einen Orfen verschenkt für denjenigen, der eine Geocaching-Tour erfolgreich absolviert. Damals hatte ich meine Söhne dabei, die Feuer und Flamme waren und mit mir viele Legenden gespielt haben. Jetzt sind sie Pubertiere und aktuell nicht für Andor zu haben...
Orfen hatten wir (zugegeben mit etwas Hilfe von Tassilo; vielen Dank nochmal dafür !) damals ergattern können und es war ein Spaß, an den ich heute noch oft denke.

Nun nochmal zum 15.5.:
Wie Butterbrotbär schon erwähnte, müssen wir den Brief von Lifornus an Eara mitnehmen. Er ging ja schon durch viele Hände mittlerweile (Tenaya, Thorn, Garz, jetzt wir...). Ehrlich gesagt traue ich mich kaum, ihn zu überreichen, denn wenn Eara den liest, wird sie sich auch denken: Na toll, sehr hilfreich...
Da steht drin, dass Lifornus Tenaya schickt, "mit deren Hilfe es vielleicht gelingt, die Gefahr des Wintersteins abzuwenden."
Ich sage Eara also so ungefähr:
"Liebe Eara, also: Tenaya ist übrigens in der Rietburg mit dem tiefgefrorenen Prinz Thorald...Die Nachforschungen in den Archiven des Oktrons haben übrigens auch nichts ergeben und der kurze Text, der im Brief zitiert wird (mit dem Hinweis auf die erste Tafel und die Tavernenparty), hatte letztendlich nur zur Folge, dass wir jetzt hier stehen...Wir sind Dir also eine große Hilfe :lol: "
Aber wir alle hoffen ja, dass Eara eine Lösung für den Winterstein andernorts finden konnte (wie Tranuk erwähnte).
Wie dem auch sei, vielleicht bringe ich zu Eara's Beschwichtigung einen Kuchen mit... 8-)
Benutzeravatar
Max
 
Beiträge: 96
Registriert: 23. Oktober 2015, 07:35
Wohnort: Mainz

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon Dwain Zwerg » 5. Mai 2022, 07:17

[quote="Max"]Wie dem auch sei, vielleicht bringe ich zu Eara's Beschwichtigung einen Kuchen mit...[/quote]
Ja, das ist doch eine gute Idee :lol:
Benutzeravatar
Dwain Zwerg
 
Beiträge: 980
Registriert: 20. Oktober 2018, 11:26
Wohnort: HH

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon Kar éVarin » 5. Mai 2022, 11:28

Michael Menzel hat geschrieben:
> Hallo Kar,
> ja, der Kosmos-Shop ist ein toller Treffpunkt. Und ich kann auch verraten, dass wir
> sehr gerne dieses Jahr eine Tavernen-Party zum 10-Jährigen veranstaltet hätten.
> Aber als wir mit der Planung zu Abenteuer Andor 2022 begonnen haben, war es noch
> überhaupt nicht abzusehen, wie es mit Corona weitergeht. Man kann es ja eigentlich
> jetzt auch nicht wirklich absehen. Und das macht das Organisieren von Treffen ganz
> schön schwierig. :cry:
>
>
> Beste Grüße
> Micha

Hallo Micha,

Danke für die Erläuterung. Nachvollziehbar, durchaus! Immerhin brauch ich mir jetzt keine Hoffnung mehr machen, dass es dieses Jahr noch zu einem Treffen kommt. Aber irgendwann! ;)
Weil du von der Planung sprichst: Wir haben ja überhaupt keine Ahnung, wie weit im Voraus ihr solche Sachen angeht, klar, die Spielbox hat ihren Redaktionsschluss und die Tafel für die Katze musste gefertigt werden, hingegen hast du den letzten Comic quasi in Echtzeit gemalt. Einen Blick hinter die Kulissen stelle ich mir da extrem spannend vor!

Herzliche Grüße und Danke für alles!
Kar
Benutzeravatar
Kar éVarin
 
Beiträge: 2346
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon Schattenhexe » 5. Mai 2022, 12:02

Ich werde Eara leider nicht persönlich treffen können, freue mich aber wie alle anderen auf den Bericht und Fotos. ;)
Das erste Abenteuer Andor, bei dem ich dabei sein durfte, und es hat superviel Spaß gemacht! Keine unmöglichen Rätsel, die Zeit dafür nicht zu knapp kalkuliert. (Manche ungeduldigen Stimmen sagen sogar, zu viel Zeit. :roll: ) Ich selbst habe zwar keinen Treffer gelandet, mich aber umso mehr über die Andori gefreut, die es geschafft haben. Danke sehr an das Andor-Team für das gelungen organisierte Event! :)

LG
Schattenhexe
Benutzeravatar
Schattenhexe
 
Beiträge: 145
Registriert: 19. Oktober 2021, 07:29

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon Michael Menzel » 5. Mai 2022, 12:52

Hallo Dwain,
ich darf zur Zeit an einem sehr schönen Kartenspiel für einen anderen Verlag malen. Mehr darf ich natürlich nicht verraten. ;)

@Schattenhexe: Schön, dass es Dir gefallen hat. Wir sind auch sehr dankbar, dass so viele mitgemacht haben.


Liebe Grüße
Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 859
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon TroII » 5. Mai 2022, 14:50

Yaay, wir haben es gelöst! :P
Ein Hoch auf die Taverne! :D

Und schade, dass AA2022 sich schon dem Ende zuneigt. :(
Aber ich hatte bislang auch viel Freude daran, und igendetwas dürfen wir ja auch noch erwarten. :D Mindestens mit einer Bonus-Legende rechne ich schon noch, da spräche schon Einiges dafür. Eine Erwähnung von Wardraks im Süden... Ein Winterstein, der zusammen mit Thorald und einem Troll auf Feld 17 herumsteht. Eara, die am BdL startet. Zwingend dabei außerdem die neue Bonus-Heldin Tenaya. Und da wir Thorn zum Zelt geschickt haben, haben wir außerdem (schon von Beginn) die Unterstützer-Figur Tranuk, dafür aber zwei Gors mehr an der Marktbrücke. Legendenziel ist natürlich das Aufheben der Ewigen Kälte und das Zerstören des Wintersteins. Die Legende wird am 15. mit Eara in Weißenfels (test-)gespielt. (Oder - man wagt es kaum zu hoffen - ist Teil einer neuen Erweiterung.)
Zumindest die Bonusheldin Tenaya ist aber sicher, ich denke da sind wir uns alle einig. ;)


Tja, also für die beste Verbindung mit den Öffentlichen, die ich für mich bisher ausgraben konnte, müsste ich um 10 vor 8 am örtlichen Bahnhof sein, um dann nach 3 Umstiegen um halb 2 in Neustadt (Wied) anzukommen, von da aus wären es nur noch anderthalb Stunden Fußweg... Damit dauert der Hinweg dann schlappe 7 Stunden (und dann eine Überstunde lang Passen). Ich bin noch am Überlegen, ob ich mir das wirklich antun möchte, zumal der Rückweg dann auch noch unklar wäre... (Irgendwie sollte ich bis halb 8 oder spätestens halb 9 nach Neuwied zurück, um von da aus zurück nach Hause zu kommen, dann wäre ich sogar vor halb 3 wieder im Bett... :? )

Kann man denn schon ungefähr abschätzen, wie lange Eara so zugange sein wird? :)

Na ja, unverbindlich anmelden kann ich mich ja mal. Und dann Samstag je nach Unistress und Wetter entscheiden... 8-)


@Meres: Hui, meine Druckfassung... Eigentlich ist da im Vergleich zur Schreiben der Geschichte wirklich quasi nichts mehr zu tun, aber irgendwie habe ich noch nicht einmal damit angefangen... :oops:
Wenn ich das tun würde, wäre ich ziemlich sicher binnen eines Monats fertig, ich sollte mich einfach mal daran setzen. (Hach, diese vielen schönen "ich sollte"s... :roll: ) Ich tendiere gerade eher dazu, endlich die beiden letzten Testspiele für meinen hier (viewtopic.php?p=86492#p86492) versprochenen "Andors Beginn"-Fan-Legenden-Drei(einhalb)teiler abzuschließen, bevor ich mich zum letzten Mal dem Ewigen Rat widme, aber mal schauen... :)

Gruß, Troll
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4906
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon Pahl der Wanderer » 5. Mai 2022, 16:06

Hallo Micha,

Abenteuer Andor 2015 und 2016 sind für mich wichtige Ereignisse in meiner Jugend. Wehmütig habe ich noch vor kurzen auf diese Zeiten zurückgeschaut und ich muss sagen, dieses Jahr steht den anderen beiden Malen in nichts nach, es war gänzlich abenteuerlich!

Danke, dass du das möglich gemacht hast! Dass, das nicht selbst verständlich ist, brauch ich eigentlich gar nicht erwähnen und auch, dass es sich aus komerzieller Sicht sehr wahrscheinlich nicht lohnt, auch nicht. Dass nach all den Jahren ein weiteres Community-Spiel geplant wurde, ist exemplarisch dafür, wie sehr du dich dafür engangierst, die andorische Welt auszubauen und real werden zu lassen. Ich befinde mich gerade in der stressigsten Phase meines Studiu.. äh meiner Wanderschaft, an Andor spielen ist gar nicht zu denken und doch oder wahrscheinlich deswegen hat mich dieses Abenteuer zu tiefst gefesselt! Großartigen Dank!

Gerne wäre ich dabei, wenn wir uns mit Eara treffen, auch weil ich mit den Öffis nur 45 Minuten brauche (um danach noch 20 km Rad zu fahren), doch kann ich aus terminlichen Gründen noch nicht hundertprozentig zu sagen.

Liebe Grüße
Pahl
Benutzeravatar
Pahl der Wanderer
 
Beiträge: 622
Registriert: 28. Mai 2014, 12:30
Wohnort: reisend

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon Michael Menzel » 5. Mai 2022, 16:24

Hallo lieber Pahl, hallo lieber Troll,

danke und schön, dass es euch gefallen hat. :D
Also ich kenne die gute Eara nur so flüchtig, aber ich bin sicher, dass sie keinen tapferen Andori irgendwo im Nirgendwo des Wachsamen Waldes zurücklässt :D :D :D

Schaut einfach, wie es passt.



Viele Grüße
Micha
Benutzeravatar
Michael Menzel
 
Beiträge: 859
Registriert: 21. März 2013, 18:19

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon Meres » 5. Mai 2022, 17:00

[quote="Michael Menzel"]Hi Meres,
ich habe nie "Der ewige Rat" gelesen, aber am Rande bekomme ich immer wieder mit, dass TroII da wohl etwas ganz besonderes geschaffen hat. :D
Mit der Eara - Meres Erwähnung hast Du mich neugierig gemacht.

Beste Grüße
Micha[/quote]

:o Ein Sakrileg! :D Ganz ehrlich eine riesige Empfehlung von mir für dieses Meisterwerk.

@Troll: Absolut kein Problem. 8-)

Liebe Grüße, Meres
Benutzeravatar
Meres
 
Beiträge: 230
Registriert: 7. Januar 2022, 17:29
Wohnort: Die sonnigen Felder Tulgors

Re: Wer trifft Eara?

Beitragvon Peron » 5. Mai 2022, 19:39

Lieber Micha, liebes Andor-Team,

herzlichen Dank, dass ich an diesem tollen Abenteuer-Andor teilnehmen durfte!
Ich bin zwar Andor-Fan der frühen Stunde (mein Spiel hat keinen Pöppel drauf ;) ), bin damals aber wegen der Geburt unseres ersten Kindes viel zu wenig zum Spielen gekommen und habe das Forum leider erst nach den beiden Abenteuer-Andor-Spielen 2015 und 16 entdeckt (und war dann lange Zeit nur namenloser Leser :oops: ).
Umso schöner ist das Erlebnis dieses Jahr, und mir geht es wie vielen hier: es hätte noch einige Rätsel mehr geben dürfen! :lol:

Ich hoffe, wir können die je knapp anderthalb Stunden Autofahrt zwischen zwei Nachtdiensten Samstag und Sonntag einrichten, daher werde ich die Gelegenheit zur unverbindlichen Anmeldung wahrnehmen. Egentlich können wir uns die Gelegenheit, eine unserer großen Heldinnen zu treffen, gar nicht entgehen lassen!

Viele Grüße, und ich hoffe, ich sehe einige Andori vor Ort!
Peron
Peron
 
Beiträge: 15
Registriert: 5. Dezember 2020, 21:58

VorherigeNächste