Zurück zur Taverne

Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon Pahl der Wanderer » 21. März 2022, 13:45

Wie ihr mit Sicherheit inzwischen alle erfahren durftet, ist unsere liebste Wirtin Gilda der sog. ewigen Kälte verfallen! An dieser Stelle habe ich die Ereignisse der letzten Wochen zusammen gefasst.

Um Gilda zu retten müssen wir die Tafel der Schlafenden Katze entziffern, um die zweite zu finden. Dies geht zumindest aus dem Brief des Lifornus hervor:
Brief_Lifornus.jpg
Lifornus Brief an Eara

Die "Prophezeiung", die Lifornus in Archiven Oktrons gefunden hat, beschreibt die Ereignisse des gestrigen Abends: Die Katze fand eine Tafel und wir besahen sie, um den Hinweis auf die zweite (Tafel) zu finden, um die Ewige Kälte zu stoppen.

So sieht die Tafel der Schlafenden Katze aus:
IMG_20220318_140033.jpg
Die Tafel der Schlafenden Katze


Valda, hat an dieser Stelle das Bild negativiert, damit man die Zeichnung besser erkennen kann:
IMG_20220318_140033_2.jpg
Negativ der Tafel.

Daraufhin hatte Meres folgende Idee:
Meres hat geschrieben:
Valda hat geschrieben:Hallo.
Ich finde man sieht noch mehr, wenn man das Bild mal negativ macht.
Für mich ist das ein Zwerg, vielleicht sogar Kram.
Soll das an der Schulter ein B sein? Oder ist die untere Hälfte vom "B" ein Schulterpolster und oben ein D oder Kreis?



Super Idee! Jetzt wird es deutlich besser! Kann man die Zahlen als Koordinaten sehen?
SB2…? Fällt jemandem dazu was ein?

Before brachte anschließend die Wanderroute "SB2" bei Bad Pyrmont in Niedersachsen ins Spiel:
before hat geschrieben:Hab mal gegoogelt......

Bringt das was/ist das was ???
https://www.badpyrmont.de/mobile/de/tour/wanderung/wanderroute-sb-2/55877278/

Nach Untersuchungen von Meres im gleichen Thread wurde herausgefunden, dass auf der Seite "Vielleicht finden Sie dort etwas Magisches" steht.

Nachdem bereits nach der Person, die am nächsten an dem Ort wohnt gesucht wurde, brachts Troll etwas Skepsis ins Spiel:
TroII hat geschrieben:Ich bin noch nicht unbedingt überzeugt...

- Was hat das mit dem Zwerg oder dem Buch zu tun?
- Auf den ersten Blick scheinen die Wanderwegbetreiber nicht das geringste mit dem Kosmos-Verlag o.Ä. zu tun zu haben. (Im Gegensatz zu, z.B., Spielecafes.)
- Wenn ich SB 2 in eine Suchmaschine meiner Wahl eingebe, stoße ich nicht zuallererst auf Wanderwege, sondern auf Diagnosegruppen, Sichtbeton und Kampfflugzeuge, wenn das die Lösung ist ist sie mMn. zu gut versteckt.
- Wenn wirklich jeder Spaziergänger vom Weg aus "etwas Magisches entdecken" kann, besteht das Risiko, dass jemand ganz ohne Andorbezug die zweite Tafel ausgräbt und sie verloren geht...

Nichtsdestotrotz, wenn jemand in der Nähe ist und Lust auf einen Spaziergang hat, kann man es natürlich mal probieren.

Gruß, Troll


Weiter hat Dwain hier festgestellt, dass in dem Brief von Lifornus genau 3 Begriffe unterstrichen sind (wobei laut Towa und Ragnir könnte letzterer auch nur eine Falte sein):
Dwain Zwerg hat geschrieben:einen einzigen Winterstein
hier
kurzen

Hilft das weiter?


Wiederrum stellte Troll die Theorie auf, dass das Buch auf der Tafel auf den Roman "Das Lied des Königs hinweist":
TroII hat geschrieben:Das Buch könnte jedenfalls auf LdK hindeuten?

Und das S eine Seitenzahl anzeigen... Seite 2 hat bei mir (eine der 1.Auflagen) unter anderem Frankh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG... Vielleicht sollte jemand im Kosmos-Shop vorbeischauen? :)


Weiter gab es die Idee, dass das B für Blume stehen könnte, der Zwerg also der Träger der 2. Sternblume sein könnte:
Butterbrotbär hat geschrieben:https://legenden-von-andor.de/forum/viewtopic.php?f=23&t=7346&start=1000#p93392

Über die verschiedenen Bedeutungen wurde im obengenannten Thread noch ohne konkretere Ergebnisse weiter gerätselt, dabei sei auf diesen Beitrag zu verweisen.

Konkrete Ideen wo sich die zweite Tafel befinden könnte
1. Auf dieser Wanderroute in Niedersachsen: https://www.badpyrmont.de/mobile/de/tou ... /55877278/
2. Im Kosmos Shop in Stuttgart.

Beide Ideen ließen sich zumindest theoretisch überprüfen. Ansonsten bitte ich um Hinweise, über wichtige Theorien, die ich vergessen habe!

Ihr könnt diesen Thread gerne zum Teilen, Verbreiten und Spekulieren über Theorien und Ideen, wie wir an die zweite Tafel kommen nutzen.

Liebe Grüße
-Pahl
Benutzeravatar
Pahl der Wanderer
 
Beiträge: 621
Registriert: 28. Mai 2014, 12:30
Wohnort: reisend

Re: Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon TroII » 21. März 2022, 15:13

Danke, Pahl, fürs Zusammenfassen und Thema-Erstellen.

Ich würde vorschlagen, alle weiteren Ideen hier zu posten, die aktuell ca. 4 Themen sind doch etwas unübersichtlich, da geht schnell etwas verloren... :?

Des Weiteren muss ich zugeben, dass ich auch in meine Kosmos-Shop-Idee nur wenig Vertrauen habe. Wirkt doch vergleichsweise weit hergeholt, wie (ich glaube Echo?) angemerkt hat würde das bedeuten, dass man LdK zum Lösen braucht, und eine Verbindung zum Zwerg sehe ich auch nicht. Aber auch hier spricht natürlich nichts dagegen, es auszuprobieren. :roll:

Zu guter Letzt ein paar Gedanken zu den Buchstaben/Zahlen im Bild:
- Wenn wir die "2" (?) als Buchstaben interpretieren wollen, würde sich neben dem gedrehten "V" auch noch ein geschwungenes "L" anbieten - eigentlich halte ich es aber am wahrscheinlichsten, dass wir hier tatsächlich einfach eine 2 sehen. (Denn genau so sieht das Zeichen nun einmal aus, wenn es jetzt doch ein L oder V wäre, wäre das schon bewusst irreführend...)
- Falls wir wirklich annehmen, dass sich im Axtstiel ein i versteckt (der Gedanke kaum übrigens, wenn ich mich nicht irre, zum ersten Mal von BBB), dann käme (wie bereits erwähnt) ohne dieses i in etwa Krams Axt heraus, was erstens dafür sprechen könnte, dass der Zwerg Kram ist (und wir einen Bezug zu "Kram" und "Buch" suchen?), zweitens aber insbesondere auch, dass wir uns das eigentlich Bild so vorstellen sollten, dass man die Buchstaben ganz entfernt. In diesem Fall könnte von dem scheinbaren "B" bzw. "R" an der Schulter auch nur der obere Teil relevant sein (denn wenn man alles entfernt fehlt dem Zwerg eine Schulter), wir hätten also kein B, sondern ein "D", "O" oder "0"...
Weiterhin hieße das, wenn man nach weiteren Buchstaben sucht, sollte man sich auf Striche konzentrieren, die man ganz entfernen könnte, also zum Beispiel eher kein W oder U im Axtblatt.

Gruß, Troll
Benutzeravatar
TroII
 
Beiträge: 4161
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Im Sommer im Rietland)

Re: Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon Trollerei » 21. März 2022, 16:04

TroII hat geschrieben:Danke, Pahl, fürs Zusammenfassen und Thema-Erstellen.

Ich würde vorschlagen, alle weiteren Ideen hier zu posten, die aktuell ca. 4 Themen sind doch etwas unübersichtlich, da geht schnell etwas verloren... :?

Des Weiteren muss ich zugeben, dass ich auch in meine Kosmos-Shop-Idee nur wenig Vertrauen habe. Wirkt doch vergleichsweise weit hergeholt, wie (ich glaube Echo?) angemerkt hat würde das bedeuten, dass man LdK zum Lösen braucht, und eine Verbindung zum Zwerg sehe ich auch nicht. Aber auch hier spricht natürlich nichts dagegen, es auszuprobieren. :roll:

Zu guter Letzt ein paar Gedanken zu den Buchstaben/Zahlen im Bild:
- Wenn wir die "2" (?) als Buchstaben interpretieren wollen, würde sich neben dem gedrehten "V" auch noch ein geschwungenes "L" anbieten - eigentlich halte ich es aber am wahrscheinlichsten, dass wir hier tatsächlich einfach eine 2 sehen. (Denn genau so sieht das Zeichen nun einmal aus, wenn es jetzt doch ein L oder V wäre, wäre das schon bewusst irreführend...)
- Falls wir wirklich annehmen, dass sich im Axtstiel ein i versteckt (der Gedanke kaum übrigens, wenn ich mich nicht irre, zum ersten Mal von BBB), dann käme (wie bereits erwähnt) ohne dieses i in etwa Krams Axt heraus, was erstens dafür sprechen könnte, dass der Zwerg Kram ist (und wir einen Bezug zu "Kram" und "Buch" suchen?), zweitens aber insbesondere auch, dass wir uns das eigentlich Bild so vorstellen sollten, dass man die Buchstaben ganz entfernt. In diesem Fall könnte von dem scheinbaren "B" bzw. "R" an der Schulter auch nur der obere Teil relevant sein (denn wenn man alles entfernt fehlt dem Zwerg eine Schulter), wir hätten also kein B, sondern ein "D", "O" oder "0"...
Weiterhin hieße das, wenn man nach weiteren Buchstaben sucht, sollte man sich auf Striche konzentrieren, die man ganz entfernen könnte, also zum Beispiel eher kein W oder U im Axtblatt.

Gruß, Troll

Ich spreche mich an dieser stelle auch mal für alles in einem thread aus, sonst dreh ich noch durch vor lauter threads durchgucken...
Wenn trolls manmussallesentfernentheorie korrekt ist, könnte das bedeuten, dass es das bild buchstabenlos und ohne filter schon mal irgendwo gab. Hätten wir das originalbild[falls es eines gibt]wäre der rest ein kinderspiel. Ein vorschlag von mir wäre noch, dass jemand mal per paint die buchstaben so entfernt, dass das bild trotzdem noch sinn ergibt[beispiel: das b wäre dann ein d weil der zwerg sonst keine schulter mehr hat.].
Trollerei
 
Beiträge: 1085
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: Auf einer höchst spirituellen Insel

Re: Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon Dwain Zwerg » 21. März 2022, 16:41

Hallo Trollerei,
suchtest du sowas hier. Ich habe das mal ganz fix mit gimp gemacht, bin aber nicht der Bildbearbeitungsexperte...
LG,
Dwain
Dateianhänge
IMG_20220318_140033.jpg
Dwain Zwerg
 
Beiträge: 821
Registriert: 20. Oktober 2018, 11:26
Wohnort: HH

Re: Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon Okc, der Elf » 21. März 2022, 17:16

TroII hat geschrieben:Danke, Pahl, fürs Zusammenfassen und Thema-Erstellen.

Ich würde vorschlagen, alle weiteren Ideen hier zu posten, die aktuell ca. 4 Themen sind doch etwas unübersichtlich, da geht schnell etwas verloren... :?

Beiden Punkten schließe ich mich voll an!


Dwain Zwerg hat geschrieben:Hallo Trollerei,
suchtest du sowas hier. Ich habe das mal ganz fix mit gimp gemacht, bin aber nicht der Bildbearbeitungsexperte...
LG,
Dwain

Da fällt mir doch glatt noch etwas auf:
Könnte das hier (Blau umrandet) ein L sein?
Dateianhänge
IMG_20220318_140033_2 (1).jpg
Okc, der Elf
 
Beiträge: 1307
Registriert: 18. April 2020, 21:14

Re: Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon Okc, der Elf » 21. März 2022, 17:35

Hallo nochmal!
Ich finde die manmussallesentfernentheorie Trolls (danke für den Namen Trollerei :lol: ;) ) sehr schön! Die würde dann Besagen, dass nur der Obere Teil des vermeintlichen B's wohl zählt.
Ich habe mir mal erlaubt, exakt das gleiche wie du @Dwain zu machen, nur mit Gimp :lol: :
Buchstaben entfernt.jpg
I, S, "D", 2 und vllt L entfernt
Okc, der Elf
 
Beiträge: 1307
Registriert: 18. April 2020, 21:14

Re: Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon Trollerei » 21. März 2022, 17:52

Okc, der Elf hat geschrieben:Hallo nochmal!
Ich finde die manmussallesentfernentheorie Trolls (danke für den Namen Trollerei :lol:
Gerne ;)

sehr schön! Die würde dann Besagen, dass nur der Obere Teil des vermeintlichen B's wohl zählt.
Ich habe mir mal erlaubt, exakt das gleiche wie du @Dwain zu machen, nur mit Gimp :lol: :
Buchstaben entfernt.jpg

Perfekt, dein und dwains bild entsprechen genau meiner vorstellung! Und da ich gerade eh am tippen bin wollte ich nochmal fragen, ob jemandem das bild ohne zeichen [evtl. mit anderem filter o.ä.] bekannt vorkommt, sollte es nämlich irgendwo das originalbild ohne zusätzlich eingefügte buchstaben etc geben wäre es sehr einfach die noch fehlenden zeichen zu finden.
Trollerei
 
Beiträge: 1085
Registriert: 22. Januar 2022, 13:23
Wohnort: Auf einer höchst spirituellen Insel

Re: Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon Schlafende Katze » 21. März 2022, 18:02

Hallo zusammen,

Bekannt kommt mir das Bild definitiv vor und ich könnte schwören, dass ich es schon mal irgendwo gesehen habe.

Aber ich weiß aktuell beim besten Willen nicht wo.

Tatsächlich ist die Tafel im Original nicht hilfreicher wie auf dem Bild.
Ich garantiere auch, dass die Pfoten der Katze absolut nichts verdecken. Auf der Rückseite befinden sich lediglich 4 Klebepunkte, um sie kratzerfrei irgendwohin legen zu können.

Weil im Partythread gestern die Frage aufkam: die Blumen sind lila und gelbe Krokusse (wobei ich mir gerade nicht sicher bin, ob überhaupt ein gelber auf dem Bild ist) und haben, genauso wie die Katze nichts mit der Tafel an sich zu tun sondern bilden einfach nur den Rahmen für das Bild.
Es gab auch keine Anweisung, wie das Bild für gestern zu machen sei. Von daher: Mieze, Blumen und Gras sind auf meinem Mist gewachsen und absolut unrelevant. Kein versteckter Hinweis und nichts.
Ich habe leider auch keine weiteren Hinweise zu der Tafel bekommen und bin folglich genauso schlau wie alle anderen auch ^^

Meine Idee gestern war auch, die Tafel einfach mal umzudrehen und auf dem Kopf anzuschauen. Hat mich persönlich aber nicht wirklich weitergebracht....

Ich hatte auch schon die Idee, auf entsprechenden Legendenkarten nachzuschauen. Aber leider hat mich das nicht wirklich weitergebracht...

Viele Grüße
eine ebenfalls verwirrte Katze
Benutzeravatar
Schlafende Katze
 
Beiträge: 1859
Registriert: 7. Februar 2016, 22:32
Wohnort: In einer gemütlichen Hütte am Ufer der Narne

Re: Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon Okc, der Elf » 21. März 2022, 18:15

Ich dachte tatsächlich als erstes, dass das Bild hierher kam, aber das ist offensichtlich falsch ;) .

Anhand diesem Bild würde ich mich fast darauf festlegen, dass der Zwerg auf der Tafel(, sofern das 'I' wirklich ein I ist,) Kram ist.

Auch Hier nimmt Kram die gleiche Pose wie auf der Tafel an.
Okc, der Elf
 
Beiträge: 1307
Registriert: 18. April 2020, 21:14

Re: Das Rätsel um die Tafel der schlafenden Katze

Beitragvon Bewahrer Melkart » 21. März 2022, 18:17

Ich vermute, dass es irgendein Bezug zur letzten Hoffnung gibt, auch ich könnte schwören, dass ich das schon gesehen habe. Habe jetzt erstmal Krams DlH Legendenkarten und den dortigen Spielplan abgesucht. Wenn niemand weiß wo das Bild herkommt haben wir wohl keine Wahl als alle Produkte plus die Website Systematisch abzusuchen, aber dass könnte sehr lange dauern :?
Weil irgendjemand davon sprach: Ich habe nichts mit dem Abenteuer Andor zu tun :mrgreen:
Pahl, Towa, habt ihr als Bildexperten eine Idee? Oder jemand anders?
Bewahrer Melkart
Benutzeravatar
Bewahrer Melkart
 
Beiträge: 602
Registriert: 31. Juli 2020, 14:56
Wohnort: Baum der Lieder

Nächste

cron