Zurück zur Taverne

Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Schlafende Katze » 17. Mai 2019, 16:15

Hey Kleinvadder,

Ich muss dich leider enttäuschen.
Es gibt meines Wissens aktuell keinen Regenbogenhelden. Das war eine blöde Idee von mir um bunte Würfel erklären zu können ^^

Grüßlis
Die Katze
Benutzeravatar
Schlafende Katze
 
Beiträge: 1289
Registriert: 7. Februar 2016, 22:32
Wohnort: In einer gemütlichen Hütte am Ufer der Narne

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Kleinvadder » 17. Mai 2019, 17:50

Ok danke :) Dann werde ich mich wohl an einen neuen Charakter ranmachen ;)
Benutzeravatar
Kleinvadder
 
Beiträge: 1
Registriert: 17. Mai 2019, 14:11

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Troll » 17. Mai 2019, 21:28

Zeit für unausgereifte Ideen: :P

Arcus, Regenbogenheld aus lichten Gefilden
Rang 3 wenn es regnet, Rang 30 wenn die Sonne scheint, wenn beides gleichzeitig erfüllt ist, dann Rang 33
Würfel: In den ersten beiden Reihen je 1, in der dritten Reihe 2
Sonderfähigkeit: Arcus würfelt am Anfang einer Legende mit je einem Würfel in den Farben lila, blau, grün, gelb, orange und rot und erhält für diese Legende nur die drei Würfel mit den höchsten Zahlen. Welche Würfel er benutzt, wählt er am Anfang jedes Kampfes. Helden, deren Würfel er nimmt, haben in diesem Kampf einen Würfel weniger zur Verfügung. Je nachdem, welche Farben Arcus nimmt, ergeben sich Besonderheiten:
Lila: Er darf einen eigenen Würfel auf die gegenüberliegende Seite drehen.
Blau: Nach einer gewonnenen Kampfrunde erhält er zwei Willenspunkte.
Grün: Er darf auch ohne Bogen im Fernkampf kämpfen.
Gelb: Dieser Würfel hat immer mindestens den Wert der Zehnerstelle des Feldes, auf dem er aktuell steht.
Orange: In einer Kampfrunde pro Kampf darf er ENTWEDER den orangenen Würfel erneut würfeln ODER alle anderen Helden mit voller Würfelzahl würfeln lassen. In allen folgenden Kämpfen an diesem Tag darf er den orangenen Würfel nicht mehr nutzen.
Rot: Er darf gleiche Würfelwerte auch ohne Helm addieren.

Wer kümmert sich um die Grafik? :mrgreen:
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 2428
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Mittlerweile im Rietland, wenn C***** nicht wäre.)

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Schlafende Katze » 17. Mai 2019, 23:32

Die Idee ist gut ^^

Allerdings kann Arcus dann nicht mit dem Zauberer zusammen gespielt werden. Der hätte dann nämlich keinen Würfel mehr für sich selbst.

Grüßlis
Die Katze
Benutzeravatar
Schlafende Katze
 
Beiträge: 1289
Registriert: 7. Februar 2016, 22:32
Wohnort: In einer gemütlichen Hütte am Ufer der Narne

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Boggart » 18. Mai 2019, 03:36

Troll hat geschrieben:
> Helden, deren Würfel er nimmt, haben in diesem Kampf einen Würfel
> weniger zur Verfügung.

Es scheint sich nur auf den Kampf zu beziehen, also kann man quasi mit zwei Zauberern durchs Land laufen ;)
Schwiriger finde ich seinen roten Würfel. Sollte für relativ schwer sein, gleiche Würfelwerte zu bekommen. Und was ist, wenn er den grünen und den roten wirft?
Vielleicht sollte man sich den Würfelwert des roten Würfels aufheben und er kann dann so viele Felder entlang der Pfeile laufen, ohne Stunden zu verbrauchen, wie der Würfel Augen zeigt. Wird der Würfelwert nur teilweise genutzt, muss an den Wert halt entsprehend verändern. Vielleicht sollte er aber doch 1 WP pro Feld opfern müssen ;)

Gruß
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 1415
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Butterbrotbär » 18. Mai 2019, 08:37

Hallo Troll, Katze, und Boggart,

Ich liebe Idee und die Hommagen an die anderen Helden. :D

Um noch einige weitere Farben in den Raum zu werfen:
Weiss: Bei einer 1,2 oder 3 darf er eine zusätzliche Stunde ausgeben, um den Wassergeistwürfel zu werfen (dieser zählt anstelle seiner anderen Würfel).
Braun: Bei einer geworfenen (nicht Eara-gedrehten!) 6 erhält er 1 SP.
Grau: Er kann 1x pro Kampf diesen Würfel auf die 1 drehen, damit der SP-Stein des Gegners ein Feld nach links versetzt wird. Für den Rest das Kampfes hat der graue Würfel keine Besonderheit mehr, aber der SP-Stein des Gegners bleibt auf dem linken Feld.
Beige/Holzfarben: Wird der Gegner in dieser Kampfrunde besiegt, kann Arcus einen seiner drei Würfel mit einem anderen austauschen.
Leanderfarben: Er kann diesen Würfel vor dem Kampf werfen und vor jeder Kampfrunde entscheiden, ob er ihn nimmt oder einen anderen seiner übrigen Würfel werfen will. Nutzt er den dunkelblauen Würfel, so wird dieser neu geworfen. Sonst nicht.

Arcus' Stärke mag recht variieren, je nachdem, welche Würfel er zu Beginn zieht und ob ein Held in der Gruppe dieselbe Farbe hat. Aber ich sehe auch, dass man ihn nicht einfach wählen lassen kann, da er sonst z.B. definitiv Eara übertrumpfen kann. Vielleicht könnte man's so einrichten, dass er irgendwie zu Beginn des Spiels einen Würfel eines anderen teilnehmenden Heldens auslost und zwei der Würfel von unbeteiligten Helden stammen?

Liebe Grüsse
Der Butterbrotbär
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1229
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Butterbrotbär » 18. Mai 2019, 08:51

Hallo Boggart,

Boggart hat geschrieben:
> Schwiriger finde ich seinen roten Würfel. Sollte für relativ schwer sein, gleiche
> Würfelwerte zu bekommen. Und was ist, wenn er den grünen und den roten wirft?
> Vielleicht sollte man sich den Würfelwert des roten Würfels aufheben und er kann
> dann so viele Felder entlang der Pfeile laufen, ohne Stunden zu verbrauchen, wie
> der Würfel Augen zeigt. Wird der Würfelwert nur teilweise genutzt, muss an den Wert
> halt entsprehend verändern. Vielleicht sollte er aber doch 1 WP pro Feld opfern
> müssen

Dies halte ich grundsätzlich eine gute Idee, aber ein Laufen während eines Kampfes ist (wenn ich es richtig verstanden habe) eher suboptimal. Ich hätte da zwei alternative Vorschläge:
Rot: Wenn der Gegner in dieser Runde besiegt wird, kann Arcus bis zu so viele Felder entlang der Pfeile laufen, wie sein roter Würfel zeigt (evtl. für jeden Schritt 1 WP abgeben).
Rot: Wenn einer der zwei niedrigsten 6er-Würfel des Gegners denselben Wert wie der rote Würfel zeigt, kann Arcus ihn auch noch zu seinem Kampfwert addieren (Dieser Würfel wird zusätzlich noch als Würfel des Gegners ausgewertet).

Liebe Grüsse
Der Butterbrotbär
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1229
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Troll » 18. Mai 2019, 11:21

Da entwickelt sich ja was! :D

Ja, stimmt, die Rot-Fähigkeit funktioniert so nicht. Wenn wir Laufen machen, sollte er wahrscheinlich einen Wp pro Schritt abgeben müssen, ansonsten kommt es mir zu mächtig vor. Er wird den roten Würfel schließlich nur benutzen, wenn er ihn auch gebrauchen kann. Der Pasch mit den Kreaturenwürfeln gefällt mir aber auch. :)

Alternativ zum Würfel-Wählen am Anfang könnte man auch sagen, dass er in der Legende alle Würfel zur Verfügung hat, aber vor jedem Kampf vier (?) Würfel bestimmt, von denen er dann einen/zwei Zufällige benutzt.

@Butterbrotbär: Die neuen Würfel klingen gut (auch wenn ich bisher keine der Farben in einem Regenbogen gesehen habe). Nur bei Grau sollte erwähnt werden, dass es nicht gegen Endgegner funktioniert und was mit der Belohnung passiert (bleibt gleich, oder?).

Gruß, Troll
Benutzeravatar
Troll
 
Beiträge: 2428
Registriert: 16. März 2015, 17:50
Wohnort: In einer gemütlichen Höhle im Grauen Gebirge (Mittlerweile im Rietland, wenn C***** nicht wäre.)

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Butterbrotbär » 18. Mai 2019, 12:31

Hallo Troll,

Troll hat geschrieben:
> Alternativ zum Würfel-Wählen am Anfang könnte man auch sagen, dass er in der Legende
> alle Würfel zur Verfügung hat, aber vor jedem Kampf vier (?) Würfel bestimmt, von
> denen er dann einen/zwei Zufällige benutzt.

Versteh' ich das richtig? Arcus wählt vor jedem Kampf [vier?] Farben aus und wirft dann in jeder Kampfrunde einen/zwei zufällige dieser Würfel und führt deren Effekte aus? Die Idee würde mir gefallen. :D Ich könnt's mir am Spieltisch wie folgt vorstellen: Der Arcus-Spieler wählt die [vier?] Würfel vor dem Kampf, nimmt sie alle jede Kampfrunde in die Faust und öffnet diese dann leicht, sodass einer der Würfel auf den Tisch fällt (gegebenenfalls zwei). Damit würden Würfelfarben und Würfelwert in selben Wurf bestimmt.

In diesem Version würde ich einige Farben noch etwas anpassen:
Braun: Bei einer geworfenen (nicht Eara-gedrehten!) 4, 5 oder 6 erhält er 1 SP.
Beige/Holzfarben: Wird der Gegner in dieser Kampfrunde besiegt, gilt für ihn die nächsthöhere Belohnung auf der SP-Leiste.
Dunkelblau: Arcus kann entscheiden, ob er den geworfenen Würfelwert nutzen will (in dem Fall ist der dunkelblaue Würfel in der nächsten Kampfrunde wieder in der Faust) oder ob er von den verbliebenen Würfeln einen weiteren zufälligen wirft. In diesem Fall gilt der zusätzliche geworfene Würfel auf jeden Fall und der dunkelblaue Würfel bleibt liegen. In der nächsten Kampfrunde (im selben Kampf!) kann Arcus erneut entscheiden, ob er den dunkelblauen Würfel mit diesem Wert nutzen will.

Troll hat geschrieben:
> auch wenn ich bisher keine der Farben in einem Regenbogen gesehen habe

Klar! Ich Dummerchen :lol: :roll:
Sorry, die Regenbogenthematik von Arcus würde durch die weiteren Farben ein wenig vernachlässigt. Ich mag einfach die Anspielungen auf die anderen Helden, und wollte diese nicht ignorieren. Sollte jemand diesen Helden testen wollen, kann er oder sie dann ja entscheiden, welche Würfel (und wie) gewählt werden können.

Troll hat geschrieben:
> Nur bei Grau sollte erwähnt werden, dass es nicht gegen Endgegner funktioniert und
> was mit der Belohnung passiert (bleibt gleich, oder?)
Da hast du natürlich vollkommen recht. Danke dir!

Liebe Grüsse
Der Butterbrotbär
Benutzeravatar
Butterbrotbär
 
Beiträge: 1229
Registriert: 26. Februar 2019, 20:56
Wohnort: Die gemütliche Hütte des Butterbrotbären natürlich^^

Re: Fan-Heldin: Flamor & Flamora

Beitragvon Boggart » 18. Mai 2019, 13:08

Hallo ihr!

Nur so, sollten wir da nicht langsam mal ein eigenes Thema aufmachen? Ok, Schlafende Katzes Feuerkrieger bleibt so schön weit ob, aber allein um eine vernünftige Zitierfunktion willens...
Ich fände, es wäre angebracht, wenn Troll das Theama eröffnet!

Aber kurz zum meinem roten Würfel (ode rder Idee dazu):
Ich dachte, er kann den gewürfelten Wert nach dem Kampf zu beliebigen Zeiten in Schritte umwandeln und erst, wenn alle Schritte gelaufen sind, darf er den roten Würfel erneut werfen.
Mir fällt grad auf, dass das etwas blöd wird, wenn Forn dann auch mal kämpfen will... Vielleicht dann doch lieber der Kreaturenpasch ;)

Was haltet ihr desweiteren von der Idee, dass er nur deren Helden Würfeln wählen kann, die auch mit von der Partie sind? Zwingt uns zwar für jede Farbe eine SF zu definieren, macht ihn aber auch nicht soo OP und vor allem bei vielen Helden interessant. Ansonsten würde ich lieber bei den Regenbogenfarben bleiben.

Viele Grüße und bis bald im neuen Thema
Boggart
Benutzeravatar
Boggart
 
Beiträge: 1415
Registriert: 5. September 2017, 05:59
Wohnort: In einem gemütlichen Heim ganz nah bei Freunden ;)

VorherigeNächste